Futtertiere

Diskutiere Futtertiere im Frettchen Ernährung Forum im Bereich Frettchen Forum; Hallo. Ich bin auf der Suche nach einer Quelle für Frost-Mäuse. Bedingung wäre, dass die Tiere firstein relativ artgerechtes Leben hatten, das ist...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

TheSaint

Registriert seit
07.09.2010
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo.
Ich bin auf der Suche nach einer Quelle für Frost-Mäuse.
Bedingung wäre, dass die Tiere
ein relativ artgerechtes Leben hatten, das ist ja leider bei den Mäusen, die man in der Zoohandlung kauft nicht der Fall. :(
Fühle mich einfach nicht gut bei dem Gedanken meine Tiere mit Mäusen aus diesen Farmen zu füttern.
Hat jemand einen Tipp?
 
07.09.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ernährungsratgeber für Frettch von Kim geschaut? Sie hat dort geschrieben, worauf bei der Auswahl und Pflege zu achten ist. Sie gibt zahlreiche Tipps rund um Behausung, Ernährung, Gesundheit und Erziehung, und erläutert, wie die Wohnung Frettchen-freundlich gestaltet wird. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
butterfly1990

butterfly1990

Registriert seit
21.02.2010
Beiträge
386
Reaktionen
0
Frag doch auch mal bei den Terraristik-Leuten nach. ;) Ich glaube manche züchten da auch selbst Futtertiere für ihre Schlangen. Wäre das eventuell etwas für dich? Ich könnte keine Tiere verfüttern, die ich kenne, aber dann wüsstest du, dass sie ein artgerechtes Leben hatten. ;)
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
4.334
Reaktionen
0
Hallo TheSaint und herzlich Willkommen :D

Du hast Frettchen? Selber züchten ist halt so eine Sache. Das "Problem" dabei ist, dass du dich strafbar machst, wenn du ein Wirbeltier ohne die nötige Genehmigung tötest (Jäger, Tierärzte,..). Wenn du die lebende Maus also verfütterst, ist das so, als würdest du sie selber töten, was ja verboten ist.
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.802
Reaktionen
0
Sie wil ja Frost füttern, nicht erst das Tier töten
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
4.334
Reaktionen
0
Ich bin ja nur auf das eingegangen, was Butterfly geschrieben hat ;)

Ich kenn z.B. www.frostfutter.de ;)
 
butterfly1990

butterfly1990

Registriert seit
21.02.2010
Beiträge
386
Reaktionen
0
Oh, achso, das wusste ich zB gar nicht. ^^" Deshalb habe ich ja auf die Terrarianer verwiesen. Aber gut zu wissen, dann schlage ich so einen Blödsinn beim nächsten mal gar nicht erst vor. ;)
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
4.334
Reaktionen
0
Naja, es ist halt eine rechtliche Grauzone, viele Schlangen nehmen z.B. nur Lebendfutter - da ist es natürlich erlaubt, sonst würde die Schlange ja verhungern.
 
frettchentina

frettchentina

Registriert seit
07.01.2006
Beiträge
916
Reaktionen
0
Frostfutter aus artgerechter Haltung zu bekommen, ist schwer... Alle Versandhandel / Internetshops, die ich kenne, betreiben halt Massenzuchten, bzw. beziehen ihre "Ware" aus ebensolchen.
Was du versuchen kannst, ist was bereits vorgeschlagen wurde: Suche dir Terrarianer in deiner Nähe (z.B. über I-Net-Foren), die ihre Futtertiere selbst züchten. Wobei auch da kannst du Pech haben und diejenigen, die soviele Futtertiere züchten, daß sie sie auch verkaufen, halten sie auch nicht artgerecht...
LG Tina
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Man kann auch selber einen Sachkundenachweis fürs Töten von Wirbeltieren machen. Zum Beispiel ist der "Angelschein" so ein Sachkundenachweis für das töten vom Wirbeltier fisch, auch zur Kochausbildung gehört das dazu.

für mäuse gibt es extra für Reptilienbesitzer entsprechende kurse, da gehts einerseits um das HAndling von Giftschlangen, aber es wird einem auch gezeigt, wie man Mäuse schmerzfrei töten kann.

vielleicht wäre es eine Lösung, sich bei Reptilienhaltern, vielleicht in spezialisierten Foren, nach entsprechenden Kursen zu erkundigen und eben das Modul Händling von Schlangen auszulassen.

Im Zweifel die Mäuse lieber selber züchten - die werden sowieso nicht alt, und wenn eine Maus einen sichtbarentumor hat lebt sie sowieso nicht mehr übermäßig lange...
 
Frettchenjoe

Frettchenjoe

Registriert seit
17.05.2010
Beiträge
75
Reaktionen
0
Also für 2 oder 3 Frettchen wäre es schon ein großer Auffwand eine eigenständige Zucht aufzubauen, vorallem wenn sie auch noch artgerecht Gehalten werden. Ich hab vor 15 Jahren mit Mäusen begonnen. Zudem kommt auch noch "die Wurfgeschwindigkeit" also wie oft sie werfen. Zwerghamster wären schneller........:D

So oder so weiß man nie genau was man "kauft". Auch das Naggerfutter hat starke Schwankungen in der Qualität. Beim Obst/Gemüse wäre ich mir auch nicht so sicher, zu dem ist es ja kein Hauptfutter.

Aus dem eigenen Garten, Möhrchen, Gurke, Erbsen, Erdbeeren, Himbeeren usw. da kann man schon eher sagen wie das Zeug gewachen ist.

Ich habe das "Glück" mit unseren Katzen, Sushi (Mama) und Kicky (Tochter). Sushi schleppt mindestens einmal die Woche ne Maus an.....frist sie aber nicht sondern legt sie vor Kicky das sie damit spielen soll........aber tote Maus findet Kicky nicht interessant, ergo bleibt sie schön sauberlich vor der Terrassentüre liegen. Dann komm ich und kurz danach ist sie auch schon verputzt von den Fraggels.

Sonst beziehe ich meine Mäuse und andere Kleinnagger von

www.frostfuttertiere.de

bzw. meine Kücken bekomme ich über den Köllezoo.

Ich habe mir so einen kleinen Gefrierschrank noch dazu gekauft, somit hole ich die Rationen für ca. 3 Monate. Klar sonst gibts noch Abwechslung aus der Küche....aber eher nicht so oft.....


Also mal im ernst, wer sollte, wenn man lebend füttert das überhaupt mitbekommen, die Nagger vorher killen, warum, das Frettchen könnte nicht seinem Jagttrieb nachgehn......

Sachkundenachweis, es gibt doch für alles ein Ordner bei den Behörden. In diesem Falle wäre es mir wichtiger morgens mit dem richtigen Bein aufzustehen.



Tschugung wollt net soviel schreiben....

lg

PS: Frostfuttertiere werden immer schonend getötet, geht ganz schnell im Schockfroster........ähähhhhh, ob mans glaubt oder nicht mit Sachlundenachweis......versteht ihr....
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.859
Reaktionen
0
naja, es gibt schon frettchen die die maus nur doof anschauen, und sie vielleicht als spielzeug missbrauchen, aber nicht töten...

zudem ist gerade der tot durch "unkundige frettchen" (also freggels die NICHT schnell töten) richtig qualvoll... hab schon von fällen gehört wo das frett die maus bei lebendigem leibe angefressen hat.

ok, fretts gehören zur gattung der raubtiere... aber sie fressen tot mäuse genauso wie lebendige. da muss man nicht unbedingt lebend füttern, oder?

ach ja, inzwischen züchten viele verkäufer von reptilien ihr futter selber (zumindest in wien). und die dürfen auch töten... wenn man da nett anfragt bekommt man sicherlich 2 frische, noch warme töte mäuse.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
und bitte immer die zucht selber anschauen, diese frosttiere leben so erbärmlich wie es nur geht...

in kleinen Plastikboxen werfen sie da ein leben lang mit einem Minimum an futter und versorgung, weil sie müssen ja billig sein.

Es gibt auch Hühnerhöfe, wo man tiefgefrorene Küken kaufen kann - aus freiland- oder Bodenhaltung statt legebatterie.

so viel fressen Frettchen ja nun nicht, dass man da sparen müsste...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Futtertiere

Futtertiere - Ähnliche Themen

  • Pflanzliche Nahrung nur über Futtertiere sicherstellen?

    Pflanzliche Nahrung nur über Futtertiere sicherstellen?: Hallo! Man soll ja Frettchen mit Futtertieren ernähren, unter anderem wohl, weil sie so das vorverdaute Futter von den toten Ratten, Mäusen...
  • Frostfutter/Futtertiere

    Frostfutter/Futtertiere: Hallihallo! Ich bin 22 Jahre alt, und komme aus Hessen. Eigentlich interessieren mich Frettchen schon seit ich 14 war, aber durch meine Eltern...
  • Futtertiere !? :)

    Futtertiere !? :): Huhuuuu, ich bin Lena und bin 13 jahre alt. Ich habe vor mir Frettchen zuzulegen und hab auch schon viel gelesen. Aber was mir am meisten sorgen...
  • Futtertiere - ein muss?

    Futtertiere - ein muss?: Hallo ihr Lieben, ich lese mich schon einige Zeit über Frettchen schlau, da ich mir diese vielleicht zum Sommer anschaffen möchte. Und da kam...
  • Futtertiere - ein muss? - Ähnliche Themen

  • Pflanzliche Nahrung nur über Futtertiere sicherstellen?

    Pflanzliche Nahrung nur über Futtertiere sicherstellen?: Hallo! Man soll ja Frettchen mit Futtertieren ernähren, unter anderem wohl, weil sie so das vorverdaute Futter von den toten Ratten, Mäusen...
  • Frostfutter/Futtertiere

    Frostfutter/Futtertiere: Hallihallo! Ich bin 22 Jahre alt, und komme aus Hessen. Eigentlich interessieren mich Frettchen schon seit ich 14 war, aber durch meine Eltern...
  • Futtertiere !? :)

    Futtertiere !? :): Huhuuuu, ich bin Lena und bin 13 jahre alt. Ich habe vor mir Frettchen zuzulegen und hab auch schon viel gelesen. Aber was mir am meisten sorgen...
  • Futtertiere - ein muss?

    Futtertiere - ein muss?: Hallo ihr Lieben, ich lese mich schon einige Zeit über Frettchen schlau, da ich mir diese vielleicht zum Sommer anschaffen möchte. Und da kam...