Geschwisterratten nach Krankheit wieder zusammenführen

Diskutiere Geschwisterratten nach Krankheit wieder zusammenführen im Ratten Vergesellschaftung Forum im Bereich Ratten Forum; huhu, wie der titel schon sagt,möchte ich meine 2 ratten (beides weibchen - geschwister) wieder zusammenführen... eine der 2 hatte einen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

MissSunshine

Registriert seit
22.02.2010
Beiträge
28
Reaktionen
0
huhu,
wie der titel schon sagt,möchte ich meine 2 ratten (beides weibchen - geschwister) wieder zusammenführen...

eine der 2 hatte einen schiefkopf - und
musste in den "krankenkäfig" gesetzt und behandelt werden...

wie soll ich die 2,die beide schon seit geburt zusammen sind zusammen führen??? eine der 2 ist extrem ängstlich!! - da wird es schwer,mit badewanne oder so...

gibt es andere möglichkeiten,die beiden wieder zusammenzusetzen...
sue (die,die NICHT krank war) ist die dominantere der beiden... und frisst derzeit wenig,weil sie lia (die behandelt werden musste) vermisst :(

über tipps freue ich mich...

gruß,
MissSunshine
 
11.09.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Geschwisterratten nach Krankheit wieder zusammenführen . Dort wird jeder fündig!
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.696
Reaktionen
86
Huhu,

grundsaetzlich haettest du sie gar nicht trennen muessen, sie haetten ruhig zu zweit im Krankenkaefig bleiben koennen. Im angestammten Rudel genesen Ratten auch besser, weil der Stress der Einzelhaltung wegfaellt.

Auch wenn sie frueher zusammensassen und Geschwister sind, musst du sie nun wieder komplett neu vergesellschaften : https://www.tierforum.de/t27328-kleiner-vergesellschaftungsleitfaden.html
Eventuell geht es aber schneller als bei komplett fremden Ratten, darauf verlassen wuerde ich mich nicht. Aber erst beginnen, wenn der kranke komplett genesen ist und keinen Rueckfall durch den Stress erleiden koennte !

Also fang bei wenigen Sekunden Treffen auf neutralem Boden an und steigere langsam, spaeter dann im normalen Auslaufgebiet und wenn das fuer mehrere Stunden einige Tage hintereinander gut geht, kannst versuchen, sie wieder zusammenziehen zu lassen. Dann bitte die ersten Tage immer jemanden in Hoerweite haben, um einzugreifen, wenn sie doch noch nicht so weit waren.

Geh da mit Geduld ran und ueberstuerze nichts. Andere Moeglichkeiten als eine richtige Integration gibt es nicht, eventuell waehlst du nicht die Badewanne mit Decke, sondern eine Ecke im Flur, in der sie noch nicht waren oder das Sofa oder Bett - sofern du dafuer sorgen kannst, dass niemand abstuerzt.
 
M

MissSunshine

Registriert seit
22.02.2010
Beiträge
28
Reaktionen
0
hey...
danke für deine schnelle antwort...
die kranke der beiden war beim tierarzt (für 1 nacht) und dieser sagte mir,ich solle sie am nächsten tag abholen und mit nach hause nehmen und in "einzelhaft" setzen,da sie aufgepeppelt werden muss...

sue (die andere ratte) frisst wenig,seitdem lia (die kranke) weg ist...
ich versuchs immer mit leckerbissen,die sie gern isst oder obst/gemüse...
dieses frisst sie auch,schaut aber immer zu lia,ob sie frisst...

ich hätte versucht,die beiden wieder aneinander zu gewöhnen,indem beide im jeweils anderen käfig sind für 1 nacht und dadurch den geruch wieder annehmen können...

ist das eine gute idee oder eher nicht???
das die vergesellschaftung eine lange angelegenheit wird,ist mir klar :)

der tierarzt meinte,ich soll lia noch mind. bis mittwoch allein im käfig lassen - ich mach mir total sorgen um sue in der zeit :(

gruß,
sunshine
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.696
Reaktionen
86
Huhu,

Streu und Kaefigtausch kann vor treffen gemacht werden, gehoert mit zur Integrationsmethode. Wenn es keinen zu sehr aufregt, kannst du es machen. Ich wuerde aber bis nach Mittwoch warten, der Arzt wird schon seine Gruende haben, warum du sie noch bis Mittwoch keinem groesseren Stress aussetzen solltest. Paeppeln kann man Ratten auch im Rudel, dazu reicht einzeln Leckerchen zuschieben oder wenn die andere nicht gerade mopsig ist, beiden ein wenig Dickmacher zu geben, nur der zu paeppelnden mehr .. Durch das Trennen macht man sich mehr Probleme als ohne, wie du ja bei der gesunden Ratten feststellen musstest, da sie ja weniger frisst als in Gesellschaft ..
 
M

MissSunshine

Registriert seit
22.02.2010
Beiträge
28
Reaktionen
0
...

Huhu Nienor :)
danke,dafür Deine Antwort...

Ich war heute nochmal beim Tierarzt ~ dieser sagte mir,dass ich Lia noch bis Montag getrennt lassen soll,da Sie noch immer extrem anfällig für Stress sei - dann ist Abschlussuntersuchung...

Der Schiefkopf ist - danke dem Antibiothikum - weg :)
Sue frisst auch wieder normal - genau wie Lia...

Was mir allerdings momentan Sorgen macht ist,dass Sue extrem ängstlich ist und daher das Rausnehmen aus dem Käfig sehr schwierig wird :(
allerdings will ich beide wieder zusammenführen... Sue ist so ängstlich (seit Anfang an),dass sie selbst beim Auslauf nur kurz aus dem Käfig kommt - eine Runde rennt und dann sofort wieder ins Häuschen zurück =(

gruß,
MissSunshine
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Geschwisterratten nach Krankheit wieder zusammenführen

Geschwisterratten nach Krankheit wieder zusammenführen - Ähnliche Themen

  • Vg nach Krankheit

    Vg nach Krankheit: Hallo Wir haben zwei Ratten Charly und Lary (beides Böcke). Charly ist vor ca 3 Wochen krank geworden und musste vom Lary getrennt werden. Er war...
  • Vg nach Krankheit - Ähnliche Themen

  • Vg nach Krankheit

    Vg nach Krankheit: Hallo Wir haben zwei Ratten Charly und Lary (beides Böcke). Charly ist vor ca 3 Wochen krank geworden und musste vom Lary getrennt werden. Er war...