Was muss ich beachten?

Diskutiere Was muss ich beachten? im Chinchilla Haltung Forum im Bereich Chinchilla Forum; So wie es aussieht ist meine Chin-Dame Minnie trächtig. (Nicht von meinen Böcken da diese katriert sind.) Minnie war die kleine weiße Dame aus dem...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.820
Reaktionen
91
So wie es aussieht ist meine Chin-Dame Minnie trächtig. (Nicht von meinen Böcken da diese katriert sind.) Minnie war die kleine weiße Dame aus dem Vermittlungsforum. Nun wird sie immer dicker und beißt auch die anderen Chins weg
(Hab sie momentan nicht bei den anderen, sondern in Einzelhaft mit Blickkontakt zu Jonny mit dem ich sie eigentlich vergesellschaften wollte...) Sie frisst auch mehr. Da ich aber nur 2 Löffel Pellets am Tag und den Rest mit getrockneten Kräuten, Zweigen etc. füttere kann sie in so kurzer Zeit nicht so dicker werden. Mit den Füßchen gehts inzwischen besser. Nun ist meine Frage falls sie wirklich schwanger ist. (TÄ kommt am Mittwoch) Was muss ich vor der Geburt beachten (wie füttern, etc.) Schafft sie die Geburt alleine oder muss ich wenn die Geburt ansteht zuhause bleiben? Müsste das dann mit der Schule nämlich klären und was muss ich nach der Geburt beachten?
 
11.09.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Leitfaden Haltung von Chinchillas von NTV geschaut? Dort steht vieles Wissenswertes über die Haltung, aber auch Ernährung, Pflege und Vermehrung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.820
Reaktionen
91
*schieb* finde leider nichts brauchbares da meist hier in den Thread aufs Thema Hobbyzucht verwiesen wird und im I-Net ich nicht weiß wo ich schauen sollte.
 
BubuDudu

BubuDudu

Registriert seit
11.08.2008
Beiträge
913
Reaktionen
0
https://www.tierforum.de/t98269-chinchilla-nachwuchs.html ....
Mehr weiß ich leider auch nicht, da ich (gott sei dank) noch nie Nachwuchs hatte!
Wichtig ist auf jeden Fall, dass du eine Notfall-TA-Nummer da hast, damit schnell jemand kommen kann falls was passiert.

Ich weiß jetzt nur von Mäusen, dass man sie möglichst nicht stressen sollte und etwas mehr Kraftfutter geben sollte. Ich glaube, dass kann man auch für Chins so übernehmen. Eventuell auch wegen Handaufzucht oder Zufütterung schauen, kann ja leider auch immer passieren.... Wiegen ist auch wichtig und vor allem Geschlechter bestimmen. Und den Käfig sichern, dass kein Kleines runterfallen und sich böse wehtun kann und Sandbad rausnehmen für ca. ne Woche.
Das ist jetzt das was mir (um diese Uhrzeit) noch einfällt.
Aber hier gibt es sicher mehr erfahrenere User die dir weiterhelfen können.
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.820
Reaktionen
91
BubuDudu meine Rettung *.* Das mit der Notfall Nummer hat ich überhaupt nicht auffen Plan... Das was im Thread stand dachte ich mir schon, nur das mit dem wiegen trau ich mir nicht zu, weil minnie es schon hasst wenn wir futter wechseln ....
 
BubuDudu

BubuDudu

Registriert seit
11.08.2008
Beiträge
913
Reaktionen
0
Man tut was man kann ;)

Es ist wichtig das Gewicht zu kontrollieren, um zu sehen, ob sie von der Mutter gefüttert werden oder ob man zufüttern muss, sonst kann es sein dass das Baby es nicht überlebt :( die Hand halt vorher schön mit benutztem Streu oder Sand einreiben, damit sie es wieder annimmt (was bei Chins glaub ich kein so großes Problem ist)
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Off-Topic
Sry, Doppelpost...


Ich hab hier noch ein paar Seiten gefunden, die dir vielleicht weiterhelfen könnten ;)
Ich hoffe die Links funktionieren

*Klick*
*Klick2*
*Klick3*

Drücken dir alle Daumen und Pfoten, dass alles gut klappt!
 
Zuletzt bearbeitet:
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.820
Reaktionen
91
Das Problem bei Minnie ist das sie Angst hat. Angst vor uns, Angst vor den anderen Chins... Als sie hier ankam: Alles was sich dem Käfig näherte (sprich Radius 30cm) wurde von einem Pipistrahl getroffen... Heute : Nur was sich direkt im Stall befindet wird vom Pipistrahl getroffen (Bsp. Futternapf wird neu aufgefüllt, wenn er sehr stark nach uns (Ich und Freund) riecht > Pipistrahl + Stundenlanges warten ob was passiert. Vergessellschaftung scheitern alle da Minnie sofort ihre neuen Partner verbeißt (Jonny ist sie sofort beim 2. Versuch innen Nacken gesprungen...)
 
BubuDudu

BubuDudu

Registriert seit
11.08.2008
Beiträge
913
Reaktionen
0
Vielleicht ist es auch nur wegen dem baldigen Nachwuchs?

Oder kann man auch was homöopathisches geben oder was pflanzliches?
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.820
Reaktionen
91
Damals als wir die Vergessellschaftungen versucht haben ist es uns ja gar nicht ind den Sinn gekommen, dass sie schwanger wäre.... Da man mir ja schon allein im Thread gesagt hat, dass der TA zu 100% schwangerschaft ausschließen könnte und dies auch nochmal im Vermittlungsgespräch erwähnt hatte... Bin ja auch selber erstmal auf den Gedanken gekommen als sie dicker wurde und die ersten Anzeichen kamen.
 
K

Kirschblüte

Registriert seit
28.06.2009
Beiträge
3.407
Reaktionen
1
Auch wenn die Kontrolle des Gewichtes beim Baby wichtig wäre würde ich in eurem Fall davon abraten. Der Mutter fehlt dazu das nötige Vertrauen zu euch.
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.820
Reaktionen
91
Deswegen möchte ich sie ja nicht wiegen... Zu mir hat sie zwar ein bisschen Vertrauen gefasst, aber da ich sie nicht anfassen darf und ihr höchstens schnell mal ein Leckerchen zustecken darf, denke ich nicht das sie freundlich reagiert wenn ich eins ihrer Babys klauen will.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Was muss ich beachten?