Reiten - überzeugen der Eltern?

Diskutiere Reiten - überzeugen der Eltern? im Reiterstübchen Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo :) Ich bin neu hier und hab gleich mal ne Frage ;). Ich möchte schon seit Jahren Reiten lernen. Wir haben einen Reiterhof in der Umgebung...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P

Peanut1

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo :)
Ich bin neu hier und hab gleich mal ne Frage ;). Ich möchte schon seit Jahren Reiten lernen. Wir haben einen Reiterhof in der Umgebung, da müsste man ca. 5-10minuten fahren. Ich hab schon alles geplant: Die Bezahlung kann ich übernehmen (eine freundin würde mich auf ihrem Pferd stunden gehen lassen, dann ist es billiger..), Reithose, Stiefel, Kappe habe ich (das reicht für den Anfang denke ich) aber trotzdem stellen sich meine Eltern quer. Im Moment sind sie bei dem Punkt Fahren angekommen..:|. Sie meinen, dass einmal pro Woche Reitunterricht nicht viel bringt und dann müsste ich ja 2mal pro woche, aber es würde dann zu teuer. Sie fahren beide jeden Tag eine Stunde (insgesamt) zur Arbeit, je ein Auto, und das Benzin ist teuer, bzw. die Autos schlucken viel....kann ich sie trotzdem irgendwie überzeugen? Habt ihr irgendwelche tipps?
Danke schonmal :)

lg Peanut1
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal einen Blick in Pferde verstehen geworfen? Mit Achtung und Respekt Vertrauen zu deinem Pferd herzustellen, kann dir vielleicht helfen.
katkatkitekat

katkatkitekat

Beiträge
161
Punkte Reaktionen
0
Hey ! :D
Wie alt bist du denn , wenn ich fragen darf ?
Also, ich habe auch nur eine Reitstunde in der Woche gehabt wo ich angefangen habe, und habe jetzt auch noch immer "nur" eine Stunde pro Woche (obwohl ich 6 Jahre reite, aber manchmla gehe ich auch zweimal in der Woche, je nachdem wie viel Zeit ich wegen der Schule hab). Wenn du mit dem Auto nur 10 minuten fährst, hast du dann keine Möglichkeit mit dem Fahrrad hinzufahren, oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln?
Vielleicht hilft es auch, wenn du deine Eltern mal fragst warum du nicht reiten gehen darfst...ich meine sicher ist Benzin teuer, aber wenn ihr nur 5-10 minuten in den Stall fährt, dann kann das nicht wirklich weit sein ?! :?
Wie viel kosten die Stunden denn bei dir ? Bei mir kostet eine Stunde 20 Euro (ich wohne jedoch in Österreich, da sind die Preise meistens höher..). Sprich sie einfach mal darauf an, und finde heraus, warum deine Eltern so dagegen sind.

Lg Kathii
 
P

Peanut1

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hey!
Ich hab sie schon oft darauf angesprochen und langsam wollen sie nichts mehr davon hören. Das mit dem Benzin meinen sie auf Dauer. Also immer hin zurück ne stunde später wieder hin und zurück...Des wollen die ned, weil sie eh fast keine Zeit haben mich "rumzukutschieren". Mit dem Fahrrad geht nich, weil es keinen Radweg gibt, und die Autos rasen auf der Hauptstraße wie verrückt :/ Des hab ich auch schon probiert :D aber langsam bin ich ratlos. Die Stunde würde 15 kosten, abe r mit dem Pferd von meiner Freundin 5, also könnte ich es ja selber bezahlen. Das ist alles kein Problem.
Meine Eltern sind auch mal geritten, haben es dann aber wegen Zeitgründen und Hausbau und so aufgegeben. Kurz davor is meine Mum vom Pferd gefallen, bei nem Ausritt und wurde dann im Steigbügel hinterhergeschleift im Galopp..aber ich könnte ja ne sicherheitsweste anziehen. Und wenn es die Angst vorm Runterfallen und so wäre, dann dürfte sie mich ja nicht manchmal zum Pferd von unserer Friseuse lassen :D. Da darf ich nämlich manchmal reiten. Aber immer wenn ich da reite, dann will ich richtige Reitstunden und des richtig können. Die meisten, die ich kenne reiten und ich hab keine Lust erst mit 18 anzufangen, wenn ich Verträge unterschreiben darf und in Vereine eintreten darf...:|
Es liegt einzig und allein am Fahren.
Die Sammeltaxen fahren nicht dahin und auch keine Busse und sowas..

Ist jetzt etwas lang geworden :)
Lg Peanut
 
Widder<33

Widder<33

Beiträge
418
Punkte Reaktionen
0
Hi, also mit dem Fahren find ich echt ein faules Argument was deine Eltern da bringen. Ich möchte auch gerne reiten lernen und meine Schwester reitet schon. Wir fahren genau 21 km in ca. 20 Minuten. Dann müsste es doch bei dir erst recht gehen.
Und wenn ihr du eine Freundin oder so hinzu nimmst und die du auch zum reiten lernne begeistern kannst wäre es doch eine gute Möglichkeit hier eine Fahrgemeinschaft zu bilden.
Wünsch dir ganz viel Glück
Widder
 
Lillium

Lillium

Beiträge
803
Punkte Reaktionen
0
Kannst du nicht vielleicht mit einer Freundin zum Stall fahren? Du schreibst doch, dass viele die du kennst reiten gehen. Oder hast du Großeltern, die dir helfen könnten oder sonst irgendjemanden, der dich fährt?

lg
 
katkatkitekat

katkatkitekat

Beiträge
161
Punkte Reaktionen
0
Also das ist doch echt doof.... hmm...:?
naja bei mir bleiben meine Eltern immer im Stall. Meistens fährt mein Vater mit mir Reiten, aber auch meine Mama fährt mit mir in den Stall. Und wenn mein Papa am Wochenende frei hat dann fahren sogar beide mit.
Deine Eltern könnten doch auch warten. Am Anfang dauert die Stunde sowieso nur 25 min (is zumindest meistens so bei Anfängern). Mein Papa hilft mir mittlerweile sogar schon beim putzen. Der kehrt immer die Stallgasse auf wenn ich fertig bin! :D
Außerdem gibt es in dem Stall doch sicher einen Raum, wo man etwas trinken kann und auch Sitzmöglichkeiten hat. Also ich finde es docht recht merkwürdig, dass deine Eltern da so stur sind!

Aber die Idee, mit einer Freundin mitzufahren, finde ich gut. Vielleicht klappt es ja so! ^^

Lg kathii
 
C

CrazyCat

Beiträge
877
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
die Idee mit der Freundin finde ich auch gut.
Hier noch ein paar Argumente fürs Reiten:
-Du machst mehr Sport, sitzt weniger zuhause rum
-Verantwortungsbewusstsein
-Spaß
-Reiten ist gut für den Gleichgewichtssinn, sehr gut gegen Rückenschmerzen
-Ausgleich zur Schule
-lernst dort evtl Freunde kennen
-während den Reitstunden sind deine Eltern mal "kinderlos"
-du zahlst--> lernst den Umgang mit Geld
...;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Reiten - überzeugen der Eltern?

Reiten - überzeugen der Eltern? - Ähnliche Themen

Bin ich doch ein schlechter Hundepapa?: Hallo Ihr lieben, mich drückt etwas was am Herzen weil ich mich mit meinem Partner gestritten habe, kurz zu mir ich bin 29 Männlich aus Berlin...
Rat gesucht: Reitunterricht im Rhein/Main Gebiet: Hey :) Ich ziehe demnächst nach Mainz um und habe vor ca. einem halben Jahr angefangen zu reiten. Ich nehme Einzelunterricht (2x wöchentlich) und...
Unlust/Unmotiviert dem Reiten gegenüber (RB-Wechsel,...): Ach Leute...wo soll ich anfangen. Ob ich dafür jetzt einen eigenen Thread erstellen sollte oder nicht, wusste ich jetzt nicht genau...ich habe...
Meine Anfängererfahrungen..: Hallo! Ich würde hier gerne meine Erfahrungen der ersten Reitstunden mit euch teilen und immer wieder Tipps von euch einholen, man lernt ja nie...
Wie überzeuge ich meine Eltern von einem Hund?: Hallo...
Oben