Ratten?!

Diskutiere Ratten?! im Ratten Haltung Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo. Ich finde persönlich Ratten sehr niedlich. Ich versuche schon seit einiger Zeit meine Eltern zu überzeugen, 2 Ratten zu bekommen. Es sieht...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
_Hasi__

_Hasi__

Beiträge
1.825
Punkte Reaktionen
0
Hallo.
Ich finde persönlich Ratten sehr niedlich.
Ich versuche schon seit einiger Zeit meine Eltern zu überzeugen,
2 Ratten zu bekommen.
Es sieht zwar nicht gut für mich aus,
aber ich möchte mich gerne über diese tollen Tiere informieren.
Ich habe ein paar Fragen.

Wie alt werden Ratten?

Wie viel Platz brauchen 2 Ratten?

Woher bekommt man sie?
Ich glaube unser TH hat keine...

Was ist artgerechtes Spielzeug?

Woher bekomm ich einen guten und artgerechten Käfig?

Brauchen Ratten Auslauf?
Wie lange?

Und die wichtigste Frage:
Habt ihr eine Idee wie ich meine Eltern
zur Rattenhaltung überzeugen könnte?

Das war es dann erstmal.

LG
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
seven

seven

Beiträge
33.891
Punkte Reaktionen
16
Warst Du nicht diejenige, die gerade das Katzenforum wegen Katzenhaltung gelöchert hat? ;)
Sollen es jetzt Katzen werden oder Ratten oder gar beides?

Mal zu Deinen Fragen (übrigens: Wenn Du mal im Forum stöberst, findest Du ganz viele Antworten auch ganz allein, die wurden nämlich schon ungefähr 239753829057mal geschrieben ;) )

Also:

Ratten werden ca. 2-3 Jahre alt, manchmal auch älter. Eine 4jährige Ratte wäre schon wirklich richtig, richtig alt...
Mindestmaße für 2 Ratten wären 100x50cm Grundfläche und 80cm Höhe - ich finde das aber zu klein, größer wäre schöner.
Außerdem sind 2 Ratten noch kein Rudel, die sind eher eine Zweckgemeinschaft... Es wäre schöner, mindestens 3, besser sogar 4 Ratten anzuschaffen, damit die auch eine Rudelstruktur bilden können.
Außerdem brauchen Ratten täglich mindestens eine Stunde Auslauf, wobei das arg wenig ist - auch hier gilt: je mehr, desto besser.

So gut wie jedes Tierheim hat zwischendurch immer mal wieder Ratten - also da die Geduld nicht verlieren, zur Not eben ein wenig warten oder sich in anderen Tierheimen umsehen oder unsere Rattenmods fragen, ob sie Dir bei der Suche helfen können ;) Zooladen bitte auf gar keinen Fall, die Tiere stammen aus Massenvermehrung, sind oft krank oder unterentwickelt oder falsch oder gar nicht nach Geschlechtern getrennt und somit nicht selten trächtig...

Artgerechtes Spielzeug - puuuh... Rascheltunnel, Holzröhren, ein kleiner Katzenkratzbaum.... ein Karton mit Zeitungsschnippseln und mehreren Ein- und Ausgängen... gib´ mal "Rattenspielzeug" in die Suche ein, da wirst Du sicher fündig ;)

Einen guten Käfig bekommst Du in nur in seltenen Fällen im Zooladen, die meisten sind zu klein oder haben zu große Gitterabstände. Hier hilft ein Blick auf Ebay oder in Internet-Läden wie zooplus...


Zum Überzeugen Deiner Eltern: Da Du mindestens 3-4 Ratten halten solltest, dürfte das noch schwieriger werden ;)
Wichtig ist, dass Du zeigst, dass Du Dich gut informierst und dass Du WIRKLICH Interesse an den Tieren hast. Wenn Du Katzen UND Ratten haben willst, kann ich verstehen, dass sich Deine Eltern da höchstens auf eine Tierart einigen wollen. Abgesehen davon, dass ich es suboptimal finde, Jäger und Beute zusammen zu halten. Wenn Katzen einziehen, sollten die Ratten auf jeden Fall ein separates Zimmer haben, in dem die Katzen absolutes Eintrittsverbot haben...
Und dann solltest Du zeigen, dass Du in der Lage bist, Dich zuverlässig und dauerhaft um die Tiere zu kümmern und nicht nach ein paar Wochen die Lust zu verlieren...

Ratten sind sehr reinliche Tiere, und viele lernen es auch schnell, beim Auslauf trotzdem ihr Geschäft im Käfig zu verrichten, wenn sie ihn erreichen können. Regelmäßige Käfigreinigung verhindert, dass es müffelt...
Die Kosten für Ratten sind für die Haltung relativ niedrig (größte Anschaffung ist wohl der Käfig), Zubehör kann man immer mal kleckerweise kaufen, das ist auch nicht zu teuer - und das Futter hält sich kostentechnisch auch in Grenzen. Lediglich Tierarztbesuche können mal ordentlich ins Geld gehen, wenn z. B. eine Operation ansteht. Daher solltest Du ein Sparbuch oder eine Spardose anlegen, wo Du monatlich 5-10 Euro für Notfälle reinpackst (und am besten von vornherein schon mindestens 100 Euro drin parkst!)...

LG ,seven
 
_Hasi__

_Hasi__

Beiträge
1.825
Punkte Reaktionen
0
Also erstmal danke für die schnelle Antwort.

Ja, ich war die die das Katzenforum "befragt" hat.
*rot werd*
Aber die Katze dürfte sehr warscheinlich eh nicht in mein Zimmer.;)

Zum Tierladen.
Den Weg dorthin um Tiere zu kaufen hätte ich auf keinen Fall genommen!
Meine Fraundin hat letzten aus dem Tierladen 2 Meeris gekauft.
Ich habe ich zwar strickt davon abgeraten, aber egal.
Ein Schweinhcen ist nach einen Tag gestorben!
Es hatte blutigen Durchfall.:(

Meine Eltern sagen vor Verwandten immer Stolz,
wie gut ich mich um meine 5 Kaninchen kümmer.
*stolz sei*
Erst waren sie skeptisch und jetzt brauchen sie nicht mehr hingucken....:D

Also den Käfig könnte ich mir zum Weihnachten wünschen...
*vorplan*

Könntest du mir einen Käfig von Zooplus empfehlen?

Also ist es viel besser ein kleines Rattenrudel zu halten?
Ändert sich den die Fläche, die die Rattis brauchen?

LG
 
seven

seven

Beiträge
33.891
Punkte Reaktionen
16
Das ist ja schon mal super, dass Du den Zooladen ausschließt! [SCHILD]Applaus![/SCHILD]

Zu dem Käfig: Habe gerade mal auf die zooplus-Seite geschaut (das war jetzt einfach die erste, die mir so einfiel - es werden aber sicher noch ein paar Rattenhalter kommen, die Dir noch gute Tipps dazu geben können) - so wirklich toll finde ich sie alle irgendwie nicht. Wir hatten ganz am Anfang (weil´s recht schnell gehen musste) den "Jenny" - der ist aber mit 80x50x80 eigentlich viel zu klein, wir haben ihn später als Integrationskäfig genutzt. Von der Qualität her war er prima, aber wie gesagt, die Größe ging gar nicht ;)
Viele hier schwören auf den "Unidom" - aber der dürfte wahrscheinlich eine Stange zu teuer sein.
Mancher baut auch mit Hilfe eines geschickten Papas/Opas/Freundes/sonstiger hilfsbereiter Menschen einen Schrank um - schau doch mal im Käfigthread vorbei, da findest Du ganz viele tolle Anregungen: https://www.tierforum.de/t28554-zeigt-her-eure-rattenkaefige.html
Und hier: https://www.tierforum.de/t98304-grundlagen-eines-rattenkaefigs.html

Die Maße des Käfigs verändern sich natürlich nicht mit jeder Ratte, die dazukommt - unsere haben zu dritt auf 100Lx50Bx120Hcm gewohnt - da hätte sicher auch noch eine vierte Platz gehabt ;)
Unsere Ratten hatten aber auch viel Auslauf (täglich von ca. 14-22 Uhr, am Wochenende meist länger). Wie gesagt: Je größer, desto schöner ist es für die Tiere, und je mehr Auslauf, desto schöner ist es ebenfalls (am besten natürlich, wenn der Auslauf direkt vom Käfig aus erreichbar ist, sodass man die Tiere nicht hin und hertragen muss und sie selber entscheiden können, wann sie genug haben ;)

Dass Du Dich so zuverlässig um Deine Kaninchen kümmerst, ist doch schon mal ein sehr gutes Zeichen und ein prima Argument für Deine Eltern, Dir auch die Rattenhaltung zu erlauben.
Bedenke aber - auch der Rattenkäfig will geputzt werden, und wie gesagt, der Auslauf ist ein Muss! Und der darf nicht unbeaufsichtigt stattfinden, weil Ratten auch gern mal Tapete annagen oder sich wagemutig irgendwo hinbegeben, wo sie nix verloren haben ;) Daher muss der Auslauf auch ausbruchssicher und möglichst ohne Unfallmöglichkeiten gestaltet sein (Kabel weg, evtl. Tapetenschutz, nirgends hochklettern und verschwinden können, nirgends drunterklettern und verschwinden können etc...)

LG, seven
 
_Hasi__

_Hasi__

Beiträge
1.825
Punkte Reaktionen
0
Ich werd nochmal vorsichtig bei meinen ELtern "anfragen".
Ich musste leider vor kurzer Zeit mein Pferd verkaufen.
Ich hatte einfach nicht genug Zeit.:(
Er ist aber bei Bekannten, so kann ich ihn immer besuchen:D
Wir mussten ihn verkaufen, da wir nicht genug Zeit hatten.
Für Ratten wär aber auf jeden Fall Zeit,
denn ich hab ja ne Menge Hausaufgaben zu tun
und zu meinem Pferd musste ich ja erstmal fahren.
Für die Kaninchen ist ja auch ne Menge Zeit da.:D

Könntest du mir vielleicht mal einen Link von dem Unidom Käfig geben?
Ich hab dazu irgendwie nicht gefunden?!
Wenn der Käfig so teuer ist dann könnte ich mir ja zu Weihnachten
und zum Geburstag wünschen,
ich hab kurz nach Weihnachten Geburstag.;)
Ich hätte sonst an DEN gedacht.
Ist der für 3 Ratten geeignet?
 
Ü

Überdosis

Beiträge
2.720
Punkte Reaktionen
0
Ich drängel mich mal wieder für eine kurze Frage rein, wenns genehm ist. ;)
Seven.. Du kennst dich ja recht gut mit Rattchen aus.. Ich habe ne Frage zum Auslauf.
Ich hab von Anfang an die Türen aufgemacht, damit die Damen und Herren nach Lust und Laune rauskönnen. Aber irgendwie haben sie es nicht kapiert. Dann hab ich sie in die Etage gesetzt, in der die Türen geöffnet sind. Da trauen sie sich nicht raus. Dann hab ich sie rausgesetzt, also außerhalb vom Schrank.. Dann flitzen sie sofort wieder rein. Aber das ist bei beiden Gruppen und jeder einzelnen Ratte so. Auch mit Leckerlis klappts nicht. Was soll ich denn da machen?


@Hasi: Warst du schonmal bei jemandem zu Besuch der Ratten hält? Oder deine Eltern vielleicht? Eventuell könnte sie ja das überzeugen und man könnte gleich "probeschnuppern". ;)
 
seven

seven

Beiträge
33.891
Punkte Reaktionen
16
@Hasi: Die Grundfläche des Käfigs finde ich ganz ok - ich persönlich finde die Höhe aber einfach zu niedrig. Den Mindestmaßen würde er wohl entsprechen - aber 4 Ratten darin - puuuh... die sollen sich ja auch im Käfig wenigstens noch ein bisschen bewegen können.... Daher würde ich keinesfalls unter 100cm Höhe gehen - da kann man dann zumindest eine ganze zusätzliche Etage einbauen, ohne dass sich die Ratten den Kopf stoßen und so, dass man eben auch noch gescheit Häuschen unterbringen kann...
Einen Link hab´ ich auf die Schnelle nur auf Englisch gefunden - aber dann siehst Du die Dinger zumindest schon mal ;) : http://www.uni-dom.de/unidomeng/shopeng/


@Überdosis: Das mit dem Auslauf ist so´ne Sache. Wie lange hattest Du die Ratten denn schon, als Du´s mit dem Auslauf so probiert hast?
Es gibt halt total schüchterne Nasen, die sich da gaaaanz vorsichtig rantasten. Und dann gibt es etwas übermütigere, die sich nicht scheuen, sofort alles zu erkunden.
Außerdem gibt es Ratten (unsere gehörten dazu), die zwar fast den ganzen Tag Auslauf haben, ihn aber nur zu bestimmten Zeiten nutzen. Ratten sind halt auch dämmerungs- bis nachtaktiv, das darf man nicht vergessen, und unsere waren trotz langer "Käfigöffnungszeiten" ;) meist wirklich nur so zwischen 18 Uhr und Futterverteilung (Frischfutter) unterwegs (die erfolgte so gegen 20 Uhr - dann kamen sie alle ganz fix an und haben gemampft ;) dann wollten sie auch nicht mehr raus - hätte ihnen ja wer dann das Futter wegnehmen können ;) )
Gib Deinen Nasen einfach Zeit... Vielleicht machst Du erstmal nur einen kleinen Auslauf, stellst evtl. vertraute Dinge aus dem Käfig da hinein, setzt Dich selber dazu...
Dass gleich alle Ratten, die Du hast, so auslaufscheu sind, ist eigentlich eher ungewöhnlich - es sei denn, Du hast sie erst ein paar Tage, aber das glaube ich eher nicht, oder? ;) )
Ich würd´s einfach immer wieder probieren.... Wir haben auch oft gedacht, dass es doch schade ist, dass die Ratten ihre lange Auslaufzeit gar nicht wirklich auskosten - aber sie schienen zufrieden zu sein, und dann haben wir es auch dabei belassen.
Ich finde es trotzdem immer wichtig, dass sie die Möglichkeit haben - wenn sie sie dann nicht nutzen, kann man nicht viel machen - sie zu zwingen, fände ich auch blöd...

LG, seven
 
Ü

Überdosis

Beiträge
2.720
Punkte Reaktionen
0
Ich hab das eine ganze weile versucht. Dann hab ichs mal gelassen und nach ca. ner Woche nochmal. Aber rigendwie.. Wollen sie nicht. Ich versuchs immer wieder mal. Nicht nur für ne Stunde.. Hatte die Tür letzte Woche über 4 Stunden geöffnet, war eh nur am TV schaun ;) Aber das einizgste was drei (von 9) Ratten machten... Sie sind am Gitter rumgeklettert. Aber das war schon Rekord ^^

Ich hab mir extra mal von meinem Dad Bretter zuschnaieden lassen, damit die Biestchen nich unters Bett und hinter die Schränke (zu den Kabeln) kommen. Aber die hab ich bis jetzt noch nie gebraucht..
Und ja.. Die Ratten wohnen schon ein Weilchen bei mir ;)
 
Schnitzi

Schnitzi

Beiträge
2.135
Punkte Reaktionen
0
Hallo HAsi,

ich würde Dir für 4 Nasen eher den hier empfehlen:
http://www.zooplus.de/shop/nager_kleintiere/kaefige_freigehege/ratte/93279

oder günstiger das selbe Modell hier:
http://www.bitiba.de/shop/nager/kaefig_kaefigzubehoer/rattenkaefig/+140152

Ich habe im Moment 2 Nasen da drin und die freuen sich sehr über den ganzen Platz. Nächstes WE werdens 4 *freut*.
Es kann ja auch mal sein, dass Du einen Abend (wirklich bitte selten) mal keine Zeit hast die Süßen rauszulassen... Dann ist es schön, wenn sie trotzden flitzen können. Zudem solltest Du bedenken, dass Ratten dämmerungs- und nachtaktiv sind. Das bedeutet, dass sie einen großen Teil der Zeit, in der Du schläfst richtig aufdrehen und sie dann natürlich keinen Auslauf haben. Da ist etwas Platz schon von Nöten.

ICh hoffe, ich konnte Dir helfen.

LieGrü Schnitzi
 
freake

freake

Beiträge
4.493
Punkte Reaktionen
0
Hallo =)

Hasi, zwei kleine Ergänzugen zu sevens Beiträgen ;)
Der Shop, wegen des Unidoms ist eine Internet-Leiche, zu haben sind die Döme allerdings hier: http://www.kaskadendom.de/
Ich habe zwei K5er Kaskadendöme - teuer aber toll. Der NET soll wohl auch absolut oberspitze sein. ;)
Zu dem Geld, da würde ich ehrlich gesagt etwas andere Empfehlungen machen. Ich habe es auch schon erlebt, dass man für ein einziges Tier innerhalb von vier Wochen 500€ zahlt. Desshalb würde ich immer immer immer empfehlen, schon mindestens 500€ in der Notfallkasse zu haben, bevor die ersten Ratten kommen. Das kann soo schnell gehen! Und dann würde ich genauso wie seven empfohlen hat 5-10€ pro Tier im Monat zurücklegen. Die laufenden Kosten habe ich die Tage in einem anderen Thread auf 30-40€ Monatlich (Trockenfutter, Frischfutter, Einstreu) geschätzt, das ist nur eine Schätzung, bei meinen neun Ratten ist es weit mehr, aber so ungefähr musst du es schon ansiedeln. ;)
Den Käfig, den du verlinkt hast, finde ich zu klein. Als Übergangskäfig für eine Inte würde ich ihn noch ok finen, aber als dauerhafte Unterbringung ist der nicht so schön.

Überdosis, haben deine Rudel beide im selben Gebiet nacheinander Auslauf? Das wäre nämlich schon ein Grund, wesshalb sie es nicth nutzen. Wenn der Auslauf nach einem fremden Rudel riecht, kann sie das durchaus verstören. Wenn nicht (geht irgendwie nicht so ganz klar aus deinem Beitrag hervor, sorry ^^), würde ich auch empfehlen, vertraute Häuschen rauszustellen, FriFu draußen zu servieren, und - falls sie zahm sind und dir vertrauen - dich ruhig dazu zu setzen. Wenn eine Ratte rauskommt, sofort belohnen. =) Haben sie Angst vor dir, versteck dich, gib ihnen das Gefühl, dass du garnicht da bist. Und am besten so viel Angebot wie möglich, vielleicht bietest du es ihnen auch eifnach zur falschen Zeit an. Nimm dir mal ein ganzes Wochenende Zeit, und lass den Käfig den ganzen lieben langen Tag offen, und beobachte, ob sie nicht vielleicht zu einer anderen, möglicherweise ungewöhnlicheren Zeit raus wollen.

Wichtig ist, dass du den Auslauf so einrichtest, dass sie sich sicher fühlen. Am besten stellst du ihn zum bersten voll mit irgendwelchen Sachen, sodass sie nie und nirgendwo über freie Fläche laufen müssen. Kartons, Röhren, Labyrinthe, egal was, je geschützter und versteckter, desto besser. Mein Gabirel ist auch so ein Schisser, der bewegt sich jeden Tag aufs neue die erste halbe Stunde nur von versteck zu Versteck, also richte ich den Auslauf so ein, dass er überall auch durch Röhren oder unter Kartons hindurch hin kann. Am besten legst du mal einen Haufen Handtücher über Nacht in den Käfig, und legst damit den Auslauf aus, damit er vertraut riecht.
Der Auslauf ist ein absolut notwendiger Teil der artgerechten Haltung, eine HAltung ohne Auslauf kann eigentilch garnicht artgerecht sein, wesshalb es suuuper wichtig ist, dass du ihnen den Auslauf irgendwie schmackhaft machst. ;)

Viel Glück und liebe Grüße an euch beide ;)
freake
 
Nienor

Nienor

Beiträge
38.005
Punkte Reaktionen
339
Ueberdosis, haben Hund und Katze Zutritt zum Rattenzimmer ?
Waere nicht der erste Fall, wo sich Ratten aufgrund des Geruchs anderer Tiere im Haushalt nicht aus dem Kaefig trauen ..

Kaskadendoeme und den NET kann man auf kaskadendom.de bestellen ..
Aber die sind wirklich teuer, wenn man nicht gerade einen gebrauchten ergattern kann ..
Bei vier Ratten wuerde ich auch eher den Furet Tower als den einzelnen XL empfehlen, wobei ich noch eher zu einem Schrankumbau (zB Aneboda) tendieren wuerde .. Da hat man grosse Tueren und kommt super einfach in die Ecken, was bei Gitterkaefigen nicht immer der Fall ist .. und die Dreckschweinchen koennen nach allen Seiten Dreck aus dem Kaefig werfen :003:

man bin ich heut langsam Oo
 
Ü

Überdosis

Beiträge
2.720
Punkte Reaktionen
0
Nienor: Die Katzen gehen komischerweise nicht mehr ins Zimmer. Aber der Hund schläft nachts bei mir...
 
_Hasi__

_Hasi__

Beiträge
1.825
Punkte Reaktionen
0
Schonmal danke für dir tollen Antworten.:D

Würde es auch gehen 3 Rattis zu halten oder ist 4 schon mehr als "angebracht"?

Oh, der Käfig ist ja wirklich sehr teuer.
Ist auch ein anderer von Zooplus geeignet?
Muss nun nicht weniger Geld sein,
bloß aus Interesse.

Nochmal zu dem Geld.;)
Meine Eltern sind glücklicherweise sehr gute Verdiener sprich,
das Geld ist immer da,wenn es gebraucht wird.
Wir hatten ja 2 Pferde.
Das eine hatte mal einen Nageltritt und musste Operiert werden
und das war echt sauteuer.
Aber wir hatten das Tier und sollten wir sie leiden lassen?
Natürlich nicht!
Das war unsere Pflicht und wir hatten sie doch lieb und wir wollten ihr helfen.
Ihr geht es mittlerweile wieder sehr gut und ist wieder voll belastbar.:D
 
freake

freake

Beiträge
4.493
Punkte Reaktionen
0
Huhu,

na, wenn deine Eltern dich finanziell so unterstützen, ist das natürlich alles kein Problem. =)

Schau eifnach mal selbst wegen der Käfige. Generell gilt, je größer, desto besser. Du kannst auch einen Schrank umbauen, oder einfach mal selbst stöbern. Wenn du dir unsicher bist, kannst du auch gerne Links einstellen, und wir helfen dir aussuchen. ;)

Ja, du kannst Ratten auch zu dritt halten. Vier ist schon schöner, drei ist echt die Untergrenze, aber drei ist auch in Ordnung. ;) Es hängt ein bisscehn vom Charakter der einzelnen Tiere ab, wenn das Rudel instabil wird, müsstest du halt noch zwei dazu integrieren, aber die meisten dreiergruppen sind auch stabil und ausgeglichen. =)

Liebe Grüße,
freake
 
_Hasi__

_Hasi__

Beiträge
1.825
Punkte Reaktionen
0
Was für Geschlechter eignen sich denn für eine 3er bzw. 4er Gruppe am besten?

Was fressen Rattis überhaupt?
 
freake

freake

Beiträge
4.493
Punkte Reaktionen
0
Huhu,

da eignen sich Böcke wie Weiber gleichermaßen. Wichtig ist, dass du entweder nur ein Geschlecht hältst, oder kastrierte Böcke mit Weibern.

Ratten sind Gemischtköstler, sie fressen Rattenfutter, das außer Körnern, Gebäck, getrocknetem Gemüse, etc auch tierische Eiweiße enthält. Empfehlenswert sind z.B. die Sorten Rattima oder JR-Farm Rattenschmaus. Dazu fressen Ratten Obst und Gemüse, täglich mindestens so viel, wie Trockenfutter, nach mögilchkeit mehr. Besser mehr Gemüse als Obst, da Obst mehr Fruchtzucker enthält und dick machen kann. Eine Liste, was sie alles haben können findest du z.B hier oder hier.

Gruß,
freake
 
_Hasi__

_Hasi__

Beiträge
1.825
Punkte Reaktionen
0
Ist DIESER Käfig gut geeignet?

Ich hoffe so das ich Rattis bekomme.
Hättet ihr vielleicht ein paar Argumente?

Dürfen Ratten auch Käse fressen?
 
freake

freake

Beiträge
4.493
Punkte Reaktionen
0
Hallo Hasi,

ja, der Käfig ist für vier Ratten sehr gut, den kannst du ruhig nehmen. =) Ich würde empfehlen noch mindestens eine weitere Volletage einzubauen. Wenn du keine Lust hast, die zu bauen, kannst du sie hier sogar schon fertig kaufen. ;)

Käse dürfen sie wenn es sehr milder Käse ist ganz ganz selten mal als ganz besondere Leckerei, aber wirklich nur sehr wenig.

Wegen Argumenten, lies dich doch einfach mal eigenständig durchs Forum, diese Frage wurde schon sooo oft beantwortet. ;)
Wirklich überzeugen kannst du nur, wenn du zeigst, wie kompetent du auf dem Gebiet bist. Informiere dich ausführlich über die richtige Haltung, die richtige Fütterung, die Gesundheit und Anzeichen möglicher Krankheiten. Zeig deinen Eltern, wie gut du dich auskennst.
Und dann such dir jemand in deiner Nähe mit süßen Ratten und geh mal probeschnuppern. Wenn deine Eltern sie eklig fiden, dann kann man da nichts machen, aber wenn man Ratten mal in live und Farbe sieht, verfällt doch fast jeder ihrem Zauber. =)

Liebe Grüße,
freake
 
_Hasi__

_Hasi__

Beiträge
1.825
Punkte Reaktionen
0
Eklig finden sie sie nicht, glücklicherweise.
Ich kenne leider niemanden der Ratten hat, wo wir also hinkönnten.:(
Ich werd mal bei Youtube stöbern müssen.:)

Also der Käfig Ok?
Das ist aber schön.:D

Achso, mögen Ratten Wasser?
Dann könnte man doch vielleicht ob
und an eine kleine Schale mit Wasser reinstellen?

Ich hab Mama vorhin gefragt ob ich Rattis haben dürfte.
Sie meinte Nein, aber das meint sie fast immer wenn es um Tiere geht.
Ich fragte sie was ich mir sonst wünschen könnte,
und sie wusste keine Antwort.
Geburstag hab ich auch noch, im März.
Vielleicht schaff ich es ja wirklich.:)
Das wär echt toll!
Sie meinte das ich schon meine Kaninchen hab.
Ich meinte darauf das ich mich aber gut um sie kümmer.
Dann meinte sie das ich sie sonst nicht hätte und
ich meinte darauf das sie sich um die Rattis auc nicht kümmern müsste.
Sie meinte darauf das sie Kopfschmerzen hat und ich ruhig sein soll.:evil:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Ratten?!

Ratten?! - Ähnliche Themen

Ratten kratzen und putzen sich oft.: Hallo, ich suche gerade nach Leuten die sich gut mit Ratten auskennen, weil ich bei meinen Nasen nicht mehr weiter weiß und es mich verrückt...
Ratte totgebissen: Hallo Ich habe da mal eine Frage gestern gab es ein sehr schlimmen Vorfall ich hab 3 Ratten gehabt sind alles drei Geschwister nun hatte eine von...
Integration meiner Rattenmädels: Hallöchen, Ich brauch mal einen Rat von erfahrenen Rattenhaltern. :) Ich bin seit ungefähr drei Tagen dabei, meine neueste Ratte zu den anderen...
Ratte infektiös /Kaninchenkrankheit bei Ratten: Hallo, eigentlich gehts noch immer um diese Ratte: "Muttermale" am Schwanz , aber ich mache mal nen neuen Thread, sonst wirds unübersichtlich...
Oldies nicht mehr stubenrein.: Hi, ich noch mal mit einer (vielleicht etwas ekligen ;) ) Frage: Unsere Ratten haben viele Stunden pro Tag Auslauf, der Käfig ist fast immer...
Oben