Nerven aufbauen

Diskutiere Nerven aufbauen im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, ich musste mich jetzt erstmal eine halbe Stunde hinsetzen, ich bin fix und fertig. Wenn Flyt nicht ganz viel Glück hat, verliert sie ihr...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Hallo,

ich musste mich jetzt erstmal eine halbe Stunde hinsetzen, ich bin fix und fertig.
Wenn Flyt nicht ganz viel Glück hat, verliert sie ihr linkes Vorderbein. :(

Um Vorne anzufangen:
Flyt habe ich gestern früh das letzte Mal gesehen. Ich Idiot habe mir nicht viel dabei gedacht, aber heute nachmittag habe ich mich doch gewundert und bin sie suchen gegangen.
Sie kam mir entgegen - das linke Vorderbein hat sie nachgezogen. Das sah so schrecklich aus. :(
Die kleine Wunde am
Kopf ist da kaum noch der Rede wert.

Dann war ich natürlich nur mit meinem kleinen Bruder und ohne Auto alleine zu Hause. Horrorszenario. Hat sicher eine halbe Stunde gedauert, bis mein großer Bruder da war und uns zum TA gefahren ist.

Flyt hat die ganze Zeit nur geschnurrt und gezittert.

Beim TA war sie so lieb, dass sie beim Röntgen nicht einmal betäubt werden musste.
Naja, die Knochen waren dann heil, nur die Nerven sind kaputt. Das einzig Gute daran ist, dass Flyt keine Schmerzen hat. Sie spürt den ganzen Vorderfuß nicht mehr. :(

Bis Donnerstag bleibt sie beim TA zur besseren Beobachtung. Sie bekommt irgendeine Tabletten-Therapie, die ich mir nicht merken konnte. Vitamin B oder so?
Ich hab's mir erklären lassen, aber ich war so durch den Wind, ich muss Donnerstag nochmal genauer nachfragen.
Es soll jedenfalls die Nerven wieder aufbauen. Wenn die Nerven nicht heilen, muss das Bein ab, weil sie es sonst auf dem Boden nachzieht.

Es gibt schlimmeres, als eine dreibeinige Katze, aber... :(
Wenn sie sich hingelegt hat, hat sie das ganze Bein komplett verdreht - das sah beim Zuschauen schon schmerzhaft aus.

Bitte Daumen drücken... :(

Und dann wollte ich noch fragen, ob irgendjemand da besser Bescheid weiß?
Gibt es sonst noch etwas, falls die Therapie versagt?
Hat sie überhaupt eine Chance, angesichts dessen, dass die Verletzung über einen Tag alt sein kann?
Kann ich irgendetwas tun?
Hilfe...? *heul*

LG
by blackcat
 
14.09.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.477
Reaktionen
1
Oh, das hört sich ja furchtbar an :(. Leider kann ich dir keine Tips geben, da ich mit so etwas keine Erfahrung habe. Aber fühl dich mal gedrückt, wenn du magst :056:. Hier sind natürlich alle Daumen und Pfoten für Flyt gedrückt!
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Danke Ina, lieb von dir.

Oh mann, manchmal hasse ich es, Freigänger zu haben.

Wie kommt so eine Verletzung eigentlich zustande? Bei einem Autounfall wären doch die Knochen auch hin?
 
Emmalein

Emmalein

Registriert seit
31.03.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Oh weh das hört sich wirklich nicht gut an, ich kann eigentlich nur alle Daumen drücken das sie bald wieder auf alle vier Beine kommt :(

So eine Verletzung kann vielleicht zustande kommen, in dem sie vielleicht irgendwo hängen geblieben ist...könnt ich mir vorstellen..
 
Federchen

Federchen

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Ich drück beide Daumen für Flyt!
Habe davon leider auch keine Ahnung :(
 
R

Raubkatze

Registriert seit
04.08.2010
Beiträge
208
Reaktionen
0
Hallo, erst mal ,das tut mir furchtbar Leid mit der Katze, aber bei Freigängern ist eben immer ein Risiko, habe mit meiner auch schon etliches durch. Wenn der Knochen heil ist und die Nerven aufgebaut werden sollen, könnte da vielleicht Magnetfeldtherapie helfen? Unser ( sehr erfahrene TA) hatte das mal mit einer der Katzen meines Vaters gemacht, der ein marder den Schwanz über die ganze Länge aufgeschlitzt hatte. Da waren auch die Knochen ganz, aber er konnte ihn nicht mehr bewegen. Das es doch nichts brachte, lag auch mit an der hochgradigen Infektion, aber vielleicht liegt es bei deiner Katze ja besser. Gute besserung und LG von der Raubkatze.
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Vielen Dank euch allen für's Daumendrücken!

@Emmalein: Ja, sowas in die Art habe ich auch gedacht. Nur wo? :eusa_think::|

@Raubkatze: Das klingt interessant. Ich wusste gar nicht, dass es das auch für Tiere gibt.
Auf jeden Fall werde ich am Donnerstag mal den TA danach fragen.
War die Wunde bei der Katze deines Vaters offen?
 
R

Raubkatze

Registriert seit
04.08.2010
Beiträge
208
Reaktionen
0
Die Wunde war verheilt, aber unter der Narbe hatte sich Eiter gebildet, die ganze Länge des Schwanzes war ein einziger Abszess. Unser TA leitet eine Tierklinik, da hatten sie alle Möglichkeiten genutzt, aber der Schwanz starb dann doch ab, hat sie aber gut überstanden. Aber ne Möglichkeit wäre es gewesen. Die Behandlung war auch völlig schmerzfrei, preislich gings auch.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Oh je.:( Leider kann ich Dir überhaupt keine Tipps geben, da ich mit sowas null Erfahrung habe..
Mir bleibt hier also nur das Daumendrücken und alles Gute für Flyt zu wünschen. Was ich hiermit tue.
 
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
Hier werden euch auch alle Daumen und Pfoten gedrückt ...

Vitamin B ist durchaus möglich, das habe ich beim Hund für die Nerven bekommen

Fühl dich gedrückt, wenn du magst
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
@Raubkatze: Tut mir Leid für eure Katze, das klingt schlimm. Bei Flyt ist zum Glück von Außen alles heil, nicht der kleinste Kratzer, um genau zu sein. (also am Bein, am Kopf hat sie schon eine kleine Wunde)
Ich werde mich auf jeden Fall schlau machen, bin schon fleißig am googeln.

@Petra: Dir auch danke!

EDIT: Und auch dir vielen Dank, blackmagic! Gut, dann wird es wohl Vitamin B sein.
Was hat denn deinem Hund gefehlt? Auch sowas?
 
Fabel

Fabel

Registriert seit
30.06.2010
Beiträge
139
Reaktionen
0
Off-Topic
Ich wünsche dir und der Kleinen alles Gute!
Hier werden, ganz fest, Daumen und Pfötchen gedrückt!
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.477
Reaktionen
1
Off-Topic

Blackcat, so blöd das klingt, aber tu was für dich selbst und mach dich nicht verrückt. Ich häng ja auch seit Samtag in so einer blöden Situation und es nützt keinem was, wenn man selbst total fertig ist, in deinem Fall am wenigsten Flyt. Ich kann ordentlich schlafen und ein bißchen Ruhe empfehlen (ich geb es ungern zu, aber ein Baby-Gute-Nacht-Bad von Penaten hilft wirklich :uups:). Sie wird dich brauchen, wenn sie wieder zu Hause ist.
 
R

Raubkatze

Registriert seit
04.08.2010
Beiträge
208
Reaktionen
0
Ich hab auch mal gegoogelt. Falls du es nicht schon gefunden hast, schau mal unter "Katze hat kein Gefühl in Pfote" bei der Meldung im Tierforum nach, da ist vieles ähnlich und hoffnungsvoll wie bei deiner Katze beschrieben. LG aus Schsen.
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Fabel, danke!

Ina, ja, vermutlich hast du recht. *seufz*
Ich mag gar nicht daran denken, dass sie jetzt ganz alleine beim TA sitzt... sind nicht einmal andere Katzen da.
Ähm, gut, ich geh jetzt meine Kitten suchen. Ist wahrscheinlich wirklich die bessere Idee.

Raubkatze: Danke, ja, habe ich gefunden. Auch sonst ein paar ähnliche Fälle, ich fürchte, die Heilungschancen sehen nicht gar zu gut aus.
Jetzt weiß ich aber jedenfalls mit Sicherheit, dass sie Vitamin-B-Tabletten bekommt.
 
Angelina

Angelina

Registriert seit
02.06.2009
Beiträge
2.332
Reaktionen
0
Ich kann dir leider auch nicht helfen, aber drück dir natürlich auch alle Daumen, dass es Flyt bald besser geht.

Wann erfährst du denn was neues?
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Danke.
Wenn sich was tut rufen sie mich an, sonst gibt's am Donnerstag Neuigkeiten, wenn ich sie abhole.
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Nachfrag sollte die Katze nicht in ihrer Bewegung eingeschränkt werden ? Das sie nirgends rauf und runter hüpft.
Mein Nachbar mußte seine Katze min. 4 Wochen im Käfig halten weil sie schwer verletzt war ( vom Auto überfahren ). Ein Spezialist hat das Bein und auch die Pfote verdrahtet und es war nach einem halben Jahr fast nichts zu merken.
Op kosten 2000 €
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Hundkatz, du musst ein bisschen unterscheiden, was den Katzen fehlt. Flyt hat keine gebrochenen Knochen oder innere Verletzungen (zumindest soweit das heute feststellbar war). Sie muss (vorerst) nicht operiert werden und der einzige Grund, warum auf ihre Pfote aufgepasst werden muss ist der, dass sie sie nicht spüren oder bewegen kann.
Bitte nicht verallgemeinern, der Katze deines Nachbarn fehlten ganz andere Sachen.
Und das Geld sollte ganz zuletzt eine Rolle spielen, wenn es um das Wohl eines Lebewesens geht.
 
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
Nein ... mein Hund hat einen Gendeffekt im Kleinhirn, der sich auf den Bewegungsaperat auswirkt, aber da er auch zitterte und das ja Nervensache war ... Vitamin B, aber das ist ein anderes Thema ...

Hier sind weiterhin alle Daumen und Pfoten gedrückt
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Nerven aufbauen

Nerven aufbauen - Ähnliche Themen

  • Kater, halbes Jahr, Nerv eingeklemmt?

    Kater, halbes Jahr, Nerv eingeklemmt?: Hallo! Unser Kater ist ein halbes Jahr alt und war bei der Tierklinik. Er humpelt, hat starke Schmerzen, wenn man sein Bein rotiert und wenn man...
  • Ähnliche Themen
  • Kater, halbes Jahr, Nerv eingeklemmt?

    Kater, halbes Jahr, Nerv eingeklemmt?: Hallo! Unser Kater ist ein halbes Jahr alt und war bei der Tierklinik. Er humpelt, hat starke Schmerzen, wenn man sein Bein rotiert und wenn man...