Hamster verstorben nach nur 3-4 Monaten

Diskutiere Hamster verstorben nach nur 3-4 Monaten im Hamster Haltung Forum im Bereich Hamster Forum; Hi, ich denke ich bin hier im Richtigen Forum gelandet. Also: Ich habe mir vor ca. 3-4 Monaten einen Hamster gekauft. Er hieß Krümel. Ich habe ihn...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

Krümelmosnter

Beiträge
24
Punkte Reaktionen
0
Hi,
ich denke ich bin hier im Richtigen Forum gelandet.
Also:
Ich habe mir vor ca. 3-4 Monaten einen Hamster gekauft. Er hieß Krümel. Ich habe ihn gerade Handzahm bekommen. Es war mein erster Hamster, daher habe ich noch nicht so viel Erfahrung.
Ich hab mich gut um ihn gekümmert. Er hatte ein schönes Leben.
Gestern ist er noch ganz fröhlich in seinem Rad gelaufen und hat gefressen, ist zu mir gekommen, hat sich hochnehmen lassen usw. wie immer.
Heute Abend als ich ihn dann füttern wollte kam er nicht wie sonst ans Käfiggitter um zu schauen was da passiert... Ich hab das Futter rein, hat ein bisschen gepoltert und so. Normal wäre er schon längst angelaufen gekommen. Ich hab dann in sein Schlafhäuschen geschaut und da hat schon sein Hinterteil rausgeschaut. Ich konnte sehen, dass er nicht atmet. Ich hab versucht ihn aufzuwecken... nichts.
Als ich merkte, dass er tot war war ich so traurig. Jetzt frage ich mich natürlich: Woran ist er gestorben? Ihm ging es immer so gut.
Seit einer Weile hat er ein Auge immer zugekniffen wenn er aufgewacht ist, aber wenn er dann eine Weile wach war sah das auch normal aus.
Ich hab gehört in einem zu kleinen Käfig klettern Hamster am Gitter hoch um ihre Muskeln zu trainieren.
Meiner hat das nie gemacht und jetzt seit ca. 5 Tagen hat er damit angefangen. Dabei ist er immer wieder von ganz oben heruntergefallen, hat erschrocken geguckt, ist wieder hochgeklettert und hat das immer wieder wiederholt. Jetzt dachte ich mir, dass er vielleicht durch die vielen Stürze einen Schock erlebt hat oder innere Verletzungen davongetragen hat, oder ähnliches.
Ich glaube wirklich, dass sein Käfig zu klein ist. Ich hab ihn in der selben Zoohandlung gekauft wie den Hamster. In einer Zoohandlung oder ähnlichem findet man einfach keinen Käfig der groß genug ist.
Er hat auch nicht jeden Tag Obst oder ähnliches bekommen muss ich ganz ehrlich zugeben, da bei uns wenig Obst gegessen wird. Dennoch hab ich mich bemüht ihm oft genug etwas zu kaufen.
Sein Käfig war immer sauber, er hatte Futter, Wasser, auslauf usw. was er brauchte hatte er. Er war aufgeweckt und sah immer glücklich aus.
Wenn ich mir irgendwann wieder einen Hamster holen möchte will ich natürlich, dass er ein längeres Leben hat.
Dafür muss ich wissen welche Fehler ich gemacht habe.
PS: Mein Name ist Krümelmonster... ich habe mich bei der Registrierung verschrieben. Blöde Sache. Naja...
Brauche schnelle Hilfe. Ich komm einfach nicht drüber hinweg :'( :'(
Liebe Grüße, Krümelmonster
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal im Ratgeber von Christine geschaut? Sie hat dort vieles über die Haltung, aber auch Anschaffung, Pflege, Ernährung und Gesundheit von Hamstern geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
Idefix96

Idefix96

Beiträge
1.347
Punkte Reaktionen
0
das tut mir leid krümelmonster!:( mein beileid! :056:
deine vermutung könnte schon richtig sein... wie tief konnte er denn fallen? weil die kleinen zwar hoch aber für gewöhmlich nicht mehr runterkommen und sich dann fallen lassen. und obst sollte man glaube nich geben, zumindest is das bei zwergen so... bei mittelhammis hab ich keine ahnunhg...
ganz liebe grüße!
 
K

Krümelmosnter

Beiträge
24
Punkte Reaktionen
0
Danke, für deine Antwort
ich schätze mal das waren so höchstens 4o cm wo er gefallen ist. aber das immer wieder... er muss nur mal falsch aufgekommen sein, schon passiert was.
Du kennst dich mit Zwerghamstern aus?
Ich bin nämlich gerade am überlegen, bei Zwerghamstern sollte man ja mehrere halten und man brauch nicht so einen großen Käfig wie für meinen Goldhamster, das heißt ein Käfig aus der Zoohandlung könnte genügen, aber Zwerghamster werden nie so Zahm, oder?
Wie viele sollte man zusammen halten? Was muss ich über die kleinen wissen?
Liebe grüße
 
Idefix96

Idefix96

Beiträge
1.347
Punkte Reaktionen
0
Hi!
Nun experte bin ich nicht, aber so bissl was weiß ich ;)
Nun sie brauchen 100x50 mindestmaß, sie laufen gerne!
Man muss sie auf jeden fall alleine halten und das zahmheit kommt drauf an... meine ist sehr zutraulich aber es gibt auch schüchterne. kommt auf den Charackter an..
aus der zoohandlung sollte man sie auch nicht nehmen weil die dort oft krank sind. lieber von den Hamsterhilfen!
Eine echt super seite ist : www.diebrain.de schau sie dir einfach mal an, sie ist klasse!
liebe grüße!
 
K

Krümelmosnter

Beiträge
24
Punkte Reaktionen
0
Bei uns gibt es auch kaum Züchter usw.
Aber Zwerghamster muss man doch zusammen halten, oder irre ich mich da gerade?
Liebe Grüße
 
ida22

ida22

Beiträge
4.212
Punkte Reaktionen
0
Hallo Krümelmonster, willkommen im Forum. Ist ja kein schöner Anlass, es tut mir leid, daß Dein Hamster so früh gestorben ist.

Es kann schon sein, daß er sich verletzt hat, als er gestürzt ist... aber darüber jetzt zu grübeln ist auch müßig :(

Wichtig finde ich, daß Du Dich gut über Hamsterhaltung informierst, ehe Du Dir wieder einen anschaffst (und bitte nicht aus der Zoohandlung!).

Wie groß ist denn Dein Käfig?

LG Ida
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

... Du irrst Dich, auch Zwerghamster sind EINZELGÄNGER!!

Bitte informiere Dich wirklich gut, ehe Du Dir einen neuen Hamster holst. Infos findest Du bei der verlinkten Seite und natürlich auch hier im Forum ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Idefix96

Idefix96

Beiträge
1.347
Punkte Reaktionen
0
hi1
also anfänger sollten sie auf jeden fall einzeln halten, weil sie sich für gewöhnlich bald zerstreiten...
naja und sie buddeln gerne! 10 oder 15 cm sollte eingestreut sein. hast du dir diebrain mal angeschaut?
züchter... naja wie gesagt hamsterhilfen sind die besten! die tiere sind gesund und nicht trächtig und dort sind viele notfellchen! oder du schaust mal im tierheim nach
 
K

Krümelmosnter

Beiträge
24
Punkte Reaktionen
0
Ok, ich muss mich mal umhören. Hoffe nur, dass ich einen Züchter finde.
Der käfig war nur ca. 36 x 50 cm groß. Ich finde sowas grenzt dann schon an Tierquälerei, aber ich kannte mich ja nicht aus, der Verkäufer sagte mir, dadurch, dass der Käfig mehrere ebenen hat wäre er schön groß undso...
Jetzt weiß ich, dass er einfach nur verkaufen wollte.
Wenn ich einen Züchter gefunden habe, wo bekomme ich dann einen Käfig her, in dem der Hamster viel Platz hat?
Und wieso hört man überall, dass Zwerghamster zusammen gehalten werden MÜSSEN.
Das ist doch krank irgendwie...
 
sternchen1147

sternchen1147

Beiträge
703
Punkte Reaktionen
0
Ich kann dir auch die Hamsterhilfen empfehlen. Ich hab meinen Zwerg auch von der Hamsterhilfe. Die sind total freundlich und du kannst die Leute auch mit ettlichen Fragen löchern. Sie helfen dir auch bei der Käfiggestaltung, damit es in deinem Gehege keine Gefahren gibt.
Ich habe so zum Beispiel darauf geachtet, dass meine Kleine nirgends tiefer als 10cm stürzen kann. Ich habe irgendwo mal gelesen, dass (Zwerg-)Hamster kurzsichtig sind und deswegen die Höhe nur sehr schlecht abschätzen können.

Sie suchen dir auch einen Hamster aus, der gut zu dir passt. Bei mir sollte er zB "Anfängertauglich" sein. Also neugierig, mutig und sehr zutraulich. Hab ich jetzt auch^^
Ich hatte zuerst eine andere Zwergdame angefragt, aber die sei recht zickig und für mich als Anfänger nicht so geeignet. Du wirst da echt toll beraten und unterstützt :)

Wenn du ein möglichst großes und günstiges Gehege suchst, muss ich auch die Ikea Vitrine empfehlen. Da bekommst du am meisten für dein Geld :) *Schleichwerbung mach*

Liebe Grüße
 
S

SusanneC

Beiträge
15.432
Punkte Reaktionen
0
Ich hatte mit Goldhamstern auch viel pech, kaum einer der älter als ein Jahr geworden ist - seltsamerweise werden meine Dsungaren mehrheitlich steinalt, da sind 3 jahre häufig drin.

Solche Stürze sind natürlich nicht ohne, also ein richtig großer Käfig ist da sicher Nötig.

Bitte aber nichts überstürzen, lass dir zeit, und großen Bogen um Zooläden machen.

ich bin bei hamstern insgesamt von gitterkäfigen abgekommen wegen der Kletterei und halte nur noch in Aquarien oder eigenbauten. Die kann man auch gleich größer Bauen, man kann viel mehr Streu zum buddeln einfüllen und die sache mit dem lebensgefährlichen geklettere kann man unmöglich machen.
 
Zworgli

Zworgli

Beiträge
4.927
Punkte Reaktionen
0
mein erster goldi wurde auch nur 4 monate alt... der TA meinte dann es könnte auch einen Herzstillstand oder einen Schlaganfall (?) gewesen sein. Da kann man ja nicht viel machen....
Lass dir ruhig Zeit, wenn du wieder einen Hamsti willst, und schau doch erst mal beim Tierheim oder bei der Hamsterhilfe nach!
Dort hat es ganz süsse Kerle!:D
 
K

Krümelmosnter

Beiträge
24
Punkte Reaktionen
0
Ich lass mir Zeit bevor ich mir einen neuen Hamster hole. Ich schau dann mal bei Ikea, damit ich einen großen Käfig bekomme. Mein Hamster hat auch gerne am Gitter genagt, was ich nicht gut fande, da die Gitterstäbe (wie die meisten) lackiert waren. Als ich den Käfig gekauft hatte wusste ich noch garnichts und habe mich auf die "Experten" verlassen... ein Fehler!
Ich wohne leider nicht in einer großen Stadt oder so, sondern in einem kleinen Kaff sag ich jetzt mal in Südhessen. Bei uns Hamsterhilfen zu finden fällt mir ganz schön schwer. Wisst ihr wo ich in der Nähe eine finde? Wie gesagt, Südhessen.
Danke für die vielen Antworten.
Liebe Grüße, Krümelmonster
 
Idefix96

Idefix96

Beiträge
1.347
Punkte Reaktionen
0
hi!
also ich bin nich sicher welche in deiner nähe am ehesten ist, aber es gibt die HH Nord, Die HH südwest und HH NRW. die vermitteln überregionnal also kannst du dir auch einen von denen holen.
musst sie einfach mal googlen, dann findest du die ganz schnell und kannst wenn du möchtest jemanden anschreiben wenn dir der hammi gefällt!
 
M

mudoo

Beiträge
112
Punkte Reaktionen
0
Ich komme aus der schweiz..
Wisst ihr ob es hier auch hamsterhilfen gibt??
Das tönt ja sehr toll wie die einen beraten..
 
Idefix96

Idefix96

Beiträge
1.347
Punkte Reaktionen
0
ich glaube nich aber ich meine das sie auch dorthin vermitteln.. musst mal fragen :D
das getöne s wahr xD
 
Rory85

Rory85

Beiträge
347
Punkte Reaktionen
0
@Krümelmonster: Schaue einfach mal bei den Hamsterhilfen und falls der Traumhamster etwas weiter weg ist, gibt es Mitfahrgelegenheiten... (ich wohne bei Frankfurt/Main von hier aus ist HH Südwest die nächste)
 
Hamstermaster

Hamstermaster

Beiträge
128
Punkte Reaktionen
0
Viel Glück...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Hamster verstorben nach nur 3-4 Monaten

Hamster verstorben nach nur 3-4 Monaten - Ähnliche Themen

Eiweiß für Mama: Hallo, ich bin ganz neu hier, weil wir etwas Hilfe benötigen🙈 wir haben uns letzten Freitag 4 weibliche Farbmäuse gekauft, nachdem unser Hamster...
Eiweiß für Mama: Hallo, ich bin ganz neu hier, weil wir etwas Hilfe benötigen🙈 wir haben uns letzten Freitag 4 weibliche Farbmäuse gekauft, nachdem unser Hamster...
Ratte infektiös /Kaninchenkrankheit bei Ratten: Hallo, eigentlich gehts noch immer um diese Ratte: "Muttermale" am Schwanz , aber ich mache mal nen neuen Thread, sonst wirds unübersichtlich...
Hamster gestorben: Hallo liebe Mitglieder, mein Dsungare ist gestern plötzlich gestorben. Er wurde 2 Jahre und 8 Monate alt. Er ist mein zweiter Zwerg. Der Erste...
Partnerin gestorben, Rammler verhält sich anders: Hallo zusammen! :) Leider ist meine Häsin vor zwei Tagen gestorben. Ich musste sie einschläfern lassen, weil sie schon lange an einer Krankheit...
Oben