Wasseragame frisst nicht unter Beobachtung

Diskutiere Wasseragame frisst nicht unter Beobachtung im Agamen Forum Forum im Bereich Echsen Forum; Guten Abend, ich bin seit ca 1 1/2 Monaten stolzer Besitzer zweier Wasseragamen. Halte sie zur Zeit in einem Terrarium mit den Maßen 120-80-120...
S

Schmuddel

Registriert seit
15.09.2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Guten Abend,

ich bin seit ca 1 1/2 Monaten stolzer Besitzer zweier Wasseragamen.
Halte sie zur Zeit in einem Terrarium mit den Maßen 120-80-120 in Paarhaltung. Die beiden sind 45 (f) und 50 (m) cm groß. Das Terrarium besteht aus Holz, hat ein Wasserbecken, das 1/3 der
Grundfläche einnimmt. Der Rest des Bodens ist mit einigem Grünzeugs (ungiftig) und Pinienrinde bedeckt. Kletter/Versteckmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden. Temperatur/Luftfeuchte werden durchgehend überwacht und befinden sich bei 27-30 Grad bzw 70-75% (tagsüber), 20-23 Grad bzw 85-95% (nachts) und ~40 Grad unter dem Spot.

Nun habe ich das Problem, dass das Weibchen nicht frisst, solange ich anwesend bin. Mir wurden beide Tiere als Nachzuchten verkauft, wobei ich bei dem Weibchen nicht eher doch denke, dass es ein Wildfang ist. Problematishc ist nur, dass ich die beiden trennen muss, damit das Weibchen ungestört fressen kann. (Männchen frisst sonst alles weg, Weibchen bleibt unter Beobachtung still auf einem Ast liegen)
Könnte mir irgendjemand Tips geben, wie ich das Weibchen am besten an mich gewöhne, bzw es so hinkriege, dass es auch frisst während ich anwesend bin und die Scheu einigermaßen überwindet ?

MfG

Florian
 
15.09.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wasseragame frisst nicht unter Beobachtung . Dort wird jeder fündig!
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Das Terrarium sollte für eine adulte Gruppe die Maße 200 x 100 x 200 cm nicht deutlich unterschreiten. Jedoch gilt auch hier: je größer das Terrarium, desto mehr natürliche Verhaltensweisen können die Tiere zeigen. Neben zahlreichen Klettermöglichkeiten sollte das Becken auch eine üppige Bepflanzung bieten.
Quelle:http://www.reptilienland.com/index.php?id=68

bitte arbeite dich zuerst mal durch den link... ehrlich gesagt klingt das nach einer nicht so tollen haltung bei dir, vor allem ist das terrarium ERHEBLICH zu klein.Eigentlich müsstest Du doch schon an der Größe der Tiere merken, dass das verdammt eng ist!

Bitte gründlich informieren.
 
E

Emblazoned

Guest
Sorry Susi dass ich dich da korrigieren muss - aber bei der angegebenen Größe gehts um eine adulte Gruppe - sprich ein Männchen, mehrere Weibchen (paarweise Haltung kann aufgrund des Paarungstriebs des Männchens dazu führen, dass das Weibchen einem enormen Stress ausgesetzt ist und nie zur Ruhe kommt - das ist schon mal blöd gelaufen in der Haltung bei dir, Schmuddel). Die angegebenen Maße entsprechen dem MINDESTmaß für ein Paar.

LG
 
S

Schmuddel

Registriert seit
15.09.2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Vielen Dank für die schnelle Antwort ;) ... Terrarienbau steht ja schon in Aussicht, ist in ca 2 Monaten fertig ;). Aber sonst erfülle ich eig so gut wie alle Kriterien, die in dem Text aufgelistet sind.
Die Luftfeuchte werde ich dann auch noch ein wenig ankurbeln. ;)
Das mit der Größe war mir bewusst, deswegen ja der Terrarienbau. noch ists mit der Körpergröße eig in Ordnung, dachte ich. Hab mein Wissen bis jetzt nur durch diversen Kontakt und nem kleinen Handbüchlein. Da stand das Ganze natürlich leider nicht so ausführlich, wie in dem Text. Ich werde mal sehen, was sich ändert, wenn das Terrarium fertig gestellt ist. (Soll die in dem Handbuch angegebenen Maße von ca 200x100x150 haben.

MfG

Florian
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
also wenn es geht gleich noch stückerl größer Bauen, so groß ist der preisunterschied dann gar nicht. und wichtig wäre, mehrere Weibchen für jedes Männchen, weil das sonst die eine Dame viel zu sehr bedrängt und dauernd was von ihr will - bis zur regelrechten Vergewaltigung.

Das würde auch erklären, warum es sich bei der Fütterung lieber tot stellt, als dem Männchen zu nahe zu kommen - lieber hungrig als bedrängt.
 
S

Schmuddel

Registriert seit
15.09.2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Naja, größer ist schwierig xD ... vom Platz her ;). Hab bisher immer gelesen, dass die Paarhaltung sehr gut ist bei den Wasseragamen =/. Für noch ein Weibchen wäre das Terra dann aber wahrscheinlich wieder zu klein, oder nicht ?


MfG

Florian
 
E

Emblazoned

Guest
Wie gesagt - Mindestgröße für eine Gruppe (= 1 Männchen, mind. 2 Weibchen) sind wie oben von Susanne genannt 2,00x....usw. ;)

Aber MINDESTgröße suggeriert ja immer das was so gerade zum Leben reicht. Wenn du das Terra dann entsprechend größer bauen kannst is natürlich super.
auch 10cm machen da schon ne Menge aus.

Bei Echsen isses eigentlich grundsätzlich nen Problem (falls nich lass ich mich da gerne korrigieren) dass in Paarhaltung auf dann vermutlich auch noch zu engem Raum (jetzt nicht auf dich bezogen) das Weibchen arg in Bedrängnis gerät. Wenn sich der Paarungstrieb des Männchens auf 2 oder mehr Weibchen verteilen kann kommen die Tiere auch mal zur Ruhe.
Ich weiß dass oft auf Paarhaltung hingewiesen wird, also dass das möglich ist - aber dazu kann ich dir nun auch wieder nicht so viel sagen weil ich die Tiere nie live erlebt hab und mich da auch noch nich weiter mit beschäftigt hab.
Ich kenns halt von Leguanen und Bartagamen zB so, dass sie einzeln oder in Gruppen gehalten werden sollen und hab - was die Wasseragamen betrifft, nur den Link von Susi gelesen.

LG
 
Thema:

Wasseragame frisst nicht unter Beobachtung

Wasseragame frisst nicht unter Beobachtung - Ähnliche Themen

  • Wasseragame nehmen keine Heimchen an

    Wasseragame nehmen keine Heimchen an: Hi, ich habe seit kurzen 2 wasseragame (ca. 1,5jahre alt) und kurz bevor ich sie bekommen habe, wurden sie von den Vorbesitzern, als Ausnahme, mit...
  • Hilfe! Wasseragame frisst nicht,,,

    Hilfe! Wasseragame frisst nicht,,,: Hallo! Ich habe folgendes Problem! Eine Wasseragame ein jahr alt flink usw. wie sie auch sind frisst sehr gut, dann habe ich vor acht tagen eine...
  • Wasseragame frisst nicht... Eingewöhnung?

    Wasseragame frisst nicht... Eingewöhnung?: Hallo, habe seit Mittwoch eine Wasseragame Männlich übernommen. Sie hat seit Mittwoch nichts gegessen bis ich sie heute zwangsgefüttert habe. Sie...
  • Meine Wasseragame (Physignathus cocincinus) frisst nicht...=(

    Meine Wasseragame (Physignathus cocincinus) frisst nicht...=(: Hallo! Am Montag letzter Woche habe ich mir eine kleine Wasseragame zugelegt. Leider ist gleich am ersten Tag etwas schlimmes passiert: Als ich...
  • HILFE!!! Wasseragame frisst nicht

    HILFE!!! Wasseragame frisst nicht: Hallo ich hab am Mittwoch eine Wasseragame und einen Leguan von einem Mädel gekauft die sie unbedingt los werden wollte. Der Leguan frisst sehr...
  • HILFE!!! Wasseragame frisst nicht - Ähnliche Themen

  • Wasseragame nehmen keine Heimchen an

    Wasseragame nehmen keine Heimchen an: Hi, ich habe seit kurzen 2 wasseragame (ca. 1,5jahre alt) und kurz bevor ich sie bekommen habe, wurden sie von den Vorbesitzern, als Ausnahme, mit...
  • Hilfe! Wasseragame frisst nicht,,,

    Hilfe! Wasseragame frisst nicht,,,: Hallo! Ich habe folgendes Problem! Eine Wasseragame ein jahr alt flink usw. wie sie auch sind frisst sehr gut, dann habe ich vor acht tagen eine...
  • Wasseragame frisst nicht... Eingewöhnung?

    Wasseragame frisst nicht... Eingewöhnung?: Hallo, habe seit Mittwoch eine Wasseragame Männlich übernommen. Sie hat seit Mittwoch nichts gegessen bis ich sie heute zwangsgefüttert habe. Sie...
  • Meine Wasseragame (Physignathus cocincinus) frisst nicht...=(

    Meine Wasseragame (Physignathus cocincinus) frisst nicht...=(: Hallo! Am Montag letzter Woche habe ich mir eine kleine Wasseragame zugelegt. Leider ist gleich am ersten Tag etwas schlimmes passiert: Als ich...
  • HILFE!!! Wasseragame frisst nicht

    HILFE!!! Wasseragame frisst nicht: Hallo ich hab am Mittwoch eine Wasseragame und einen Leguan von einem Mädel gekauft die sie unbedingt los werden wollte. Der Leguan frisst sehr...