Käfig zu klein?

Diskutiere Käfig zu klein? im Chinchilla Haltung Forum im Bereich Chinchilla Forum; Hallo ihr Lieben! Meine Nachbarn haben sich vor kurzem Chinchillas zugelegt, da ihre Hasen von einem Marder gefressen worden waren:( Sie haben...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

MNG 97

Registriert seit
08.09.2010
Beiträge
45
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben!

Meine Nachbarn haben sich vor kurzem Chinchillas zugelegt, da ihre Hasen von einem Marder gefressen worden waren:( Sie haben drei
von diesen süßen Tierchen, allerdings finde ich das der Käfig viel zu klein ist, die Maße sind 1,25m lang 60 cm breit und 1m hoch. Und überhaubt die Kinder sind 4 und 6 Jahre und ich finde das diese Tiere keine Kuscheltiere sind da sie ja auch nachtaktiv sind was sagt ihr dazu?

Ich will zuerst noch euern Rat einholen bevor ich sie darauf anspreche:shock:
 
17.09.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Tatjana zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
K

Kirschblüte

Registriert seit
28.06.2009
Beiträge
3.407
Reaktionen
1
Also für Drei ist der Käfig definitiv zu klein. Für Kinder in dem alter sind Chinchillas ungeeignet, weil sie keine Kuscheltiere sind und auch für weil sie Nachtaktiv sind.
Auf was du die Nachbarn auch noch ansprechen kannst ist das die Chinchillas Tagsüber nicht wach gemacht werden dürfen und das die beiden Kinder auch nicht Tagsüber in den Raum dürfen, auch nicht wenn die Freundin noch sehr die nielichen Tierchen sehen will.
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
12.629
Reaktionen
0
also ich kenn mich ja mit chinchillas überhaupt nicht aus, aber ich würde mal sagen die gehören noch weniger in kinderhände als Kaninchen. der käfig erscheint mir auch viel zu klein. ist es der selbe käfig in dem vorher die kaninchen lebten?
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.820
Reaktionen
91
Also der Käfig ist definitiv zu klein. Chinchilllas gehören auch überhaupt nicht in Kinderhände, du kannst deinen Nachbarn auch sagen, das Chinchillas es überhaupt nicht mögen von uns angefasst, beschmust, etc. zu werden, weil dank unseres "Handschweisses" das Fell der Chinchillas "verklebt" usw. Das heißt das die Chinchillas erstmal ein langes ausgedientes Sandbad nehmen und deswegen mögen sie es überhaupt nicht wenn man sie anfasst. Auch Kindergeschrei ist für Chinchilla Ohren ein Graus.
 
M

MNG 97

Registriert seit
08.09.2010
Beiträge
45
Reaktionen
0
Ja es ist der gleiche Käfig.
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.820
Reaktionen
91
also haben die auch keine möglichkeit zu klettern bzw. von holzbrett zu holzbrett zu springen? weil der käfig sollte mindestens 1m höhe haben.
 
M

MNG 97

Registriert seit
08.09.2010
Beiträge
45
Reaktionen
0
Hallo

Im Käfig ist eine kleine Holzhöhle, wo allerdings nur ein Chinchilla rein passt es gibt ein kleines Plastik Platte worauf sie sitzen können und auf dem Boden des Käfigs liegt Holzkatzenstreu kein Sand und kein Heu. Ich habe meine Nachbarin darauf angesprochen, sie will nichts daran ändern da ihr das zu viel kostet ( Käfig, Einrichtung) sie meint das, dass gar nicht so schlimm ist das ich mich wegen nichts aufrege. Ich könnte platzen vor Wut:evil::x Sie hat ein bisschen Sand von der Sandkiste geholt und hat es ihnen reingestreut. Auch das mit der Ruhe sieht sie nicht ein, ZITAT: "Ich habe die Viecher schließlich gekauft damit die Kinder beschäftigt sind".

Die Frau ist einfach zu .... um die Tiere artgerech zu halten:(:013::089::093::076:
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
13.503
Reaktionen
5
Dann melde das bitte dem zuständigen Vetamt!
Grade Chinchillas brauchen ruhe, damit sie nicht irgendwann vor Schock Sterben!
Das die Tiere nun auch noch Sand aus der Buddelkiste von draussen haben, ist ja mal ganz klasse!*ironie aus*
Da sind keime und Bakterien ohne ende drin!:(

Oh man...
 
GrünerKaktus

GrünerKaktus

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
475
Reaktionen
0
Ich würde ihr einen Chinchilla-Infoflyer in die Hand drücken und sie auf Infoseiten zur Chinchillahaltung verweisen. Wenn sie dennoch nichts ändert, ab zum Vet-amt., wobei die wahrscheinlich auch wenig tun werden. Du könntest auch beim Tierheim anrufen, vielleicht können sie dir helfen.

Wirklich traurig sowas und noch trauriger, dass Zooläden und Züchter ihre Tiere an solche Leute verkaufen statt sie mal richtig aufzuklären...
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
12.629
Reaktionen
0
wenn ich schon höre sie versorgt sie nicht richtig weil es ihr zu teuer ist, schwillen mir die adern am hals grrrrrrrrrrr. bi auch dafür daß du Vet.amt alarmierst, die soll ihren Kindern plüschtiere kaufen und keine echten!!
 
E

Emblazoned

Guest
Chinchillas sind nicht besonders robust wenn es um die Haltung geht. Soll heißen in artgerechter Haltung ist alles super, in nicht artgerechter Haltung (wie es bei deiner Bekannten ja der Fall ist) werden sie auch super schnell krank.
A) kanns locker passieren dass sie sich gegenseitig attackieren weil der Käfig zu klein ist und sie unter Dauerstress stehen (Kinder, tagsüber keine Ruhe) oder sogar die Kinder beißen (und dann kann man sich ausmalen was mit den Tieren passiert)
B) sind sie anfällig was falsche Ernährung angeht, sprich bekommen schnell Verdauungsprobleme oder Stoffwechselstörungen
C) geht ihr wunderschönes flauschiges Fell kaputt vom falschen Sand

So wie du das schilderst wäre das schon nen Grund fürs VetAmt da mal vorbeizuschauen.

LG
 
BubuDudu

BubuDudu

Registriert seit
11.08.2008
Beiträge
913
Reaktionen
0
Traurig, wie man mit solch sanften und liebevollen Geschöpfen nur so umgehen kann...

Wenn sie nicht will, dass ihre Chins nur 5 Jahre leben, weil es ihnen nicht gut geht bei ihr, oder anfangen ihre Kinder oder sich gegenseitig zu beißen, dann soll sie sie abgeben, so einfach ist das. Und die sind ihr mehr oder weniger eh wurscht, und wenn ihre Kinder quengeln soll sie ihnen einfach ein Stofftier kaufen.
Chins sind NICHTS für Kinder, das mussten meine auch schon erfahren...
 
M

MNG 97

Registriert seit
08.09.2010
Beiträge
45
Reaktionen
0
Zwei der beiden beiße schon. Sie haben zwei Bücher über Chinchillas gekauft, aber gelesen hat sie noch keiner, sonst würde ihnen vielleicht ein Licht augehen:| Was machen die von dem Amt den dagegen?
 
E

Emblazoned

Guest
Die kommen vorbei, sagen sie haben einen Hinweis erhalten (ohne Namen natürlich), dass die Tiere eventuell nicht artgerecht gehalten werden und dann kontrollieren sie die Bedingungen.
Die Käfiggröße, Einrichtung, Futter. Was das drumrum angeht, also ob die Tiere tagsüber Stress ausgesetzt sind oder nicht, da glaub ich können sie nicht viel kontrollieren, deine Bekannte kann ja viel erzählen wenn der Tag lang ist. Das einzige was das Amt bemängeln kann, ist wenn die Tiere zB im Kinderzimmer stehen (dann ists ja logisch dass sie gestresst sind).
Dann gucken se sich die Tiere vom Allgemeinzustand her an (also Fell, wirken sie gesund) und in der Regel gibts dann erstmal Auflagen für die Besitzer, die Haltung zu verändern.
Dann folgt (sollte zumindest) nochmal ne Kontrolle.

LG
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
12.629
Reaktionen
0
und wenn sich nach den Kontrollen nichts an der haltung ändert, kann es auch passieren, daß sie die tiere fortnehmen. was in diesem fall wohl dringend nötig wäre. ich versteh immer nicht wie ignorant manche menschen sind. fehler macht jeder, aber weiterhin fehler absichtlich machen aus faulheit und ignoranz, obwohl jemand der es gut meint einen auf besagte Fehler aufmerksam macht geht garnicht. Solche Menschen sollten keine Tiere halten.
 
M

MNG 97

Registriert seit
08.09.2010
Beiträge
45
Reaktionen
0
Danke für eure antworten, ich werde so schnell es geht zu dem Amt fahren und das melde.

GLG MNG 97:D
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ach ja, mir ist noch etwas eingefallen
Meine Nachbarin raucht sehr viel, und das in der Wohnung, und mit dem lüften hat sie es nicht so. Glaubt ihr das das für die Chinchillas gut schlecht ist?
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Emblazoned

Guest
Für jedes Lebewesen was atmet ist das ne Katastrophe. Auch für die Kinder, nicht nur für die Tiere.

LG
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
12.629
Reaktionen
0
mich schüttelt es gerade immer mehr :(
 
Satori

Satori

Registriert seit
12.08.2010
Beiträge
214
Reaktionen
0
krass was man hier lesen muss. die armen tiere! ich hoffe das die chins da schleunigst wieder da raus kommen. seöbst wenn sie die haltung ändert, ändert das nichts an der dummheit der nachbarn. tschuldigung aber wer schon so was raus lässt mit, hat die "viecher" für ihre kinder gekauft zur beschäftigung, da würde ich die al am liebsten in nem kleinen zimmer einsperren und die nachts mit lärm belästigen!

ich hoffe das wir noch mehr von dir hören wie das ausgeht. ich drück ganz doll die daumen.
 
PinkPanther33

PinkPanther33

Registriert seit
20.06.2010
Beiträge
373
Reaktionen
0
Wenn ich sowas lese,dann weiß ich, warum ich
bei allen Tiere für einen Sachkundenachweis bin.
Sowas sollte nicht nur für manche Reptilien Pflicht sein !
So lernt man Kindern,was es heißt,kein Pflichtbewußtsein
und keinen Respekt vor Tieren zu haben.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Käfig zu klein?

Käfig zu klein? - Ähnliche Themen

  • Innenausbau käfig

    Innenausbau käfig: Hallo ich bin zu zeit ein Käfig am bauen bin jetzt so weit das ich mich an den Innenausbau machen kann und stehle mir so etwas wie auf den bild...
  • Das Streu gehört in den Käfig!

    Das Streu gehört in den Käfig!: Hallo liebes Forum, ich habe eine Frage, meine Chinchis sollen einen neuen Käfig bekommen. Allerdings ist dieser eine alte Vogelvoliere. Nun zu...
  • Tipp für Bezugsquellen von Futter, Käfigen, Zubehör, Sand, Einstreu, Medizin und Chinchillas selbst

    Tipp für Bezugsquellen von Futter, Käfigen, Zubehör, Sand, Einstreu, Medizin und Chinchillas selbst: Hallo, hier ein Überblick, wo ihr was bestellen, kaufen, erwerben könnt. Von Chinchillas bis hin zu fast allem, was man für ihre Haltung...
  • chin lebt alleine im käfig

    chin lebt alleine im käfig: huhu! also ich habe von meiner freundin erfahren das eine bekannte von ihr ein chin hat. da fragte ich natürlich nach ob noch ein zweites hinzu...
  • Käfig zu klein für 2 Chins?

    Käfig zu klein für 2 Chins?: Hallo :) Bin nun schon seit längerem am überlegen mir zwei Chinchillas anzuschaffen:D Soweit so gut nun bin ich aber auf der Suche nach einem...
  • Käfig zu klein für 2 Chins? - Ähnliche Themen

  • Innenausbau käfig

    Innenausbau käfig: Hallo ich bin zu zeit ein Käfig am bauen bin jetzt so weit das ich mich an den Innenausbau machen kann und stehle mir so etwas wie auf den bild...
  • Das Streu gehört in den Käfig!

    Das Streu gehört in den Käfig!: Hallo liebes Forum, ich habe eine Frage, meine Chinchis sollen einen neuen Käfig bekommen. Allerdings ist dieser eine alte Vogelvoliere. Nun zu...
  • Tipp für Bezugsquellen von Futter, Käfigen, Zubehör, Sand, Einstreu, Medizin und Chinchillas selbst

    Tipp für Bezugsquellen von Futter, Käfigen, Zubehör, Sand, Einstreu, Medizin und Chinchillas selbst: Hallo, hier ein Überblick, wo ihr was bestellen, kaufen, erwerben könnt. Von Chinchillas bis hin zu fast allem, was man für ihre Haltung...
  • chin lebt alleine im käfig

    chin lebt alleine im käfig: huhu! also ich habe von meiner freundin erfahren das eine bekannte von ihr ein chin hat. da fragte ich natürlich nach ob noch ein zweites hinzu...
  • Käfig zu klein für 2 Chins?

    Käfig zu klein für 2 Chins?: Hallo :) Bin nun schon seit längerem am überlegen mir zwei Chinchillas anzuschaffen:D Soweit so gut nun bin ich aber auf der Suche nach einem...