Katze zum 1. Mal länger weg - aktive Suche einleiten?

Diskutiere Katze zum 1. Mal länger weg - aktive Suche einleiten? im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo alle zusammen, wir wohnen nun seit knapp 1 1/2 Jahren mit unseren knapp 2 1/2 Jahre alten Katzen (Katze Minousch und Kater Miro, beide...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Mea Culpa

Mea Culpa

Dabei seit
29.11.2006
Beiträge
141
Reaktionen
0
Hallo alle zusammen,

wir wohnen nun seit knapp 1 1/2 Jahren mit unseren knapp 2 1/2 Jahre alten Katzen (Katze Minousch und Kater Miro, beide kastriert) in unserer gemeinsamen Wohnung. Seit die Katzen hier eingezogen sind, sind sie Freigänger. Im letzten Winter waren sie aufgrund einiger Verletzungen in der Wohnung, seit dem Frühling sind sie aber wieder draußen.

Der Freigang läuft bei uns so, dass wir (da wir leider nicht die Möglichkeit einer Katzenklappe haben) sie über den Balkon (Erdgeschoss, "Katzentreppe") rauslassen.
Bisher war es immer so, dass wir sie morgens rausgelassen haben und sie spät abends von alleine wieder gekommen sind (oft auch tagsüber, alle paar Stunden).
Seit ein paar
Tagen haben wir sie dann auch nachts rausgelassen, wenn sie raus wollten.

Am Freitag haben wir sie wieder nach dem Füttern spät abends raus gelassen, am Morgen saß der Kater auf dem Balkon, von Minousch fehlte jede Spur.

Man muss dazu sagen, dass Minousch schon mal abends nicht rein wollte und über Nacht weg blieb, allerdings war sie nie länger als einen Tag oder eine Nacht ganz weg.

Gestern und heute ist sie aber auch nicht aufgetaucht, selbst das Futter (von dem sie sonst, auch wenn sie nicht heim gekommen ist, gefressen hat), war nicht angerührt.

Wir machen uns jetzt natürlich Sorgen.
Natürlich wissen wir, dass Katzen öfters auch mal länger wegbleiben. Aber, wie gesagt, bisher war es bei unseren beiden eigentlich immer so, dass sie sich zwischendurch wenigstens mal haben blicken lassen und zum Essen fast immer da waren.

Ich bin heute einige mal um die Häuser gelaufen, auch an den größeren Straßen lang (in der Angst, meine Katze überfahren vorzufinden, was zum Glück nicht der Fall war), aber sie ist nicht aufgetaucht.

Hinzuzufügen ist hierbei, dass sowohl Miro als auch Minousch sehr sehr sehr anhänglich sind und mir fast immer nachlaufen, wenn ich das Haus verlasse (ich muss sie regelrecht abschütteln) und auch sonst direkt auf mich zustürmen, wenn sie mich hören/sehen.

Beide sind gechipt und bei Tasso registriert, wo ich heute neben dem Tierheim auch angerufen habe; bisher wurde sie aber noch nicht gefunden.

Soll ich denn jetzt einfach warten oder schon Such-Flugzettel drucken (bzw. bei Tasso bestellen)?
Kann ich sonst irgend etwas machen?
Wie haltet ihr es, wenn eure Katzen mal nicht nach Hause kommen? Ab wann wird es kritisch? Ab wann sucht ihr? Wie sucht ihr?

Und am Rande: Miro wollte heute kaum von unserer Seite weichen; er war zwar kurz raus, ist aber dann, als mein Freund auf dem Balkon war, direkt wieder reingehuscht und hat es sich auf dem Sofa bequem gemacht. Seitdem faulenzt er und möchte irgendwie gar nicht hinaus.
Woran kann das liegen?
 
19.09.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
S

SusanneC

Dabei seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Hallo!

Als allererstes solltest Du in der umgebung in der sie normal rumstreunern bei ALLEN Nachbarn klingeln und sie bitten zu überprüfen, ob sie vielleicht in einem keller, eienr Garage oder einem Schuppen eingesperrt ist. Das ist der häufigste grund für tagelanges ausbleiben: sie hat sich in der Nacht irgendwo hin gelegt zum schlafen - und der Nachbar hat am morgen bemerkt, dass das kellerfenster noch offen stand, es zu gemacht und gar nicht bemerkt, dass da eine Katze drin war.

und dann wären Suchzettel sehr sinnvoll, am besten mit kleiner belohnung...

ich drücke dir sehr die Daumen, dass sie "nur" irgendwo eingesperrt ist!
 
Mea Culpa

Mea Culpa

Dabei seit
29.11.2006
Beiträge
141
Reaktionen
0
Hallo Susanne,

herzlichen Dank erst einmal für die Antwort.

Hallo!

Als allererstes solltest Du in der umgebung in der sie normal rumstreunern bei ALLEN Nachbarn klingeln und sie bitten zu überprüfen, ob sie vielleicht in einem keller, eienr Garage oder einem Schuppen eingesperrt ist.
Das ist hier leider recht utopisch. Ich habe heute einen Zettel bei uns ins Haus gehängt, dass unsere direkten Nachbarn ein wenig mitschauen/mithören mögen.
Im Keller unseres Hauses scheint sie nicht zu sein; ich bin an allen Türen vorbei und habe sie gerufen, ebenso bei den Garagen hier direkt hinterm Haus. Sie war schonmal in einem Keller und hat da ganz laut gemiaut (und tut dies generell, wenn sie mich sieht/hört und nicht zu mir kann).

Das Problem ist, dass der normale "Radius" schon recht groß ist und es nicht nur Einfamilienhäuser-Siedlungen sind, sondern auch größtenteils Mehrfamilienhäusern mit 10 oder noch mehr Parteien.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie das zu bewerkstelligen sein soll.

Soll ich denn jetzt direkt schon überall Such-Flyer aufhängen oder der Mieze noch ein bisschen Zeit geben (weil es ja scheinbar nichts besonderes ist, dass Katzen ab und zu etwas länger weg bleiben)? Da bin ich mir jetzt halt nicht ganz schlüssig...
 
Renate*

Renate*

Dabei seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
Wenn sie bisher nicht länger weggeblieben ist würde ich schon mal Flyer aufhängen. Wenn sie denn die Tage von selber wieder auftaucht kannst die Flyer ja wieder abnehmen..
 
16 Pfoten

16 Pfoten

Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
1.147
Reaktionen
0
Ich würde auch Flyer aufhängen und darauf erwähnen, dass die Leute in ihren Kellern, Garagen, Gartenhäuschen schauen sollen. Auch wenn sie erst kurz weg ist, kann es ja sein, dass sie irgendwo eingesperrt ist.
Darüber hinaus würde ich die TÄ in der Gegend befragen, zumindest bei uns haben die TÄ ein Register von Katzen, die kürzlich gefunden wurden.
Ich hoffe, dass Minousch bald wieder zurückkommt.
 
Umi

Umi

Dabei seit
11.11.2009
Beiträge
358
Reaktionen
3
Wenn bei euch in der Nähe eine Landstraße, oder Schnellstraße ist sowie größere Städte usw. Dann Würde ich auchmal bei einem Förster /Polizei nachfragen ob Sie eine angefahrene Katze gefunden haben.

Oder geh mal ins nahegelegene Tierheim udn fragnach ob ejmand eine Fundkatze abgegeben hat. (die Katze meiner tante wurde eingesammelt und dort hingebracht)

Suchzettel würde ich erst nach 1 Woche machen. Meine Yuki war schonmal 1 1/2 Wochen weg und kahm dann ganz verzauselt wieder. ^^
In dem Wohngebäde frage deine Nachbarn. ICh habe schonmal gelesen das manche Menschen sich katzen einfach " schnappen" und dann für sich behalten. Glaub mir , das gibt es zu oft.

Wenn sie totgefahren wurde.(was leide rzu oft passiert) Geh dochmal die Straßen ab. Nette Autofahrer legen die Tiere zumindest beiseite und sagen der Polizei oder einem Föster bescheid.

So das ist alles was ich weiß wie ich Tipps geben kann.
 
Mea Culpa

Mea Culpa

Dabei seit
29.11.2006
Beiträge
141
Reaktionen
0
Herzlichen Dank für eure Antworten.

Ich habe heute die umliegenden Tierärzte angerufen, ebenso die Polozei. Dort ist nichts bekannt.
Das Tierheim hatte ich gestern schon angerufen, auch dort ist Minousch leider (?) nicht gelandet.

Heute werde ich dann wohl erstmal Handzettel für die Nachbarn machen, damit diese vielleicht alle mal schauen.

:( Oh Mann, das ist so schrecklich...

Und Miro scheint auch total darunter zu leiden, der möchte gar nicht mehr wirklich draußen bleiben...

Kann man irgendetwas tun, wenn irgendwer die Katze einfach mitgenommen hat und jetzt bei sich in der Wohnung hält? Da kann ich doch nur auf die Ehrlichkeit der Leute vertrauen... Es gibt ja auch keinen Chip-Auslese-Zwang :/ ...
 
S

SusanneC

Dabei seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
nein, da kann man gar nichts machen. Am besten hilft immer noch Plakate mit guten Fotos machen, schreiben wie sehr ihr sie vermisst und die wirklich weiträumig verteilen, vor allem auch beim Bäcker, im Supermarkt etc. aufhängen, weil da ja viele Leute hin kommen. manchmal kriegt da dann auch jemand, dem die Katze "zugelaufen" ist ein schlechtes gewissen und lässt sie wieder gehen.

Oft will eine Katze ja auch wirklich in die Wohnung von jemand anderem rein, lässt sich streicheln und füttern, und viele überlegen gar nciht lange, ob die jemand anderem gehören könnte, sondern behalten sie einfach als "zugelaufen". gerade wenn sie ein wenig dreckig, verfilzt oder dünn aussieht.

und gerade in der Nachbarschaft wo es nur geht zettel auf denen auch steht, die leute mögen in ihren kellern nachsehen - gerade wenn eine katze so plötzlich verschwindet ist sie oft nur eingeschlossen, aber sie kann natürlich in irgendeinem geräteschuppen auch verdursten, wenn sie nicht mehr raus kommt! also auch wenn Dich deine Nachbarn nicht kennen würde ich doch in jedem der Nachbarhäuser einen zettel mit der Bitte aufhängen und 20 Euro belohnung aussetzen, das ist ein guter Anreiz wirklich nachzusehen.
 
D

dani1989

Dabei seit
02.01.2010
Beiträge
532
Reaktionen
0
Es ist furchtbar wenn eine Katze plötzlich nicht wieder auftaucht!
Aber lass den Kopf nicht hängen! Soo lange ist sie auch noch nicht weg ;)

Früher oder später wird da jeder Katzenhalter (wenn Freigang) durch müssen, dass die geliebten nicht nach Hause kommen...oft sind sie aber wie gesagt "eingesperrt" und tauchen nach ein paar Tagen auf und tuen so als wär nix gewesen :)

Unsere Katze (im Mai verstorben) war auch eines Tages weg...da sie aber NIEMALS über Nacht wegblieb haben wir auch riesen Sorgen gemacht!
Wir sind mit der gesamten Familie los und haben alles abgesucht, überall angerufen, Zettel aufgehängt... aber nix...
Nach 2 Tagen bin ich allein nochmal losgegangen, weil ich mich nicht damit abfinden wollte, dass sie weg ist...
Warum auch immer stand ich auf der Straße auf sonem Ablaufteil (die dinger in der Gosse) und hörte sie wimmern :(
ich wusste aber nicht woher und bin nach Hause gelaufen und hab meine Eltern geholt.

Und das Ende vom Lied? Unser Nachbargrundstück stand zu der Zeit leer, da das Haus abgebrannt war und unsere dusselige Katze ist in irgentein Rohr gekrochen, aber kam nicht zurück. Und sie saß genau unter meinen Füßen!


Also : Versuch so viele Leute wie es geht zu organisieren und lauft von Haus zu Haus!
Katzen schaffen es an die unmöglichsten Orte!

Ich wünsche euch viel Glück bei der Suche und vorallem dass ihr sie gesund wiederfindet :)
 
Mea Culpa

Mea Culpa

Dabei seit
29.11.2006
Beiträge
141
Reaktionen
0
Danke für eure Antworten.

Ich muss gestehen, ich bin jetzt nervlich schon ziemlich fertig :( Auch, wenn viele sagen, es sei "normal", wenn Katzen so lange wegbleiben. Ich glaube es nicht (und in die z M's Link stehts ja auch -.-), dass Minousch einfach nur auf Wanderung ist.

Miro, unser Kater, zeigt ja auch recht auffällig, dass er die Katze vermisst. Wir haben schon überlegt, ob er sie vielleicht suchen geht, denn er rennt, wenn wir ihn rauslassen, sofort los in eine Richtung, kommt dann aber bald wieder und will rein (und nicht mehr raus).
Er ist momentan noch anhänglicher als sonst und relativ ruhig, liegt viel rum und schaut vor sich hin...

Und gestern abend hat er das Nassfutter verschmäht... Es ist Futter von Animonda Carny, welches, seit wir es füttern, von beiden super gern genommen und "verschlungen" wurde.
Er hat es nicht angerührt :(
 
S

SusanneC

Dabei seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Kannst Du versuchen, dem kater zu folgen? vielleicht sitzt Minousch wirklich irgendwo fest, ist eingesperrt und er versucht ihr zu helfen?

hast du jetzt schon Plakate aufgehängt?
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Dabei seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Frag unbedingt alle Hundespaziergänger, den Postboten, die Männer von der Müllabfuhr und auch spielende Kinder!
Die kommen immer an denselben Stellen vorbei und hören und sehen viel .

Vielleicht kannst Du ja auch hier und in anderen Tierforen ein Suchfoto einstellen! Bilder prägen sich besser ein als pure Beschreibungen. Wie sieht denn Minousch überhaupt aus? Das steht ja nirgends....Mit "kastriert und anhänglich" kann niemand was anfangen. Das trifft auf hunderte Katzen zu... Fell- und Augenfarbe, Größe, besondere Merkmale wären schon hilfreich bei der Suche.

*weiterhin-Daumen-drück*
 
Zuletzt bearbeitet:
Mea Culpa

Mea Culpa

Dabei seit
29.11.2006
Beiträge
141
Reaktionen
0
Liebe Leute,

Minousch ist grade wieder auf unserem Balkon aufgetaucht, ist reingerannt, hat sich den Bauch vollgeschlagen und scheint völlig okay zu sein. Und sie tut, als wär nichts gewesen.

Wir sind überglücklich!

Danke an alle, die geschrieben, geraten und mitgebangt haben!

=)
 
D

dani1989

Dabei seit
02.01.2010
Beiträge
532
Reaktionen
0
Gott sei Dank! Das freut mich =)
 
Renate*

Renate*

Dabei seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
da fällt uns mal ein Stein vom Herzen:)
Verwöhn sie mal schön dass sie immer weiß dass es sich lohnt nach Hause zu gehen;)
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Dabei seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Solche Entwarnungen liest man doch immer am liebsten:sm1_013::)
 
S

SusanneC

Dabei seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
gott sei dank! das spricht doch sehr dafür, dass sie irgendwo eingesperrt war - aber gott sei dank nicht gar zu lange!
 
Mea Culpa

Mea Culpa

Dabei seit
29.11.2006
Beiträge
141
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

jaaaa... Mein Freund (dem man das sonst gar nicht so ansieht) hat sich auch total gefreut und der Katze erstmal ein Ei gemacht.
Ganz schön ausgehungert war sie; hat zwei Portionen Nassfutter und das Ei und Leckerchen gefressen^^...

Sie hat ne Zecke mitgebracht, die wir direkt entfernt haben und ihre Pfötchen sind recht erdig gewesen, auch die Krallen sind etwas stumpf und waren voller Erde. Mensch mensch ;) So ein Drecksspatz und ein müder noch dazu, sie hat heut den ganzen Tag gepennt...

Und heute kamen dann die Tasso-Suchplakate :/ Das tat mir dann jetzt doch etwas Leid, aber ich heb sie mal auf, falls sie mal wieder zu lange weg sein sollte; dann kann man ja einfach das Datum ändern.
Auf jeden Fall werd ich was spenden. Tasso ist ne echt gute Sache =)

Und euch, wie gesagt: HERZLICHEN DANK!
 
Ashra

Ashra

Dabei seit
18.06.2007
Beiträge
2.044
Reaktionen
0
Oh wie mich das freut! Ich weiß wie du dich gefühlt hast! Schön das die Katze wieder da ist!:D
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katze zum 1. Mal länger weg - aktive Suche einleiten?

Katze zum 1. Mal länger weg - aktive Suche einleiten? - Ähnliche Themen

  • Katze das erste mal draußen, kommt nicht wieder

    Katze das erste mal draußen, kommt nicht wieder: Hallo. :) Ich bin vor ein paar Wochen in eine neue Wohnung (Mehrfamilienhaus) umgezogen und hab vor zwei Tagen meine Katze Lillian das erste mal...
  • Katze Pinkelt jedes mal ins Bett

    Katze Pinkelt jedes mal ins Bett: Hallo Liebe Leute, ich hoffe ich kann mir hier etwas rat holen. Ich hab 2 Katzen (geschwister, 1 Kater (Ruffy) - 1 Katze (Nami) beide Kastriert...
  • Katze pinkelt schon zum 5. mal ins Bett

    Katze pinkelt schon zum 5. mal ins Bett: Guten Abend, wir haben eine ca. 11 Jahre alte Katze hier zuhause. Sie ist des öfteren draussen, im Sommer mehr als im Winter. Das geht allerdings...
  • Mal wieder Vergesellschaftung - eine neuer Kater zieht ein!

    Mal wieder Vergesellschaftung - eine neuer Kater zieht ein!: Hallo die Herrschaften! Ich habe hier zwar schon viel über die VG von Katzen gelesen, aber immer noch keine vernünftige Lösung für uns gefunden...
  • Katze pinkelt mal hier und mal da hin

    Katze pinkelt mal hier und mal da hin: Hallo ich muss mir jetzt auch mal nen Rat holen. Unsere Sunny, ca 5 Jahre alt pinkelt seid ca. 3 Wochen öfter mal in die Wohnung, mal an die...
  • Ähnliche Themen
  • Katze das erste mal draußen, kommt nicht wieder

    Katze das erste mal draußen, kommt nicht wieder: Hallo. :) Ich bin vor ein paar Wochen in eine neue Wohnung (Mehrfamilienhaus) umgezogen und hab vor zwei Tagen meine Katze Lillian das erste mal...
  • Katze Pinkelt jedes mal ins Bett

    Katze Pinkelt jedes mal ins Bett: Hallo Liebe Leute, ich hoffe ich kann mir hier etwas rat holen. Ich hab 2 Katzen (geschwister, 1 Kater (Ruffy) - 1 Katze (Nami) beide Kastriert...
  • Katze pinkelt schon zum 5. mal ins Bett

    Katze pinkelt schon zum 5. mal ins Bett: Guten Abend, wir haben eine ca. 11 Jahre alte Katze hier zuhause. Sie ist des öfteren draussen, im Sommer mehr als im Winter. Das geht allerdings...
  • Mal wieder Vergesellschaftung - eine neuer Kater zieht ein!

    Mal wieder Vergesellschaftung - eine neuer Kater zieht ein!: Hallo die Herrschaften! Ich habe hier zwar schon viel über die VG von Katzen gelesen, aber immer noch keine vernünftige Lösung für uns gefunden...
  • Katze pinkelt mal hier und mal da hin

    Katze pinkelt mal hier und mal da hin: Hallo ich muss mir jetzt auch mal nen Rat holen. Unsere Sunny, ca 5 Jahre alt pinkelt seid ca. 3 Wochen öfter mal in die Wohnung, mal an die...