Kann mich nicht entscheiden

Diskutiere Kann mich nicht entscheiden im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Vogel Forum; hi leute wollte euch fragen was pflegeleichter firstund billiger ist :2 wüstenspringmäuse oder ein wellensittich hoffe ihr könnt mir so schnell...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
fishking

fishking

Registriert seit
18.08.2010
Beiträge
51
Reaktionen
0
hi leute
wollte euch fragen was pflegeleichter
und billiger ist :2 wüstenspringmäuse oder ein wellensittich

hoffe ihr könnt mir so schnell wie möglich antworten

lg. fishking;)
 
20.09.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Killian zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
3.088
Reaktionen
2
Hey

Wellensitiche sollten mindestens zu 2 gehalten werden ;)
 
fishking

fishking

Registriert seit
18.08.2010
Beiträge
51
Reaktionen
0
ok dann lautet meine frage 2 wellensittiche oder 2 rennmäuse
was ist pflegeleichter und billiger
 
Shiria

Shiria

Registriert seit
28.10.2007
Beiträge
505
Reaktionen
18
Hi,

"Pflegeleichter" wären dann wohl Rennmäuse, billig ist jedoch keines der Tiere.
Grade wenn es um Tierarztkosten geht, aber schon die Anschaffung einer artgerechten Unterkunft etc. kann ganz schön teurwerden.

LG
Shiria
 
fishking

fishking

Registriert seit
18.08.2010
Beiträge
51
Reaktionen
0
ja also für die mäuse würde ich ein altes aquarium bekommen das ziehmlich grosss ist ,ich glaube 200 liter fassungsvermögen

für die vogel allerdings hätte ich nur so nen kleinen käfig.lade in wenigen minuten ein bild des käfigs hoch damit ihr mir sagen könnt ob er gross genug ist
lg. fishi
 
Suru

Suru

Registriert seit
02.07.2007
Beiträge
1.419
Reaktionen
0
Hey 'fishking'

Deine Frage finde ich berechtigt & wichtig, da du dein Tier ja bezahlen musst.
Aber was meinst du mit pflegeleichter?
Jedes Tier/e ist/sind mit Aufwand, Kosten, Nerven,... verbunden, da kommt man nicht drumrum.
Entscheidend ist die Frage, ob du trotz allem so viel Freude an Tieren hast, dass du das andere gern in Kauf nimmst.

--> Was wünscht/erwatest du von deinem Tier?

Meine Antwort soll keine Predigt sein (Das würde ich mir niemals anmaßen, ich kenne dich überhaupt gar nicht), sondern einfach nur ein gut gemeinter Vorschlag.
Würde mich über eine Antwort freuen, dann können wir dir sicher besser helfen.

Grüße

edit: So können wir es auch machen.;)
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.802
Reaktionen
0
Off-Topic
Alsoo Wüstenspringmäuse sind nur was für Experten, wenn ich dich mal aufs Wort nehmen darf ;) Aber du meinst sicherlich die Mongolischen Rennmäuse.
 
fishking

fishking

Registriert seit
18.08.2010
Beiträge
51
Reaktionen
0
also mit dem pflegeleichter meine ich
was weniger aufwand macht ( das pflegen der tiere ind ihrer käfige)
denn ich habe für putzen der käfige nicht viel zeit wegen der schule

achja und keine angst ,ich vernachlässige die tire nicht da mein vater oft zuhause ist ( er sagte zu mir er hilft mir mit den tieren also das er sich um sie kümmert aber um die käfige muss ich mich kümmern)
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Off-Topic
Alsoo Wüstenspringmäuse sind nur was für Experten, wenn ich dich mal aufs Wort nehmen darf ;) Aber du meinst sicherlich die Mongolischen Rennmäuse.

ja genau die meine ich ( habe ja gerade welche ,fragte euch nur weil sie schon 3 jahre alt sind und wahrscheinlich wegen ihrem alter leider bald sterben werden,was besser ist : nochmal mäuse kaufen ,oder zwei wellensittiche)
 
Zuletzt bearbeitet:
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Hallo Fishking,

da Du ja im allgemeinen Vogelforum gepostet hast,äußere ich mich mal zu den Wellensittichen. ;)

Wellis brauchen zunächst mal unbedingt eine Haltung mindestens zu zweit, besser noch zu viert oder noch mehreren, denn es sind von Haus aus ausgesprochene Schwarmvögel. Im Unterschied zu den Rennmäusen, bei denen Einsteiger, wenn ich richtig informiert bin,am besten mit zwei gleichgeschlechtlichen Tieren anfangen.

Zurück zu den Wellensittichen -die brauchen schon Platz und Entfaltungsmöglichkeiten, entweder eine "riesige" Zimmervoliere von mehreren Metern Breite,Tiefe und Höhe -oder aber einen großzügig bemessenen Käfig von mindestens 100 cm Länge, 50 cm Tiefe und 80 bis 100 cm Höhe für 1 Paar und zusätzlich ganztägigem Freiflug in einem vogelsicher eingerichtetem Zimmer.

Dabei kommen dann noch Kosten für das Sichern des Zimmers, für welligerechte Spiel-und Landeplätze und ab und an für die Renovierung des Zimmers auf Dich zu. Wellensittiche sind kleine Papageien und nagen entsprechend gern. Du kannst den Nagetrieb mit immer neuen Beschäftigungsmöglichkeiten wie frischen Zweigen,Korkröhren etc. befriedigen,das garantiert jedoch nicht, dass niemals etwas von der Zimmereinrichtung oder Tapete dran glauben muss.;)

Zudem sind Wellensittiche durch die lange Zucht in Menschenobhut empfindlich und anfällig für Krankheiten geworden, vor allem Tumorerkrankungen kommen leider sehr häufig im Alter von 2-6 Jahren vor.

Die Vögel müssen bei Krankheiten unbedingt zu auf Ziervögel spezialisierten Tierärzten gebracht werden, weil nicht spezialisierte Tierärzte in der Vogelheilkunde kaum weiterhelfen können. Das bedeutet weitere Fahrtstrecken, zudem sind auf Vögel eingerichtete Tierärzte oft auch teurer.

Wellis sind,wie alle Papageienvögel, intelligent,neugierig und erfinderisch, sicherlich nicht ganz so anspruchsvoll wie Graupapageien,Amazonen oder Kakadus und Aras, aber auch schon anspruchsvoll genug. "Billig" jedenfalls sind sie nicht, höchstens ( leider ) vom Anschaffungspreis her. :(
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kann mich nicht entscheiden