Armes Mädl

Diskutiere Armes Mädl im Ratten Gesundheit Forum im Bereich Ratten Forum; Hy an alle!Bin neu hier in der Runde und muss gleich mal eine Frage stellen. Vor ungefähr einer Woche hat mir eine Bekannte ein Rattenmädl...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
C

chichi1988

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hy an alle!Bin neu hier in der Runde und muss gleich mal eine Frage stellen.

Vor ungefähr einer Woche hat mir eine Bekannte ein Rattenmädl gebracht das noch 2 monate alt war.Sie sah ganz ok aus war jedoch sehr mager.
Tags darauf guckte ich in den Käfig und meinte sie wäre schon tot.
Sie fiel um und konnte sich daraufhin nicht mal mehr richtig umdrehen.
Sofort gab ich sie in einen kleineren Käfig ohne weitere Stockwerke und gab ihr Vitame und Kamillentee.Das zwei Tage lang.
Ich hab Sie also gefüttert sie so gut es geht aufgepäppelt(kamillentee, eigelb, usw....)
Mittlerweile muss ich sagen das sie extrem gewachsen ist und schon wieder klettert, aktiv spielt, frisst und trinkt.
Aber eines ist mir aufgefallen.
Sie niest stänig! Als ich sie heute Abend mit Leckerlis verwöhnte nieste sie mir ins Gesicht! Es war zwar feucht aber nicht bräunlich-rötlich auch im Käfig ist nix zu finden!
und Sie hält auch ständig den Kopf schräg.
Es hat sich schon sehr verbessert wenn ich bedenke was für ein häufchen elend sie anfangs war.
(Ich weiss ich hätte zum TA gehen sollen also bitte nicht schimpfen)

EURE MEINUNG?
DANKE in VORRAUS

LG
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Anja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Dodominik08

Dodominik08

Beiträge
367
Punkte Reaktionen
0
Es kann sein das sie atemprobleme hat
 
Nienor

Nienor

Beiträge
38.069
Punkte Reaktionen
369
(Ich weiss ich hätte zum TA gehen sollen also bitte nicht schimpfen)
Wenn du die Meinung kennst, warum fragst du dann ?

Das Tier haette bereits am ersten Tag zum Tierarzt gemusst, an dem es auffaellig war, dass es noch lebt, ist grosses Glueck.

Die Ratte muss mit dem Schiefkopf sofort morgen zum Tierarzt, ob der nach so langer Zeit noch weggeht - das Problem besteht ja nun seit du sie hast - ist fraglich. Es ist gut moeglich, dass es bleibt und du durch dein unnoetiges Warten dafuer gesorgt hast.

Warum bist du nicht sofort zum Arzt ? Deinem Tier ging es schlecht, das hast du offensichtlich gemerkt, aber du hast ihr medizinische Hilfe verwehrt.
Wiederhole den Fehler nicht und geh morgen als allererstes zum Arzt, damit dem Tier endlich geholfen wird.
 
Inne

Inne

Beiträge
2.540
Punkte Reaktionen
0
huhu,
du solltest mit dem tier schnellstmöglich zum TA. gut das das glück bisher auf eurer seite war das hätte auch weit aus schlimmer ausgehen können. das si den kopf schief hält könnte auf eine mittel ohrentzündung hindeuten. diese muss schnellstmöglich (besser gestern als heute) TÄ-lich versorgt werden!mit kamillentee und leckerchen wirds nicht besser. sie könnte sterben wenn du sie nicht versorgen lässt. das nießen kann eine leichte bis schwere erkältung sein oder schlimmer, sogar eine lungenentzündung. bitte, umgehend zum TA mit der kleinen.

zudem solltest du ihr mind. eine partnerin besorgen. ratten sind rudeltiere.
lg
 
C

chichi1988

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
danke für die Antworten!!!

@Nienor
Das weiss ich selber aber ich sag dir wies is diese Bekannte hatte die Ratte als Futterratte gedacht d.h. sie hat sie als futterratte gekauft.
Eigentlich hat sie nur gefragt ob ich sie momentan zu mir nehmen kann weil sie sie zuhause nicht haben darf aber die schlange noch nicht frisst.
mittlerweile habe ich ihr schon gesagt das das mädl in einem sehr schlechten zustand ist und ich sie bei mir behalte das war gestern!
und vorher muss ich ehrlich sein ich liebe meine tiere über alles aber so gut kenne ich die auch wieder nicht und da ich sicher nicht die einzige hier bin die nicht für fremde (wie eben vorgestern noch war) tiere arztkosten übernehmen kann.
da es eben die woche so viel besser geworden ist wollt ich nur wissen ob ihr meint das ich trotzdem auf jeden fall zum TA gehen sollte!

Also versteht ihr jz weswegen ich gewartet habe!
Dennoch hab ich viel zeit investiert!Anfangs konnte sie nur trinken wenn man ihr die flasche hinhielt konnte nicht mal laufen die arme!
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

ach ja und ich habe natürlich auch ein männchen!Das Ratten Rudeltiere sind wusste ich ich habe ja selbst schon viel Erfahrung mit Nagern....

Aber eben hatte ich bis jz das Glück kein krankes bzw. verletztes Tier zu pflegen bzw. zu haben!
 
Zuletzt bearbeitet:
Nienor

Nienor

Beiträge
38.069
Punkte Reaktionen
369
Wie, du hast ein Weibchen und ein Maennchen ? Hoffentlich ist der Kerl kastriert ..

Das Maedel hatte also das Pech, dass es nicht dein Tier ist ? Warum nimmst du ein Tier auf, wenn du nicht dafuer sorgen kannst, dass es wenn noetig - und Kopfschiefhaltung und Niesen sind ein Notfall - anstaendig tiermeidzinisch versorgt wird ? Jedes Tier hat eine anstaendige Versorgung verdient, ob es nun deines ist, oder nicht. Die Kosten haettest du von der Besitzerin zurueckverlangen koennen. Ihr gehoerte das Tier und sie ist verpflichtet, dafuer zu sorgen, dass das Tier nicht leidet. Alles andere ist Tierquaelerei. Und wenn man kein Geld oder keine Lust hat, ein Tier zu versorgen, dass nimmt man es entweder nicht auf oder sucht nach einem Zuhause, wo es anstaendig versorgt wird.
Kopfschiefhaltung kann bleiben, dann ist das Tier ein Leben lang behindert, weil man zu spaet zum Tierarzt ist. Dein Einsatz war in allen Ehren, aber es war leider der falsche fuer das Tier bisher. Also geh morgen mit dem Tier zum TA und lass ihm endlich die Hilfe zuteil, die es verdient. Frueher waere es vermutlich weit guenstiger fuer dich geworden, jetzt ist es schon weit hartnaekiger .. Verstaendnis fuer das Aufschieben eines TA-Besuches kannst du von mir nicht erwarten, egal ob eigenes oder Ferientier, bei mir kommt jedes Tier so bald wie moeglich zum TA, wenn es Symptome einer Erkrankung zeigt.
 
C

chichi1988

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
ALSO ich sag mal DANKE ür die ANtworten!
Werd dann berichten was das arme Tierchen hat!

Tja bis jetzt hatte ich wirklich immer Glück hatte schon immer Pärchen die ersten Ying und Yang hatten bisher den schönsten wurf mit 12 gesunden fidelen rattenbabys alle gesund und munter!
Auch mein (leider schon verstorbenes Männchen) Gonzo Gon
zales und Zoe hatten auch wunderbare Würfe.
Gonzo Gonzales wurde ganz schön alt er wurde beinahe Fünf-einhalb Jahre.
Daher hatte ich bis jetzt wirklich Großes Glück immer gesunde Tiere bei mir zu haben und auch immer gesunde und große Würfe!!!

TJA wie gesagt bisher hatte ich auch keine Futterratte als Haustier......
Aber sie wird jetzt sowieso so behandelt wie alle anderen d.h. ab zum TA

Dank euch
 
Clarissa

Clarissa

Beiträge
4.342
Punkte Reaktionen
0
Du hast dich hier in einem Forum angemeldet dass keine Tiervermehrung duldet.

Bitte lies dir unsere Regeln diesbezüglich nochmal durch.

Hier ist zu.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Armes Mädl

Oben