Nährboden - wirklich notwendig?

Diskutiere Nährboden - wirklich notwendig? im Pflanzen Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hey, ich habe vor, mein Aquarium komplett neu einzurichten. Damals hat man mir gesagt, dass ich für echte Pflanzen einen besonderen Nährboden...
miri_93

miri_93

Registriert seit
11.03.2010
Beiträge
442
Reaktionen
0
Hey,

ich habe vor, mein Aquarium komplett neu einzurichten.

Damals hat man mir gesagt, dass ich für echte Pflanzen einen besonderen Nährboden bräuchte, also eben nicht nur Kies.

Jetzt meine Fragen: Brauche ich einen extra-Boden
unter dem Kies, oder können die Pflanzen auch auf stinknormalem Kies ohne Probleme "überleben"? Wie habt ihr das so gemacht?

Wenn das Aquarium komplett ausgeräumt und neu aufgefüllt wird muss ich die Fische ja vorerst umsiedeln. Wie lange muss ich dann die neuen Pflanzen ohne Fische stehen lassen?

Wo tu ich die Fische so lange am besten hin? Meine drei anderen Becken sind alle undicht, ein neues kann ich mir leider beim besten Willen nicht leisten.

Ich weiß die Fragen gehören nicht alle hierher, aber ich wollte nicht immer jeweils ein neues Thema eröffnen. ;)

danke schonmal für die antworten. :)

lg miri
 
29.09.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Ulli zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
K

Kirschblüte

Registriert seit
28.06.2009
Beiträge
3.407
Reaktionen
1
Einen Nährboden unter dem Kies braucht man nicht.
Wenn das Aquarium aber komplett neu aufgebaut werden soll, muss es auch neu eingefahren werden. Das heißt die Fische müssten für ca. 4 Wochen in ein bereits eingefahrenes Becken umziehen.
Ein Aquarium mit Fischen einzufahren ist nicht einfach und man sollte es Profis überlassen.
 
B

BenjaminB

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
866
Reaktionen
0
Hey,

hast du denn schon Pflanzen im Becken?

Bodengrund brauchst du nicht, wurelzehrende Pflanzen düngst du besser mit (selbstgemachten) Düngekugeln, Rezepte gibts viele im Internet.
Wenn der Umbau klein ist, einfach Fische drin lassen, Pflanzen und neue Deko einsetzen, fertig.
Falls es was größeres wird, Fische in einem Eimer zwischenlagern.
In beiden Fällen darauf achten, dass der Filter möglichst die ganze Zeit läuft. Reicht schon, wenn der in der Badewann/in einem Eimer läuft.
Du musst die Pflanzen gar nicht stehen lassen, bevor du die Fische wider einsetzt, wozu auch?

MfG
 
miri_93

miri_93

Registriert seit
11.03.2010
Beiträge
442
Reaktionen
0
Ja, das Aquarium soll komplett neu gemacht werden. Also muss ich mir von irgendwo her ein zweites Becken mit Filter und allem leihen? Wisst ihr wo man günstig sowas herbekommt wenn man keine Bekannten hat die leere aquas daheim rumstehen haben?

Wie oft muss ich dann düngen? Kann mir jemand ein passendes rezept bzw eine passende seite vorschlagen? Im internet stehen ja nicht immer nur gute sachen
..
lg miri
 
B

BenjaminB

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
866
Reaktionen
0
Hey,

ein Eimer reicht, wichtig ist nur, dass der Filter irgendwo weiterläuft.
Fische in den Eimer, Aquarium umgestalten, FIlter wieder dranhängen, Fische rein. Fertig.

Aqua bkommst du sonst über Kleinanzeigen, wobei es 60er Komplettsets neu für 40€ gibt.

Düngekugeln: Ton+5 Bröckel Blaukorndünger, Kugel formen, trockenen lassen fertig.

MfG
 
.Liane

.Liane

Registriert seit
26.07.2010
Beiträge
935
Reaktionen
0
Hi,

so lange irgendwas vom alten Aquarium dabei ist, was nur vermulmt genug ist, geht das in der Regel problemlos. Im schlimmsten Fall sieht man ja alles an den Fischen, sollte aber ohne Fütterung echt unwahrscheinlich sein.
(Kies -> Sand hab ich zweimal so gemacht, völlig problemfrei)

Grüße
 
miri_93

miri_93

Registriert seit
11.03.2010
Beiträge
442
Reaktionen
0
sry Leute, aber ich bin gerade verwirrt. Manche sagen 4 Wochen ruhen lassen, andere meinen ab in den eimer wechseln und wieder zurück. Was denn nun? tut mir leid, aber ich blick grad echt nichtmehr durch. :D
 
.Liane

.Liane

Registriert seit
26.07.2010
Beiträge
935
Reaktionen
0
Hi,

funktionieren wird beides, du musst nur entscheiden, was du machen willst ;)

Grüße
 
miri_93

miri_93

Registriert seit
11.03.2010
Beiträge
442
Reaktionen
0
hm die schnelle methode wäre genial. nur: überleben das dann die fische auch? Ich meine es soll ja der komplette boden und die kompletten Pflanzen ausgewechselt werden.
 
.Liane

.Liane

Registriert seit
26.07.2010
Beiträge
935
Reaktionen
0
Hi,

die Fische überleben das, du musst nur etwas vorsichtig sein. Auf den Filter aufpassen und dann die ersten Tage gar nicht füttern, dann nur wenig.
Und dann entweder den Nitritwert überwachen oder sofort Wasser wechseln, wenn alle Fische an der Wasseroberfläche hängen.

Grüße
 
miri_93

miri_93

Registriert seit
11.03.2010
Beiträge
442
Reaktionen
0
ok, gibt es da was bestimmtes zum nitritwert überwachen? kann man das mit diesen teststäbchen machen?
 
.Liane

.Liane

Registriert seit
26.07.2010
Beiträge
935
Reaktionen
0
Hi,

Nitrit solltest du nicht nachweisen können - egal welche Methode du verwenden willst. Die Stäbchen reichen, muss nur draufstehen, dass es die passenden sind^^ Ansonsten gibt es noch Tests zum Tröpfeln, etwas genauer, aber auch teurer, Geschmackssache. Wenn du Nitrit über Null messen kannst, sofort Wasser wechseln. Und die Fische trotzdem noch gut im Auge behalten - die sind sicherer als jeder Test ;)

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
miri_93

miri_93

Registriert seit
11.03.2010
Beiträge
442
Reaktionen
0
Hm okey muss mal schauen... danke auf jeden fall schonmal. :)
 
miri_93

miri_93

Registriert seit
11.03.2010
Beiträge
442
Reaktionen
0
Nochmal kurz zum verständnis, ich kann also die Fische in einen Behälter tun, die pumpe darin laufen lassen, pflanzen und boden komplett auswechseln, wieder mit wasser auffüllen und dann wieder pumpe und fische zurück ins becken tun?
Das kommt mir irgendwie alles so einfach vor, gibt es da nciht einen haken?

tut mir leid, dass ich so oft nachfrage, aber ich will ja alles richtig machen, zumal mir 2 von den fischen besonders ans herz gewachsen sind...

Ich verstehe einfach die genaue reihenfolge, wie ich was machen soll noch nicht so ganz.

Kann ich dann komplett neues wasser nehmen (leitungswasser) oder muss ich das alte wasser aus dem aqua komplett wieder einfüllen?
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
4.139
Reaktionen
2
Huhu

Nochmal kurz zum verständnis, ich kann also die Fische in einen Behälter tun, die pumpe darin laufen lassen, pflanzen und boden komplett auswechseln, wieder mit wasser auffüllen und dann wieder pumpe und fische zurück ins becken tun?
Das kommt mir irgendwie alles so einfach vor, gibt es da nciht einen haken?
Nein du machst das genau so richtig. Einzig und allein etwas Aquawasser solltest du mit ins Becken kippen. Heb dir einen Eimer voll auf und schüt den dan mit den Fischen zusammen (Vorsichtig) wieder zurück ins Becken
 
miri_93

miri_93

Registriert seit
11.03.2010
Beiträge
442
Reaktionen
0
Hm, okey. wenn ihr das so sagt werde ich das mal so machen. :) wie hoch würdet ihr die steine an meiner stelle "reinkippen"? Hab sie bisher so 6 - 7 cm hoch, ist das ok oder zu viel?

Wieviel Aquawasser sollte das dann sein? die hälfte? Oder weniger/mehr?

Man, man, man... jetzt hab ich seit 8 Jahren ein Aquarium und bin immernoch blutiger anfänger... hab bisher nicht viel mehr gemacht als ab und zu mal füttern, wasser wechseln oder so... mal gedüngt oder neue fische dazu getan...

was für fische würdet ihr mir für ein 80er becken empfehlen? also gute 80 cm lang.

hab zwar noch ein paar drin aber ich will mal andere, deshalb hab ich bei den schwarmfischen auch keine nachgekauft...
 
Tierpfleger

Tierpfleger

Registriert seit
01.12.2010
Beiträge
40
Reaktionen
0
Ich hatte zuerst auch einen Nährboden im meinem aqua. Ich kann dir savon nur abraten. Meine Pflanzen sind extrem gewachsen und schön sieht es auch nicht aus. Nah einer Weile war mein ganzes Aquarium wie im Dschungel.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.859
Reaktionen
0
Ich hatte zuerst auch einen Nährboden im meinem aqua. Ich kann dir savon nur abraten. Meine Pflanzen sind extrem gewachsen und schön sieht es auch nicht aus. Nah einer Weile war mein ganzes Aquarium wie im Dschungel.

das ist weniger das problem. mal abgesehen davon dass das zeug allerlei enthält was zwar pflanzen mögen, fische aber absolut nicht (nitrat glaub ich, könnte aber auch nitrit sein), bleibt es selten dort wo es sein soll- unter dem kies.

Ich hatte vor x jahren mein 80er damit ausgestattet. es blieb ganze 3 tage drin nachdem ich meinen Antennenwels reinsetzte.

Der wühlt mit vorliebe im Kies (sie dekoriert allgemein gern um), und sie hat den nährboden binnen 3 tagen so umgegraben dass der nicht nur das wasser total trübte sondern auch den filter verstopfte -.-

fakt ist, das zeug ist geldverschwendung.

und die meisten (nicht alle) wasserpflanzen ziehen die nährstoffe nicht über die wurzeln ^^
 
miri_93

miri_93

Registriert seit
11.03.2010
Beiträge
442
Reaktionen
0
Das Aquarium ist inzwischen längst umgestaltet ;) Zwar wieder mit Nährboden, aber nur mit wenig. und so viel kies darüber, dass mein "kleiner" wels da nich viel umbauen kann. Bze das macht er auch nicht...
 
Thema:

Nährboden - wirklich notwendig?

Nährboden - wirklich notwendig? - Ähnliche Themen

  • Düngen,wirklich notwendig?

    Düngen,wirklich notwendig?: Hallo erstmal... Ich besitze seit ein paar Tagen ein 200l Aquarium:D Nun zu meiner Frage muss man Topfpflanzen wirklich an den Wurzeln düngen...
  • Muss es wirklich der Teure Aquaristikpflanzendünger sein?

    Muss es wirklich der Teure Aquaristikpflanzendünger sein?: Hallo ich hab mal ne frage, muss es wirklich der Teure Aquaristikpflanzendünger sein oder geht auch Normaler Pflanzendünger (Flüssigdünger vom...
  • Nährboden

    Nährboden: Hallo, ich wollte mal fragen ob man eine Nährboden schicht unter dem Kies umbedingt braucht. Zurzeit habe ich in meinem Aquarium solch einen...
  • Nährboden, Tablette oder Flüssig

    Nährboden, Tablette oder Flüssig: Hi ich hab mal ein paar Fragen! Bis jetzt habe ich in meinen Aquas immer Nährboden benutzt und nicht zusätzlich gedüngt! Meine Pflanzen wachsen...
  • Nährboden, Tablette oder Flüssig - Ähnliche Themen

  • Düngen,wirklich notwendig?

    Düngen,wirklich notwendig?: Hallo erstmal... Ich besitze seit ein paar Tagen ein 200l Aquarium:D Nun zu meiner Frage muss man Topfpflanzen wirklich an den Wurzeln düngen...
  • Muss es wirklich der Teure Aquaristikpflanzendünger sein?

    Muss es wirklich der Teure Aquaristikpflanzendünger sein?: Hallo ich hab mal ne frage, muss es wirklich der Teure Aquaristikpflanzendünger sein oder geht auch Normaler Pflanzendünger (Flüssigdünger vom...
  • Nährboden

    Nährboden: Hallo, ich wollte mal fragen ob man eine Nährboden schicht unter dem Kies umbedingt braucht. Zurzeit habe ich in meinem Aquarium solch einen...
  • Nährboden, Tablette oder Flüssig

    Nährboden, Tablette oder Flüssig: Hi ich hab mal ein paar Fragen! Bis jetzt habe ich in meinen Aquas immer Nährboden benutzt und nicht zusätzlich gedüngt! Meine Pflanzen wachsen...