Jungtier zur 2er Gruppe

Diskutiere Jungtier zur 2er Gruppe im Chinchilla Haltung Forum im Bereich Chinchilla Forum; Hallo ihr Lieben, ich hoffe ich bin hier richtig. Wusste nicht ob meine Frage in Haltung oder Verhalten gehört. Wenn ich falsch bin bitte...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Dalia

Dalia

Registriert seit
21.08.2009
Beiträge
420
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,
ich hoffe ich bin hier richtig. Wusste nicht ob meine Frage in Haltung oder Verhalten gehört. Wenn ich falsch bin bitte verschieben!;)

Ich versuch das jetzt mal zu erklären. Meine Freundin hat 2 Chinchilla zuhause und eine andere Freundin von ihr hat 3 Chinchilla von einem Bekannten weggeholt wegen ganz schlechter Haltung. Jetzt ist
ein Weibchen von den dreien tragend (sagt man das so bei Chinchillas?) und meine Freundin würde gerne eins der Jungen dann zu ihren 2 geben.
Ich kenn mich mit Chinchillas leider garnicht aus und wollte in ihrem Namen mal Fragen ob man denn überhaupt eine 3er Gruppe halten kann.
Ich weiß jetzt garnicht ob sie ein Pärchen oder gleichgeschlechtliche Chins hat. Macht das denn auch noch mal einen Unterschied?
Und wie würde dann eine Vergesellschaftung ablaufen?
Sie meint sie würde ihre beiden dann mal mit zuihrer Freundin nehmen wenn das Junge etwas älter ist. Aber ist das ne gute Idee?
Der Mann von meiner Freundin würde dann einen größeren Käfig bauen und wäre es dann nicht besser dann alle 3 im neuen Käfig zusammen zu führen?
Aber ich meine auchmal gehört zu haben das eine 3er Gruppe bei Chins schwierig ist.
Aber wie gesagt, ichkenne mich leider garnicht mit diesen Tieren aus und ich würde mich riesig darüber freuen wenn ihr mir ein paar Tips geben könnt die ich dann weiterleiten kann.


LG
Dalia
 
02.10.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Jungtier zur 2er Gruppe . Dort wird jeder fündig!
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.830
Reaktionen
91
Wie alt sind denn die beiden, die jetzt schon da sind? Eine 3er Gruppe finde ich jetzt kein heikles Thema an sich, solange sie entweder gleichgeschlechtlich oder 2 Weibchen und 1 Männchen ist. Die Vergesellschaftung könnte sich ab als problematisch erweisen, denn 1 neues Tier zu zwei Tieren die sich schon kennen, ist nach meiner Erfahrung schwierig... Ich versuche derzeit mein Böckchen Jonny zu meiner Cleo und Amy zu vergesellschaften und obwohl sich die 3 jetzt schon einige Zeit kennen und auch ihre Ställe nebeneinander stehen funktioniert es nicht... Wenn sie zusammen Auslauf haben verstehen sie sich super, aber wenn sie in einem auf den Grund gereinigten Käfig sitzen halten die Mädels (Mutter mit Tochter) zusammen und piesacken Jonny... Und wenn der Alterunterschied zu groß ist würde ich es auch nicht machen. Wenn die Chinchillas einen neuen Stall kriegen, würde ich es dann probieren, weil der Stall dann ja neutral riecht.
 
Dalia

Dalia

Registriert seit
21.08.2009
Beiträge
420
Reaktionen
0
Hey Luna,
danke für deine Antwort.
Aber so wie es aussieht hätte ich mir die Frage sparen können, da meine Freundin sich nun doch gegen ein weiteres Tier entschieden hat.
Ich glaube die Arbeit die eine Vergesellschaftung mit sich bringt ist ihr zu stressig!
Naja, ich danke dir trotzdem für deine Mühe!!!
Sollte sie ihre Meinung doch noch mal ändern, melde ich mich noch mal hier!

LG
Dalia
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.830
Reaktionen
91
Ist ja kein Problem ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Jungtier zur 2er Gruppe