vermehren, züchten, nachzüchten

Diskutiere vermehren, züchten, nachzüchten im Schlangen Nachzucht Forum im Bereich Schlangen Forum; Also ich hab jetzt gemerkt das man nicht vermehren darf und das das schlecht ist und warum weiß ich auch..... Und warum darf man nicht züchten...
Dodominik08

Dodominik08

Beiträge
367
Punkte Reaktionen
0
Also ich hab jetzt gemerkt das man nicht vermehren darf und das das schlecht ist und warum weiß ich auch..... Und warum darf man nicht züchten? Oder habe ich da was falsch verstanden? Und...gibt es einen Unterschied zwischen züchten und nachzüchten?

Lg Dominik
 
dirkwarnecke

dirkwarnecke

Beiträge
2.140
Punkte Reaktionen
0
Hallo Dodominik

sei mir nich böse, aber nimmst du bitte meinen Namen aus deiner Signatur.
Sehr nett, danke...
 
Dodominik08

Dodominik08

Beiträge
367
Punkte Reaktionen
0
Okey sorry kommt nicht wieder vor....
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jane1

Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
auf welche Schlangenart beziehst du das? Warum sollte man das nicht dürfen?
Wo hast du das her?
 
dirkwarnecke

dirkwarnecke

Beiträge
2.140
Punkte Reaktionen
0
Lass es mich mal so versuchen zu erklären:

Züchter:

achten darauf, dass nur
gesunde Tiere miteinander verpaart werden
das blutsfremde Tiere miteinander verpaart werden
das Weibchen die trächtig waren, nicht gleich wieder verpaart werden sondern ne Pause bekommen
weiterhin:
kennen sich Züchter mit der Genetik der Tiere aus
züchten gezielt Farbmorphen nach
haben Ahnung von der Aufzucht der Tiere und haben immer ein offenes Ohr für Abnehmer der Tiere wenn es Probleme gibt
geben ihre Tiere nicht zu Ramschpreisen ab

reicht das für den Anfang :mrgreen:
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Beiträge
4.308
Punkte Reaktionen
0

..brauchen neben Genetik-Kenntnissen viel Geld und Platz!

Wenn ich so Terrerienanlangen von manchen nicht-Züchtern schon sehe...
Die sind größer als meine Wohnung ....
 
P

python77

Gesperrt
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
0
Ich betreibe dieses Hobby nun seit 1996. Seit 2006 würde ich behaupten mich Züchter schimpfen zu können.
Wie man unschwer erkennen kann sind da ca 10 Jahre dazwischen in denen ich Erfahrungen und fachwissen aufsaugen konnte.

Nun sind mir in der gesamten Zeit etliche Leute unter gekommen die sich ne Schlange anschaffen und plötzlich kurze zeit danach wie wild züchten wollten ohne jegliches Hintergrundwissen und überhaupt annähernd ne Vorstellung davon zu haben was für Arbeit,Zeit und Geld es kostet.
Zu 99,99% hören sie nach kürtzester Zeit wieder auf und solche "Zuchtauflösungen" sieht man dann in etlichen Kleinanzeigen wieder.
Solche Tiere kauf ich persönlich nicht da sie meist von unfähigen Leuten schlecht gehalten wurden.Von Quarantäne und Krankheiten haben diese Leute meist auch noch nie was gehört.

Selbst wenn es nur Kornnattern sind werden die bei uns dann alle einzeln untergebracht. Ein durchschnittliches Gelege mit 12 Jungtieren braucht dann min alle 5-6 Tage eine Babymaus a ca 50cent das sind in der Woche 6€. die Jungtiere sollten min 4-5 mal selbständig gefressen haben das sind dann 30€ + die Einzelunterbringung, Einstreu, Wassernäpchen und Zeit.

Dann geht die suche nach den Käufern los. Die Kleinanzeigen im Internet sind voll davon. glaube diesen Sommer über 11 000 Treffer beim suchen nach Kornnatternachzuchten nur bei einer bekannten Plattform.

Preise von 5€ sind da nicht selten.

Man sollte es sich vorher gut überlegen ob es Sinn macht irgendwas zu vermehren.

Verpaarungen Lohnen sich halt nur wenn man Preislich hohe sachen verpaart bzw damit man dann auch Tiere rausbekommt die man noch gut verkaufen kann.
Nun werden einige denken " Dem gehts ums Kohle machen"
Jeder der sich damit auskennt wird aus eigener Erfahrung wissen das man damit nicht wirklich Kohle machen kann sonder das man die kosten für ein sehr teures Hobby höchstens so in einem möglichen Ramen hällt.

Also zu guterletzt rate ich jedem der sich an seinen Tieren erfreuen will mit dem gedanken Zucht doch eher vorsichtig umgehen sollte. Viele sind damit schon auf die Nase gefallen und haben sich die Lust an der Schlangenhaltung damit versaut.


mfg matschi
 
Thema:

vermehren, züchten, nachzüchten

vermehren, züchten, nachzüchten - Ähnliche Themen

Kater rührt Nassfutter kaum an dafür aber Trockenfutter: Hallo ich habe folgendes Problem bzw Frage. Wir haben 2 knapp 4 Monate alte Kater bei uns. Sie leben jetzt seit ca einem Monat bei uns und soweit...
Ratten kratzen und putzen sich oft.: Hallo, ich suche gerade nach Leuten die sich gut mit Ratten auskennen, weil ich bei meinen Nasen nicht mehr weiter weiß und es mich verrückt...
Welche Rasse könnte gut passen?: Welche Erfahrung mit Hunden ist vorhanden? Hattest du bereits einen Hund? Ja ich hatte bereits Hunde zusammen mit meinen Eltern. Insgesamt sind...
Nymphensittich Ziegensittich paar: Hallo zusammen, meine kleine Gruppe besteht aus 5 Sittiche, davon 3 wellis, 1 Ziegensittich und 1 Nymphensittich, ich weiß diese Konstellation...
Ablauf beim Züchter (und Hibbelthread): Hey ihr Lieben, vorneweg: ich möchte keine Grundsatzdiskussion darüber, ob man einen Hund vom Züchter holen sollte oder lieber aus dem Tierheim...
Oben