pH-Wert bei Apfelschnecken

Diskutiere pH-Wert bei Apfelschnecken im Wirbellose Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Huhu, Mein pH-Wert liegt im sauren Bereich bei 5-6. Das ist für AS zu sauer, oder? Die Gehäuse haben leider schon einige Lochstellen, ich will...
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.741
Reaktionen
56
Huhu,


Mein pH-Wert liegt im sauren Bereich bei 5-6. Das ist für AS zu sauer, oder? Die Gehäuse haben leider schon einige Lochstellen, ich will
dringend was dagegen tun. Ich möchte gerne auf natürliche Weise den Calcium- und ph-Wert anheben, damit er dauerhaft stabil bleibt.

Welche Materialien kann ich dem Aqua hinzufügen? Habe schon von Marmor, Kalkgestein oder Muscheln gelesen. Das Aqua hat 70l. Wieviel von was wäre sinnvoll?

Auch hab ich gelesen, dass eine Wurzel das Wasser ansäuert. Ich hatte sie den Welsen und den AS reingetan und dem Schwarzwasser-Effekt wegen. Kann die bleiben?


Vielen Dank für Eure Hilfe!
 
04.10.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Ratgeber für Wirbellose von Wolfgang geworfen? Er hat einen umfassenden Ratgeber zur artgerechten Haltung verfasst, welcher dir vielleicht weiterhilft?
.Liane

.Liane

Registriert seit
26.07.2010
Beiträge
1.303
Reaktionen
0
Hallo,

generell ist dieser pH-Wert recht sauer, es gibt allerdings einige Stämme von AS, die damit klar kommen. Wenn du die aus dem Laden hast, dann höchstwahrscheinlich nicht, vor allem, da du von Löchern im Gehäuse schreibst.

Bevor du im Aquarium rumdoktorst... wie sieht dein Leitungswasser aus (Wasserhärte)? Wie oft wechselst du Wasser?
Wie groß ist die Wurzel und was für eine ist es?
Wie sieht der restliche Besatz aus - mit Roten Neons wäre das eine etwas unglückliche Kombination...?

Grüße
 
B

BenjaminB

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
968
Reaktionen
0
Hey,

dauerhaft stabile Werte erreichst du nicht, indem du im Becken etwas änderst. Dazu musst du dein Wechselwasser verändern. Sonst kommt bei jedem Wasserwechsel wieder das "alte" Wasser rein, das sich dann langsam verändert und beim nächsten Wasserwechsel beginnt das Spiel von vorne.

MfG
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Was mir auf anhieb einfällt: schnecken können ja ihren bedarf an calzium und co auch übers futter decken.

wässere eine sepiaschale (das sind diese länglichen dinger die für vögel angeboten werden), und versenke sie im becken.

Längerfristig wirst du aber eben am wechselwasser schon etwas machen müssen, z.b eimer mit steinen stehen lassen, und nur dieses wasser zum wechseln verwenden.
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.741
Reaktionen
56
Um zuerst Eure Fragen zu beantworten:

Mein Leitungswasser liegt im Bereich 7-14°.
Meine AS sind Pomacea bridgesii.
Die Wurzel ist eine kleine Mangrove (15 cm).
Rote Neons habe ich nicht. Nur die erwähnten Guppys, Platys, Kampffische und Welse.
Wasserwechsel mache ich etwa einmal die Woche 10l.

Statt Sepiaschale habe ich in meinen Außenfilter eine kleine Menge Korallensand in einem Säckchen versteckt. Den sauren pH habe ich provisorisch erstmal mit sera behoben, damit es den Gehäusen nicht noch mehr schadet.

Ivy meint, Calcium käme auch übers Futter. Meine AS bekommen täglich Welspillen und verschiedenes Flockenfutter sowie CIchlidengranulat. Meinst du, das reicht zur Calciumversorgung aus? Aber woher kommen dann die Löcher im Gehäuse?

LG
Cerri
 
.Liane

.Liane

Registriert seit
26.07.2010
Beiträge
1.303
Reaktionen
0
Hi,

also... die Wurzel sollte es nicht sein... die Fische vertragen höheren pH-Wert gut und dein Leitungswasser hat eigentlich gar keine Voraussetzungen um so sauer zu werden - da muss also im Aquarium irgendwas passiert sein.

Korallensand bringt was, aber besser wäre es meiner Ansicht nach, über einen längeren Zeitraum mehr Wasser zu wechseln (30 - 40 Liter pro Woche) und dann mal zu sehen, ob sich der pH stabilisiert.

Grüße
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.741
Reaktionen
56
Die ganze Wassermenge auf einmal oder tagweise verteilt wechseln?

Erschien mir zu radikal bisher...


Was mir aufgefallen ist: Mein Kies ist recht fein (1-3 mm), sodass sich im Kies viele kleine Luftblasen bilden. Sind das Verrottungs- oder Gärprozesse, die dem Wasser schaden können? Ich lockere den Kies schon mehrmals die Woche an den nicht so dicht bepflanzten Stellen bis auf den Grund auf, damit die Gase entweichen können und ich den Mulm gleich absaugen kann.
 
B

BenjaminB

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
968
Reaktionen
0
Hey,

ja, das können Faulgase sein, versuch das mit der Mulmglocke abzusaugen.

MfG
 
.Liane

.Liane

Registriert seit
26.07.2010
Beiträge
1.303
Reaktionen
0
Hi,

das kannst du ruhig auf einmal wechseln, ich mache alle 7 - 14 Tage 30 - 60 % (sehr genau, ich weiß... je nach Motivation eben :mrgreen:)
Wenn du die Blasen absaugst, stinken die abgesaugten Gase? Alternativ... wenn du mit der Hand im Kies rumgewühlt hast, wie ist der Geruch der Hand?

Grüße
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.741
Reaktionen
56
Muss ich mal die Riechprobe machen. Bisher hat es aber nicht schweflig gerochen. Muss aerob verrottet sein.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Cerridwen,

ich hab grad kein industriefutter zuhause (ich füttere so was nicht), schau doch einfach mal drauf wie viel calzium da drin ist.

Vor allem denke ich dass es nur ein teil ist den schnecken übers futter decken. An den WW sollte es aber nicht liegen, ich halte rosa Posthörnchen in pH 5-6, gH 1 und kH 1.
Und sie wachsen wunderbar (bis sie verfüttert werden *ggg*)
 
.Liane

.Liane

Registriert seit
26.07.2010
Beiträge
1.303
Reaktionen
0
Hi,

An den WW sollte es aber nicht liegen, ich halte rosa Posthörnchen in pH 5-6, gH 1 und kH 1.
Und sie wachsen wunderbar (bis sie verfüttert werden *ggg*)
Das ist genau das, was ich immer meine, wenn ich sage, dass die Wald-und-Wiesen Fische normalerweise mit dem Leitungswasser klar kommen^^
Dein Stamm Schnecken ist wunderbar an dieses Wasser gewöhnt, sie wachsen daran. Schnecken, die aus hartem Wasser kommen, würden bei diesen Werten zerbröseln.

Ich hab das beobachtet, als ich bei meinem Wasser angefangen hab, abzusäuern. Etwa ein Jahr lang sind mir fast alle Schnecken zerbröselt, ich dachte, ich werd sie komplett los - mittlerweile hab ich kleinere, langsamer wachsende Schnecken, aber die Häuser sind wieder extrem fest.
Schleppe ich mir aus dem Handel neue Schnecken ein, leiden sie wieder an bröselnden Häusern.

Ich würde zuerst einmal gucken, wie die Häuser bei höherem pH halten und dann schauen, wie weiter.

Grüße
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.741
Reaktionen
56
Ich habe jetzt den KH um 4° angehoben. Ich werde bei meiner Mutter ein paar Wasserteststreifen abstauben und mal schauen, wie jetzt die Werte sind.


Vermehren sich AS nur bei optimalen Wasserwerten? Denn seit einem halben Jahr legen sie regelmäßig Eier ab.


Was kann ich außer Industriefutter noch an Frischfutter füttern, was genug Calcium enthält?
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Nur aus reiner Neugier habe ich mal meinen Lampenkasten abgenommen, um auf neue Gelege zu kontrollieren - und war erfolgreich! :D


Das alte und das neue Gelege habe ich nun in einem Deckel von einer Futterdose schwimmend in einem Futterring gelagert.









Da man nun den direkten Vergleich sieht: Ist das ältere Gelege links noch lebendig? Ich habe Angst, dass die Kleinen ersoffen sind, denn das Gelege hatte sich von der Scheibe gelöst und war ins Wasser gefallen. Ich weiß nicht, wie lange es da schon lag, als ich es gefunden habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BenjaminB

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
968
Reaktionen
0
Hey,

wie hast du die Anhebung um 4° vollzogen und wie hast du sie gemessen?

MfG
 
B

BenjaminB

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
968
Reaktionen
0
Hey,

das mit den Teststreifen ist halt so ne Sache, alleine an deren Abstufungen siehst du ja schon die Ungenauigkeit.

Wie hast du vor das bei den nächsten Wasserwechseln, bzw. auf lange Zeit zu machen?
Können wir nicht Wasser tauschen, ich habe 18GH 16KH und PH 7,5 anzubieten :mrgreen: und hätte gerne für manche Becken deine Werte von vorneherein.

MfG
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.741
Reaktionen
56
Ich kann mir ja zu Weihnachten ein Tröpfelset wünschen. Wir haben zwar noch ein altes, aber das ist bestimmt schon 10 Jahre alt, davon wurden die Chemikalien sicher nicht besser. :?


Heute habe ich das dritte Eierpaket von meiner Scheibe geklaubt, noch ganz frisch von gestern Nacht. So langsam zweifle ich daran, dass es meinen AS wirklich schlecht gehen könnte... :eusa_think:
 
Zuletzt bearbeitet:
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.741
Reaktionen
56
Gestern abend habe ich die Wasserwerte genommen:

NO3 - <100
NO2 - 0,0
GH - 14-21° (war etwas ungenau)
KH - 15
pH - 7,6


Der Knackpunkt wird das Nitrat sein. In einer Vase stehen ein paar Triebe Efeutute, wenn die gewurzelt haben, hänge ich die ins Wasser. Sollen starke Nitratzehrer sein.
 
.Liane

.Liane

Registriert seit
26.07.2010
Beiträge
1.303
Reaktionen
0
Hi,

ich hab mal auf der Seite deines Wasserversorgers geguckt - das Wasser ist bei euch ja eine Wissenschaft für sich, wer wann welches Wasser hat :shock: Nja, allen die ich angeguckt hab ist gemeinsam, dass der Nitratwert deutlich geringer ist als in deinem Aquarium. Wasserwechseln bringt also viel mehr, als mit Pflanzen rumzuwerkeln.^^

Grüße
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.741
Reaktionen
56
:lol: Ja, die Stadtwerke versorgen jede Straße mit anderem Wasser. Für meine wurde 14-21° angegeben, und das sagen auch meine Aquawerte. Habe heute auch schon einen WW gemacht über 10l, einen größeren werde ich mir für nächste Woche vornehmen, wenn ich nicht gerade Besuch hab.

Aber pH, KH und GH scheinen für AS i.O. zu sein, oder?
 
Thema:

pH-Wert bei Apfelschnecken

pH-Wert bei Apfelschnecken - Ähnliche Themen

  • Apfelschnecken Plage

    Apfelschnecken Plage: Ich hab jetzt schon ganz viel über Apfelschnecken gelesen, bin aber ratlos. wir haben bei Anschaffung des Aquariums, vor etwa zwei Monaten, den...
  • Apfelschnecke frisst alle Pflanzen

    Apfelschnecke frisst alle Pflanzen: Ich habe zwei Apfelschnecken (eine gelb, die andere braun) in meinem 54 l Aquarium. Außerdem noch eine Antennenwels-Dame und ein Pärchen...
  • Apelschnecken-Fragen über Fragen!

    Apelschnecken-Fragen über Fragen!: Hallo ich habe mir überlegt,ob ich mir nicht ein paar Apfelschnecken anschaffen will! Doch da ich ja will,das es meinen Schleimern gut geht,habe...
  • Red bee Garnelen K-Wert

    Red bee Garnelen K-Wert: Hallo, mich würde mal interessieren was dieser K-Wert bei den Red bee Garnelen ist Was besagt er?:?: Wie stellt er sich zusammen Bzw. Wie kommt...
  • Schnecken-bei nietrigem KH halten???

    Schnecken-bei nietrigem KH halten???: Huhu, Wie ich ja durch einen anderen Thread erfahren haben, kann man Schnecken bei niedrigen KH halten, ohne das sich ihr Gehäuse auflöst und sie...
  • Schnecken-bei nietrigem KH halten??? - Ähnliche Themen

  • Apfelschnecken Plage

    Apfelschnecken Plage: Ich hab jetzt schon ganz viel über Apfelschnecken gelesen, bin aber ratlos. wir haben bei Anschaffung des Aquariums, vor etwa zwei Monaten, den...
  • Apfelschnecke frisst alle Pflanzen

    Apfelschnecke frisst alle Pflanzen: Ich habe zwei Apfelschnecken (eine gelb, die andere braun) in meinem 54 l Aquarium. Außerdem noch eine Antennenwels-Dame und ein Pärchen...
  • Apelschnecken-Fragen über Fragen!

    Apelschnecken-Fragen über Fragen!: Hallo ich habe mir überlegt,ob ich mir nicht ein paar Apfelschnecken anschaffen will! Doch da ich ja will,das es meinen Schleimern gut geht,habe...
  • Red bee Garnelen K-Wert

    Red bee Garnelen K-Wert: Hallo, mich würde mal interessieren was dieser K-Wert bei den Red bee Garnelen ist Was besagt er?:?: Wie stellt er sich zusammen Bzw. Wie kommt...
  • Schnecken-bei nietrigem KH halten???

    Schnecken-bei nietrigem KH halten???: Huhu, Wie ich ja durch einen anderen Thread erfahren haben, kann man Schnecken bei niedrigen KH halten, ohne das sich ihr Gehäuse auflöst und sie...