Mal ein paar Fragen zu Degus ^^

Diskutiere Mal ein paar Fragen zu Degus ^^ im Degu Haltung Forum im Bereich Degu Forum; Hallo! Mir ist grad langweilig, darum informier ich mich über andere Tierarten. Nun sind mir Degus in den Sinn gekommen :) Ich habe ja schon...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.318
Reaktionen
0
Hallo!

Mir ist grad langweilig, darum informier ich mich über andere Tierarten. Nun sind mir Degus in den Sinn gekommen :)

Ich habe ja schon überlegt, was ich in einigen Jahren machen werde, wenn ich keine Ratten habe. Den Eigenbau wegschmeißen? Zu schade. Nochmal Ratten würde ich nicht holen, weil ich dann zu sehr an die alten denken müsste :/
Andere Tierarten fallen mir grade nicht ein. (Mäuse bin ich mir noch unsicher, Hamster kommt nicht in Frage da ich etwas mehr "Leben" in der Bude hätte. Also nicht nur ein Einzeltier, sondern lieber 4 oder 5 ^^ Und chinchillas brauchen glaub ich noch mehr Platz und sind zudem Nachtaktiv(?)

Zum Eigenbau:

Er ist 140 lang, 50 tief und 180 hoch.
Hat 3 vollebenen und 2 Halbebenen.

[VERSTECK]
[/VERSTECK]
So sieht er im übrigen aus. (Das war vor ein paar Tagen wo der EB noch nicht komplett fertig war ;))
Ebenenabstand beträgt ca. 33-35cm

Meine Frage zu Degus:

- Wie alt werden sie, und wie wären die Mindestmaße für.. angenommen 4 o. 5 Tiere? :)
- Gibt es schöne Deguseiten mit Degubildern? (ich kenn bisher nur die "normal" graubraunen Degus. Gibt es auch andere Farbvarianten?)
- Sind sie Dämmerungs-, Nacht-, oder Tagaktiv?
- Welche Rudelkombinationen wären am besten? Ne Weibergruppe, ne Böckchengruppe oder eine gemischte? (Natürlich mit kastrierten Böcklies)
- Wie siehts mit der Inneneinrichtung aus, brauchen Degus ein Laufrad oder irgendetwas, was auf garkeinen fall Fehlen dürfte?

So.. das wars glaub ich schon.

Freue mich über Antworten! :)

LG
 
05.10.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Mal ein paar Fragen zu Degus ^^ . Dort wird jeder fündig!
Veri85

Veri85

Registriert seit
11.03.2009
Beiträge
405
Reaktionen
0
Hallo,

schön dass du dich vorab schon über die Tiere informierst.

Ich versuche mal deine Fragen zu beantworten... ;)

1. Degus werden etwa zwischen 5 und 7 Jahren alt. Es gibt Exemplare die werden keine 3 und andere werden wiederum 8 oder 9 Jahre.
Bei dem Käfig könntest du gut 4 Degus halten. Aus welchem Material sind die Ebenen wenn ich fragen darf?

2. Es gibt schon andere Farbvarianten wie z.b. blaue Degus oder gescheckte. Wobei ich schon mehrfach gehört hab dass diese anfälliger für Krankheiten sind. Diese Züchtungen gibt es auch noch nicht sehr lange...
Die meisten Degus sind in der Urfarbe "Agouti" zu sehen und ich finde diese Farbe auch am schönsten und am natürlichsten...
Du findest bestimmt ein paar Bilder wenn du auf Google nach blauen oder gescheckten Degus suchst ;)
Diese sind aber nicht so sehr verbreitet...

3. Degus haben Wach- und Ruhephasen und sind sowohl Tag- und Dämmerungsaktiv, wobei meine z.B. auch mal gern bis 2 Uhr Nachts randalieren und somit auch nachtaktiv sind... Man sollte Degus deshalb nicht unbedingt im Schlafzimmer halten... :lol:

4. Zur Gruppe: Am Besten ist auf jeden Fall eine gleichgeschlechtliche Gruppe. Ob du Weibchen oder Männchen nimmst ist da im Grunde egal...
Aber bitte nimm keine Tiere aus der Zoohandlung, sondern frag bei den Deguhilfen oder in Tierheimen oder Foren nach die Tiere Vermitteln.
Es ist zum Einstieg hilfreich eine eingespielte Gruppe zu haben die aus der Pubertät schon raus ist, also die so 2 Jahre sind. Denn in der Pubertät kann es zu Problemen in der Gruppe kommen und als Neuling kann man da schnell überfordert sein wenn die Gruppe in die Brüche geht...


5. Degus brauchen auf jeden Fall ein Laufrad oder nen Laufteller. Dabei bitte eine Mindestgröße von 32cm beachten. Am angenehmsten sind nach meiner Erfahrung Holzlaufräder. Da gibt es auch welche mit 40cm Durchmesser welche für Degus das non-plus-ultra wären, Platz dafür wäre ja in deinem Käfig...
Ansonsten brauchen Degus ein Sandbad mit Chinchillasand. Da eignet sich ein hohes Galsbecken (kleines Aqua) dann können sie nach herzenslust baden und graben.
Sie brauchen viele Versteckmöglichkeiten wie Korkröhren, Heutunnel etc. Kletter und Spielmöglichkeiten und vor allem viel Äste zum Anfressen und Nagen...


Des weiteren muss man bei Degus sehr mit der Ernährung aufpassen. Obst oder Zuckerhaltiges Futter ist absolut tabu, da Degus sehr anfällig für Diabets sind. Auch zu Getreidelastiges Futter sollte nicht angeboten werden. Es gibt aber akzeptable Fertigfuttermsichungen von JR Farm die für den Anfang ok sind.
Das Hauptfutter sollte Heu sein bei Degus, dazu kann man verschiedene Blüten, Blätter und Kräuter füttern. Auch Frischfutter oder Gras ist bei vielen Degus gern gesehen...

Mehr fällt mir jetzt auf die Schnelle nicht ein, falls du noch Fragen hast, immer her damit...;)
Hoffe ich konnte dir helfen...

LG Veri
 
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.318
Reaktionen
0
Hallo!

Vielen dank für deine lange Antwort! :)

1. Das ist toll das sie auch so alt werden können, zu deiner Frage: Alles besteht aus Pappel-Holz, lackiert ist es mit weißem Sabberlack :) (haben natürlich auf die Ungiftigkeit geachtet, da der EB ja für die Ratten ist)

2. Ich find die Naturfarbe auch ganz hübsch, aber dieses Silver sieht auch total süß aus. Aber es ist ja leider wie bei vielen Arten so das bei der Farbzucht die Gesundheit auf 2ter Stelle steht.. einfach nur mist.

3. Ach naja, die Stinker haben um 3 uhr Morgens auch manchmal so ne Randalen-Phase wo sie meinen die ganze Zeitung durchn Käfig schleppen zu müssen *g* In dieser Hinsicht bin ich also gut abgehärtet.

4. Okay, hab ich mir schon denken können. Ich nehme eh niemals tiere aus ZooLas. Immer aus Tierheimen oder Privat. Wir wolln ja nich die schlechten finanzieren ;)

5. Das mit dem Laufrad ließe sich einrichten. Ich hab ja 2 Ebenen wo der Abstand groß genug is wo so n 40er Laufrad reinpasst. :)

Vielen dank für die Tipps mit der Ernährung. Aber das mit den Kräutern ect ließe sich alles einrichten. Ich hatte mal für ein paar Wochen ein Notfallninchen hier was ich weitervermittelt habe. Da bin ich auch jeden Tag raus und hab allerlei Kräuter undso gesammelt :D

Liebe Grüße!
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
4.083
Reaktionen
0
So, ich beantworte die Fragen auch mal:


- Wie alt werden sie, und wie wären die Mindestmaße für.. angenommen 4 o. 5 Tiere? :)
degus werden ca 5-7 Jahre. Ausnahmen gibt es immer.
Dein käfig reicht laut degukäfigrechner für bis zu 7 Degus. http://www.octodons.ch/rechner/test/?l=140&b=50&h=180&lang=de-de

- Gibt es schöne Deguseiten mit Degubildern? (ich kenn bisher nur die "normal" graubraunen Degus. Gibt es auch andere Farbvarianten?)
www.degus-online.de ist wirklich sehr informativ und es findet sich auch das ein oder andere Bild.

normalerweise haben degus die Naturfarbe "agouti". Es gibt aber eben auch blaue und gescheckte Degus. Diese haben auch keine gesundheitlichen beeinschränkungen.
Vorsichtig sollte man nur bei tieren mit sehr hohem weißanteil sein, aber die zucht solche tiere wurde von seriösen züchtern sowieso sofort eingestellt.

Hier mal meine Flor (silberdegu) und ihre mutter Mary (agouti Schecke)

Flor.JPG Mary.JPG

- Sind sie Dämmerungs-, Nacht-, oder Tagaktiv?
Eigendlich sind degus tagaktiv, stellen aber auch gerne mal mitten in der nacht die bude auf den kopf:D
Wenn sichs vermeiden lässt, würde ich den käfig also nicht ins schlafzimmer stellen und ansonsten OROPAX!:lol:
Degus sind Extremnager.

- Welche Rudelkombinationen wären am besten? Ne Weibergruppe, ne Böckchengruppe oder eine gemischte? (Natürlich mit kastrierten Böcklies)
Ich würde auf jeden Fall zu einer gleichgeschlechtlichen Gruppe raten.
Die Kastration ist bei Degus wegen der innenliegenden Hoden sehr risikoreich.
Teilweise gibt es in THs auch bestehende Gruppen mit einem kastrierten bock und mädels. Dagegen spricht eigendlich auch nichts, mehr als einen bock würde ich aber auf keinen fall dazu setzen.

- Wie siehts mit der Inneneinrichtung aus, brauchen Degus ein Laufrad oder irgendetwas, was auf garkeinen fall Fehlen dürfte?
Degus Nagen für ihr Leben gern!
Als: ganz viel Kanbberkram. Äste und wurzeln sind da ein muss.
Ein Laufrad in entsprechender Größe wird bei mir auch sehr gerne genommen.
 
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.318
Reaktionen
0
Hey, danke auch dir für deine tolle Antwort! :)

Schecken sind ja echt total süß :uups: Wieso sollte man bei tieren aufpassen, die zu viel Weißanteil haben? Ich weiß nur das zu viel weiß in der Kopfregion = Gefahr höher wegen Taubheit.

Also ich könnte nur nager im Zimmer halten. Wegen einem Vorfall von vor ein paar Monaten hab ich die Katzen aus dem Zimmer hier verbannt. ( Sie haben mir 2 Vögel getötet :( seitdem ist Zimmer für Katzen Tabu.) Die Katzen haben jetzt die restliche Wohnung, also würde ein Käfig echt nur hier im Zimmer gehn, ich würde nicht wollen das sowas nochmal passiert, da könnt ich nich ruhig schlafen.

Aber mein Schlaf ist eh tief, wie gesagt, ich bins von meinen ratten gewohnt das die auch mal mitten in der Nacht so richtig aufdrehn ^^

Äste und Wurzeln wären kein Problem. Mal eine andere Frage. Für den Eigenbau wollen wir Korkäste nehmen (Ratten nagen ja auch gerne) ist Kork eig prinzipiell ungefährlich? Weil das waren richtig schöne, dicke Äste, der hätte sich schön im EB gemacht, habs mir aber noch nicht gekauft weil ich unsicher war.

LG
 
M

Meike1987

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
654
Reaktionen
0
Hi!

Ich hatte vor meinen Degus auch Ratten. Folgende Sätze beruhen auf meiner Erfahrung:
Ratten sind verschmuster als Degus. Das war für mich enttäuschend, da mein Rattenböckchen bei mir gelegentlich auf dem Arm eingeschlafen ist.
Ratten machen genauso viel Lärm wie Degus (ich habe/hatte beide Tierarten in meinem Schlafzimmer)
Ich halte Ratten für schlauer.
Ratten sind eher dämmerungs aktiv
Degus sind mal wach mal pennen sie zu den unterschiedlichsten Tages- und Nachtzeiten.
Degus sind nahezu geruchlos.
Degus haben eine Vorliebe für Zerstörung: Kabel durchnagen, Tapete von den Wänden ziehen, Unterwäsche klauen, Holz egal ob im Käfig oder als Möbelstück zernagen,...
Bei Degus muss man als ehemaliger Rattenhalter stark aufpassen, was man füttert (kein Hühnchen,Ei,Obst)
Degus sind bewegungsfreudiger, brauchen viel Auslauf
Das sind meine Erfahrungen.
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.802
Reaktionen
0
Hi!


Degus haben eine Vorliebe für Zerstörung: Kabel durchnagen, Tapete von den Wänden ziehen, Unterwäsche klauen, Holz egal ob im Käfig oder als Möbelstück zernagen,...

Ohhhh jaaa.... Meine Magda schleppt gerne mein Handy rum, und wird richtig böse, wenn ich sie daran hindere, an mein Handy zu kommen.
Tapete? Habe ich kaum mehr eine.
Unterwäsche klauen? Ja, ich suchte meinen BH und der war im Käfig...aber nicht angerührt!
Holz... es geht....

Wenn Degus merken, dass sie wo hoch kommen, dann tun sie dies.
Und dann immer wieder immer wieder. Auch wenn man versucht es zuzustellen.

Degus sind schon ne Erfahrung für sich ;)
 
M

Meike1987

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
654
Reaktionen
0
Off-Topic
Ich habe Chili an einer Socke hängend durch mein Zimmer gezogen.

Degus sind wahre Kletterkünstler. Chili schafft es bis ins Hochbett, was saugefährlich für den Minibiber ist.
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.802
Reaktionen
0
Ich nenne Degus gerne "Die Workaholic's unter den Nagern". Jeder Degu-halter weis warum ^^
 
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.318
Reaktionen
0
Hallo,
Danke Meike für deinen Erfahrungsbericht! :)

Naja, meine Ratten sind eh nicht so Zahm, da ich alle aus schlechter Haltung übernommen habe, also für mich kommts nich drauf an das die Tiere uunbedingt Zahm und kuschlig sein müssen oder so ^^ bins ja eh schon gewohnt das die Tiere eher auf Abstand bleiben. Zum Kuscheln hab ich meinen Hund un meine Mietzen :D

Das mit dem Auslauf könnte ich auch gut bieten, bei der Fütterung müsste ich aber echt am Riemen reißen ^^ ich verwöhne meine Stinker ja so gerne (Ein wenig Banane hier, ein kleines Stück Ei da :uups: Gelegentlich auch ein paar Drops zum naschen)

Danke nochmal für eure ganzen Antworten, jetzt bin ich wieder schlauer geworden ^^

LG
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mal ein paar Fragen zu Degus ^^

Mal ein paar Fragen zu Degus ^^ - Ähnliche Themen

  • Ich bräuchte ein paar Ratschläge

    Ich bräuchte ein paar Ratschläge: Hallo ich bin LEIDER seit 4 Wochen besitzer von 2 ca 13 wochen alten Degu Mädls Leider weil sich mein Bruder die 2 am 4.12 geholt hat und er am...
  • brauche mal rat zur anschaffung

    brauche mal rat zur anschaffung: hallo zusammen ich möchte mir gerne 2 degus anschaffen und habe noch nen aquarium becken von länge120 cm tiefe 45 und hoch 50 cm.... geht das...
  • Ein paar Fragen

    Ein paar Fragen: Huhu, habe heute erfahren das im TH Castrop Rauxel ca. 9 Degus ein neues Zuhause suchen. Da ich leider keine Ahnung habe konnte ich einer...
  • Ein Paar Fragen zu Degus

    Ein Paar Fragen zu Degus: Hi ihr, Ich bin recht neu im Thema Degus, habe auch noch keine, aber ich spiele ein bisschen mit dem Gedanken, mir welche zuzulegen. Ein bisschen...
  • Nur mal so aus Interesse...

    Nur mal so aus Interesse...: Hallo ihr lieben Deguleute, mein Freund ist ein großer Degufan und aus diesem Grund verlasse ich mal mein eigentliches Terrain (Mäuse) und...
  • Nur mal so aus Interesse... - Ähnliche Themen

  • Ich bräuchte ein paar Ratschläge

    Ich bräuchte ein paar Ratschläge: Hallo ich bin LEIDER seit 4 Wochen besitzer von 2 ca 13 wochen alten Degu Mädls Leider weil sich mein Bruder die 2 am 4.12 geholt hat und er am...
  • brauche mal rat zur anschaffung

    brauche mal rat zur anschaffung: hallo zusammen ich möchte mir gerne 2 degus anschaffen und habe noch nen aquarium becken von länge120 cm tiefe 45 und hoch 50 cm.... geht das...
  • Ein paar Fragen

    Ein paar Fragen: Huhu, habe heute erfahren das im TH Castrop Rauxel ca. 9 Degus ein neues Zuhause suchen. Da ich leider keine Ahnung habe konnte ich einer...
  • Ein Paar Fragen zu Degus

    Ein Paar Fragen zu Degus: Hi ihr, Ich bin recht neu im Thema Degus, habe auch noch keine, aber ich spiele ein bisschen mit dem Gedanken, mir welche zuzulegen. Ein bisschen...
  • Nur mal so aus Interesse...

    Nur mal so aus Interesse...: Hallo ihr lieben Deguleute, mein Freund ist ein großer Degufan und aus diesem Grund verlasse ich mal mein eigentliches Terrain (Mäuse) und...