Frettchen mögen gutes Futter nicht

Diskutiere Frettchen mögen gutes Futter nicht im Frettchen Ernährung Forum im Bereich Frettchen Forum; Hallo, ich habe zwei kleine Rüden, etwa ein halbes Jahr alt. Die beiden Stinker haben beim Züchter immer gutes Frettchen TroFu bekommen und...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Sir Jon

Sir Jon

Registriert seit
06.10.2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe zwei kleine Rüden, etwa ein halbes Jahr alt. Die beiden Stinker haben beim Züchter immer gutes Frettchen TroFu bekommen und Morgens und Abends gewöhnliches Katzen-NaFu. Deshalb habe ich das so weiterhin so gemacht. NaFu billiges aus dem Supermark und TroFu bekommen sie Totally Ferret und Frettchen4You. Und
natürlich zwischendurch immer mal wieder frisches Fleisch und Eigelb zum naschen. Nun habe ich aber in diversen Foren gelesen, dass dieses Futter eher schädlich ist. Daher habe ich jetzt einige Dosen Carny Katzenfutter gekauft, dass ja zu 100% aus Fleisch besteht, keinen Zucker, keine pflanzlichen Anteile besitzt und zudem auch nicht sooo sehr teuer ist wie andere Marken. Das mögen sie aber gar nicht. Sonst haben sie Morgens und Abends eine halbe Dose NaFu bekommen (was auch immer schnell weg war) und TroFu steht den ganzen Tag zur Verfügung. Wenn ich jetzt abends Füttern möchte ist das Napf noch voll und das TroFu fast leer. Daher jetzt meine Frage. Liegt es an dem Futter, oder sind sie es einfach nicht gewohnt? Kann ich es ihnen irgendwie schmackhaft machen? Ich möchte nichtmehr dieses billige Zeug füttern. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

Schonmal Danke im voraus. :)
 
06.10.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Kim zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.859
Reaktionen
0
hast du es schon mal mit fleischfütterung versucht?

Also nicht nur zum naschen, sondern täglich 2 portionen fleisch, innereien, futtertiere. Und die dosen nur ab und zu geben?

Das wäre die gesündeste art der ernährung, und die natürlichste.
 
Sir Jon

Sir Jon

Registriert seit
06.10.2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Nein habe ich noch nicht versucht.

Das Problem ist, dass ich ganze Futtertiere wie z.B. Küken hier nicht bekomme und frisches Fleisch nun auch sehr teuer ist. Ich hatte gehofft, dass das Katzenfutter aus 100% Fleisch da eine gute Lösung ist. Und sie bekommen ja auch jeden Tag verschiedenes Frischfleisch, nur halt nicht soviel, eine kleine Schale voll, zum Naschen ist vielleicht etwas unklug von mir ausgedrückt.

Ich hatte auch mal das Frettchennassfutter von Vitakraft probiert. Das mochten sie zwar, aber es ist auch sehr teuer und wie ich nun festgestellt hab, ist das auch nicht viel besser als billiges Katzenfutter.

EDIT: Kennt jemand vielleicht einen Trick wie ich ihnen das Futter schmackhaft machen kann?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.859
Reaktionen
0
Hast du es mal mit online bestellen versucht?

Da gibt es zig "barfshops", wie den Barfexpress und so. Wenn du eine annehmbare Kühltruhe hast kannst du ja z.b fleisch für einen oder 2 Monate bestellen.

Das selbe gilt für Futtertiere. Die gibts gefroren, in diversen packungsgrößen.


Vor allem solltest du nicht nur muskel geben (also "fleisch" im herkömmlichen sinne), sondern auch innereien (herz, leber, pansen,..)

Das Vitakraft ist echter Mi**, dagegen sind sogar viele billige Katzenfutter super ^^

ansonsten könntest du, im Notfall, Fleisch und Nassfutter mischen. Vielleicht klappts dann (wobei es dann natürlich auch sein kann dass deine nasen nur das fleisch raussuchen).

Ich kann dir nur sagen, sei froh dass deine Kobolde frischfleisch überhaupt fressen. es gibt zig frett-halter die verzweifelt versuchen auf fleisch umzustellen, aber die kobolde machen es nicht mit...
 
E

Emblazoned

Guest
Frettchen sind nunmal ein teures Hobby wenn du sie artgerecht ernähren willst ;)

Wie Ivy schon meinte versuchs online mit den Bestellungen.

Innereien und "Fleischreste" gibts übrigens zB auch günstiger beim Metzger, müsste man sich mal erkundigen wann Schlachttag ist.

LG
 
frettchentina

frettchentina

Registriert seit
07.01.2006
Beiträge
916
Reaktionen
0
Naja, in dem Animonda sind eben keine Lockstoffe, wie Zucker und Salz enthalten... Das ist eben nicht ganz so attraktiv. Auch daß die Soße fehlt, stört viele Frettchen. Du könntest ja mal versuchen, ein Eigelb unter das Animonda zu mischen, vielleicht wird es dadurch appetitlicher für deine beiden.

Wenn du in Soltau wohnst, würde ich beim Serengeti Park mal anfragen, wo die ihre Futtertiere beziehen (wahrscheinlich bei Firma Hassel) und ob sie dir freundlicherweise die Adresse nennen können. Dort kannst du Futtertiere bestellen und sogar mit denen abschnacken, daß sie dir einfach mitbringen, wenn sie das nächste Mal den Tierpark beliefern, dann sparst du die Versandkosten. Oder du fragst beim Serengeti Park, ob sie dir vielleicht ein paar Futtertiere zum testen geben.

LG Tina
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
4.334
Reaktionen
0
Hallo

Wie schon gesagt: In dem Billigschrott sind jede Menge Lockstoffe drin. Im hochwertigen Futter fehlen die, deshalb kann die Umstellung schon mal schwer werden.

Egal ob du nun hochwertiges NaFu oder Fleisch fütterst, es wird beides teuer, wenn du es im Supermarkt/Zoohandlung kaufst. Im Internet zu bestellen geht einfach, schnell und ist billiger. Außerdem brauchst dú das Futter nicht selbst nach Hause schleppen *gg*

Als ich Phuki und Bärli bekommen habe, haben sie auch nur Kitekat, Whiskas und diesen Mist gefressen. Fleisch kannten sie auch noch nicht. Also hab ich immer das gewohnte Futter mit 1 Teelöffel hochwertigem Futter gemischt. Wenn sie daran gewohnt waren, hab ich die Menge des hochwertigen Futters erhöht. Wenn sie es dann nicht gefressen haben, eben wieder einen Schritt zurück.
Wenn sie das gut annehmen, kann man das minderwertige Futter langsam ausschleichen lassen ;)
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
1.949
Reaktionen
0
Hey,

Animonda Carny kann ich meinen auch nicht verkaufen. Da gehen sie nicht dran.
Ich hab so ziemlich alles mal durchprobiert und bin jetzt bei Miamor und Schmusy hängen geblieben und Shah von Aldi. Von Miamor gibt es z.B Hühnchen mit Reis. Das würd ich im Notfall sogar selber essen, so gut schaut das aus. ;)

Ich bin aber generell der gleichen Meinung wie die Vorschreiber hier.
Fleisch sollte die Hauptmahlzeit sein, Dosenfutter nur eine Alternative. ;)

Liebe Grüße
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.859
Reaktionen
0
Wobei, wenns nur die Soße ist kann man auch etwas warmes wasser mit einem Klecks futter vermatschen, und diese "soße" dann über den rest kippen (so bekommt man die schälchen auch gleich sauber ^^)

aber schau mal hier:

http://shop.strato.de/epages/15511270.sf

http://server3.gs-shop.de/200/cgi-bin/shop.dll?AnbieterID=14488&gclid=CNfw76TEvqQCFQM9ZgodC0xQHw&PKEY=5F29

http://www.futterfleisch24.de/de

http://www.barf-fuer-hunde.de/153.html

http://www.4-pfoten-barfen.de/

alles sehr gute shops (was ich gelesen habe), und in irgendeinem wirst du schon fleisch finden.

Off-Topic
manche metzger geben auch innereien nicht billig her, da immer mehr leute auf Barf umsteigen und da ja geld zu machen ist mit etwas das noch vor 2 jahren in der Tonne landete.
 
Sarah92

Sarah92

Registriert seit
18.01.2010
Beiträge
17
Reaktionen
0
Oder https://www.das-tierhotel.de/ da ist das Fleisch auch ziemlich günstig.
Der Versand kostet so ca. 7€ aber dafür kommt alles komplett tiefgefroren an.
Hab bis jetzt nur gutes von denen gehört und ich selbst bestell auch nur von dort. Man kann die Sachen in z.B 4 * 250g Beuteln bestellen, dann hat man schon mal schöne Portionen für die Fritten. Küken, Mäuse und sogar ganzes gewolftes Huhn kann man da günstig kaufen. Meine Fritten lieben das Fleisch ;)
 
Sir Jon

Sir Jon

Registriert seit
06.10.2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ich möchte mich für die vielen hilfreichen Ratschläge bedanken.

Ich habe jetzt verschiedene Sorten Frischfleisch sowie Putenhälse und Küken im Internet gekauft. Kam alles wunderbar gefroren an und war auch gar nicht so teuer.
Auf das Fleisch haben die Kleinen sich gleich gestürzt und der Napf war in wenigen Minuten leer. Nur mit den Küken klappt das noch nicht so ganz, ich hab eins zum Probieren mal in kleine Happen geschnitten und zum Futter gegeben, aber die haben es dann nur gebunkert und auch nach 2 Tagen lag das noch in der Ecke. Hab aber heute mal alles in kleine Stücke gehackt und schon ging es auch weg wie warme Semmeln. :)

Und ein schöner Nebeneffekt ist, dass es jetzt auch noch weniger und kleinere Häufchen gibt und der Körpergeruch (der ja bei Rüden doch sehr Stark ist) kaum noch wahrzunehmen ist. :) Vielen Dank
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
1.949
Reaktionen
0
Na das klingt doch toll!

Manche Frettchen brauchen eben eine WEile, bis sie auf den Kükengeschmack kommen.
Sind sie das aber erstmal, dann geht das Gerangel schon los, wenn du nur mit dem Teller im Gehege stehst. ;)

Viel Erfolg weiterhin.
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
4.334
Reaktionen
0
Hallo

Na, das klingt ja wirklich toll :clap: Außerdem find ich es super, wie du unsere Ratschlge annimmst und umsetzt ;)

Meine Arya ist auch nicht so der Kükenfan. Ich hab dann erstmal ein Küken auseinandergenommen, damit sie zuerst die Innerein fressen kann und plötzlich fand sie es doch nicht so schlecht *gg*
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Frettchen mögen gutes Futter nicht

Frettchen mögen gutes Futter nicht - Ähnliche Themen

  • Frettchen und Fisch

    Frettchen und Fisch: Hallo Frettchen Freunde. Wie sieht es aus mit Frettchen und den verschiedenen Fischarten? Ich weiß zwar das sie Fisch essen dürfen aber nicht...
  • Können Frettchen Katzendosenfutter essen??

    Können Frettchen Katzendosenfutter essen??: Hallo, Ich möchte mir diesen Monat 2 Frettchen anschaffen und ich habe mich schon überall informiert!!!!!! Aber ich möchte wissen ob Frettchen...
  • Fertigbarf auch für Frettchen?

    Fertigbarf auch für Frettchen?: Hallo! Nun muß ich nochmal etwas fragen.Unsere Hunde bekommen das Fertigbarf von Happypets.Dürfen das die Frettchen auch bekommen? Momentan...
  • Frettchen zu dick?

    Frettchen zu dick?: Hallo, ich hab mal meine Frettchen gewogen (also beide fähen) Momo (2 jahre) kastriert wiegt 850g audi (1 jahr) kastriert wiegt 790g Ist Momo zu...
  • Mein Frettchen frisst nichts ausser Trockenfutter

    Mein Frettchen frisst nichts ausser Trockenfutter: Hallo zusamen, ich habe ein kleines Problem, mein Frettchen Lui möchte nichts fressen, ausser Trockenfutter. Wir haben es mit Nassfutter, Obs und...
  • Mein Frettchen frisst nichts ausser Trockenfutter - Ähnliche Themen

  • Frettchen und Fisch

    Frettchen und Fisch: Hallo Frettchen Freunde. Wie sieht es aus mit Frettchen und den verschiedenen Fischarten? Ich weiß zwar das sie Fisch essen dürfen aber nicht...
  • Können Frettchen Katzendosenfutter essen??

    Können Frettchen Katzendosenfutter essen??: Hallo, Ich möchte mir diesen Monat 2 Frettchen anschaffen und ich habe mich schon überall informiert!!!!!! Aber ich möchte wissen ob Frettchen...
  • Fertigbarf auch für Frettchen?

    Fertigbarf auch für Frettchen?: Hallo! Nun muß ich nochmal etwas fragen.Unsere Hunde bekommen das Fertigbarf von Happypets.Dürfen das die Frettchen auch bekommen? Momentan...
  • Frettchen zu dick?

    Frettchen zu dick?: Hallo, ich hab mal meine Frettchen gewogen (also beide fähen) Momo (2 jahre) kastriert wiegt 850g audi (1 jahr) kastriert wiegt 790g Ist Momo zu...
  • Mein Frettchen frisst nichts ausser Trockenfutter

    Mein Frettchen frisst nichts ausser Trockenfutter: Hallo zusamen, ich habe ein kleines Problem, mein Frettchen Lui möchte nichts fressen, ausser Trockenfutter. Wir haben es mit Nassfutter, Obs und...