Fragen zum Freilauf

Diskutiere Fragen zum Freilauf im Streifenhörnchen Haltung Forum im Bereich Streifenhörnchen Forum; Hallo. Ich bin am überlegen ob ich mir ein Streifenhörnchen zulege. Hab schon viel gelesen. Platz und die Voliere Größe wäre kein Problem. Ich hab...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
J

Jonny

Registriert seit
05.10.2010
Beiträge
104
Reaktionen
0
Hallo.
Ich bin am überlegen ob ich mir ein Streifenhörnchen zulege.
Hab schon viel gelesen. Platz und die Voliere Größe wäre kein Problem.
Ich hab allerdings ein paar bedenken zum Freilauf.

Was ist, wenn sich das Hörnchen irgendwo verkriecht
und nicht mehr rein will? Da hat man doch überhaupt keine Chance das Tier zu fangen.
Und randaliert der kleine Racker im Zimmer. Blumentöpfe usw. ist klar daß sie da buddeln. Ich meine eher Vorhänge, Möbel, Sofa. Bei den Youtube Videos rennt das Hörnchen eigentlich fast nur auf dem Boden rum. Und springt auf seinem Halter rum.

Wie schaust mit Kot und Urin aus? Mir ist da auch bewusst,daß sie hin und wieder mal ein paar Haufen fallen lassen aber wie ist da das genau Ausmaß?

Braucht es täglich Auslauf? Was ist, wenn ich sagen wir mal einmal in der Woche keine Zeit habe es raus zu lassen?
 
06.10.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Wenn die sache mit dem Auslauf nicht wirklich täglich garantiert klappt würde ich das gehege entsprechend größer bauen, vielleicht 2meter hoch, 2meter breit, 1 meter tief.

Hörnchen sind natürlich nagetiere, also nagen sie auch mal was an, kabel etwa müssen unbedingt in Kabelschächten verlegt werden, damit sie nicht angeknabbert werden und dabei das Hörnchen "gegrillt". auch Möbel können mal schaden nehmen.
 
J

Jonny

Registriert seit
05.10.2010
Beiträge
104
Reaktionen
0
Schlüpfen sie auch mal in Ecken oder hinter Schränke und kommen von dort Stunden lang nicht mehr raus?
Also Platz wäre nicht das Problem. Das Tier hätte auch ein extra Zimmer.

Ich hab halt ein wenig Angst, daß es mehr oder weniger das ganze Zimmer verwüstet oder auf den Parkett pinkelt.
Wenn ich es sehe hab ich ja mit dem aufwischen kein Problem aber wenn's halt mal hinterm Schrank passiert ist halt dann der Boden hin oder es fängt zum stinken an.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
normalerweise sollte ein Hörnchen die ersten 6 Wochen nur in der voliere bleiben. das die das wirkliche revier wird. und dann wird es da auch immer wieder zurück kehren, es wird da sein futter bunkern und auch verteidigen, also auch mal beißen wenn du rein greifst.

wenn man dann füttert sollte es also von alleine kommen. trotzdem kann man kleine unfälle nie ausschließen, aber sie werden schon relativ stubenrein.
 
J

Jonny

Registriert seit
05.10.2010
Beiträge
104
Reaktionen
0
Ich Stelle mir das irgendwie viel schwieriger vor.
Die drei Meerschweine von meiner Freundin haben da viel länger gebraucht. Sie haben sich in einer Ritze verkrochen und das war's. Im Käfig waren sie zutraulich.

Naja. Hab mir einige Videos bei Youtube angeschaut. Die Hörnchen verhalten sich ganz anders und verkriechen sich anscheinend nicht. Die sind immer auf Touren und Turnen auf. Den Menschen rum.

Eine andere Alternative wäre ein ausgebauter Speicher. Ich will sie nur dort oben nicht dauerhaft halten, weils im Sommer viel zu heiß ist.
Können die Tiere das lernen von einem Zimmer in eine anderes zu gehen bzw. in den Dachboden um sich dort auszutoben?
Sind sie ortsgebunden und sind in einem fremden Zimmer scheu?

Sorry für die blöden Fragen aber ich will ganz sicher sein bevor ich mir so ein Tier anschaffe. Schließlich soll es im dann für ein ganzes Leben lang ja gut gehen und auch dem Halter Freude bereiten.
Sie können bis zu 8 Jahre alt werden oder?.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Hörnchen sind reviergebunden, die Voliere sollte ihr kernrevier sein und der raum rundrum auslauf. Aber es sollte ihnen immer möglich sein, ihr kernrevier Problemlos zu erreichen, das wird schwierig wenn es in einem anderen Raum laufen soll.

Meerschweinchen sind die typischen beutetiere, gerade die zahmen bei uns sind ja relativ langsam, die fängt man ja auch wenn sie viel platz zum weg rennen haben problemlos ein. deswegen ist es sehr wichtig für sie, nicht gesehen zu werden, etwa in einem Häuschen sond sie für Raubvögel und größere Raubtiere schwer zu sehen. Sie fühlen sich in ihrem gehege viel sicherer, und das sollte auch unbdingt größer sein als so ein erbärmlicher Käfig aus dem Zooladen, 2m² wären schon empfehlenswert. freilauf mögen sie nur mit sehr vielen versteckmöglichkeiten. wenn man sie artgerecht hält werden sie zahm genug um futter aus der hand zu nehmen, anfassen finden meerschweine dagegen allgemein schrecklich.

Hörnchen sind dagegen sehr schnelle agile tiere, die Du ohne Kescher kaum fangen kannst. Selbst wenn ein Fuchs daher kommen würde, hätte der eine Chance, ein gesundes Hörnchen zu erwischen? das ist doch über alle Berge, bis der Nahe genug zum angreifen ist, und hockt auf dem nächsten Baum. die sind schnell genug, dass verstecken gar nicht notwendig ist.
 
Trixi86

Trixi86

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
1.045
Reaktionen
0
Zitat: "Ich will sie nur dort oben nicht dauerhaft halten"

du meinst aber jetzt nicht mehrere Hörnchen oder weil Streifenhörnchen strikte Einzelgänger sind;)

ansonsnten kann ich bis jetzt nur susanne zustimmen...
 
J

Jonny

Registriert seit
05.10.2010
Beiträge
104
Reaktionen
0
Ja ich weiß, daß es Einzeltiere sind. Keine Ahnung warum ich SIE geschrieben habe.
Ich war grad nochmal beim Züchter und im Zooladen.
Habe mich schwerenherzens entschieden keins zu holen. Mir tun die agilen Tiere sehr leid, wenn man sie im Käfig rum Rennen sieht und ich denke, daß ich sie nicht Artgerecht halten kann. Kann man Streifenhörnchen überhaupt artgerecht zwischen Wohnzimmerteppich und Funierschrank halten?

Ich war auch im Zooladen um mich mal wegen Volieren zu informieren. Ich war entsetzt was mir da für diese quirligen Hörnchen angeboten wurde. Ein umgebauter Vogelkäfig.

Aber danke für die informativen Antworten.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Ich bin mir bei so mancher beliebten tierart nicht so sicher...

Hamster etwa scheinen sogar bei gehegen von 2 Metern Länge immer noch eine chance zum entkommen zu suchen, und kaninchen sind auch eine Sache für sich, weil sie eben ein irres bewegungsbedürfnis haben.

Auch bei Papageienvögeln ist es so eine Sache, weil eben in Wohnungen nur wenige Flügelschläge möglich sind, und selbst große gartenvolieren sind oft recht niedrig.


Aber es gibt auch viele tiere, die leichter zufrieden zu stellen sind...

für Volieren etwa sind Degus und farbratten super geeignet und schon mit mittelmäßig platz super glücklich zu machen.

Für Bodenflächen eignen sich Meerschweinchen sehr gut - wenn ihr Gehege groß genug ist und sie einige Artgenossen haben versuchen sie nicht mal raus zu kommen, auch wenn sie es könnten, ich habe meine mit 18cm umrandung, das wäre echt nur ein kleiner hoppser - aber sie haben kein interesse, ihnen genügt was sie haben.

Wer Vögel mag wäre mit Zebrafinken oder Kanarienvögeln besser beraten als mit papageien, denen reichen eben auch vernünftige Volieren mit viel zeigen, dann wollen sie nicht mal raus...

auch viele Mäusearten sogar einige exotische kann man toll als Haustiere halten...
 
J

Jonny

Registriert seit
05.10.2010
Beiträge
104
Reaktionen
0
Ich halte auch im Garten auf ca. 80 m² 8 Landschildkröten.
Sie haben alles was das Herz begehrt. Gewächshaus, Metalldampflampen, Gasheitzung viele Pflanzen und ich bin mir immer noch nicht sicher, ob das artgerecht ist.

In ihrer Heimat haben die Tiere ein Revier von 2-3 km². Sowas kann man in Gefangenschaft nicht bieten. Auch sind unsere Klimaverhältnisse nicht ok für die Tiere.

Ich denke, daß das mit z.b. Streifenhörnchen genau so ist. Man kann nur versuchen bzw. ist in der Pflicht ihre Umgebung so natürlich zu gestalten wie die Tiere in Freiheit leben.

Deswegen verstehe ich nicht warum die Hörnchen auf Streu leben müssen.
Bei Wikipedia steht geschrieben, daß Hörnchen die meiste Zeit am Boden leben und kleine Tunnelsysteme graben um dort ihre Vorräte zu Bunkern.
Das widerspricht komplett dem was überall für die Haltung empfohlen wird.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
das hat viel damit zu tun, das streu bequem ist. erde schimmelt leicht wenn sie zu feucht ist, und staub wen sie trocken ist, sie ist sehr schwer vom gewicht her und einfach von der menschlichen Bequemlichkeit her mist. Wenn man im Zooladen mal gucken wie wenig volumen 20 kilo sand haben überlegt man sich das auch als bodengrund.

aber das ist genau wie die frage, ob Hörnchen unbedingt sein müssen schwierig zu beantworten... ich denke, wirklich artgerecht herrichten könnte man schon den ganzen dachboden, aber was wäre das für Aufwand?
 
Trixi86

Trixi86

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
1.045
Reaktionen
0
also wenn man von artgerechter Tierhaltung spricht, kann man in meinen Augen am besten gar kein Tier halten, weil 100% artgerecht wird nie funktionieren... Mann kann eben nur annähernd versuchen einem Tier einen natürlich Lebensraum wie in der Natur zu bieten, und wenn ein Streifi jeden Tag seinen Auslauf bekommen wird, wird es trotzdem sehnsüchtig nach draußen schauen und in die weite Welt hinaus wollen... Aber annährend artgerecht ist es trotzdem, aber auch nur dann wenn eben der Freilauf gewährleistet wird... und zum thema Einstreu sicher kann man auch Erde oder Erde Blätter Gemisch als Einstreu verwenden, allerdings ist da eben immer die Gefahr wenn sie nass wir das sich schimmelkeime und so bilden und deshalb ist Kleintierstreu die saubere Variante... Außerdem sollte in Voli sehr voll nen Behälter mit Erde damit sie auch buddeln etc können... Nen guter Link über annähernd artgerechte Haltung ist meiner Meinung nach dieser hier: http://www.hoernchenvilla.de/ wo man allerlei Tipps zur Haltung bekommt und außerdem ein Fachwissendes Forum hat...

LG

Trixi
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Fragen zum Freilauf

Fragen zum Freilauf - Ähnliche Themen

  • Streifenhörnchen Frage

    Streifenhörnchen Frage: Huhu, ich bin an der überlegung mir jetzt ein Streifi zuzulegen. Erstmal muss ich aber meine Tante davon überzeugen:eusa_think: Aber wenn die...
  • 2 Fragen vor der Anschaffung

    2 Fragen vor der Anschaffung: Hallo alle zusammen! Also ich bin noch relativ neu hier und überlege derzeit, mir ein Streifenhörnchen zuzulegen. Genügen informiert habe ich...
  • Habe eine frage zu mein Streifi Joshi :)

    Habe eine frage zu mein Streifi Joshi :): Also erstmal Hallo ich habe ja schon ein Streife (Joshi ist ein weißes Streifi) und wollte fragen weil ich mir noch eins dazu holen wollte :P ob...
  • Streifenhörnchen Fragen

    Streifenhörnchen Fragen: Hallo, :?:Ich hab ein par Fragen : Wie alt werden Streifenhörnchen ??? Habt ihr ein par Ideen für Beschäftigung für Streifenhörnchen ...
  • Ich habe ein paar Fragen

    Ich habe ein paar Fragen: Hallo ich habe ein paar Fragen. 1. Braucht man eine Haltebewilligung? 2. Muss man sie Einzeln Halten? 3. Was für mindestmasse muss der Käfig...
  • Ich habe ein paar Fragen - Ähnliche Themen

  • Streifenhörnchen Frage

    Streifenhörnchen Frage: Huhu, ich bin an der überlegung mir jetzt ein Streifi zuzulegen. Erstmal muss ich aber meine Tante davon überzeugen:eusa_think: Aber wenn die...
  • 2 Fragen vor der Anschaffung

    2 Fragen vor der Anschaffung: Hallo alle zusammen! Also ich bin noch relativ neu hier und überlege derzeit, mir ein Streifenhörnchen zuzulegen. Genügen informiert habe ich...
  • Habe eine frage zu mein Streifi Joshi :)

    Habe eine frage zu mein Streifi Joshi :): Also erstmal Hallo ich habe ja schon ein Streife (Joshi ist ein weißes Streifi) und wollte fragen weil ich mir noch eins dazu holen wollte :P ob...
  • Streifenhörnchen Fragen

    Streifenhörnchen Fragen: Hallo, :?:Ich hab ein par Fragen : Wie alt werden Streifenhörnchen ??? Habt ihr ein par Ideen für Beschäftigung für Streifenhörnchen ...
  • Ich habe ein paar Fragen

    Ich habe ein paar Fragen: Hallo ich habe ein paar Fragen. 1. Braucht man eine Haltebewilligung? 2. Muss man sie Einzeln Halten? 3. Was für mindestmasse muss der Käfig...