Gruppenerweiterung wirklich machen?

Diskutiere Gruppenerweiterung wirklich machen? im Meerschweinchen Haltung Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo! Von der Schwester meines Freundes bekam ich eine Mail, dass eine Freundin von ihr ihre Schweinchen abgeben möchte, da sie nicht genug Zeit...
Mutzelchen

Mutzelchen

Registriert seit
09.04.2009
Beiträge
51
Reaktionen
0
Hallo!
Von der Schwester meines Freundes bekam ich eine Mail, dass eine Freundin von ihr ihre Schweinchen abgeben möchte, da sie nicht genug Zeit hat, sich mehr um sie zu kümmern, anstatt sie zu füttern.

Ich besitze eine funktionierende Harem-Gruppe (1 Mann, Rest Weibchen) aus 6 Schweinchen,
habe an sich auch genügend Platz.

Meine Schweinchen sind von Halbes / dreivierteljahr bis geschätzte 4 Jahre. Charaktermäßig ist alles vertreten, dennoch vertragen sich alle gut und scheinen zufrieden.

Die zwei Schweinchen, die ich aufnehmen könnte, sind 4 und 5, das Problem (ich seh darin irgendwie ein Problem) ist, dass es sich hierbei auch mit um einen Kastraten handelt.

Ich bin mit Schweinchen nicht sehr erfahren und habe fast von Beginn an meine 6er-Gruppe gehabt, zuletzt kam der Kastrat dazu, der Ruhe reinbringen soll und diese Ruhe auch gegeben ist.
Ich weiß allerdings nicht, wie es sich nun mit zwe Kastraten und 6 Weibern verhalten würde.

Was sagt ihr? An sich wäre ich schon bereit, einen Versuch zu wagen, sofern 2 Männer und 6 Weiber an sich kein Problem darstellen würden, sonst lass ich die Finger davon.
 
07.10.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick auf den Ratgeber von Christine geworfen? Sie hat vieles über Ernährung, aber auch Verhaltung, Haltung und Beschäftigung geschrieben und leitet dies von in freier Wildbahn lebenden Meerschweinen ab und zieht dadurch Rückschlüsse auf die Heimtierhaltung.
häschen-86

häschen-86

Registriert seit
23.01.2009
Beiträge
1.384
Reaktionen
1
Die beiden Kastraten würden sich permanent um die Weibchen streiten.
 
Mutzelchen

Mutzelchen

Registriert seit
09.04.2009
Beiträge
51
Reaktionen
0
Okay, das ist mir Antwort genug, um abzusagen, danke ;).
Experimente wage ich nicht :eusa_shhh:
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
das ginge nur in zwei gruppen... sonst gibts echt nur Streit, im schlimmsten falle sogar beißereien zwischen den Kerlen.
 
B

bibu

Registriert seit
06.10.2010
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo...ich würde den Versuch vom vorhandenen Platz abhängig machen denn es gibt durchaus funktionierende 2,6 Gruppen, wenn genug Fläche da ist, dass sich die Männchen auch mal aus dem Weg gehen können, denn eigentlich sind 3 Mädels pro Kastrat ausreichend.

Bei weniger als 6 m² würde ichs allerdings nicht riskieren
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Ganz ehrlich, die Wahrscheinlichkeit, dass sie Stress haben, aber die halter nicht erfahren genug sind, es zu merken, ist sehr hoch.

oft feinden sich Böcke nicht offen an, aber:
- sie nehmen nicht richtig zu und bleiben mickrig
- sie schlafen wenig, weil sie viel zu beschäftigt sind aufzupassen, dass der andere sich nicht an ihren Mädels vergreift
- sie vertreiben sich laufend von schönen Schlafplätzen
- sie jagen sich immer wieder mal
- sowohl die Böcke als auch die Mädels die wenn eine mal heiß ist gleich von zwei kerlen bedrängt werden haben Stress
- Stressbedingte krankheiten sind häufiger.

Der große Stressfaktor ist einfach, dass beide wissen, sie müssen nur einen Konkurrenten los werden, und dann gehören die mädels alle einem selber. Das ist ja geradezu eine Aufforderung für Mobbing.

wirklich gut gehen tut es selten, und das dann eher mit frühkastrierten Böcken, die noch nie eigene Mädelsgruppen hatten. bei zwei Böcken die schon mal Mädels für sich ganz alleine hatten und zu einem normalen zeitpunkt kastriert wurden geht die Wahrscheinlichkeit, dass es klappt stark gegen null.

aber ich weiß auch, dass es reichlich halter gibt, die die tiere in einem gartengehege oder einem zimmer haben, wo sie sich nur selten aufhalten (so schön ein eigenes zimmer auch ist, es kostet eben zeit da zu beobachten wogegen man eben im Wohnzimmer automatisch öfter ist), und daher die meisten Streitigkeiten einfach nciht mitbekommen - schließlich wissen die tiere ja, wenn zweibein sich mal blicken lässt gibts normal futter oder es wird gemistet, aber ein ganz normales verhalten sieht man in diesen Ausnahmesituationen eher nicht.

die verkünden dann natürlich völlig von sich überzeugt, dass es wunderbar und ganz toll klappt - aber leider passiert es eben recht oft, dass die Schweinchen in diesen Gruppen häufiger krank sind (Milben, Pilz, Blähungen, Durchfall so als typische Stressfolgen), und manchmal wirkt es sich auch auf die Dauer gesehen negativ auf die Lebenserwartung aus.

Ich habe es nach wenigen Monaten aufgegeben - bei 16 Mädels dazu und obwohl die ursprüngliche Vergesellschaftung total stressfrei war. aber es gab eben doch dauernd so kleine Mobbinggeschichten, von denen viele nur deswegen von mit bemerkt wurden, weil ich eben täglich stundenlang im Wohnzimmer sitze und die tiere im Blickfeld habe. Und weil ich eben doch sehr viel Erfahrung habe. Ich bezweifle, dass es jemand anderem aufgefallen wäre.

Die Böcke haben beide innerhalb von 3 Monaten nach der trennung über 200g zugelegt, sie waren einfach nicht richtig gewachsen und kräftig geworden durch den Stress...


meine befürchtung ist einfach, wenn alle halter mit gruppen mit mehreren kastraten bei den Weibchen alle systematisch auffälligkeiten notieren würden und täglich mindestens 2 Stunden unabhängig von Fütterungszeiten beobachten würden, gäbe es deutlich weniger gruppen mit mehreren Kastraten die angeblich so gut klappen. vielleicht nur noch eine von 10 solchen gruppen, nur weil die tiere sich nicht gleich zerbeißen ist eben keine garantie, dass es nicht doch stressig ist.
 
Thema:

Gruppenerweiterung wirklich machen?

Gruppenerweiterung wirklich machen? - Ähnliche Themen

  • Gruppenerweiterung?

    Gruppenerweiterung?: Guten Abend ihr Lieben, seit ca. 4 Wochen wohnen meine 2 Meeri-Böckchen (beide kastrierrt-aus TH) bei mir. Vorhin hat mich meine Cousine gefragt...
  • Traum oder Wirklichkeit?

    Traum oder Wirklichkeit?: Hallo ihr! Ich wollte mich mal bei euch Profis erkundigen ob meine Vorstellung für immer eine bleiben wird ;) Also es wäre wenn überhaupt in ein...
  • Avania Universallasur - wirklich geeignet?

    Avania Universallasur - wirklich geeignet?: Hallo! Ich plane ja auch einen EB (einfach, aber schön groß) und habe dafür jetzt bis Donnerstagabend Zeit. Heute habe ich alles besorgt, doch...
  • Soll das wirklich ein Meerschweinkäfig sein?

    Soll das wirklich ein Meerschweinkäfig sein?: Ich hab grad bei ebay rumgestöbert ,weil ich ein großes Laufrad suche. Dabei bin ich auf das hier gestoßen...
  • Wie alt wirklich???

    Wie alt wirklich???: Hallo habe mal ene Frage: Wie alt können Meeries eigentlcih werden??? Ich habe jetzt schon 5, bis 8, bei guter Pflege bis 10 und 13 gehört...
  • Wie alt wirklich??? - Ähnliche Themen

  • Gruppenerweiterung?

    Gruppenerweiterung?: Guten Abend ihr Lieben, seit ca. 4 Wochen wohnen meine 2 Meeri-Böckchen (beide kastrierrt-aus TH) bei mir. Vorhin hat mich meine Cousine gefragt...
  • Traum oder Wirklichkeit?

    Traum oder Wirklichkeit?: Hallo ihr! Ich wollte mich mal bei euch Profis erkundigen ob meine Vorstellung für immer eine bleiben wird ;) Also es wäre wenn überhaupt in ein...
  • Avania Universallasur - wirklich geeignet?

    Avania Universallasur - wirklich geeignet?: Hallo! Ich plane ja auch einen EB (einfach, aber schön groß) und habe dafür jetzt bis Donnerstagabend Zeit. Heute habe ich alles besorgt, doch...
  • Soll das wirklich ein Meerschweinkäfig sein?

    Soll das wirklich ein Meerschweinkäfig sein?: Ich hab grad bei ebay rumgestöbert ,weil ich ein großes Laufrad suche. Dabei bin ich auf das hier gestoßen...
  • Wie alt wirklich???

    Wie alt wirklich???: Hallo habe mal ene Frage: Wie alt können Meeries eigentlcih werden??? Ich habe jetzt schon 5, bis 8, bei guter Pflege bis 10 und 13 gehört...