Katze trinkt sehr viel !

Diskutiere Katze trinkt sehr viel ! im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Meine 10 jährige Katze trinkt seit paar Tagen auffällig viel. Sie trinkt nur aus dem Hahn firstwas nicht schlimm war , sie hat sich alle paar Tage...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
J

juhu

Registriert seit
15.10.2009
Beiträge
45
Reaktionen
0
Meine 10 jährige Katze trinkt seit paar Tagen auffällig viel. Sie trinkt nur aus dem Hahn
was nicht schlimm war , sie hat sich alle paar Tage gemeldet das sie Trinken will, was zu wenig ist aber mehr wollte sie nicht. Seit paar Tagen meldet sie sich ca 4-5 mal am Tag und trinkt auch richtig viel. Kann das was schlimmes bedeuten???
 
09.10.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Das solltest Du schnellstens beim TA abklären. Plötzlich soviel trinken könnte etwas mit den Nieren sein, genauso Diabetes und sicher auch noch andere Ursachen haben. Plötzliche Veränderungen sind meistens ein Fall für den TA.
Kann ich nur unterschreiben. Da sollten alle Alarmglocken klingeln und die Mieze schnellstmöglich durchgecheckt werden. Immerhin ist die Dame ja auch schon 10.
 
K

Kirschblüte

Registriert seit
28.06.2009
Beiträge
3.737
Reaktionen
1
Sie trinkt nur aus dem Hahn was nicht schlimm war , sie hat sich alle paar Tage gemeldet das sie Trinken will, was zu wenig ist aber mehr wollte sie nicht.
Wenn sie Nassfutter bekommt ist das nicht zu wenig. Aber Trockenfutter ist für so eine Katze ein NOGO.
Seit paar Tagen meldet sie sich ca 4-5 mal am Tag und trinkt auch richtig viel. Kann das was schlimmes bedeuten???
Auf jeden Fall spätestens am Montag zum Tierarzt!
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ich würde bei einer 10-jährigen Katze auch als erstes auf Harnwegsprobleme oder Diabetes tippen.
Kann aber genausogut ein Zahnproblem sein. Mein Micky hat auch immer sehr viel getrunken, als er mal wieder eine Zahnfleischentzündung oder Probleme mit dem Gebiss hatte..

Aber auf jeden Fall ist das etwas für den Tierarzt! Und zwar morgen.
Gute Besserung!
 
J

juhu

Registriert seit
15.10.2009
Beiträge
45
Reaktionen
0
Hallo so ich war nun beim TA . sie hat eine blasenentzüdnung + nierenprobleme :/ sie kriegt nun nierendiätfutter... nun meine frage, wie schnell kann sowas schlimmer werden??? der TA sagte das viele Katzen daran sterben, das sie dünner werden und das fell ausfallen kann.
hat jemand mit seiner katze die selben erfahrungen gemacht??? weil 10 Jahre ist zwar nicht mehr jung aber für ne Katze auch kein Alter eigentlich....
Achja und der Ta sagte NUR TROFU , kein Nassnierendiät...
 
K

Kirschblüte

Registriert seit
28.06.2009
Beiträge
3.737
Reaktionen
1
Wechsle den Tierarzt. Trockenfutter ist für deine Katze jetzt absolutes Gift.
Deine Katze kann schon noch einige schöne Jahre haben. Das kann man im Vorraus nicht sagen. Wichtig ist das sie richtig behandelt wird und da gehört das Futter dazu.
Deine Katze trinkt so schon zuwenig, noch dazu hat sie eine Blasenentzündung, da muss die Blase gut gespült werden und Nierenprobleme noch dazu. Trockenfutter dagegen entzieht dem Körper sogar noch Wasser, das ist das letzte was deine Katze jetzt braucht.
 
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
ich würde dir auch empfehlen (mindestens) eine zweite meinung einzuholen denn die tatsache dass der TA zu trockenfutter rät finde ich schon etwas bedenklich :eusa_think:

und ich wette er hat dir das tolle spezialfutter gleich mitgegeben?
 
Snoopy683

Snoopy683

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Und am besten noch das Nierendiätfutter von Royal Canin :roll: Ne ironie beiseite, sorry.

Geh nochmal zu einem anderen TA, denn nur Trockenfutter ist schädlich. Kann mich da echt nur den Meinungen anschließen.
 
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
Und am besten noch das Nierendiätfutter von Royal Canin :roll: Ne ironie beiseite, sorry.

Geh nochmal zu einem anderen TA, denn nur Trockenfutter ist schädlich. Kann mich da echt nur den Meinungen anschließen.
ich habe allerdings die befürchtung dass es sehr schwer sein wird einen TA zu finden der einem in so einem fall nicht das "eigene" nierendiät trofu andreht :roll:
 
P

Plusila

Registriert seit
05.10.2010
Beiträge
1.434
Reaktionen
0
Also, ich spreche aus eingener Erfahrung. Mein Kater ist innerhalb von 2 Wochen an CNI eledig verreckt. Aus Inkompetenz des Tierarztes. Nierengeschichten gehören in die Hände von Experten. Un die findest du höchstens inder Tierklinik. Da dazu auch eine vernünftige Diagnostik gehört. Insbesondere auch das messen des Blutdrucks. Es gibt keine alternative zu dem Futter von Royal cain oder hills. Das ist leider Tatsache. Allerdings gibt es das als Nassfutter. Wozu ich eher raten würde. Aber das ist auch ein Kostenfaktor, wenn wir ehrlich sind. Und alle Katzen sterben daran. CNI, tritt bei ca. jeder 5 Katze über 10 Jahre aus. Nur wird es leider nicht diagnostiziert. Die Krankheit ist nicht heilbar. Aber du kannst die Krankheit gut in den Griff bekommen. Welche Untersuchungen hat der Tierarzt denn gemacht und welche Diagnose wurde genau gestellt ?
 
P

Plusila

Registriert seit
05.10.2010
Beiträge
1.434
Reaktionen
0
Da hast du erst mal recht. Ich habe mich in diverser Fachliteratur eingelsen und dieses wird nur im Anfangsstadium geraten. Da die Nierendiät auch andere Anforderungen an Protein und Natrium fordert. Wenn du natürlich andere Informationen hast. Immer her damit. Das ist ein ziemlich komplexes Thema und ich bin für alles neue offen.
 
K

Kirschblüte

Registriert seit
28.06.2009
Beiträge
3.737
Reaktionen
1
Ich hab da keine anderen Infos als du. Allerdings habe ich mich noch nicht mit der Ernährung im Fortgeschrittenen Stadium befasst, war noch nicht nötig. Zumal ich bei unserem Hero auch noch den Diabetes berücksichtigen muss. Zumindest im Moment hat mir mein TA gesagt das man mit Phophatbindern sehr gut Arbeiten kann.

Eine weitere Möglichkeit wäre das Futter selbst zu machen. Allerdings braucht man da erst mal ein geeignetes Rezept.
 
P

Plusila

Registriert seit
05.10.2010
Beiträge
1.434
Reaktionen
0
Ok, Schade. Habe mich auch in diversen Foren schlau gemacht. Da ist aber niemand bei der selber zubereitet. keine Ahnung warum. Ist auch eine verdammte Krankheit.
 
Feldmann

Feldmann

Registriert seit
20.10.2010
Beiträge
52
Reaktionen
0
Hallo,

etwas spät meine Antwort, bin erst seit gestern hier angemeldet.

Leider schreibst Du sehr wenig über Deine Katze. Isst sie denn noch gut, übergibt sie sich schon häufig ? Wie hoch waren denn die Nierenwerte ? Also Harnstoff, Kreatinin und Phosphat ?
http://www.felinecrf.info/ Das solltest Du Dir mal ansehen.

Das größte Problem bei CNI Miezen ist wohl die Übelkeit mit der sie zu tun haben.
Daher wird auch meistens das Diätfutter nicht gerne genommen.
Gegen Übelkeit hilft ganz gut SEB, das ist ein Pulver aus Ulmenrinde.
Meine bekommen ganz normales Futter, wenn der Phosphatwert erhöht ist, dann mit Phosphatbinder. Ich hatte mehrere Sorten probiert außer das VetConcept (gibt es beim TA) mochten sie nichts. Und nach einer Weile, das auch nicht mehr.
Zur Unterstützung der Nierenfunktion bekommen sie von mir SUC (Solidago, Ubichinon u. Coenzyme). Wirkt auch appetitanregend. Wenn die Nierenwerte erst einmal erhöht sind haben die Nieren ihre Tätigkeit schon zu 75 % eingestellt.
Sind die Werte schon sehr erhöht, sollte man unbedingt Infusionen geben, das drückt die Werte meist wieder.
Das alles natürlich nur in Absprache mit einem TA.

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katze trinkt sehr viel !

Katze trinkt sehr viel ! - Ähnliche Themen

  • Kater frisst und trinkt nicht

    Kater frisst und trinkt nicht: Hallo, mein Kater (15 Jahre alt) frisst und trinkt nicht mehr. Ich war gestern bereits beim TA. Da bekam er eine Infusion. Er war dehydriert, weil...
  • Katze trinkt viel

    Katze trinkt viel: Hey Ich mach mir momentan echt Sorgen um Felix (10 Jahre), die letzten Tage ist mir immer wieder aufgefallen das er am wassernapf hängt obwohl er...
  • Katze nach Narkose und allergischer Reaktion schwach und trinkt nicht

    Katze nach Narkose und allergischer Reaktion schwach und trinkt nicht: Hallo liebe Tierfreunde, ich bin verzweifelt...unsere ganze Familie ist in Sorge. Wären wir in Deutschland, so würde ich beim Tierarzt sitzen...
  • Katze frisst und trinkt nicht, geht nichts aufs Klo

    Katze frisst und trinkt nicht, geht nichts aufs Klo: hallo leute!!! Vielleicht kann mir jemand von euch HELFEN!!! letzten Samstag war meine Mutter zu Besuch da viel mir auf dass sich meine Katze...
  • Meine Katze trinkt plötzlich viel! Schilddrüse?

    Meine Katze trinkt plötzlich viel! Schilddrüse?: Hallo, meine ca. 7 Jahre alte EKH - Katze (Alter nur ungefähr da sie gefunden wurde) wurde vor einigen Monaten mit einer Schilddrüsenüberfunktion...
  • Meine Katze trinkt plötzlich viel! Schilddrüse? - Ähnliche Themen

  • Kater frisst und trinkt nicht

    Kater frisst und trinkt nicht: Hallo, mein Kater (15 Jahre alt) frisst und trinkt nicht mehr. Ich war gestern bereits beim TA. Da bekam er eine Infusion. Er war dehydriert, weil...
  • Katze trinkt viel

    Katze trinkt viel: Hey Ich mach mir momentan echt Sorgen um Felix (10 Jahre), die letzten Tage ist mir immer wieder aufgefallen das er am wassernapf hängt obwohl er...
  • Katze nach Narkose und allergischer Reaktion schwach und trinkt nicht

    Katze nach Narkose und allergischer Reaktion schwach und trinkt nicht: Hallo liebe Tierfreunde, ich bin verzweifelt...unsere ganze Familie ist in Sorge. Wären wir in Deutschland, so würde ich beim Tierarzt sitzen...
  • Katze frisst und trinkt nicht, geht nichts aufs Klo

    Katze frisst und trinkt nicht, geht nichts aufs Klo: hallo leute!!! Vielleicht kann mir jemand von euch HELFEN!!! letzten Samstag war meine Mutter zu Besuch da viel mir auf dass sich meine Katze...
  • Meine Katze trinkt plötzlich viel! Schilddrüse?

    Meine Katze trinkt plötzlich viel! Schilddrüse?: Hallo, meine ca. 7 Jahre alte EKH - Katze (Alter nur ungefähr da sie gefunden wurde) wurde vor einigen Monaten mit einer Schilddrüsenüberfunktion...