Iberogast für den Hund

Diskutiere Iberogast für den Hund im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo hat jemand von euch schonmal probiert den Hund bei Bauchschmerzen Iberogast zu geben? Sookie hat öfter mal Bauchweh und Blähungen, dann...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
pc.lieschen

pc.lieschen

Beiträge
12.810
Punkte Reaktionen
7
Hallo
hat jemand von euch schonmal probiert den Hund bei Bauchschmerzen Iberogast zu geben?

Sookie hat öfter mal Bauchweh und Blähungen, dann mag sie nix fressen und weis auch nicht wie sie sich legen soll. Sie findet es toll wenn man ihr dann den Bauch lange streichelt.

Heute war es mal wieder soweit und ich gab ihr 8 Tropfen Iberogast morgens und nach knapp über 1 Stunde ging es ihr besser, gegen Mittag wollte sie auch wieder fressen.

Vom TA wurde sie komplett durchgescheckt, Blut, Röntgen etc. er sagt sie hat einen Reizmagen (ganz wie Frauchen :D) und spritzt ihr immer Buscopan, okay es hilft, aber ich finde Pflanzlich irgendwie besser.

Was meint ihr?

Ich habe sie auf ein 3 jähriges Kind dosiert, also 8 Tropfen mit Wasser verdünnt gegeben.
Ich weis leider nicht wann ein Kind ca. 28 kg wiegt, ihr?
 
Escaflown

Escaflown

Beiträge
8.029
Punkte Reaktionen
0
Währe es nicht besser wenn dann Sabsimplex zu geben?

Ansonsten meine Tochter ist fast 3 Jahre und wiegt 15kg. Was laut Kinderarzt Normal ist.
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Beiträge
12.810
Punkte Reaktionen
7
Sabsimplex kenn ich jetzt nicht und Ibero hatte ich daheim.

aber Fr. Google sagt es ist hauptsächlich gegen Blähungen und Völlegefühlt.

Sie hatte zwar 2 mal geputzt aber sie hatte eindeutig Bauchkrämpfe, da finde ich dann Iberogast die bessere Wahl.

jetzt geht es ihr wieder gut.
Habe inzwischen mit einer Mum von 3 Kindern geredet, sie sagt normal sollte ein Kind so um die 30 kg wiegen wenn es frühestens 11-13 Jahre alt ist.
Ihre 3,5 jährige Tochter wiegt jetzt 10 kg

finde ich nen guten Anhaltspunkt zur Dosierung und somit ist nach oben ja noch einiges offen

werde mit aber mal Sabsymplex vormerken falls sie mal mehr Blähungen hat, danke
 
P

Plusila

Beiträge
1.434
Punkte Reaktionen
0
Üblicherweise gibt man beim Hund Buscopan.
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Beiträge
12.810
Punkte Reaktionen
7
Buscopan habe ich nur als Dragees hier, die sind zu hoch dosiert für einen Hund, außerdem haben diese auch mal Nebenwirkung, bei Ibero sind noch keine Aufgetreten.

Und Iberogast hilft auch gegen Krämpfe auf natürlichen Weg :D

Ich probiere bei mir auch immer erst die natürliche Variante zu nehmen, wenn es nciht hilft, greife ich auch zu härteren Mitteln.

Allerdings finde ich machen es sich die TA oft zu leicht.

Ich wollte ja uach wissen ob es shcon mal einer probiert hat?
 
P

Plusila

Beiträge
1.434
Punkte Reaktionen
0
Nee, die hat mein tierarzt mir sogar mitgegeben. Ein Dragee und ich habe einen kleinen Hund.
 
P

Plusila

Beiträge
1.434
Punkte Reaktionen
0
Klar, 10 mg sind da drin. Es gibt nur eine stärke.
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Beiträge
12.810
Punkte Reaktionen
7
hm genau darüber habe ich gelesen das die für kleine Hunde zu hoch dosiert sind. die brauchen weniger als die hälfte.

naja wenn ich das nächste mal beim TA bin frag ich nochmal nach, weil ich habe Dragees, TAbletten und Zäpfchen davon hier.
 
P

Plusila

Beiträge
1.434
Punkte Reaktionen
0
Ja, frag mal nach. habe die extra von meinem TA bekommen. Hat mich auch gewundert weil ich die selber kannte. Aber die habe ich direkt in der Praxis bekommen.
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Beiträge
12.810
Punkte Reaktionen
7
mach ich muss demnächst eh hin was holen dann frag ich gleich mal.

aber das Ibero hat gut geholfen, das find ich schon mal sehr gut. sie war abends wieder die alter verrückte *kaum zu glauben das einen sowas dann auch fehlt* :D:D:D

Off-Topic

als sie ihre Vergiftung hatte, war sie auch nun ein Schatten ihrer selbst.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Iberogast für den Hund

Iberogast für den Hund - Ähnliche Themen

Probleme bei Erziehung, Hilfe!: Hallo, Ich bin Seralein1994 und ich habe große Probleme was das Thema mit der Welpe - Erziehung anbelangt. Ich hatte damals schon einen Hund in...
Hund kläfft, jault, winselt, zittert und Co (Vorsicht langer Text): Hallo, erstmal sorry das des wahrscheinlich zum hundertsten Mal gefragt wird, aber meine Geschichte ist einfach auch was anders. Nun aber zu...
Hämangiosarkom beim Hund (nur für "zarte" Gemüter): Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier im Forum, da ich langsam nicht mehr weiß wohin mit meinen Gedanken und der Trauer. Kurz zu mir: Ich bin 30 J...
Magen-Darm-Grippe / Blutiges Erbrechen ....brauche dringend Rat: Hallo Zusammen :-) bin neu hier und obwohl ich schon immer Hunde habe, ist es das erste Mal, dass ich in einem Forum um Rat bitte, denn momentan...
Hundemisshandlung in den USA: Hallo, ich habe jetzt hier mal ein neues Forum fuer eroeffnet, ich haette nicht gewusst in welche Kategorie es gepasst haette. Also, ich lebe...
Oben