Große, feste Knurpsel-Stückchen?

Diskutiere Große, feste Knurpsel-Stückchen? im Katzen Ernährung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo! Meine beiden kleinen Schmuser sind jetzt fünf Monate alt und haben jede Menge scharfe Beißerchen bekommen. Und die müssen sie natürlich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

Teufelshuhn

Registriert seit
25.06.2010
Beiträge
629
Reaktionen
0
Hallo!

Meine beiden kleinen Schmuser sind jetzt fünf Monate alt und haben jede Menge scharfe Beißerchen bekommen. Und die müssen sie natürlich auch ausprobieren, gerade an mir... :mrgreen:

Nein, das finde ich jetzt nicht so schlimm. Aber ich verfüttere nur Nassfutter, und so nutzen sich die Zähne nicht
so ab, wie sie es sollten, schließlich beißen sie nicht auf Knochen oder Chitin-Panzer. Wenn wir drei bei meinen Eltern zu Besuch sind, klauen sie auch gerne dem Hund das Futter (der kein Dosenfutter verträgt - egal welches). Und auch beim Tierarzt sind sie sehr begeistert von den trockenen Leckerlis.

Also, ich suche etwas hartes, trockenes, an dem sie ihre Beißerchen ausprobieren können, was groß genug ist, dass sie auch etwas zu tun haben, und als gelegentliches Leckerli geeignet ist. Normales Trockenfutter ist mir zu klein, das verschlingen sie einfach so. Weil es höchstens zwei, drei Brocken am Tag gibt muss es jetzt auch nicht so das gesündeste überhaupt sein, aber wäre nicht schlecht, wenn es sie nicht gleich vergiftet, wenn Ihr versteht, was ich meine.

Habt Ihr so etwas bei Euch, oder wisst von solchen Leckerlis?

Gruß, das Teufelshuhn
 
11.10.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Leitfaden für natürliche Katzenernährung geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Ich verfüttere ab und zu etwas größeres TroFu (ich meine das ist das Coonie-Futter von RC, krieg das immer portionsweise in Tupperdosen von meiner Schwägerin :roll:), damüssen meine schon ein paar Mal knacken.

Allerdings wird das für die Zahngesundheit wahrscheinlich ebenso wenig bringen wie normales TroFu. Zum "Zahnabnutzen" kann ich nur Rohfleisch empfehlen, da müssen sie ordentlich drauf rumkauen. Bei uns gab es am Samstag Rindergulasch für meinen Mann und die Miezen, sie waren schwer begeistert ;) (für meinen Mann natürlich nicht roh :silence:).
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
meine tiger stehen ja total auf das Hundefutter von Jack (mit Fisch, lecker!) das ist Markus Mühle, echt total steinhart, da sind sie beschäftigt...

und rohes rindfleisch ist auch toll was zu kauen und nutzt die zähne ab.
 
T

Teufelshuhn

Registriert seit
25.06.2010
Beiträge
629
Reaktionen
0
Ich verfüttere ab und zu etwas größeres TroFu (ich meine das ist das Coonie-Futter von RC, krieg das immer portionsweise in Tupperdosen von meiner Schwägerin :roll:), damüssen meine schon ein paar Mal knacken.

Allerdings wird das für die Zahngesundheit wahrscheinlich ebenso wenig bringen wie normales TroFu. Zum "Zahnabnutzen" kann ich nur Rohfleisch empfehlen, da müssen sie ordentlich drauf rumkauen. Bei uns gab es am Samstag Rindergulasch für meinen Mann und die Miezen, sie waren schwer begeistert ;) (für meinen Mann natürlich nicht roh :silence:).
Frischfleisch macht zwar schön sauber, nutzt aber die Spitzen der Zähnchen nicht ab. Das will ich unbedingt, als mal einer meiner Kleinen - weiß nicht mal, wer - auf etwas Toiletten-Papier herumgekaut hat, war hinterher ein wenig Blut daran, kann sein, dass einer sich in die Zunge gebissen hat - aber auch, dass einfach ein Milchzahn ausgefallen ist. Bei beiden sollten sie aber mal etwas die Zähne in Form kriegen.
meine tiger stehen ja total auf das Hundefutter von Jack (mit Fisch, lecker!) das ist Markus Mühle, echt total steinhart, da sind sie beschäftigt...

und rohes rindfleisch ist auch toll was zu kauen und nutzt die zähne ab.
Das werde ich mal bei Gelegenheit probieren, wenn ich's irgendwo finde, vielen Dank! :)

Wie gesagt, bei Rohfleisch bin ich total dafür, aber das ist ja Muskelfleisch. Ein spitzer Zahn geht da gut durch und wird sauber, aber der Knochen in der Maus ist doch etwas anderes. Und meine Miezen scheinen auf Geknurpsel zu stehen.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
ich würde es echt mal mit hundeleckerlies probieren, die sind ja meistens ein gutes stück größer.
 
Nana07

Nana07

Registriert seit
02.02.2008
Beiträge
206
Reaktionen
0
Frischfleisch macht zwar schön sauber, nutzt aber die Spitzen der Zähnchen nicht ab. Das will ich unbedingt, als mal einer meiner Kleinen - weiß nicht mal, wer - auf etwas Toiletten-Papier herumgekaut hat, war hinterher ein wenig Blut daran, kann sein, dass einer sich in die Zunge gebissen hat - aber auch, dass einfach ein Milchzahn ausgefallen ist. Bei beiden sollten sie aber mal etwas die Zähne in Form kriegen.

Warum sollen sich Zähne abnutzen? Hab ich -ehrlich gesagt- noch nie gehört...ist doch Sinn der Sache, dass sie stabil und schön scharf bleiben. Zähne wachsen bei Katzen ja nicht die ganze Zeit wie z.B. bei Kaninchen. Und dass die Milchzähnchen irgendwann ausfallen, ist doch ganz normal...war wohl vorher schon locker...das erklärt dann auch das Blut.
Wenn deine Kleinen das Geknurpse gern haben, probier es doch mal mit den Spitzen von rohen, ungewürzten Hühnerflügeln (die Flügel gibt´s als TK überall).

LG Natascha
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Eventuel würden Rohe Hühnerhälse auch was bringen. Ist ja doch Knorpel und so mit drin.
 
T

Teufelshuhn

Registriert seit
25.06.2010
Beiträge
629
Reaktionen
0
Warum sollen sich Zähne abnutzen? Hab ich -ehrlich gesagt- noch nie gehört...ist doch Sinn der Sache, dass sie stabil und schön scharf bleiben. Zähne wachsen bei Katzen ja nicht die ganze Zeit wie z.B. bei Kaninchen. Und dass die Milchzähnchen irgendwann ausfallen, ist doch ganz normal...war wohl vorher schon locker...das erklärt dann auch das Blut.
Wenn deine Kleinen das Geknurpse gern haben, probier es doch mal mit den Spitzen von rohen, ungewürzten Hühnerflügeln (die Flügel gibt´s als TK überall).

LG Natascha
Auch bei uns nutzen sich die Zähne etwas ab. Sie werden etwas runder und für ihre Aufgabe besser geeignet. Zähne sind, wenn sie wachsen, erst grob in der richtigen Form. Allerdings sehr viel schärfer, und daher auch teilweise etwas brüchiger, wenn sie irgendwo falsch drauf beißen. Aber auch wegen den Verletzungen ist es besser, die Zähne in eine etwas praktikablere Form zu bringen.

Stell Dir das einfach nicht wie Nagerzähne vor, sondern wie Steine im Fluss. Da, wo der Widerstand ist, wird der Stein auch runder.
Eventuel würden Rohe Hühnerhälse auch was bringen. Ist ja doch Knorpel und so mit drin.
Das kann man wirklich mal probieren, nur weiß ich nicht einmal, wo der nächste Schlachter bei mir ist... :eusa_think:
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
frag einfach in metzgereien oder an Hühnerhöfen mi hofladen nach!
 
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
Also ich verstehe zwar auch nicht warum sich die Zähne abnutzen sollen, aber versuche es doch mal mit Schweineohren ;)

Ich kam darauf, weil meine Beiden den Hunden die Schweineohren geklaut haben, seitdem bekommen sie ab und an ein eigenes Schweineohr, das ist hart und sie müssen etwas tun
 
Nana07

Nana07

Registriert seit
02.02.2008
Beiträge
206
Reaktionen
0
Hallo, du kannst im Supermarkt tiefgefrorenes Hühnerklein kaufen, da sind meist Hälse drin. Die Flügel bekommst du dann meist gleich auch dort im Fach :)
Ich schließe mich meinen Vorrednern an, Hundeleckerli sind sicher auch gut geeignet. Meine beiden bekommen ab und zu getrocknete Hautstückchen. Wobei sie die Hühnerflügel und -hälse lieber mögen :mrgreen:

LG Natascha
 
T

Teufelshuhn

Registriert seit
25.06.2010
Beiträge
629
Reaktionen
0
Also ich verstehe zwar auch nicht warum sich die Zähne abnutzen sollen, aber versuche es doch mal mit Schweineohren ;)

Ich kam darauf, weil meine Beiden den Hunden die Schweineohren geklaut haben, seitdem bekommen sie ab und an ein eigenes Schweineohr, das ist hart und sie müssen etwas tun
Aber natürlich! Schweine-Ohren und Schnauzen! Hätte ich auch selbst darauf kommen können! Die gibt es ja in jedem Tierfachgeschäft. ^^
 
Bisa

Bisa

Registriert seit
06.09.2009
Beiträge
1.283
Reaktionen
0
Sind die Schweineohren und Co dann auch nicht mehr roh? Wie werden die "hergestellt", also getrocknet? Sind die dann durcherhitzt? Denn das Risiko, rohes Schwein zu geben, würde ich nicht eingehen.

Es gibt doch aber auch anderes Trockenfleisch zu kaufen, Entenstreifen, Rind & Co. Von Rinderkopfhaut habe ich (allerdings bei den Hunden) auch schon mal als Kauartikel gehört.
 
Soraya282

Soraya282

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.261
Reaktionen
0
Im Zoofachhandel gibts getrocknete Hühnerhälse etc.
Meist bei den Hundeleckerlis.

Ansonsten rohe Hälse und Flügel (beides am besten vom Huhn, das ist nicht so groß), da habem sie ordnetlich dran zu knabbern, oder ganze Küken und Mäuse, gibts auch manchmal im Fachhandel oder bestellen.
Was da "gekaut" wird, das ist kein vergleich zu irgendwelchen Leckerchen :mrgreen:
 
Myr

Myr

Registriert seit
25.05.2010
Beiträge
423
Reaktionen
0
Meine Beiden sind jetzt auch 5 Monate und ich habe ihnen letzte Wochen Hühnerflügel mitgebracht :D
Die waren total begeistert und haben ne halbe Stunde darauf rumgekaut bis ich sie erlöst habe und ihnen das Fleisch von den Knochen geschnitten habe^^
Sie scheinen noch nicht stark genug zu sein die Knochen zu knacken, aber die halbe Stunde drauf rum kauen hat ihren Zweck wahrscheinlich erfültt. War zwar nicht sehr lecker das angeknabberte ausgelutschte Fleisch vom Knochen zu schneiden, aber naka, was tut man nicht alles. Viel gefährlicher war es aber den Beiden die Flügel wieder abzunehmen um sie zu schneiden :D
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Große, feste Knurpsel-Stückchen?

Große, feste Knurpsel-Stückchen? - Ähnliche Themen

  • Kitten gefunden. Viele Fragen, großes Kino

    Kitten gefunden. Viele Fragen, großes Kino: Moin Moin, Selbst habe ich hauptsächlich Erfahrung mit Hunden und weiß daher um die hundert verschiedenen Fütterungsmethoden, die dort herrschen...
  • Wieviel brauchen meine Kitten damit sie mal groß und stark werden?

    Wieviel brauchen meine Kitten damit sie mal groß und stark werden?: Ich möchte für meine zwei Coonis natürlich nur das beste und frage mich, wie oft und wie viel darf ich meine Coonis zum fressen geben? Klar, sie...
  • Ungewöhnlich großer Durst!

    Ungewöhnlich großer Durst!: Bin meine Viere grade dabei auf Barf umzustellen. Die bekommen am WE eine Mahlzeit Barf und ansonsten noch ihr Nafu. Die anderen trinken kaum bis...
  • Soßig und in großen Groeßen erhaeltlich?

    Soßig und in großen Groeßen erhaeltlich?: So, da ich so langsam am verzweifeln bin, hoffe ich mal, dass man mir hier weiterhelfen kann. Alsoo.. ich habe ja nun vier Katzen hier, vier...
  • Katzenfutter von klein bis groß

    Katzenfutter von klein bis groß: hallo :D also wie der name schon sagt würd ich jetz gern mal alles wissen: von klein an bis zur ausgewachsenen katze. klein+groß: wie oft? wie...
  • Katzenfutter von klein bis groß - Ähnliche Themen

  • Kitten gefunden. Viele Fragen, großes Kino

    Kitten gefunden. Viele Fragen, großes Kino: Moin Moin, Selbst habe ich hauptsächlich Erfahrung mit Hunden und weiß daher um die hundert verschiedenen Fütterungsmethoden, die dort herrschen...
  • Wieviel brauchen meine Kitten damit sie mal groß und stark werden?

    Wieviel brauchen meine Kitten damit sie mal groß und stark werden?: Ich möchte für meine zwei Coonis natürlich nur das beste und frage mich, wie oft und wie viel darf ich meine Coonis zum fressen geben? Klar, sie...
  • Ungewöhnlich großer Durst!

    Ungewöhnlich großer Durst!: Bin meine Viere grade dabei auf Barf umzustellen. Die bekommen am WE eine Mahlzeit Barf und ansonsten noch ihr Nafu. Die anderen trinken kaum bis...
  • Soßig und in großen Groeßen erhaeltlich?

    Soßig und in großen Groeßen erhaeltlich?: So, da ich so langsam am verzweifeln bin, hoffe ich mal, dass man mir hier weiterhelfen kann. Alsoo.. ich habe ja nun vier Katzen hier, vier...
  • Katzenfutter von klein bis groß

    Katzenfutter von klein bis groß: hallo :D also wie der name schon sagt würd ich jetz gern mal alles wissen: von klein an bis zur ausgewachsenen katze. klein+groß: wie oft? wie...