Erkältung, Schnupfen - wie ist der Hund zu behandeln?

Diskutiere Erkältung, Schnupfen - wie ist der Hund zu behandeln? im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hihi, mein Guyb hat eine ganz tolle Erkältung erwischt, jedenfalls hoffe ich, dass es eine ist. Leider habe ich jetzt erst für Montag einen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Guybrush

Guybrush

Dabei seit
13.12.2009
Beiträge
116
Reaktionen
0
Hihi,

mein Guyb hat eine ganz tolle Erkältung erwischt, jedenfalls hoffe ich, dass es eine ist. Leider habe ich jetzt erst für Montag einen TA-Termin bekommen und möchte ihn übers Wochenende ein wenig päppeln. Habt ihr Ideen oder Tipps zur Behandlung? Wir gehen jetzt nur noch kurz raus und ansonsten liegt er im warmen
Zimmer unter der Decke.
Gibt es vielleicht einen Tee den ich ihm andrehen könnte?

Das Ganze begann vor einigen Tagen. Zuerst war es nur ein Husten, der einen Tag anhielt und ich dachte eigentlich, dass er sich verschluckt haben müsste. Da er schon erkältet war, als ich ihn bekam hatte ich dies aber im Hinterkopf. Mit Husten war es nach einem Tag vorbei und ich dachte das "Teil" in seinem Hals hätte sich gelöst. Sagte den TA-Termin ab. Zwei Tage später ging es dann mit der laufenden Nase los und inzwischen, seit heute Nacht, niest er ständig, vor allem wenn er sich aufregt (Freude, Gassi, Leckerlies) und liegt die meiste Zeit schlapp auf dem Boden. Deshalb vermute ich eine Erkältung, habe es aber durch die Tierärztin noch nicht bestätigt. Die Symptome sprechen jedoch dafür. Auf jeden Fall ist sein Nasenbereich entzündet.

Wäre toll, wenn ihr ein paar Tipps hättet, denn ich will ihm das WE so angenehm, wie möglich bereiten.

Liebe Grüße :)
 
15.10.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
L

Leseratte88

Dabei seit
12.10.2010
Beiträge
21
Reaktionen
0
Wenn meine Hunde krank sind, gebe ich ihnen immer pflanzliche Bronchial Tropfen. Die tuen denen super gut und sind gesund!
 
G

Gilgi

Dabei seit
15.10.2010
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ein paar Tropfen Umckaloabo können eventuell auch ein wenig helfen...ist ja auch rein pflanzlich.
 
M

MissSunshine

Dabei seit
22.02.2010
Beiträge
31
Reaktionen
0
Huhu :)
Ersteinmal gute Besserung für Deinen Hund...
Ich hatte das mit meinen 2 Hunden auch durch,dass sie erkältet waren...

Der TA gibt pflanzliche Drops für Atemwegserkrankungen und 1 oder 2 Wochen Antibiotikum...

Was Du tun kannst ist,Deinem Hund immer ne Decke über den Körper legen - Fieber messen (hört sich lustig an,ist aber notwending [laut meinem TA],da er die genauen Temperaturschwankungen benötigt) - Ihm ab und an Leckerchen anbieten - das Wasser nicht zuuu kalt geben - pflanzliche Bronchialtropfen geben ...

Jua,ich glaube,dass war's dann ersteinmal..
Achja,manche machen noch Kamillentee (ganz geringe Dosis) ins Trinkwasser des Hundes... Könnte evtl. auch helfen...

Gute Besserung...

Gruß,
Sunshine
 
E

Emblazoned

Guest
Hi,
du kannst ihm Salbeitee geben. Salbei wirkt entzündungslindernd. Dazu 1 Beutel auf 1 Liter Wasser, ziehen lassen und lauwarm anbieten.
Ist die Frage ob er das überhaupt trinkt ;) nicht jeder Hund mag Tee.

LG
 
DyingDream

DyingDream

Dabei seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
...

Salbeitee ist wirklich klasse!
Wirkte bei uns schon mal besser als der pflanzliche Hustensaft vom Tierarzt. Oder zumindest hat er diesen gut ergänzt.
Meine Hunde mochten den Tee auch recht gerne, nachdem ich einen Löffel Haferflocken da mit rein machte. ^^ Ja... Und als sie dann auf den Geschmack gekommen sind, haben sie mir glatt die 5 Salbeiblätter mit aufgefressen. (War also frischer Salbeitee und nichts abgepacktes. ;))

--
Bzgl. Antibiotika – bin da eigentlich auch nicht so der Fan von – aber grade bei ‚Erkältungen’ vom Hund, wird es ja fast immer verordnet. Menschenärzte machen es ja auch häufig.
Aber ist es denn auch immer nötig? Wie kann man als Hundebesitzer feststellen, ob Antibiotika bei Hunde-Erkältungen wirklich nötig ist?
[FONT=&quot]~§~[/FONT]
 
E

Emblazoned

Guest
Hi,
meist sind akute Erkältungserscheinungen viral bedingt, sprich dagegen wirken AB nicht. Nur sind die viralen Erkältungen meistens das kleinste Problem. Das ist wie bei uns - der Virus verursacht nen bisschen Nase laufen.
Was das Problem ist, sind die bakteriellen Sekundärinfektionen die sich schnell drauf setzen können. Das führt zu tiefer gehenden Infektionen wie zB ne eitrige Bronchitis oder Lungenentzündung (das ist der Punkt wo bei uns so richtig schön der festsitzende Husten und der gelbe "Rotz" da ist...mmmm lecker ;)).
Um das zu vermeiden, gibt man prophylaktisch AB.

LG
 
Gina&Lucy

Gina&Lucy

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
1.973
Reaktionen
0
Maja "hustet" bzw "würgt" seit gestern auch ein wenig. Ich bin mir allerdings nicht ganz sicher,ob etwas quersitzt oder sie wirklich etwas erkältet ist?! Sie würgt wie gesagt ab und zu, das ist aber nicht an Belastung gekoppelt. Manchmal würgt sie 4-5 Mal hintereinander, dann wieder mehrere Stunden überhaupt nicht.
Ich habe ihr gestern Abend aus der Notfallapotheke noch Umckaloabo besorgt.

Soll ich noch etwas machen? Ihre Nase läuft nicht,die Augen sind klar,sie hat Appetit und ist wie immer. Nur das Würgen gelegentlich. Im Hals konnte ich keinen Gegenstand erkennen,dafür ist das auch zu wenig/schwach.
2x kam jetzt etwas weißlicher/durchsichtiger Schleim.
 
E

Emblazoned

Guest
Kann sein dass sie ne Reizung/Entzündung im Rachenbereich hat. Kannst du das Husten auslösen durch leichten Druck auf den Kehlkopf?

LG
 
Pewee

Pewee

Dabei seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Mhhh Embla, da schmeckt mein Frühstück gleich besser :D

Also mit Salbei hab ich zumindest bei Hanna auch gute Erfahrungen gemacht. Seitdem klaut sie auch immer die Salbeiblätter im Garten. Sieht ein wenig dämlich aus, aber es scheint zu schmecken ;)

Achja: Viiiiiel schlaf und Ruhe, wenn Guybrush das nicht sowieso schon von allein macht ;)
 
E

Emblazoned

Guest
@Gina: dann versuchs doch mal mit Salbeitee. Wenns ne Halsentzündung sein sollte kanns nich schaden.
Aber ich würd dann trotzdem auf jedenfall weiter beobachten und zum TA fahren wenns nich besser wird - nich dass sie tatsächlich was quer hängen hat.

LG
 
Gina&Lucy

Gina&Lucy

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
1.973
Reaktionen
0
Sie hustet/würgt vorallem morgens nach dem aufstehen und gelegentlich beim toben. Aber man kann es durch drücken auf den Kehlkopf nicht auslösen.
Wir sind mit einem Hund gegangen von dem wir hinterher erfahren haben, dass er erkaltet war.
 
Frau Aria

Frau Aria

Dabei seit
09.09.2010
Beiträge
155
Reaktionen
0
Wenn ihr etwas Mucosolvan-Hustensaft (am besten der für Kinder) übers Fressen macht, sollte das erstmal auch etwas Linderung bringen. Nicht zu viel, 1-2 ml. Hab mit meiner Aria auch immer das Problem, das sie jede Erkältung mitnimmt. Und eins von den Mitteln, was sie dann immer bekommt, ist im Prinzip das tierische Mucosolvan.

Ihr solltet nicht soviel toben, kurze Spaziergänge und weg von anderen Hunden. Aber das macht ihr ja schon, wie ich lese.

Gute Besserung für den Kleinen
 
E

Emblazoned

Guest
Mit dem Herzen ist bei deinem Hund aber alles ok, Gina?

LG
 
Gina&Lucy

Gina&Lucy

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
1.973
Reaktionen
0
Ja, das wurde schon 3-4x abgehorcht und auch vor und wahrend ihrer op untersucht:) da hàtte man uns ja was gesagt...
 
Michelis82

Michelis82

Dabei seit
25.01.2009
Beiträge
349
Reaktionen
0
Gina, dieses Husten/Würgen bei Lageänderung und Bewegung kann auch von nem übersäuerten Magen kommen (wie ein Säure-Reflux). Wenn das nicht nach wenigen Tagen von allein weggeht (oder sich als Erkältung zeigt) würde ich das malbeim TA abklären lassen.
 
R

rod

Dabei seit
01.07.2010
Beiträge
44
Reaktionen
0
Bei Erkältung und Schnupfen ist Sonnenhut super, ich nehm das auch selber, und es wirkt.
 
Gina&Lucy

Gina&Lucy

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
1.973
Reaktionen
0
so,wir waren eben dann doch beim TA weil sie zwar nicht oft aber eben manchmal (ca 10x am Tag) so würgt. Sie hat eine Speiseröhren/Luftröhren Entzündung:( Naja,nun bekommt sie AB dagegen (2x2 Spritzen).
 
Pewee

Pewee

Dabei seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Ach gott, die arme Maus. :(
Sie kleine ist aber auch wirklich ein kleiner Krankheiten- Magnet :roll:

Ich wünsche ihr eine gute Besserung!
 
Frau Aria

Frau Aria

Dabei seit
09.09.2010
Beiträge
155
Reaktionen
0
Gute Besserung der Kleinen :(
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Erkältung, Schnupfen - wie ist der Hund zu behandeln?

Erkältung, Schnupfen - wie ist der Hund zu behandeln? - Ähnliche Themen

  • Erkältung - Schnupfen???

    Erkältung - Schnupfen???: Hallo ich habe vorhin bei Sookie gesehen das ihr die Nase läuft. Okay wir waren gestern lange draußen und sie lag auch öfter auf demkühlen Boden...
  • Erkältung und Wasser in der Lunge

    Erkältung und Wasser in der Lunge: Ich bekam gerade von meiner Schwester die Nachricht, dass unser Hund (Jack Russell, fast 13) krank ist, sie war heute mit ihr beim Arzt und der...
  • Erkältung UND erbrechen?! ist das normal ??

    Erkältung UND erbrechen?! ist das normal ??: Hallo ihr lieben, habe mich jetzt aus Verzweiflung hier angemelet,in der Hoffnung jemand kann mir aus erfahrung sagen,dass diese Sympthome meiner...
  • Erkältung- Wann zum TA?

    Erkältung- Wann zum TA?: Hey ihr. Maxi ist erkältet. Er niest, ihm läuft die Nase und er ist allgemein schlapp. Er frisst aber gut und hat auch keine blasse Schleimhaut...
  • Erkältung

    Erkältung: Hallo Ich glaube unsere Möhre hat sich erkältet. Letzte Nacht hat sie öfter genießt und heute hat sie ne Rotznase(Nase läuft ohne Ende) Sie mag...
  • Ähnliche Themen
  • Erkältung - Schnupfen???

    Erkältung - Schnupfen???: Hallo ich habe vorhin bei Sookie gesehen das ihr die Nase läuft. Okay wir waren gestern lange draußen und sie lag auch öfter auf demkühlen Boden...
  • Erkältung und Wasser in der Lunge

    Erkältung und Wasser in der Lunge: Ich bekam gerade von meiner Schwester die Nachricht, dass unser Hund (Jack Russell, fast 13) krank ist, sie war heute mit ihr beim Arzt und der...
  • Erkältung UND erbrechen?! ist das normal ??

    Erkältung UND erbrechen?! ist das normal ??: Hallo ihr lieben, habe mich jetzt aus Verzweiflung hier angemelet,in der Hoffnung jemand kann mir aus erfahrung sagen,dass diese Sympthome meiner...
  • Erkältung- Wann zum TA?

    Erkältung- Wann zum TA?: Hey ihr. Maxi ist erkältet. Er niest, ihm läuft die Nase und er ist allgemein schlapp. Er frisst aber gut und hat auch keine blasse Schleimhaut...
  • Erkältung

    Erkältung: Hallo Ich glaube unsere Möhre hat sich erkältet. Letzte Nacht hat sie öfter genießt und heute hat sie ne Rotznase(Nase läuft ohne Ende) Sie mag...