Welche????

Diskutiere Welche???? im Vogelspinnen Forum Forum im Bereich Spinnen Forum; Hallo Vogelspinnenfreunde Ich hoffe ich bin hier richtig. Ich interessiere mich seit einiger Zeit für die Vogelspinne. Ich hatte früher sehr...
P

Plumplori

Registriert seit
15.10.2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Vogelspinnenfreunde

Ich hoffe ich bin hier richtig. Ich interessiere mich seit einiger Zeit für die Vogelspinne.
Ich hatte früher sehr viel Angst vor Spinnen, wenn ich eine sah, und wenn sie noch so klein war brachte sie mich zum Wahnsinn, atemnot und Schweisausbrüche, es ging soweit, das ich schon Suiziedgedanken hatte.Wirklich kein Witz extremste Angstzustände - auch wenn der ein oder andere das jetzt belächelt, es war unvorstellbar.
Eine Psychologin brachte mich dann soweit
das ich mich heute ohne weiteres in den Keller gehen kann, wenn dann eine Spinne kommt, oder vielmehr vor mir sitzt, kann ich mit leben und bringe sie teilweise auch nach draussen. (Dafür muß ich aber einen guten Tag haben).
Seit mehr als drei Jahren beschäftige ich mich mit Reptilien. Wir haben Frösche, Schlangen, eine Larve (Chalcosoma atlas), Bartagame. Demzufolge sind wir auf jeder Rep in unserer Nähe, und immer wieder laufe ich an einem Stand mit Spinnen vorbei. Ihr wisst selber was dort alles für schöne und auch sehr skurile Spinnen ausgestellt und verkauft werden. Ein Eldorado für meine besser werdende Spinnen Angst.
Ich war schon sehr mutig, und hatte eine auf der Hand.:clap: Bemerkenswert wie ruhig die war. Ich komme dem Gedanken immer näher, ich möchte doch auch so ein faszinierendes Tier haben. Ich weiß wie lange die Leben.
Ich habe mich noch nicht ganz entschlossen welche ich haben möchte. Vielleicht könnt Ihr mir einen Rat geben. Mir schwebt vor eine Brachypelma smithi, annitha emilia oder boehmei, wobei ich mir bei der boehmei noch nicht so sicher bin. Ich möchte auf jeden Fall eine ganz kleine (Spiderling) damit ich mich ganz und gar an sie gewöhnen kann und auch sehe wie sie aufwächst. Eine schon ausgewachsene kommt nicht in Frage.
Ich wäre dankbar für einen kleinen Erfahrungsaustausch.

Liebe Grüße Plumplori
 
17.10.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Welche???? . Dort wird jeder fündig!
Lubaya

Lubaya

Registriert seit
12.03.2008
Beiträge
2.687
Reaktionen
0
Hallo, es gibt nicht DIE Anfängerspinne. Wenn man sich richtig informiert, kann man fast jede Spinne halten.
Informier dich am besten über die Arten und wie sie gehalten werden und schaue welche am besten zu dir passt/ dir gefällt.

Gerade bei dem Brachypelmas, wachsen die spiderlinge sehr langsam.
Habe hier auch 6 stück von sitzen. Sind wunderschöne Tiere.
 
P

Plumplori

Registriert seit
15.10.2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Jessica

Vielen Dank für Deine Info. Ich bin mich seit ein paar Tagen intensiv am Informieren. Gestern war ich auf der REP in OG und wollte eigentlich schon eine kaufen, bin aber nur mit einem Terra und Zubehör rausgegangen. Es war jetzt auch nicht wirklich viel Auswahl. Zum anderen hatte ich noch nicht das Gefühl das ich alles Infos zusammen hatte die Ich wirklich brauche, zudem finde ich wie Du schon schreibst, muß mir die Spinne auch wirklich gut gefallen, und ansprechen. Beim Eingang war ich mir sicher es soll eine smithi sein, beim rausgehen und eindrücke sammeln waren es dann die vier beschriebenen. Ich glaube ich brauche wirklich noch ein paar Börsen um mich wirklich zu entscheiden. Das Terra ist ja schon fertig eingerichtet.
Ich schrieb auch, das ich ein spiderling will. Jetzt habe ich vorhin gelesen, das von einer spiderling abgeraten wird, da sie noch zu klein und viel empfindlicher ist.
Mal sehen was dabei raus kommt.

LG Plumplori
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
2.684
Reaktionen
0
Spiderlinge sind wirklich bis zu etwa 5./6. FH empfindlich & je nach Art schwer aufzuziehen.
Erst kürzlich ist mir meine H. Hercules eingegangen ohne ersichtlichen Grund.

Wenn du dir wirklich einen Spiderling wünscht zum Aufziehen nimm sie ab der 3. FH & mindestens 5 Stk. besser mehr.

EIn Terra brauchen die zum Anfang nicht. Ich ziehe die meist in Zitronenteedosen auf (natürlich leer und gereinigt :mrgreen:) die ich zur hälte abschneide, erde reinmache. PET-Flaschendeckel als Wasserquelle (evtl. einen Kieselstein reinlegen um ertrinken zu vermeiden) und eine Versteckmöglichkeit.

Erde hoch genug je nach Art, oder bei Baumbewohnern Äste zum Klettern & bauen, dafür weniger Erde.

Für meine Haplo SLings hab ich Heimchendosen verwendet. Bzw. verwende sie aktuell.


Empfehlen kann man DIE Anfängerspinne eher weniger.
Aber in Frage kämen wirklich Brachypelmen.
Auch sehr lieb, bisher kenne ich wirklich keine anderen Berichte, wäre die Euathlus spec. Red(Fire). Das ist zwar eine Zwergvogelspinne mit 4-5cm KL nur, aber nicht minder hässlich.
Hier ein Bild:



Brachypelma Albopilosum habe ich derz. 2 Spiderlinge in der 4. FH (Körperlänge 2 cm)

 
cybie

cybie

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
953
Reaktionen
1
Huhu,

find ich gut, dass du dich von einer Psychologin betreuen lassen hast. :)

Welche Seite ich dir für eine grobe Informationssuche raten kann, ist diese hier: http://www.arachnophilia.de/de/arten

Da du ja schon ein Terrarium gekauft hast, müsste man sich eher an das Terrarium richten. Darf ich fragen, welche Maße es hat? Denn für Baumbewohner nimmt man Terrarien, die eher hochkant gebaut sind, um dort z. B. eine Baumrinde, Äste usw reinzustellen während Bodenbewohner eher flachere und breite Terrarien brauchen, damit man dort min. 20 cm Erde reinfüllen kann, aber die Spinne nicht so hoch klettern kann (Bodenbewohner sind oft sehr ungeschickte Kletterer; Sturzgefahr heisst Verletztungsgefahr!).
 
P

Plumplori

Registriert seit
15.10.2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo

vielen Dank erst einmal für die vielen Infos.
Ich glaube 5 Spiderlinge sind mir dann doch zuviel, ich will ja langsam mit dem Thema Vogelspinne anfange, und wenn ich dann gleich fünf habe bin ich der Meinung das das für einen Anfänger zuviel ist.
Mein Terra , ich bin der meinung es hat 15 cm breit, 15 cm tief und hoch 20 cm. Ich dachte für eine kleine Spinne erst einmal ausreichend, ein größeres ist dann schnell gekauft. Man(n) sagte mir für eine kleine Spinne reicht das erst mal, sie muß ja auch das Futter finden. Ich will später dann auf jeden Fall was größeres kaufen.

LG Plumplori
 
Bummelhummel

Bummelhummel

Registriert seit
13.06.2006
Beiträge
4.425
Reaktionen
0
Meine erste war die smithi gewesen, ich fand diese schon immer schön, viele sind der Meinung das diese als "Anfängerspinne" gut geeignet sei, meine ist es nicht gewesen, die ging sofort auf alles los, was sich bewegte in ihrem Terra. Ich hatte sie auch als Spiderlingg gekauft, etwa 2cm ohne Beine. Hatte nie Probleme mit ihr.

Meine Avicularia versicolor hab ich auch als Spiderling gekauft, auch sie hab ich gut groß bekommen, kein Problem.

Meine Avicularia metallica Spiderlinge hab ich leider nicht durch bekommen.

Hab nun derzeit noch eine B. albopilosum und eine A. minatrix als Spiderlinge hier. Wenn du deine Spinne gerne und viel sehen möchtest, rate ich von der B. albopilosum ab, die verbuddelt sich als Spiderling, mein Mann hat unser noch nicht einmal gesehen und ich halt nur beim umsetzen. In erster linie such dir die, die dir am besten gefällt und Informier dich drüber. Die nächste Börse kommt bestimmt :D
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
2.684
Reaktionen
0
Jo ein 15ner Würfel ist für kleinere gut, aber dann würde ich slings nehmen die schon was größer sind. 4. oder auch schon 5. FH. Sind 1. leichter durchzubekommen und 2. schon etwas größer. Denn wenn das Terrarium ZU Groß ist, finden sie womöglich schlecht ihr fressen. :)
 
S

Saphyra

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
446
Reaktionen
0
Hallo

Ich glaube 5 Spiderlinge sind mir dann doch zuviel, ich will ja langsam mit dem Thema Vogelspinne anfange, und wenn ich dann gleich fünf habe bin ich der Meinung das das für einen Anfänger zuviel ist.

LG Plumplori
Hallo,

5 Spiderlinge sind auch für einen Anfänger keinesfalls zu viel.
Da ist nämlich die Chance größer,die Spinne(n) auch zu sehen.
Hast du nur Eine,und dir verbuddelt sich wochenlang,ist es für der Spinnenhalter auch schnell mal bissl langweilig.

Gruß,Saphyra
 
Thema:

Welche????