Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder)

Diskutiere Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder) im Schlangen Haltung Forum im Bereich Schlangen Forum; Hi! Ich wollte euch (bloß aus Interesse) mal fragen ob ihr wirklich Kaninchen, Mäuse, etc. kauft und sie dann ins Shclangenterrarium gebt? Ist...
M

Mia

Guest
Hi!
Ich wollte euch (bloß aus Interesse) mal fragen ob ihr wirklich Kaninchen, Mäuse, etc. kauft und sie dann ins Shclangenterrarium gebt?
Ist
das nicht irgendwie komisch? Weil ich würd sterben wenn meinen Kaninchen was passiert?
(Mir ist natürlich klar das auch Schlangen gefütter werden müssen.)
Achja, ich weiß das es hier schon nen Thread mit Bildern von Schlangen beim fressen gibt, aber ich hab echt den total Horror vor Schlangen, also bitte bostet heir kein Bilder und so, ok? (steht ja auch schon im Titel)

bis bald, Mia
 
14.09.2005
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder) . Dort wird jeder fündig!
Vanessa85

Vanessa85

Registriert seit
11.09.2005
Beiträge
135
Reaktionen
0
also meine schwester hat zwei schlangen und sie füttert sie mit toten mäusen, aber das ist genauso "schlimm" wie mit lebenden mäusen. denn die gefrorenen mäuse müssen erstmal aufgetaut werden und das ist auch nicht gerade ein schöner anblick, vorallem wenn man die süßen kleinen mäuschen eingefroren in einem beutel sieht. der einzigste vorteil ist sie können nicht mehr quietschen. ich selber finde es aber gar nicht so schlimm - arbeite in einem tierhandel und da kommt andauernd jemand und kauft hasen, mäuse, ratten .... zum verfüttern. meine eigenen hasis würde ich so etwas niemals antun aber es kommt auch immer drauf an ob man eine beziehung zu diesem tier hat oder nicht. anderst muss man es sich mal so überlegen, die kleinen schweinchen, kälbchen und lämmchen die wir essen sind genau so süß wie ein hase....

lg
 
amie

amie

Registriert seit
12.09.2005
Beiträge
150
Reaktionen
0
Vanessa du hast recht!
Viele regen sich auf weil die Mäuse in diesen Repitieln Handlungen so schlecht gehalten werden dabei,schaut uns an:
Massentiertransport,batterienhaltung,massenschlachtung,in einem Wort:
Tierquälerei.
Bei den Mäusen is es leider nicht anders :(
 
M

Mia

Guest
ich wusste gar nciht das man die auch eingefroren kaufen kann, aber ich kann mir gut vorstellen, dass das auftauen nicht so schön ist...

ja stimmt, die kleinen schweinchen (und die anderen Tiere auch) sind echt auch voll süß...
aber ich dahcte halt auch eigendlich an den stress den die Tiere haben wenn die Schlange sie jagt, aber das ist bei dir ja nicht der Fall

und was frisst die Schlange noch? Und wie viel ca? ich mein, eine Maus pro Tag oder pro Woche?
Und braucht die Schlange nciht auch was zum jagen?
(ich hoffe ich nerve dich nicht, bin nur total neugierig)
 
Vanessa85

Vanessa85

Registriert seit
11.09.2005
Beiträge
135
Reaktionen
0
die schlangen bekommen einmal die woche 4-5 speckmäuschen, es kommt auch immer drauf an, wie alt und wie groß die schlange ist. es wäre zum beispiel aber gar kein problem 4 wochen in urlaub zu fahren. die schlangen verhungern so schnell nicht, man muss ihnen nur vor der abreise ein bisschen mehr füttern und das wars dann auch schon. es sollte aber trotzdem jemand paar mal in der woche nach den schlangen schauen, denn sie brauchen auch frisches wasser und den kot sollte man noch am selben tag entfernen, denn er stinkt übel und es können sich schnell bakterien bilden und somit kann die schlange sehr schnell krank werden.
frag doch ruhig....find es immer wieder schön wenn ich jemanden was erklären kann oder ich wieder etwas neues von jemanden anderen lerne.
 
M

Mia

Guest
und wie ist das mit dem Jagdtrieb? Haben das Schlangen überhaupt?
(und echt viiiiielen dank, weil ich trau mich nie auf so ne Schlangen-HP zu gehen, weil dann sind da bestimmt voll viele Bilder und dann würd ich sterben vor Angst)
 
Vanessa85

Vanessa85

Registriert seit
11.09.2005
Beiträge
135
Reaktionen
0
achso, sorry...hab ich grad ganz vergessen. ne, schlangen haben kein jagdtrieb. sie jagen nur wenn es nötig ist, und wenn sie das futter schon vor die nase gesetzt bekommen warum dann noch bewegen :D aber geh doch mal auf so eine seite....ist echt interessant, und so bilder wo man die schlangen beim fressen sieht sind echt selten.
 
A

Amalie

Registriert seit
11.09.2005
Beiträge
2.236
Reaktionen
0
Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder

Hallo Mia!

:cry: tja, so ist das nun mal im Leben - fressen und gefressen werden

Zur Sache:
Selbstverständlich füttert jeder Schlangenhalter Tiere, vegetarische Schlangen gibt es nicht :wink:
Am häufigsten werden Ratten, Mäuse, Küken, Hühner, Kaninchen, Meerschweinchen u.s.w. verfüttert.
Aber es gibt auch Schlangen, die etwas anderes fressen:
Schlangen die andere Schlangen fressen, die Fisch fressen, die Insekten fressen, die Geckos/kleine Echsen fressen . . .

Im Prinzip gibt es drei Methoden der Fütterung:
1.) Maus oder Ratte in´s Terrarium und abwarten.
Diese Lebendfütterung lehne ich total ab. Das Argument vieler Halter, "meine nimmt nichts totes" ist quatsch. Da spielt Gewohnheit bei der Schlange und mangelndes Wollen beim Halter eine Rolle. Das Terrarium ist nicht die Natur. Wenn sich Beute und Jäger auf so kleinem Raum treffen, ist es Stress für beide. Oft genug gibt es Fütterungsunfälle, wenn die Schlange mangels Platz eine Ratte nur am Po erwischt, wird sich die Ratte in Todesangst in der Schlange verbeißen. . . . ich will es mal nicht vertiefen.

2.) Das Futtertier wird selbst gezüchtet, oder lebend gekauft. Kurz vor der Fütterung wird es (Meist mittels Genickbruch) getötet und lebendwarm verfüttert. Man hält das Futtertier mit einem speziellen Stock und wackelt ein bißchen, um ein lebendes Tier vorzutäuschen.

3.) Das Futtertier wird gefroren gekauft, zur Fütterung aufgetaut und dann wie unter 2.) gefüttert. Wobei in diesem Fall wichtig ist, dass richtig aufgetaut wird. Ist das Futtertier noch kalt, kann man zappeln wie man will, das nimmt keine Schlange an.

Nun denke aber mal nicht, dass Schlangenhalter kein Herz für Nager haben. Dazu kann ich Dir eine nette Story erzählen:

Ich hatte mal eine sehr nette Schlangen-Kundin. Sie hatte Nachzuchterfolg mit ihren Pythons umd mußte natürlich erst mal Babymäuse verfüttern, weil die Schlangen ja noch klein waren. Nun kann man Babymäuse aber nicht so einfach kurz und schmerzlos mit Genickbruch töten. Da hat die Gute aus Mitleid mit den Mäuschen für saumäßig viel Geld ein Tierarztgerät zur Betäubung mit Lachgas gekauft. Sie hat dann erst die Mäusebabys betäubt, damit sie nicht leiden mußten, hat sie dann getötet und dann gefüttert!
Ich schwöre alle Eide, dass die Geschichte wahr ist und nix dazu erfunden!

Ich hoffe, ich konnte Deine Frage zur Zufriedenheit beantworten!


Gruß + Kuß
AmalieSchüppenstiel
 
M

Mia

Guest
das ist ja echt voll *wortnichtfindentu* von der frau

danke für euren vielen Infos, ich hatte echt immer voll die horrovorstellungen, weil einmal hab ich im zoo gesehn wie die nen Haufen Mäuse ins Schlangenterraium gegeben haben...
irgendwie bin jetzt ur ehrlichtert oder so^^

naja, ich geh jetzt mal schlafen, gute nacht :)
 
Burani

Burani

Registriert seit
17.01.2005
Beiträge
11.471
Reaktionen
0
hey,

wir füttern mit lebenden ratten ( jetz gerade ratten). aber es kommt auf s alter un die größe an welche futtertiere man nimmt, wir füttern ca. alle 4 wochen was.
bei jüngeren schlangen füttert man öfters kleinere un später längere zeitabständen größere tiere.


grüße
 
T

thaddaus

Guest
Ich füttere, je nach Größe des Futtertiers, lebend oder eben kurz vorher selbst getötet. Manchmal auch Frostfutter.
Eine meiner Thamnophis hingegen frisst ausschliesslich lebende Mäusebabies oder lebenden Fisch, ist aber auch ein WF.

Ich habe kein Problem damit, warum auch? Dafür sind die Futtertiere schliesslich da. Ich züchte selber auch Ratten als Futtertiere, die ich schon hinreichend pflege, aber wenn deren Zeit gekommen ist, dann gehts halt ab ins Terrarium. Finde das weder grausam oder schlimm. Eine Ratte, die von einer Schlange erwischt wird, steht so unter Schock, und der "Todeskampf" dauert wenns hochkommt eine Minute, das kann ich gut mit meinem Gewissen vereinbaren.

Gruß
 
Burani

Burani

Registriert seit
17.01.2005
Beiträge
11.471
Reaktionen
0
hey thaddaus,

was findest du besser. lebendfutter oder frosfutter?

aba meist geht der ''todeskampf'' doch schneller, die schlangen warten noch bis sie sich ganz sicher sind un fangen dann erst an sie zu verspeisen.
 
T

thaddaus

Guest
Wenn ich zwischen Lebendfutter und Frostfutter entscheiden muss, bin ich definitiv für das Lebendfutter.
Dennoch halte ich persönlich pre-killed für das Beste. Wer mal gesehen hat, wie eine "Monsterratte" eine Schlange zurichten kann, der wird mir hier beipflichten müssen. Deshalb füttere ich Ratten ab ca. 300 Gramm nur frisch von mir getötet. Kleinere Tiere verfütter ich ab und an auch lebend.

Gruß
 
amie

amie

Registriert seit
12.09.2005
Beiträge
150
Reaktionen
0
@Thaddaus

Wer mal gesehen hat, wie eine "Monsterratte" eine Schlange zurichten kann, der wird mir hier beipflichten müssen.



Was meinst du damit?Hat da ne Ratte echt ne Schlange verletzt?
 
M

Mia

Guest
kanns bei lebendigen Tieren nicht passieren, dass sich die Schlange selbst verletzt? sich selbst beist oder so?
(das is jetzt kein scherz)
 
Burani

Burani

Registriert seit
17.01.2005
Beiträge
11.471
Reaktionen
0
amie,
wenn due schlange falsch zupackt, z.b. am hintern kann die ratte locker ne schlange lebengefährlich verletzen. unsere hat ne nabe von einem biss der ratte.
 
M

Mia

Guest
also sind tote Tiere doch eigentlich besser für die Schlange
 
Burani

Burani

Registriert seit
17.01.2005
Beiträge
11.471
Reaktionen
0
mia, ich finde lebenfutter besser, so bleibt das jagdverhalten erhalten un man geht keine gefahr ein von der schlange gebissen zu werden wenn man das tote ihr erst geben muß. das lebendige schnappt sie sich gleich.
so wurde es mir erklärt.


grüße
 
A

Amalie

Registriert seit
11.09.2005
Beiträge
2.236
Reaktionen
0
Hallo liebe Schlangenfreaks!

Ganz sicher sind alle drei von mir beschriebenen Möglichkeiten der Schlangenfütterung an sich gleichermaßen vollkommen o.k. und niemand muß sich sozusagen aus Tierschutzsicht rechtfertigen, wenn lebend gefüttert wird :!:

Aber:
Die Aussage, Lebendfutter, um das Jagdverhalten oder den Jagdinstinkt zu erhalten ist völliger Blödsinn!!! Es ist ein INSTINKT und das bedeutet, es geht automatisch, ohne jedes "lernen"! Auch eine Schlange, die in Gefangenschaft geboren wurde und nie eine lebende Ratte gesehen hat, kann wenn sie z.B. ausbüxt, ohne das kleinste Problemchen selbständig jagen und sich ernähren!

Also wie gesagt, jede Methode ist völlig legitim. Nur dass mit dem Jagdinstinkt, das stimmt einfach nicht.



Gruß + Kuß
AmalieSchüppenstiel
 
Burani

Burani

Registriert seit
17.01.2005
Beiträge
11.471
Reaktionen
0
oki, dann weiß ich bescheid...
 
Thema:

Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder)