Zweithund

Diskutiere Zweithund im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, wir haben eine französische Bulldogge - er ist jetzt 9 Monate alt. Seit gestern haben wir uns einen Zweithund geholt - 10 Wochen alt /...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
36degrees

36degrees

Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

wir haben eine französische Bulldogge - er ist jetzt 9 Monate alt. Seit gestern haben wir uns einen Zweithund geholt - 10 Wochen alt / jung - auch ein Rüde. Nun habe ich 2 Fragen an euch:

- der Große ist gegenüber dem Kleinen sehr wild und kriegt sich einfach nicht mehr ein. Ich weiß, die beiden klären wahrscheinlich die Rangordnung aber irgendwann wird es doch für den Kleinen zu viel?! Wir wollen den Kleinen ja nicht gleich überfordern...
- der Kleine jault / winselt sehr oft... Er ist ab und zu in einer Box, erstens damit Louis ihn auch mal in Ruhe lässt und zweitens wir dann erkennen, wann er sein Geschäft verrichten muss. Doch auch wenn wir im gleichen Raum sind und ein paar Meter weit weg gehen, fängt er zu jaulen an.

Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für uns?
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Beiträge
5.023
Punkte Reaktionen
0
Wie habt ihr ihn denn an die Box gewöhnt? Oder wird er dort einfach "geparkt" und soll dann seine "Ruhe" genießen?
 
36degrees

36degrees

Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wie habt ihr ihn denn an die Box gewöhnt? Oder wird er dort einfach "geparkt" und soll dann seine "Ruhe" genießen?

Als wir den Kleinen vom Züchter geholt haben, war er schon in der Box auf der Rückfahrt. Und diese steht auch im Wohnzimmer. Haben immer mal ein Leckerli reingeworfen und ihn gelobt, wenn er in die Box ist. Sitzen auch neben der Box. Aber sobald man ein paar Schritte weggeht und er es merkt, jault er ganz arg. Der Große ist auch nicht immer im Raum, sodass er auch wirklich Ruhe hat.
 
KatyPerryLover

KatyPerryLover

Gesperrt
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Ihr müsst die zwei auf jedenfall langsam aneinander gewöhnen! Achtet darauf, dass sie nicht in Situationen kommen, wo sie konkurrieren könnten.
Und sonst kann man euch nurnoch wünschen "toi, toi, toi"! ;)
 
Maische

Maische

Beiträge
14.585
Punkte Reaktionen
0
Das er winselt kann gut daran liegen das er "Heimweh" hat und seine Mutter sucht.
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Beiträge
5.023
Punkte Reaktionen
0
Es reicht nicht, einen Welpen für ein paar Stunden in ner Box zu transportieren und dann zu denken, dass er sie als seine Höhle akzeptiert. Genauso wie das Boxentraining muss auch das Alleinsein trainiert werden. Ihr könnt doch nicht einfach so den Raum verlassen und davon ausgehen, dass der Welpe sich schon denken kann, dass ihr wiederkommt.

Was mich jetzt noch wundert ist, dass der "Große" nicht immer mit im Raum ist. Wo ist er denn dann? Oder probt ihr regelmäßig den Rudelausschluss, damit endlich Ruhe einkehrt?
 
36degrees

36degrees

Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Es reicht nicht, einen Welpen für ein paar Stunden in ner Box zu transportieren und dann zu denken, dass er sie als seine Höhle akzeptiert. Genauso wie das Boxentraining muss auch das Alleinsein trainiert werden. Ihr könnt doch nicht einfach so den Raum verlassen und davon ausgehen, dass der Welpe sich schon denken kann, dass ihr wiederkommt.

Was mich jetzt noch wundert ist, dass der "Große" nicht immer mit im Raum ist. Wo ist er denn dann? Oder probt ihr regelmäßig den Rudelausschluss, damit endlich Ruhe einkehrt?

Hallo, also erst einmal: Wir haben uns viel mit dem Thema beschäftigt, einige Bücher gelesen etc. Uns ist das sehr wohl bewusst. Ich bin jetzt 4 Wochen zu Hause, damit der Kleine nicht alleine ist und ihn langsam an alles zu gewöhnen! Aber mit meinem Großem muss ich auch mal rausgehen! Der Große ist wenn es zu heftig wird im Schlafzimmer (französische bulldogge - wenn er nach einer Stunde sich immer noch nicht beruhigt hat will ich nicht, dass er in Ohnmacht fällt)
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Beiträge
5.023
Punkte Reaktionen
0
Ok, dann halte ich mich jetzt besser zurück, wenn ihr euch da auf eure Bücher beruft. Viel Erfolg, den Welpen innerhalb von vier Wochen sowohl zur Stubenreinheit als auch zum problemlosen Alleinsein zu erziehen. Euer Großer tut mir einfach nur leid, wenn er als aufgedrehter Junghund regelmäßig mit Rudelausschluss bestraft wird, nur weil er Hummeln im Hintern hat. Aber ihr habt euch schließlich belesen und werdet wissen, was ihr tut. Demnach auch von mir ein "toi toi toi".
 
36degrees

36degrees

Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Ok, dann halte ich mich jetzt besser zurück, wenn ihr euch da auf eure Bücher beruft. Viel Erfolg, den Welpen innerhalb von vier Wochen sowohl zur Stubenreinheit als auch zum problemlosen Alleinsein zu erziehen. Euer Großer tut mir einfach nur leid, wenn er als aufgedrehter Junghund regelmäßig mit Rudelausschluss bestraft wird, nur weil er Hummeln im Hintern hat. Aber ihr habt euch schließlich belesen und werdet wissen, was ihr tut.

Was soll das denn??? Du kennst uns doch gar nicht... Wollte doch nur ein paar Tipps haben, von Leuten, die Erfahrung haben. Ich versdtehe nicht, warum du so provozierst. Heute ist der zweite Tag, seitdem der Welpe da ist und unser Großer ist nicht nur ausgeschlossen sondern schläft auch mittlerweile neben der Box. Außerdem meinte ich nicht, dass er nach 4 Wochen komplett alleine ist. Unser Großer ist nie mehr als 3 Stunden alleine. Was ist dein Problem?! Ich bin echt enttäuscht, dass es immer Leute gibt, die alles in den Dreck ziehen wollen, das ist echt verletzend :?
 
Maische

Maische

Beiträge
14.585
Punkte Reaktionen
0
@Dogma ich muss mich jetzt mal einmischen.Denkst du,das du alles besser kannst?Man sollte sich 4 Wochen Zeit nehmen mehr braucht man nicht naja zum erziehen schon aber das man 4 Wochen immer nur zuhause ist.Sie hat nur Fragen gestellt und du sagst sowas-.-
Ist doch gut das sie sich belesen hat und nicht einfach so den hund gekauft hat.In 4 Wochen bekommt man allerlei hin.es wird da und hier nochmal einen Haken geben aber kein hund ist Perfekt.Das mit dem ins andere Zimmer sperren ist zwar nicht ganz so toll aber naja ist halt so.Besser als wenn der Große dem kleinen ganz auf den Wecker geht und er irgendwann nochmal "Zubeißt" oder was weiß ich was da passieren kann.

Sry musste jetzt sein will aber auch kein Streit oder so ist nur meine Meinung;)
 
36degrees

36degrees

Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
@Dogma ich muss mich jetzt mal einmischen.Denkst du,das du alles besser kannst?Man sollte sich 4 Wochen Zeit nehmen mehr braucht man nicht naja zum erziehen schon aber das man 4 Wochen immer nur zuhause ist.Sie hat nur Fragen gestellt und du sagst sowas-.-

Vielen Dank... Ich wollte einfach nur ein paar Tipps und Erfahrungsberichte haben... Das Jaulen kriegen wir schon in den Griff... Unser Großer ist halt ziemlich wild und wollte fragen, ob das normal ist. Vielleicht ist es ja nach ein paar Tagen schon besser... Versteht das mit "in ein anderes zimmer" nicht falsch, es ist nur, wenn sich unser großer total verausgabt...

@dogma ich nehme gerne Tipps an aber nicht, wenn jemand nur nach Angriffspunkten sucht...
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Beiträge
5.023
Punkte Reaktionen
0
@ Maische

Wenn mir jemand weis machen will, dass er sich ernsthaft wundert, wenn ein Welpe in einer Box weint, sobald man sich entfernt, dann werde ich wohl noch meinen Senf dazu geben dürfen. Wie man so ein Boxentraining innerhalb eines Tages absolviert, wüsste ich an dieser Stelle nur zu gerne.

@ 36°

Lass mal gut sein, ich kann auch meine Klappe halten, wenn ich angeblich nur nach Angriffspunkten suche. Als jemand, der Boxen eh nicht gerade prickelnd findet, schon gar nicht, wenn ein Welpe erst frisch zuhause angekommen ist und dann direkt darin eingesperrt wird (und sei es nur für kurze Zeit), bin ich wahrscheinlich eh nicht die Richtige zur Beantwortung der Fragen.
 
Maische

Maische

Beiträge
14.585
Punkte Reaktionen
0
@dogma sie hat doch nur Fragen gestellt!
Ganz ehrlich du tust so als wüsstes du alles.Sie wollte doch nur fragen.
Ich frag auch manchmal sachen die viele wissen ich aber nicht genau.Lieber einmal mehr als einmal zu wenig fragen.Du weißt bestimmt auch nicht alles und fragst manchmal "unwichtige" sachen die du aber "Wichtig" findest-.-
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Beiträge
5.023
Punkte Reaktionen
0
Off-Topic
Maische, du wiederholst dich. Und damit dieser Thread jetzt nicht zur Maische-Dogma-Diskussion mutiert, darfst du mir gerne deine Ansichten per PN mitteilen. Dieser Thread allerdings ist dafür nicht gedacht.
 
silbermond

silbermond

Beiträge
7.969
Punkte Reaktionen
0
hi!

erstmal: ICH WILL AUCH EINEN FRANZOSEN HABEN *beneid* :mrgreen::mrgreen:

so und jetzt zum eigentlichen thema ;)

so wie ich das sehe, wurde der welpe nicht langsam genug an die box gewöhnt. dass er darin weint sobald man sich entfernt spricht jedenfalls sehr dafür. die box sollte nur verwendet werden wenn der hund sich auch darin wohl fühlt, finde ich.

fangt mit der box also von vorne an: hund rein locken, fest belohnen wenn er brav rein geht. irgendwann geht er dann von selber rein und schläft FREIWILLIG drin. dann kann man langsam anfangen die tür zu schließen. erst nur ein paar sekunden und das dann immer steigern. wenns nicht funktioniert habt ihr eben einen hund der sich nicht in der box wohl fühlt und ihr solltet somit auf die box verzichten.

dass ein junghund wilder spielt als ein welpe ist normal. ich finde das auch ok. würde eben eingreifen wenn es wirklich überhand nimmt. ein bisschen was halten ja auch welpen aus ;)

und ich persönlich würde sie NICHT trennen, denn wie sollen sie sich so aneinander gewöhnen? das verhalten des älteren würde sich so nur noch verstärken da der welpe somit was besonders ist da er ihn ja nicht immer sehen kann. die anwesenheit sollte für ihn allerdings normal sein.

und noch was: darf ich ein foto von den beiden sehen :mrgreen:

lg
tina
 
Serayla

Serayla

Beiträge
335
Punkte Reaktionen
0
Ich würde die Beiden auch nicht trennen. Es kann nämlich auch passieren dass euer Großer dann eifersüchtig auf den Kleinen wird weil der ja immer bei der Familie bleiben darf und ich denk mal kein Hund is gerne alleine auch wenn er sich hinlegt und schläft wäre er doch lieber bei seiner Familie. Vielleicht könnt ihr besonders den Großen ja beim Spazieren gehen richtig Fordern damit er daheim dann etwas ruhiger ist und nicht so stürmisch mit dem Kleinen umgeht? Aber ich denke im Großen und Ganzen wird bald Ruhe einkehren wenn sich Beide aneinander gewöhnt haben und der Welpe was ganz normales geworden ist.

Und noch eine Frage die ich mir stelle: Wofür ist das mit den Boxen denn gut? Ich hab davon noch nie gehört. Also dass man seine Tiere daran gewöhnt für einen einfacheren Transport zum Tierarzt ja aber schlafen euere Hunde da in verschlossenen Boxen über Nacht? Wozu?
 
silbermond

silbermond

Beiträge
7.969
Punkte Reaktionen
0
Und noch eine Frage die ich mir stelle: Wofür ist das mit den Boxen denn gut? Ich hab davon noch nie gehört. Also dass man seine Tiere daran gewöhnt für einen einfacheren Transport zum Tierarzt ja aber schlafen euere Hunde da in verschlossenen Boxen über Nacht? Wozu?

wegen der stubenreinheit ;)
aber natürlich nur wenn der hund gerne in der box liegt und sich dort wohl fühlt.
ich hatte schon hunde die die box einfach nicht mochten, anderen haben sie geliebt. mein dicker konnte anfangs (er kommt aus dem tierschutz) gar nicht ohne box schlafen. der wäre mir 24h wach gewesen :roll:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Zweithund

Zweithund - Ähnliche Themen

Hund läuft zu Nachbarn!!: Hallo Leute. Ich bin neu hier in der Hoffnung dass mir jemand helfen kann bzw einen Tipp für mich hat. Ich habe einen 8 Jahre alten Chihuahua...
Ersthund (6 Monate) beißt Zweithund (3 Monate): Hallo zusammen, wir haben uns entschieden zu unserem 6 Monate alten Rüden noch einen 3 Monate alten Rüden dazuzunehmen. Ich weiß, dass es mit der...
Neuer Hund pinkelt alles voll. HILFE!!!!: Hallo zusammen, wir haben seit ca. 4 Wochen einen neuen Hund (2 Jahre) und haben hier ein Pinkel-Problem. Ich hole mal ein bisschen aus. Wir...
Eifersüchtigen Hund an Kitten gewöhnen: Hallo. Sonntag Abend habe ich ein Katzenbaby, etwa 6 - 7 Wochen alt, von einem Bauernhof geholt. Sie hat 3 Wochen im Stall bei den Hühner...
Welpen alleine schlafen lassen: Hallo ihr Lieben, ich brauche mal euren Rat, weil ich bisher nichts passendes gefunden habe. Wir haben seit 5 Wochen einen mittlerweile 15 Wochen...
Oben