Eidechsen in Freilandgehege

Diskutiere Eidechsen in Freilandgehege im Echsen Haltung Forum im Bereich Echsen Forum; Hallo interessierter Leser ich habe in meinem Schrebergarten noch ca. 20qm Freifläche zur Verfügung und würde hier gerne ein Freigehege für...
Udo V.

Udo V.

Registriert seit
24.10.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo interessierter Leser

ich habe in meinem Schrebergarten noch ca. 20qm Freifläche zur Verfügung und würde hier gerne ein Freigehege für Eidechsen anlegen.
Frösche mit Teich sind bei meinen Gartennachbarn auf massiven Protest gestoßen :) ; von daher also Eidechsen.
Nun, Teich und Steinlandschaft ( zum Sonnen, Verstecken und Überwintern sind fester Bestandteil meiner ersten Planung; doch jetzt
weis ich nicht weiter > was sollte unbedingt dabei sein ?
Außerdem taucht die Frage auf, ob es sinnvoll ist das Gehe einzuzäunen und gekaufte Eidechsen einzusetzen oder darauf zu hoffen, daß sich die Tierchen vom nahegelegenen Bahndamm von alleine einfinden.
Beide Möglichkeiten haben ihre Vor- und Nachteile:
Freier Zugang heißt kein Futter besorgen müssen, Freßfeinden wird das Jagen erschwert, aber auch Beobachtungsmöglichkeiten werden drastisch reduziert; wenn überhaupt möglich.
Eingezäunt müßte wohl Futter besorgt und Freßfeinde ferngehalten werden.
Hier taucht auch die Frage auf, wieviel Tiere können gehalten werden und vertragen sich unterschiedliche Arten; wie sollte die Einzäunung beschaffen sein > Plexiglas oder enger Maschendraht ?
Mögliche Kandidaten wären hier Zaun- und / oder Smaragdeidechse, da diese mit unseren Witterungsverhältnissen am ehesten klar kommen.
Kennt eventuell jemand andere Arten, die für dieses Vorhaben geeignet sind ?

Zugegeben, keine leichte Aufgabe die ich mir da gestellt habe; nur denke ich das die spätere Freude am Freigehege den Aufwand allemal entschädigen wird.

Über aussagekräftige Antworten würde ich mich freuen und bedanke mich schon jetzt für diese

Udo V.
 
24.10.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Eidechsen in Freilandgehege . Dort wird jeder fündig!
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
bei eidechsen würde ich annehmen,d ass es schwer wird, dass sie nicht abhauen. Die kommen auch eine senkrechte Mauer hoch. Wie wären stattdessen Schildkröten?
 
Udo V.

Udo V.

Registriert seit
24.10.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo SusanneC
Schildkröten sind zwar schön und gut, kommen aber für das angedachte Projekt nicht in Frage.

Gruß Udo V.
p.s. mir ist aufgefallen, daß unsere heimischen Eidechsen etwas "stiefmütterlich" behandelt werden; warum eigendlich !? Besteht hier kein Interesse ?
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ich bin bei meiner nicht einfachen Websuche zu diesem Vorhaben auf eine interessante Seite gestoßen.
Für die, die es interessiert hier der Link
http://www.lacerta.de/AS/Artikel.php?Article=28

Udo V.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Wieso, Landschildkröten hält man in Naturnahen Gartengehegen mit frostfreiem schutzhaus.

Und du kannst schlecht irgendwelche Eidechsen in deinem Garten aussetzen, die würden abhauen - oder du baust das ganze absolut ausbruchssicher.
 
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.181
Reaktionen
0
Morgen,

ich weiß nicht, ob du sie schon kennst, aber könnte diese Seite vielleicht interessant für dich sein? http://www.lacerta-bavaria.de/eidechsen/home.html
Da hats auch oben auf "Terrarien" schöne Beispiele von Freilandanlagen und auch eine kleine Baudoku dazu, wobei diese Anlage halt schon sehr groß ist. Ich habe selbst einmal mit dem Gedanken gespielt, mir eine Freianlage zu bauen, und da hat mir diese Seite schon ein ordentliches Stück weitergeholfen mit Inspirationen. Idee wurde dann aber wieder verworfen, mal sehen, vielleicht greife ich sie ja wieder auf. ;)

Notfalls kannst du auch einen der Seiteninhaber anschreiben, hatte ich damals gemacht und wirklich einen netten Kontakt gefunden, der mir mit Rat und Tat zur Seite stand.
Falls Landau nicht ganz weit weg von dir sit: Im Reptilium dort haben sie einige schöne Außenanlagen für einheimische Eidechsen und Schlangen gebaut, obwohl ich bisher noch nicht oft etwas gesehen habe, da schön naturnah zugewachsen.

Und Grund für die stiefmütterliche Behandlung ist denke ich, dass die Eidechsenhaltung, besonders einheimischer Arten nicht sonderlich populär ist und wahrscheinlich auch davon überschattet wird, dass es immer wieder Leute auftauchen, denen man erklären muss: Nee, Naturschutz, bitte wieder aussetzen. Keine Ahnung, aber interessant finde ich die einheimmischen Arten ebenso, wie die "ausländischen". :mrgreen:

Liebe Grüße
Patricia
 
Udo V.

Udo V.

Registriert seit
24.10.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo Patrica
danke für Deine hilfreiche Antwort.
Landau ist natürlich eine nette Ecke weg von meiner Heimat ( ich wohne im Aachener Raum ); aber mal sehen, eventuell packt mich ja an einem Wochenende mal die Reiselust :eusa_think: .
Den Artenschutz betreffend kann ich nur mitteilen, daß diese Regelung gut und angebracht ist. Leider hält sich in anderen Regionen unseres Planeten niemand daran; siehe Abholzung Regenwälder oder Leerfischung und Verschmutzung unserer Meere.
Einige wenige Profitgierige stellen sich einfach über die Dinge und zeigen dem Rest der Menschheit den Mittelfinger. Unmöglich eigendlich aber Realität.

@SusanneC
Schildkröten sind ja durchaus ansehnliche und stellenweise auch imposante Naturvertreter, nur hab ich mich auf Eidechsen nun mal "eingeschossen", nicht zuletzt auch deswegen, weil sie etwas agiler und beweglicher als Schildkröten sind.
Darüberhinaus kann ich sie im Freilandgehege das ganze Jahr über draußen halten ohne irgendwelchen techn. Schnicknack ( Bewässerung, Beleuchtung, Wärmestrahler..... ) anschaffen zu müssen. Letztendlich leben sie im natürlichen Umfeld, wenn auch eingezäunt.
Mit dem "techn. Schnickschnack" möchte ich den Terrarienfreunden natürlich nicht auf die Füße treten, als Aquarianer weis ich, das gerade im Wohnbereich diese Hilfsmittel unumgänglich sind :cool: .

Gruß Udo V.
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
1.425
Reaktionen
0
hallo udo,

deine idee ist ja echt interessant.
nur schrebergarten...ich hatte auch einen. sprich brauchst du da auch noch ne genehmigung des gartenvereins für den bau?wegen der satzungen der jeweiligen verweine ;)
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
oft braucht man auch eine Baugenehmigung ab einer gewissen Größe.
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Die bauordnung ist gemeindesache und sollte daher auch wirklich bei der gemeinde erfragt werden. In manchen gemeinden braucht man für einen Carport eine Genehmigung, in anderen nicht... aussagen wie "da und da darf man aber" sind da eben nicht gültig.

Es muss ja teilweise auch ins Landschaftsbild passen, zwischen fachwerk und Sandstein darf man sein Haus auch nicht verklinkern, auch wenn das in anderen gegenden so üblich ist. Sogar die Art und farbe das Dachziegel, Neigungswinkel das Daches etc. sind oft vorgeschrieben, also lieber einmal zu oft fragen.
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
1.425
Reaktionen
0
Die bauordnung ist gemeindesache und sollte daher auch wirklich bei der gemeinde erfragt werden. In manchen gemeinden braucht man für einen Carport eine Genehmigung, in anderen nicht... aussagen wie "da und da darf man aber" sind da eben nicht gültig.

Es muss ja teilweise auch ins Landschaftsbild passen, zwischen fachwerk und Sandstein darf man sein Haus auch nicht verklinkern, auch wenn das in anderen gegenden so üblich ist. Sogar die Art und farbe das Dachziegel, Neigungswinkel das Daches etc. sind oft vorgeschrieben, also lieber einmal zu oft fragen.

es ist ein schrebergartenverein, die müssen wenn sie den bau genehmigen selber die gehnehmigung checken bei ihrer gemeinde bzw. organisieren.also der vereinsvorstand(ist in 95% der satzungen so ).

also nicht unbedingt udos prob, nur der verein muss ja sagen und alles weitere ist dann ok.
ich kenn den tanz , wir haben eine kleine volli im schrebergarten damals bauen wollen bzw. gebaut kommt dem etwas ähnlich.
 
Udo V.

Udo V.

Registriert seit
24.10.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo zusammen
vorab erst einmal danke für die doch rege Teilnahme am Tema.
Zur Vereins- Gemeindegenehmigung möchte ich folgendes anmerken:
Die Schrebergartenanlage befindet sich an einem Bahndamm und untersteht der Bahnlandwirtschaft.
Jeder Ortsverein hat seine eigene Satzung in Anlehnung an Vorgaben der Bahn.
Beispielsweise müssen wir 1/4 der Fläche als Anbaufläche nutzen ( Gemüse etc. ), Kleintierhaltung ist gestattet. So gibt es beispielsweise Kaninchen und Vögel in entsprechenden Volieren bei einigen meiner Gartenkollegen.Wie oben schon erwähnt, sollen / müssen diese Bauten allerdings so gestaltet sein, daß ein Rückbau möglich ist.

@Patricia
Gibt es zu Landau eventuell eine Website ?
Würde mich mal interessieren, da ich in Sachen Landschaftsgestaltung noch unschlüssig bzw. auch unerfahren bin.

@SusanneC
Bei Deinen Ausführungen gebe ich Dir recht; lieber einmal zuviel nachfragen als hinterher ein langes Gesicht ziehen müssen.

Gruß an alle Leser
Udo V.
 
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.181
Reaktionen
0
Hallo,

ja, hier: http://www.reptilium.de/
Wobei ich nicht sicher bin, ob die da irgendwo Bilder von ihren Außenanlagen haben. Was die Gestaltung betrifft würd ichs einfach möglist naturnah machen, hier ein Steinhaufen, da mit Kräutern zuwuchern lassen, da ein stückchen freie Fläche mit ner Wurzel oder so. Hach ich könnt grad anfangen zu bauen! :D Du machst mir gerade ziemlich Lust auf sowas.

Liebe Grüße
Patricia
 
kleineechse

kleineechse

Registriert seit
19.07.2010
Beiträge
426
Reaktionen
0
hallo udo ,

ich halte eine waldeidechse diese sind in deutschland einheimisch ...und glasscheiben kommen sie nicht hoch ...allerdings sind sie schwer zu halten ..unsere smaragdeidechse lebte 11 jahre bei uns im freilandgehege bis sie an altersschwäche starb...
 
Thema:

Eidechsen in Freilandgehege

Eidechsen in Freilandgehege - Ähnliche Themen

  • Wie viel Technik braucht meine Eidechse?

    Wie viel Technik braucht meine Eidechse?: Moin moin alle miteinander, ich bin hier neu und hab mal eine kleine Frage. Nach langem Überlegen, welche Echse es denn sein soll, habe ich mich...
  • Wieviel Zeitaufwand bedeutet eine Eidechse?

    Wieviel Zeitaufwand bedeutet eine Eidechse?: Hallo, im Oktober fängt mein Studium an, und ich ziehe in meine eigene Wohnung ein. Da ich ungern ganz allein wohnen will, denke ich gerade...
  • Hilfe!

    Hilfe!: Heute kam ein Freund vorbei und setzte einfach eine Echse bei mir ab. Ich habe KEINE AHNUNG, um was für eine Art es sich handelt... Demnach weiss...
  • Eidechse im Wohnmobil

    Eidechse im Wohnmobil: Hallo Echsen-Fans, ich habe seit drei Tagen eine Eidechse, und zwar in meinem Wohnmobil :eusa_doh: Meine Frau hat sie am Tag der Rückfahrt aus...
  • Richtige Haltung für Eidechsen / Buchtipp

    Richtige Haltung für Eidechsen / Buchtipp: Hallo an alle. Hoffe, auf dieser "Schiene" bin ich erst mal richtig. Ich mußte lange suchen, um meine Frage zu stellen. Wir haben 2...
  • Richtige Haltung für Eidechsen / Buchtipp - Ähnliche Themen

  • Wie viel Technik braucht meine Eidechse?

    Wie viel Technik braucht meine Eidechse?: Moin moin alle miteinander, ich bin hier neu und hab mal eine kleine Frage. Nach langem Überlegen, welche Echse es denn sein soll, habe ich mich...
  • Wieviel Zeitaufwand bedeutet eine Eidechse?

    Wieviel Zeitaufwand bedeutet eine Eidechse?: Hallo, im Oktober fängt mein Studium an, und ich ziehe in meine eigene Wohnung ein. Da ich ungern ganz allein wohnen will, denke ich gerade...
  • Hilfe!

    Hilfe!: Heute kam ein Freund vorbei und setzte einfach eine Echse bei mir ab. Ich habe KEINE AHNUNG, um was für eine Art es sich handelt... Demnach weiss...
  • Eidechse im Wohnmobil

    Eidechse im Wohnmobil: Hallo Echsen-Fans, ich habe seit drei Tagen eine Eidechse, und zwar in meinem Wohnmobil :eusa_doh: Meine Frau hat sie am Tag der Rückfahrt aus...
  • Richtige Haltung für Eidechsen / Buchtipp

    Richtige Haltung für Eidechsen / Buchtipp: Hallo an alle. Hoffe, auf dieser "Schiene" bin ich erst mal richtig. Ich mußte lange suchen, um meine Frage zu stellen. Wir haben 2...