ein Ninchen ist sehr dünn vom 4er-Wurf

Diskutiere ein Ninchen ist sehr dünn vom 4er-Wurf im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo! Ich hab mir vor 4 Wochen 2 Kaninchen aus der Tschechei mitgenommen weil sie mir leid taten und ich mich total in den süssen Zwergwidder...
  • ein Ninchen ist sehr dünn vom 4er-Wurf Beitrag #1
Astrid_Wien

Astrid_Wien

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hallo!
Ich hab mir vor 4 Wochen 2 Kaninchen aus der Tschechei mitgenommen weil sie mir leid taten und ich mich total in den süssen Zwergwidder verschaut habe. Dort in diesem "Tierzoo" waren zig Ninchen in Käfigen zusamengepfercht und lt. Aussage der einen Frau wird nicht darauf geachtet ob die sich vermehren trächtig werden etc... arg!
Jedenfalls hab ich George gleich kastrieren lassen und habe sie getrennt
aber Lucy war trächtig und hat am Sonntag abend 4 Babies bekommen.
Ich bin sehr besorgt, weil ein Baby extrem dünn ist gegen die anderen,
und weiß nicht ob ich das eine selber füttern soll oder ob ich es der
Natur überlassen soll, weil wenn ich zu viel im Käfig herumtu, dann stört
das die Mama und sie füttert dann vielleicht gar keines mehr...
ich habe nach 24 h einmal kurz in den Käfig geschaut (mit Handschuhen)
und heute nach dem 4ten Tag. Die Mama ist immer ganz nervös wenn ich
nur eine Hand in Richtung Käfig halte. Soll ich es riskieren und das eine
Kleine mit Katzenaufzuchtmilch/Fencheltee alle paar stunden füttern oder
wirklich auf die natur vertrauen und hoffen, dass das kleine heute Milch von ihrer Mama erwischt... Sie geht alle 25 stunden ca. für ein paar minuten in das Holzhäuschen wo das Nest ist und da stillt sie eh, aber scheinbar nicht alle gleich viel ...
Hilfe ...
Danke für eure Meinung
Astrid
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
  • ein Ninchen ist sehr dünn vom 4er-Wurf Beitrag #2
zwergloh

zwergloh

Beiträge
5.480
Punkte Reaktionen
21
Wenn die Mutter nach der Trächtigkeit so abgenommen hat, ist sie keine so geeignete Mutter. Es gibt schon Gründe warum nicht jede Häsin Mutter werden sollte.
Auf jedenfall solltest du der Mutter viele Kalorien anbieten, damit sie mindestens ihr Gewicht hält im besten Fall sogar steigert. Knollengemüse, Rosinen oder Kerne eignen sich da besonders gut. Wenn sie noch TroFu gewohnt ist, gib ihr soviel sie will, denn das hat auch Energie und kann man später noch absetzen, wenn der Stress mit den Welpen vorbei ist. Wenn die Jungen im Mutterleib schon recht groß waren wirkt die Häsin immer etwas dünner. Allerdings wenn sie arg dünner ist als zuvor liegt das mit am Stress. Die Aufzucht ist für sie aehr anstrengend, das bezeugt schon der Gewichtsverlust. Um die Jungen ausreichend zu versorgen werden die eigenen Reserven angegriffen. Priorität bei der Häsin ist wieder auf Normalgewicht zu kommen, denn auch die Jungen verlangen von Tag zu Tag mehr Milch und Aufmerksamkeit.

Bei dem Kleinem Jungen bleiben die nicht viele Möglichkeiten. Da es schon 4 Tage überlebt hat, bekommt es definitiv Milch von der Häsin ab. Die Frage ist nur ausreichend oder zu wenig. In jedem Wurf gibt es immer eines was etwas kleiner ist. Wenn es optisch auffällt liegt meist ein Problem zu Grunde. Es könnte sein a) Mangelernährung oder b) genetisch Bedingt oder c) es ist einfach ein kleines Tier.
Bei a) könnte man zufüttern, was ich bei einer nervösen Häsin auf gar keinen Fall empfehlen würde oder man zieht es mit der Hand auf. Die aktuellen Überlebenschancen wären genauso groß wie bei Mutter Natur. Entweder belässt du es der Mutter oder du nimmst es komplett raus und ziehst es mit der Hand groß bis es mit 10 Wochen über den Berg ist.
Bei b) ist es schon schwieriger, da kann man eigentlich nichts machen. Entweder es ist einfach ein kleiner Zwerg oder es liegt ein Defekt vor. Zwergwidder haben, zumindest hier in Deutschland, keinen Zwergfaktor. Bei manchen niederländischen Linien oder durch einkreuzen von Farbenzwergen, kann sich dieser aber weiter vererben. Der Zwergfaktor ist ein Lethalfaktor. Kaninchen die diesen doppelt sprich einmal von Mutter und von Vater haben, werden Kümmerlinge genannt. Sie sind oft deutlich kleiner als ihre Geschwister und versterben in den ersten 3 Lebenswochen. Es können auch andere Missbildungen von z.B. Organen etc. auslöser für kleinere Tiere sein.
Fall c) spricht für sich.

Bei säugen säugt die Häsin alle Kaninchen gleich lang. Die stärkeren Welpen bekommen mehr, die schwächeren weniger. So ist das in der Natur. Das liegt nicht an der Häsin selbst, denn die Jungen suchen sich die Zitzen aus.
 
  • ein Ninchen ist sehr dünn vom 4er-Wurf Beitrag #3
Astrid_Wien

Astrid_Wien

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
danke für deine Antwort.
Die Mutter ist aber nicht dünn, sie ist normal. Es ist nur eines der vier Babys sehr dürr, da es scheinbar nicht genug Muttermilch abbekommt. Habe mittleirweile mit 3 Tierärzten gesprochen und die meinten alle, ich soll der Natur ihren Lauf lassen, es ist
zu gefährlich zu riskieren, in den Käfig zu greifen und es per Hand aufziehen zu versuchen, denn dann könnte es passieren, dass die Mutter gar keines mehr stillt oder sie sogar alle tot beißt und das eine Kleine sowieso stirbt beim Katzenmilch füttern an Blähbauch oder sonstigen... Am besten in Ruhe lassen :-(
So schwer es mir fällt, werde ich der Natur ihren Lauf lassen und schweren Herzens abwarten. Vielleicht haben wir ja Glück und es überleben alle 4! Ich hoffe es so sehr.
Ich lasse meinen Balkon zur Loggia umbauen, dann hab ich ein eigenes Kaninchenzimmer und es würde allen 6en bei mir gut gehen!
Liebe Grüße
Astrid
 
  • ein Ninchen ist sehr dünn vom 4er-Wurf Beitrag #4
PinkPanther33

PinkPanther33

Beiträge
458
Punkte Reaktionen
0
Bei Kaninchen ist das immer so eine Sache.
Es gibt Mütter,die gehen unter Umständen
nicht mehr ans Nest wenn du da öfter schaust.
So schwer wie es manchmal ist,aber in dem
Fall würde ich wirklich die Kleinen einfach lassen.
Muß nicht sein,daß es keine Milch bekommt,
kann auch sein,das es einfach kleiner ist als die
anderen.Wenn sie aus so schlechten Verhältnissen
kamen,kann es auch Inzucht sein und dann
passiert sowas auch.
 
  • ein Ninchen ist sehr dünn vom 4er-Wurf Beitrag #5
Astrid_Wien

Astrid_Wien

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
... hat mir keine Ruhe gelassen hab dann noch eine andere Tierärztin angerufen, die dann zu mir nach Hause kam, sie hat natürlich ins Nest geschaut und das kleine genau angeschaut und stellt Euch vor, es hat Haare (von der Mutter die für den Nestbau) um die Hinterfüsse verwickelt gehabt, dort war es verkrustet und wund. Sie hat ihr das entfernt mit Antibiotikum eingetropft, eine Infusion in die Hautfalte hinten am Genick gegeben und dann mit der Katzenaufzuchtmilch gefüttert, das kleine hat brav gegessen. Die anderen sind Wonneproppen, einer ganz besonders. :)
Die Tierärztin verlies gegen 21.00 Uhr meien Wohnung und um 23.15 ging Lucy ins Nest stillen (ganze 3 1/2 Minuten). Das hat mich sehr beruhigt!!!
Ich bin froh, dass die Tierärztin da war, sonst wäre das Kleine elendiglich gestorben...
Hoffentlich komnmt es jetzt durch und kommt zur Zitze, jetzt kann es die Hinterbeinchen wieder bewegen.
LG Astrid
 
  • ein Ninchen ist sehr dünn vom 4er-Wurf Beitrag #6
PinkPanther33

PinkPanther33

Beiträge
458
Punkte Reaktionen
0
Sowas habe ich auch noch nicht erlebt
oder gehört.
Drücke dir die Daumen, daß nun alles gut wird.
 
  • ein Ninchen ist sehr dünn vom 4er-Wurf Beitrag #7
Astrid_Wien

Astrid_Wien

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Danke! ich finde es auch seltsam...
morgen kommt die Frau Doktor nochmal das Kleine anschauen, hoffe es ist stark.
Also Inzucht denke ich nicht, weil George ist ein Widderkaninchen, ziemlich groß und Lucy ist ein Zwergkaninchen mit Stehohren. Gibt es solche Geschwister?? Aber das werde ich ja dann sehen wenn die Kleinen groß sind, möglich ist ja vielleicht alles...
Lg
 
  • ein Ninchen ist sehr dünn vom 4er-Wurf Beitrag #8
PinkPanther33

PinkPanther33

Beiträge
458
Punkte Reaktionen
0
Bin da nicht so die Fachfrau,
aber ih glaube bei Kaninchen geht das
nicht.
Obwohl,wenn Mutter Zwerghase war und Papa
Widder,könnte das vielleicht doch sein.
 
  • ein Ninchen ist sehr dünn vom 4er-Wurf Beitrag #9
Astrid_Wien

Astrid_Wien

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Mah, gestern war sie stillen und ist mit ihrem Hintern (der aus dem Holzhaus ein stück rausschaute) genau auf dem schwachen Baby gesessen und es ist natürlich so nicht zur Zitze gekommen, und ich konnte nix tun, weil ich darf sie ja nicht stören wenn sie stillt, sonst stillt sie ja überhaupt nicht mehr.
Ab wann darf der Papa eigentlich zu den Kleinen dazu (bis jetzt hat er eh nicht mitbekommen dass da überhaupt Babys sind) Wenn sie mit ca. 3 Wochen anfangen das Nest zu verlassen, ist das dann zu früh, würde er sie beißen/töten? oder ist das verschieden, hmm? Danke für Eure Antworten.
.. obwohl er ist sehr friedlich und gemütlich (und ich glaub ein bisserl zu mollig)
 
  • ein Ninchen ist sehr dünn vom 4er-Wurf Beitrag #10
zwergloh

zwergloh

Beiträge
5.480
Punkte Reaktionen
21
Bin da nicht so die Fachfrau,
aber ih glaube bei Kaninchen geht das
nicht.
Obwohl,wenn Mutter Zwerghase war und Papa
Widder,könnte das vielleicht doch sein.
Bei Kaninchen können durchaus Widder und Stehohren in einem Wurf sein. ABER haben die Stehohren meist breit hängende Ohren oder die Widder ein stehendes. Das ist aber selten und die Verpaarung Widder x Zwerg nicht optimal, da es dabei zu oft zu Zahnfehlstellungen kommt.
 
  • ein Ninchen ist sehr dünn vom 4er-Wurf Beitrag #11
Astrid_Wien

Astrid_Wien

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Allen Kaninchen gehts gut - ich bin so froh, sie wachsen und gedeihen, auch das was so schwach war - habe die richtige Entscheidung getroffen, gott-sei-Dank! Firma war schon da, in 4 Wochen wird mein Balkon zugemacht und ein Kaninchenzimmer draus :) Nur Mama ist etwas aggressiv auf den papa zur Zeit - aber das ist sicher normal mit den Babies.
 
  • ein Ninchen ist sehr dünn vom 4er-Wurf Beitrag #12
Kendra

Kendra

Beiträge
9.719
Punkte Reaktionen
0
Ähm entschuldige...wie lange hast du denn den Papa nach der Kastra getrennt gehalten???? Denn es müssen mindestens sechs Wochen dazwischenliegen, sonst kommt es gleich wieder zur Schwangerschaft.
 
  • ein Ninchen ist sehr dünn vom 4er-Wurf Beitrag #13
Nickysophia

Nickysophia

Beiträge
2.698
Punkte Reaktionen
0
@fourmeeri: Das selbe wollte ich auch grad schreiben:mrgreen:
 
  • ein Ninchen ist sehr dünn vom 4er-Wurf Beitrag #14
Astrid_Wien

Astrid_Wien

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
das weiß ich natürlich und ich halte sie seit ich sie habe getrennt (sprich mittlerweile 6 Wochen) nur unter strenger Aufsicht dürfen sie zusammen, da bin ich ständig dabei - ich weiß schon sehr viel mittlerweile über Kaninchen. Und ich will nicht noch einen Babywurf, es genügen mir meine 6 jetzt. Lg Astrid PS. Papa-Kaninchen wurde sofort kastriert nachdem ich ihn geholt hatte - also 5 Wochen und 4 Tage her - jetzt sollte die Gefahr bald gebannt sein :)
 
  • ein Ninchen ist sehr dünn vom 4er-Wurf Beitrag #15
Fleckihund

Fleckihund

Beiträge
6.282
Punkte Reaktionen
10
Das glaube ich dir gerne, aber man setzt Ninchen nicht ständig zusammen, das ist stressig für sie. Sie müssen die Rangordnung auch klären können... lies dir das hier bitte durch:

http://diebrain.de/k-vergesellschaftung.html
 
  • ein Ninchen ist sehr dünn vom 4er-Wurf Beitrag #16
Kendra

Kendra

Beiträge
9.719
Punkte Reaktionen
0
Na dann hast du nur noch kurz...eigentlich. Kommt aber ncoh dazu wenn die babys mit VG werden, dass die Haut noch ziemlcih dünn ist, aber dazu kann dir ncoh jemand anders sicher was sagen.
 
  • ein Ninchen ist sehr dünn vom 4er-Wurf Beitrag #17
C

Caro91

Guest
Besser für die Ninchen ist es, wenn sie sich in der Quarantänezeit gar nicht sehen oder riechen...
Ist doch nicht schön, sie zusammenzusetzen und dann wieder auseinander zu reißen...
 
Thema:

ein Ninchen ist sehr dünn vom 4er-Wurf

Oben