Hamsterratte als Haustier?

Diskutiere Hamsterratte als Haustier? im Hamsterratten Forum Forum im Bereich Ratten Forum; Na, dass das kein Argument ist, weißt du firstaber selbst, oder? Bloß weil es anderen Tieren anderswo noch schlechter geht, ist es ja wohl nicht...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
freake

freake

Registriert seit
29.06.2009
Beiträge
4.492
Reaktionen
0
in gambia werden se täglich gefangen um gegrillt zu werden...ist das artgerechter:silence::(
Na, dass das kein Argument ist, weißt du
aber selbst, oder?
Bloß weil es anderen Tieren anderswo noch schlechter geht, ist es ja wohl nicht richtig, hier Tiere nicht artgerecht zu halten. ;)
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
loredana, der Vergleich hinkt...
In Peru isst man Meerschweinchen, in China isst man Hunde und Katzen...
Und in Deutschland isst man Kaninchen und Pferde...

Joar...

Und Du musst wirklich zugeben, dass Dein Eingangspost etwas unglücklich formuliert war.
Wenn Deine Hamsterratten tatsächlich die ganze Wohnung zur Verfügung haben, dann ist das auf jeden Fall schon mal viel wert. Und dass sie es bei Dir so gut wie in Heimtierhaltung möglich haben, mag ja auch durchaus sein.

Was freake meint, und der Meinung bin ich auch: Das ist eben trotzdem alles nicht nachahmenswert. Wie schon mehrfach angesprochen, wurden schon so viele Tiere domestiziert - und darunter sind halt auch immer mehr Exoten... und das war selten zum Wohle der Tiere - wie gesagt, guck´ Dir die Mongolischen Rennmäuse an, deren Lebenserwartung drastisch zurückgegangen ist... Guck Dir diverse Hunderassen und Katzenrassen an, die völlig überzüchtet wurden und wo man jetzt so allmählich anfängt, die ganzen Fehler mühsam wieder auszumerzen, was manchmal leider gar nicht mehr oder nur noch bedingt möglich ist.

So vielen Tieren hat der Mensch schon so einiges angetan... weil immer was Neues hermuss, weil man "in" sein will, weil man was "Besonderes" haben will... weil man eben selber ein wenig "exotisch" sein will...

Aber muss das sein? Was tut man den Tieren damit an?
Riesenhamsterratten sind sehr intelligente Tiere, sie werden in ihrer Heimat auch zum Minenaufspüren eingesetzt.

Was zieht als nächstes in deutsche Haushalte ein? Murmeltiere? Kleine Pandas? Gürteltiere? Zwergwale?

Dass die Tiere, die (leider) inzwischen hier angekommen sind, natürlich auch adäquat versorgt und ein schönes Zuhause finden sollten, steht außer Frage... aber weiter propagieren sollte man meiner Meinung nach die Haltung dieser Tiere nicht, und sie hier in Gefangenschaft weiter vermehren, damit sie eines Tages das Schicksal der Mongolen teilen, sollte man meiner Meinung nach auch nicht... eben im Sinne der Tiere...

LG, seven
 
L

loredana5

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
ist vielleicht kein argument, se werden hier vom züchter angeboten ob ich mir eine zulege oder nicht hindert den züchter nicht daran weiter zuzüchten, und ich denk mir wenn se genug auslauf han und artgerecht gefüttert werden dann ist das ja ok ? oder. in der natur werden se ja auch nicht so alt wie in gefangenschaft, also auch positiv, oder. ach ja, bin total vernarrt in sphynxratten, möchte mir gerne eine anschaffen, jetzt biste bestimmt auf der barikade vonwegen qualzucht.... :lol::eusa_doh:
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Loredana, ich hab´ das Gefühl, Du möchtest hier gern provozieren, kann das sein?

Wenn keiner dem Züchter die Tiere abnimmt, dann wird der Züchter ganz bald seine Zucht einstellen - so einfach ist das. Aber wenn halt immer wieder die Leute da hinrennen und ihm Tiere abnehmen, dann wird das Elend seinen Lauf nehmen und demnächst werden in den Tierheimen nicht mehr nur unzählige Hunde, Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Rennmäuse und Farbmäuse sitzen, sondern eben auch noch Riesenhamsterratten, die von entnervten und überforderten Haltern dorthin abgegeben wurden, denn so leicht, wie Du das da schilderst, ist die Haltung nun ganz gewiss nicht.
(Und nein, das betone ich jetzt nicht mehr für Dich, Du weißt es ja ohnehin besser, sondern für alle unbeleckten Mitleser, die vielleicht auf die Idee kommen könnten, sich auch einen dieser ach so putzigen Exoten ins Haus zu holen....)

Zu den Sphynx-Ratten sag´ ich jetzt nix, sonst werd´ ich ausfallend.... Dass Farbratten aber Rudeltiere sind, weißt Du hoffentlich - wenn Du Dir schon ´ne Qualzucht ins Haus holst, dann sorge wenigstens dafür, dass sie in einem Rudel leben darf...

Empfehlenswert wäre übrigens an dieser Stelle auch nochmal ein Blick in die Forenregeln...

LG, seven
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
Off-Topic
Tja und da liegt doch der Hund begraben, loredana: Du schaust als erstes nicht auf das Wohl der Tiere, sondern auf Deine persönlichen Bedürfnisse...

Schade, dass Du das als Tierliebe hinstellst oder sogar auch noch so wahrnimmst. Ich sehe da nur eine Befriedigung eigener Eitelkeit darin, die sich aus dem Wunsch nach dem Besonderen speist.

Dieser Post, so ehrlich und direkt er geschrieben ist, soll in einem freundlichen Tonfall gemeint sein. Ich will Dich nicht anmaulen, nur Dir offenlegen, welches Bild Deine Posts von Dir zeichnen...
 
L

loredana5

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
nein, möchte nicht provozieren, hab mich hier angemeldet um gleichgesinnte zu treffen und zu plaudern, nicht um angefeindet zu werden. ja dass es rudeltiere sind weiss ich, jedoch hamsterratten sind einzelgänger das weiss ich auch. deshalb hab ich 2, das war provoziert:). naja man bekommt ja auch faultiere um deine liste zu erweitern. in deutschland ist das halt erlaubt, bei uns in luxemburg sind die bestimmungen zum halten von exoten viel strenger. :clap:
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.466
Reaktionen
102
Ich glaube nicht, dass du hier Gleichgesinnte findest, die ihre Ansprueche ueber das Tierwohl stellen und absichtlich die Produktion von Qualzuchten oder nicht artgerechthaltbaren Exoten unterstuetzen ..
Hier im Forum wird artgerechte Haltung und Tierschutz grossgeschrieben, ein Tier aus Egoismus ein nicht artgerechtes Leben oder eines in Qual aufzuzwingen, gehoert nicht dazu, daher unterstuetzt das hier niemand.

Zudem moechte ich dich bitten, deinen Ton zu maessigen und nicht zu provozieren, denn dafuer bist du hier definitiv auch falsch.
 
L

loredana5

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
warum mein egoismus stillen, hat doch nix mit egoismus zu tun. warum sind degus, rennmäuse, chinchillas ....alles hier kein thema und bei rhr wird hier nen aufstand gemacht, das sind doch auch sogesehn wildtiere die mal draussen in der wildniss gelebt haben. ihr seit unfair!
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
Hier im Forum ist es üblich leider schon domestizierte Tierarten aus dem Tierschutz zu sich zu nehmen.
Diese Tiere können ohne ein zu Hause beim Menschen nicht überleben und benötigen somit eines. Sie wurden abgegebne und wenn man ein Tier halten möchte, dann kann man sich genausogut um ein ungewolltes kümmern.

Es ist etwas anderes einen Züchter zu unterstützen,der Tiere so zurechtbiegt, dass sie vom Menschen abhängig sind und/oder sie so züchtet, dass sie Nachteile gegenüber ihren Artgenossen haben.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Loredana, hast Du mal gelesen, was ich geschrieben habe?
Ich schrieb, dass es bereits genug "domestizierte" Tierarten gibt, die mal als Exoten galten. Als Beispiel hatte ich die Mongolischen Rennmäuse angeführt. Auch Degus und Chinchillas gehören da natürlich zu - und die leiden auch. Viele Degus erblinden aufgrund falscher Ernährung, die zu Diabetes führt. Mit den Chins kenne ich mich zu wenig aus, aber auch die waren mal seltene Exoten, heute bekommt man sie nachgeschmissen.
Diese ganzen Tierarten reichen doch allmählich, oder?
Da muss man doch nicht dauernd neue suchen und propagieren...

Aber ich tippsle mir hier die Finger wund und habe das Gefühl, gar nicht verstanden werden zu wollen..... *seufz*
 
L

loredana5

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
ganz schön streng seit ihr hier hab ne verwarnung bekommen??? NAJA. wieso? BIN DOCH EIGENTLICH NETT UND UMGÄNGLICH . darf man hier im forum also auch nicht über sphynxratten und skinnypigs schreiben?:roll:
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
Das solltest Du einen Mod per PN fragen. Da erhälst Du Auskunft über den Grund Deiner Verwarnung.

Nett und umgänglich kamst Du bei mir ehrlich gesagt nicht an. Eher provozierend, durch Großschreiben gelegentlich rumschreiend und nicht eingehend auf Argumentationen oder Kritik.

Ist aber nur mein persönlicher Eindruck, der nichts über die Beweggründe der Mods aussagt!
Kannst Dir ja nochmal meinen ersten OT-Beitrag in Ruhe anschauen. Ich mein es echt nicht böse. Geschrieben kann man leider keinen Tonfall produzieren. Also auch bitte wieder in diesem Post einen sachlichen Umgangston beim Lesen drunterlegen.
 
L

loredana5

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
hi, bin gestern häftigst gebissen worden!!!
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

...der finger dick geschwollen:( bisswunde mit eiter bildung:eusa_doh:...aber schmerzen halten sich in grenzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.363
Reaktionen
6
Von deiner Hamsterratte?
Wie ist das denn passiert?

Aber ich glaube sowas wollen hier alle klar machen, diese Tiere sind schön anzusehen, ich mag die auch, aber man muss Grenzen setzen.
Dein unglückliches Beispiel zeigt es deutlich.

Habe jetzt nicht alles gelesen....

Hoffe es ist keine allzu schlimme Wunde.
 
L

loredana5

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
finger ist sehr geschwollen, muss den eiter 3 mal am tag rausdrücken betaisadonna drauf und neu verbinden. schmerzen hm geht so. antibiotika tavanic 500 muss ich auch nehmen. ich wollte spiky aus dem käfig nehmen damit er mit tommy spielen kann und dann hatte er mich schon gebissen. der will sein käfig nicht verlassen, tommy ist den ganzen tag draussen käfig 24 stunden geöffnet, aber spiky will freiwillig nicht raus???
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
Wie verstehen sich die beiden miteinander? Eventuell hat der dominantere sein Revier abgesteckt und der andere traut sich nicht weiter.
Dass sie eher nicht miteinander spielen und auch ansonsten getrennt sind unterstützt auch wieder die These, dass HaRas Einzelgänger sind...

Gute Besserung wünsch ich Dir!

Off-Topic
Kommst Du aus Konz bei Trier? Wenn ja, dann wink ich Dir mal :039:
 
Zuletzt bearbeitet:
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.363
Reaktionen
6
Kann sein dass er Angst hat, da der Artgenosse draußen ist. Wird vlt eingeschüchtert.
Es heißt hier, dass die Tiere einzelgängerisch sind, weis es selber nicht genau, aber wenn es so ist, bestätigt sich mein Verdacht.

Hoffe es heilt gut.
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
@ blackdobermann: Es gibt da soweit ich weiß verschiedene Ansichten. Ist ein Bisschen so wie bei Zwerghamstern...
Es gibt Fälle, wo es gut geht und dann auch viele andere, wo es eben nicht klappt...
Mir persönlich wäre es zu riskant.
 
L

loredana5

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
vertragen tun se sich gut se fressen sogar gemeinsam aus ner schüssel.( KASTRIERT) der spiky is sehr ruhig der hat bis heut noch nix angenagt. gebissen hat er auch noch niiieee, bis auf gestern. ich kann euch sagen wenn die beisssen das ist häftig. der spiky schafft es 5-6 walnüsse in die backen zu verstauen, er ist normalerweise en ganz lieber. hab jetzt etwas respekt bekommen,täglich hab ich ihn auf den arm genommen, jetzt trau ich mich nicht mehr.
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.363
Reaktionen
6
Tja, man darf nicht vergessen das Tiere beißen können. Den Kontakt daher aber abzubrechen, währe fatal, denn es währe mir zu riskant, sie irgendwann nicht mehr anfassen zu können, was aber bei routine mäßigen Untersuchungen, oder auch im Ernstfall beim Tierarzt wichtig währe.

Fang klein an....

Ich würde die Hintergründe analysieren, weshalb das Tier nicht mehr raus möchte.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hamsterratte als Haustier?

Hamsterratte als Haustier? - Ähnliche Themen

  • Hamsterratte

    Hamsterratte: Hallu alle mit einander, ich würde mir gerne eine Ratte anschaffen und da ich nur eine haben möche ist die Hamsterratte eine gute alternative, da...
  • Ich möchte mir eine Hamsterratte zulegen

    Ich möchte mir eine Hamsterratte zulegen: Hallo alle miteinander, Ich möchte mir eine Gambia Riesenhamsterratte zulegen. Ich habe mich im Vorfeld schon infomiert, dennoch sind noch...
  • Ratten und Hamsterratten

    Ratten und Hamsterratten: Huhu also geht das eigendlich hamsterratten und eine normale farbratte zuvergesellschaften oder is das zu gefährlich scchon mal danke im vorraus...
  • Hamsterratte

    Hamsterratte: Ich habe da mal eine Frage meine Freundin sucht eine Hamsterratte,komme selber nicht mehr weiter,Internet,Tierheime(übernehme aus dem Tierheim...
  • Hamsterratten

    Hamsterratten: Hallo Eine Freundin von mir wollte sich mal wegen Hamsterratten erkundigen und haben das auch gemacht, jetzt wollten wir mal schauen wo man die...
  • Hamsterratten - Ähnliche Themen

  • Hamsterratte

    Hamsterratte: Hallu alle mit einander, ich würde mir gerne eine Ratte anschaffen und da ich nur eine haben möche ist die Hamsterratte eine gute alternative, da...
  • Ich möchte mir eine Hamsterratte zulegen

    Ich möchte mir eine Hamsterratte zulegen: Hallo alle miteinander, Ich möchte mir eine Gambia Riesenhamsterratte zulegen. Ich habe mich im Vorfeld schon infomiert, dennoch sind noch...
  • Ratten und Hamsterratten

    Ratten und Hamsterratten: Huhu also geht das eigendlich hamsterratten und eine normale farbratte zuvergesellschaften oder is das zu gefährlich scchon mal danke im vorraus...
  • Hamsterratte

    Hamsterratte: Ich habe da mal eine Frage meine Freundin sucht eine Hamsterratte,komme selber nicht mehr weiter,Internet,Tierheime(übernehme aus dem Tierheim...
  • Hamsterratten

    Hamsterratten: Hallo Eine Freundin von mir wollte sich mal wegen Hamsterratten erkundigen und haben das auch gemacht, jetzt wollten wir mal schauen wo man die...