Europäische Gottesanbeterin

Diskutiere Europäische Gottesanbeterin im Terraristik & Aquaristik Stammtisch Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallo! Ich bin am Überlegen, mir eine Gottesanbeterin zu kaufen, am Besten eine europäische, in die ich mich schon im Mallorcaurlaub firstverliebt...
M

Matzi97

Guest
Hallo!
Ich bin am Überlegen, mir eine Gottesanbeterin zu kaufen, am Besten eine europäische, in die ich mich schon im Mallorcaurlaub
verliebt hatte. Könnt ihr mir was über die Haltung erzählen?

-Futter
-Können sie bei Zimmertemperatur und wie einige Arten in einer Zimmerpflanze gehalten werden?
-Feuchtigkeit (z.B. mit Sprühflasche abspritzen)
-sonstiges

Und ganz nebenbei: Auf Mallorca habe ich einige gefangen und beobachtet (natürlich auch wieder freigelassen!). Dabei ist mir aufgefallen, dass einige der Grünen braun und einige der braunen grün wurden. Was hat das zu bedeuten?
 
30.10.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Europäische Gottesanbeterin . Dort wird jeder fündig!
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
565
Reaktionen
0
Hallo.
Was meinst du mit europäischer Gottesanbeterin?
Es gibt die Mantis Religiosa, dIe steht aber unter Naturschutz, darfst du also nicht halten. ;)

Als Änfängertiere eignen sich einige Arten: Hierodula Membranacea zum Beispiel. Die bekommt man recht häufig und relativ günstig.

Futter: Fliegen, Fruchtfliegen, ab und an auch Heuschrecken oder Grillen, Alles in der passenden Größe, Aber bitte keine Heimchen.

Temperatur ist von Art zu Art verschieden. Ich habe hier Sphodromantis viridis, die mag 25-30 grad ganz gerne (Hierodula mag das auch). Meine drei kleinen stehen unter einem Strahler, da sinds 28-30 Grad. Nachts kann die Temperatur auf 20 Grad runter gehen. Weniger sollte es nie sein.

Die Luftfeuchtigkeit ist auch von Art zu Art verschieden. Meine viridis brauchen keine hohe Luftfeuchte (50%), Blüten- und Orchideen-Mantiden allerdings schon(bis zu 80%).

An Zimmerpflanzen hab ich biher noch keine gehalten. Das geht aber auch erst mit ab subadult oder adult. Du musst dann natürlich mit der Zange füttern. Wenn meine so weit sind, dann werd ichs auch mal versuchen.

Fliegen kannst du im Internet bestellen oder im Zooladen kaufen. Wenn du größere Fliegen (Also Stubenfliegen) brauchst, dann kannst du sie mit Maden aus dem Angelladen selber ziehen. Das Döschen kostet so zwischen 80 Cent und einem Euro und ist billiger als im Zoola. Die Maden kommen bei mir auf Haferflocken, die Fliegen bekommen Banane, Honig + Fruchtzucker oder Marmelade. Wenn du die Maden in Portionen Teilst, kannst du eine Portion schlüpfen lassen und die andere in den Kühlschrank stellen.

Es gibt viele Arten, die für Anfänger ganz gut geeignet sind. Du musst dir nur eine aussuchen die dir gefällt. ;)

Am besten, du fängst mit ca. L4/5/6 an, dann sind die Tiere schon ein bisschen robuster und du hast nicht so viele ausfälle.

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Grüße, M
 
M

Matzi97

Guest
Hallo.
1.Was meinst du mit europäischer Gottesanbeterin?
Es gibt die Mantis Religiosa, dIe steht aber unter Naturschutz, darfst du also nicht halten. ;)
Hierodula Membranacea zum Beispiel.

2. Aber bitte keine Heimchen.



3. Am besten, du fängst mit ca. L4/5/6 an, dann sind die Tiere schon ein bisschen robuster und du hast nicht so viele ausfälle.

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Grüße, M
1. Ich meine die Religiosa. Warum ist die unter Naturschutz? Auf Mallorca flog um jede Laterne eine!

2. Hä?

3. Was bedeuter L4/5/6?
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
565
Reaktionen
0
Hi,

1. Quelle Wiki: " In Deutschland ist sie in der „Roten Liste der Geradflügler“ [1] (Rote Liste) in die Kategorie 3 („gefährdet“) eingruppiert und genießt nach den Bestimmungen des Bundes-Naturschutz-Gesetzes (BNatSchG) in Verbindung mit der Bundes-Artenschutz-Verordnung (BArtSchV) besonderen Schutz. Deshalb darf sie u. a. weder gefangen noch gehalten werden."

2. Ich füttere fast nur Fliegen. Die können die Gottesanbeterin bei der Häutung nicht anknabbern (Das wäre tödlich) und Gottesanbeterinnen haben sich einfach auf fliegende Insekten spezialisiert. Heimchen können bei Gottesanbeterinnen Krankheiten hervorrufen. In den meisten Foren wird von der Fütterung der Heimchen abgeraten.

3. Das sind verschiedene Stadien. L1 ist eine geschlüpfte Nymphe, L2 hat sich schon einmal gehäutet, L3 schon zweimal etc. Das sollte heißen: Fang lieber mit Tieren an, die schon ein bisschen größer sind. ;)
 
M

Matzi97

Guest
Da fallen mir noch ein paar Fragen ein:

-wo bekomme ich eine Gottesanbeterin?

-wie viel kosten die?

-wie alt werden die?
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
565
Reaktionen
0
Okay.
Gottesanbeterinnen werden nicht besonders alt. Die Männchen sterben zudem früher als die Weibchen. Man sagt, dass sie so ca. 10 Monate alt werden. Manche mehr, manche weniger. Männchen werden so 6-8 Monate.

Gottesanbeterinnen bekommst du auf Reptilienbörsen. Damit hab ich bisher aber nur schlechte erfahrungen gemacht. Ansonsten im Internet bestellen. Da sind sie meistens auch billiger. Meine kommen z.B. von einem privaten Züchter hier aus der nähe.

Du kannst z.B. bei Terrino.de suchen, der Internet-Futtertierhop Kerf.de hat auch welche, du kannst aber auch mal bei den Kleinanzeigen im I-net gucken. Meinen Züchter hab ich bei Deine-Tierwelt.de gefunden.

Beim Preis kommt es immer auf die Art und die Göße an. Meine haben in L3 3€ pro Stück gekostet, Hierodula Membranacea ist ein bisschen billiger. Seltenere Arten sind auch teurer.

Verschickt werden sie bei den Temperaturen allerdings oft nur mit Heatpack + Styroporbox.

Die Tiere kannst du bis ca. L4 zusammen halten, danach solltest du sie trennen (Wobei man die "wandelnde Geige" auch in Gruppen halten kann). In einem Terrarium mit den Maßen 20x20x30/40 kannst du alle gängigen Arten halten. Allerdings solltest du darauf achten, dass du kein zu kleines Tier in einem zu großen Terrarium hast. Meine sitzen gerade noch in Heimchendosen, Braplastdosen eignen sich zur Aufzucht auch ganz gut.
 
M

Matzi97

Guest
Ich will sie aber in einer Zimmerpflanze! Kann ich die Hierodula Membranacea auch darin halten?
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
565
Reaktionen
0
Okay.
Also an der Zimmerpflanze kannst du eine Adulte Hierodula-Arten halten. Die Sphodromanti-Arten eignen sich sogar noch besser, weil sie eine nidrigere Luftfeuchtigkeit gut vertragen.

Aber eben erst ab Subadult oder Adult.
 
M

Matzi97

Guest
Ich glaube ich entscheide mich für eine [SIZE=+1]Sphodromantis baccettii.
Danke für die Hilfe!:D
[/SIZE]
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
565
Reaktionen
0
Huch, ich hatte dich total vergessen :uups:

Bitte Informier dich vorher nochmal über die Haltungsparameter (Luftfeuchtigkeit und Temperatur).
An einer Pflanze würde ich wirklich nur ein adultes Tier halten. Häuten kann an der Pflanze vielleicht schief gehen und dann wars das erstmal. Zudem müsstest du vorm Häuten die LF erhöhen, damit die Häutung Problemlos verläuft.

Weibchen sind übrigens besser dafür geeignet als Männchen. Ein Männchen kann schonmal zum Flatterflug ansetzten.

Viel Glück!
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
565
Reaktionen
0
Wunderbar! ;)
 
Thema:

Europäische Gottesanbeterin