Mein Hund mag irgendwie kein Trockenfutter

Diskutiere Mein Hund mag irgendwie kein Trockenfutter im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo! Also ich habe mit 5 Monaten das Welpenfutter auf Adult umgestellt. Allerdings habe ich ein Problem. Er isst es nicht gerne. Ich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Tanja256

Tanja256

Registriert seit
14.10.2010
Beiträge
32
Reaktionen
0
Hallo!

Also ich habe mit 5 Monaten das Welpenfutter auf Adult umgestellt.

Allerdings habe ich ein Problem. Er isst es nicht gerne.

Ich fütter Wolfsblut...

Zuerst hab ich das Green Valley gefüttert, weil ich das am besten fand. So nach 2 Wochen hat er es dann nicht mehr gemocht.

Als der kleine Sack dann leer war, hab ich das Range Lamb ausprobiert. Da hat er sich gleich drauf gstürtzt...ich dachte schon, ich hätte das richtige gefunden...

Falsch gedacht...gegen Ende hin hat ers dann nicht mehr gegessen oder nur noch, wenn er vor Hunger
beinahe umgekommen wäre...

Also hab ich das Alaska Salmon probiert und das Wild Duck gibts als Leckerlie...hat auch wieder super geklappt...

Gleiches Spiel wie immer....nach kurzer Zeit hab ich auf Blue Mountain umgestellt...das mag er jetzt auch nit mehr...

Er ist aber so gesund, wenns manchmal Hühnchen mit Reis und Quark gibt oder mal was friches vom Metzger...das wird gleich gegessen. Er ist praktisch alles super gerne, nur sein "normales" Essen findet er nicht so gut...
Manchmal gibts auch mal Nassfutter...da überfrisst er sich, wenn man nicht aufpasst!!!

Das Wild Duck hat er ja sogar als Leckerchen genommen...das wollt ich aber nicht nur füttern, weil es ja Low Protein und Low Fett ist und er ist auf Grund seiner Rummäkelereien doch etwas dünn...

Er misst jetzt mit fast 7 Monaten 53 cm und hat nur 17 Kilo...Rippen stehen heraus und Wirbelsäule ist deutlich spürbar...deswegen wollt ich nicht noch Low Fett füttern...aber das hat sich eh erledigt, weil er mag das Wild Duck jetzt auch nicht mehr...weder als Leckerlie noch so.


Ich brauch jetzt unbedingt ein Tipp. Was soll ich füttern? Nochmal ne andere Wolfsblut-Sorte ausprobieren? Futter ganz wechseln? Wenn ja, welches???
Ich find Wolfsblut ist für mich persönlich das beste Futter...dann müsst ich ja auf was minderwertiges wechseln? Aber ich kann auch nicht mehr mit ansehen, wie er so rappelig dünn ist, obwohl er noch im Wachstum ist...
Manchmal ist er so hungrig (ich bleib hart und biete ihm nicht gleich was anderes an), dass er über 24 h nichts mehr gegessen hat und dann gelben Schleim (also Galle) kotzt...der Magen ist übersäuert und hat nichts zum Verdauen...


Also ich muss unbedingt was machen...


Hoffe auf Hilfe!!!


LG Tanja
 
31.10.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ernährungsratgeber für Hunde nachgelesen? Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Maze of the Haze

Maze of the Haze

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
1.560
Reaktionen
0
Hab jetzt nicht alles genau gelesen aber hast du mal versucht das Trofu mit Joghurt zu vermengen? War bei dem Hund meiner Oma die einzige Möglichkeit ihm die Sache "schmackhaft zu machen
Das der Hund mal ein wenig "hungert" sollte ihm nichts ausmachen allerdings ist es bedenklich das er dann gleich Galle erbricht
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
hmm das kann natürlich sein, dass er TroFu einfach nichtz so gern frisst.

Hast due es schon mal mit einweichen versucht?

Ansonsten würde ich mal Platinum Lamb+Rice ausprobieren. Das ist auch ein wirklich sehr hochwertiges futter (übrigens mit mehr fleischanteil wie einige sorten von WB) und da es halbfeucht ist, wird es von den allermeisten hunde super gut genommen.

Bei futterfreund.de könntest du 1kg zum testen bestellen, damit du weißt, ob er es nach einiger zeit auch noch frisst.
 
Tanja256

Tanja256

Registriert seit
14.10.2010
Beiträge
32
Reaktionen
0
hmm das kann natürlich sein, dass er TroFu einfach nichtz so gern frisst.

Hast due es schon mal mit einweichen versucht?

Ansonsten würde ich mal Platinum Lamb+Rice ausprobieren. Das ist auch ein wirklich sehr hochwertiges futter (übrigens mit mehr fleischanteil wie einige sorten von WB) und da es halbfeucht ist, wird es von den allermeisten hunde super gut genommen.

Bei futterfreund.de könntest du 1kg zum testen bestellen, damit du weißt, ob er es nach einiger zeit auch noch frisst.
Hallo!

Also mit Eiinweichen hab ích s schon probiert, bringt nichts.

An Platinum Lamb & Rice habe ich auch schon gedacht. Habe das Futter mal gegoogelt, da gibts unterschiedliche Meinungen zu...sehr positive...aber auch sehr negative...deswegen bin ich da ein biscchen zwiegespalten...
Obwohl weicheres Futter bestimmt besser für ihn wäre...Nassfutter liebt er ja auch über alles...da kauf ich auch immer bei Futterfreund recht gutes Futter, aber als Alleinfuttermittel ist es mir dann auch wiederum nicht gut genug...so für ab und zu mal okay...

Mhhh...ist wirklich schwer, ich will halt nichts falsch machen...
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
Wieso ist dir Platinum nicht hochwertig genug?:eusa_eh:

es ist von der zusammensetzung gleichwertig bzw sogar besser als WB RangeLamb, AlaskaSalmon, ColdRiver, WildDuck und DarkForest.

wenn du das mit den plastikteilen meinst, das bezieht sich nur auf die sorte "chicken"
 
molledaisy

molledaisy

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
3.942
Reaktionen
0
also ich hätte da 2 Ideen weiß aber nicht ob das die Lösung ist, ist mir nur beim lesen so gekommen...

1. Futtersorten mischen.
bez i-wie Abwechselung reinbringen...
Hast du schonmal versucht ob er z.B. das erste Futter immernoch nicht mag?
Sonst könntest du vll versuchen z.B. 3 versch. Futterarten zu haben und ihm jeden Tag abwechselnd eines geben.
Musst natürlich auf die Verdauung achten ob das geht oder nicht.
Oder vll auch mal mit nem TA drüber sprechen..

Vieleicht kannst du auch das Futter jeden Tag mit was leckerem mischen.
Also einmal ein Ei drauf das anderemal, keine ahnung, Jogurt?! etc...
Dann vll mal ein bisschen Fleisch
oder keine Ahnung...

Und meine 2te Idee wäre das Barfen...
Ich kenn mich da selber nicht so aus weil ich es nicht mache
(habe es auch noch nie so wirklich in erwägung gezogen oder drüber nachgedacht)
aber ich weiß das das einige Hundebesitzer hier betreiben und auch sehr begeistert davon sind. (was ich jetzt so ab und an mitbekommen habe)

Weil wenn du sagst er frisst Frischfleisch würde ich das vieleicht mal versuchen.
Dann musst du dich aber auch genau darüber informieren...
Vieleicht frisst er dann auch besser weil es erstens abwechslungsreich und 2tens frisch ist :)

Überlegs dir mal.
ich hoffe ich konnte helfen

Liebe grüße
 
snoopy-lover

snoopy-lover

Registriert seit
26.04.2009
Beiträge
379
Reaktionen
0
Hallo Tanja,

Viele Hunde moegen kein Trockenfutter, einfache weil es trocken ist.
Wenn du es dir leisten kannst kannst du deinen Hund auch gesund und gut mit hochwertigem Dosenfutter ernaehren, oder du barfst, wenn du magst. Es gibt kaum Hunde die das nicht moegen und du hast ja schon gesagt das du das hin und wieder machst.

Wenn du nicht ganz weg mochtest von Trofu wuerde ich es auch mischen, mit Ei, joghurt, quark, oel, mal etwas bruehe order obst, gemuese...

Gruesse
 
Tanja256

Tanja256

Registriert seit
14.10.2010
Beiträge
32
Reaktionen
0
also ich hätte da 2 Ideen weiß aber nicht ob das die lösung ist, ist mir nur beim lesen so gekommen...

1. Futtersorten mischen.
bez i-wie abwechselung reinbringen...
Hast du schonmal versucht ob er z.B. das erste Futter immernoch nicht mag?
Dann könntest du vll versuchen 3 versch. Futterarten zu haben und ihm jeden tag abwechselnd eines geben.
Musst natürlich auf die verdauung achten ob das geht oder nicht.
Oder vll auch mla mit nem TA drüber sprechen..

Vieleicht kannst du auch das Futter jeden tag mit was leckerem mischen.
Also einmla ein Ei drauf das anderemal keine ahnung Jogurt
Dann vll mla ein bisschen Fleisch
oder keine Ahnung...

Und meine 2te Idee wäre das Barfen...
Ich kenn mich da selber nicht so aus weil ich es nicht mache (habe es auch noch nie so wirklich in erwägung gezogen oder drüber nachgedacht)
aber ich weiß das das einige Hundebesitzer hier betreiben und auch sehr begeistert davon sind. (was ich jetzt mla so mitbekommen habe)

Weil wenn du sagst er frisst Frischfleisch würde ich das vieleicht mal versuchen.
Dann musst du dich aber auch genau darüber informieren...
Vieleicht frisst er dann auch besser weil es erstens abwechslungsreich und 2tens frisch ist :)

Überlegs dir mal.
ich hoffe ich konnte helfen

Liebe grüße

Also mischen funktioniert nicht...habe schon 2 und 3 zusammen gemixt...oder abwechselnd...nichts...er rührt die alten Sorten nicht mehr an!!!

Ans Barfen habe ich auch schon gedacht...bzw. war meine Überlegung Teilbarfen...ich fütter eh morgens und abends...dass es morgens, wenns mal schenll gehen muss, Trofu gibt und abends dann Frisch. Da kenne ich mich allerdings auch überhaupt nichts aus, hab Angst was falsch zu machen und dass der Hund nachher einen Mangel an irgendwas hat...er ist ja noch im Wachstum...mhh...ist halt schwierig mit dem Barfen...leider kenn ich auc niemand, der mir da mal was drüber erzählen könnt (obwohl ich sicher bin, er würd es auf jeden Fall essen).

@nudl: das mit den plastikteilen hab ich zum einen gelesen und auch die ein oder andere meinung, dass es nicht so gut wäre von der zusammensetzung...hab mir mal die zusammenstzung auf der homepage angeguckt...also ich finds gut, aber man lässt sich halt auch immer gerne von anderen Meinungen verunsichern...
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
wie gesagt, die plastikteile sind AUSSCHLIESSLICH im chicken.
Die zusammensetzung ist sehr hochwertig. Da gibt es eig nix zu meckern.

Wenn du dich ans selber barfen nicht rantraust, wäre vielleich barf complete was für dich? -> www.barfexpress.de

ansonsten hochwertiges NaFu?
 
Tanja256

Tanja256

Registriert seit
14.10.2010
Beiträge
32
Reaktionen
0
Hallo Tanja,

Viele Hunde moegen kein Trockenfutter, einfache weil es trocken ist.
Wenn du es dir leisten kannst kannst du deinen Hund auch gesund und gut mit hochwertigem Dosenfutter ernaehren, oder du barfst, wenn du magst. Es gibt kaum Hunde die das nicht moegen und du hast ja schon gesagt das du das hin und wieder machst.

Wenn du nicht ganz weg mochtest von Trofu wuerde ich es auch mischen, mit Ei, joghurt, quark, oel, mal etwas bruehe order obst, gemuese...

Gruesse

Das mit dem Mischen hab ich schon probiert, entweder er geht trotzdem nicht dran oder er leckt den Joghurt ab oder holts in den Mund und lutscht so lange bis der Joghurt weg ist und spuckt das Trofu wieder zurück...tja...dumm is er nit ;-)
 
molledaisy

molledaisy

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
3.942
Reaktionen
0
Hab dier HIER
Mal nen link rausgesucht wo s bei uns im Forum ums barfen geht.
Ich denken wenn man sich da genügend informiert ist das bestimmt ne gute sache...

Viel glück auf jedenfall weiterhin :)
 
Tanja256

Tanja256

Registriert seit
14.10.2010
Beiträge
32
Reaktionen
0
HAllo!

Ich habe gerade ben mal das WB Blue Mountain eingeweicht, und dann mit bisschen Hüttenkäse und Banane püriert. Er hat geschnuppert und ist abgetigert.

Hätte ich nur den Hüttenkäse mit den Bananen gegeben, dann hätte er bestimmt gegessen...

Es scheint also irgendwie auch am Geruch zu liegen...oder was meint ihr?


LG Tanja
 
C

chrispi

Registriert seit
22.08.2010
Beiträge
82
Reaktionen
0
Warum lässt du das Trockenfutter nicht einfach ganz weg??
Ich habe einen 5 monate alten Hund bei und seit ihrer Ankunft wird sie gebarft bzw. teilgebarft. Sie bekommt mal Frischfleisch, mal Dosenfutter und selten Trockenfutter. Sie hatte noch nie gesundheitliche Probleme bzw. es stimmt auch alles mit ihrer Verdauung.
Bezüglich der Zeit beim Barfen: Ich finde es klingt nach mehr Arbeit als es ist. Wenn du die Übung hast geht es auch sehr sehr schnell. Ich brauche meist drei Minuten....und ich denke mir so viel Zeit wird jeder haben.
Lg
 
molledaisy

molledaisy

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
3.942
Reaktionen
0
Ich schätze auch das du mit barfen das meiste glück haben wirst...
So wie ihc deinen kleinen jetzt kennengelernt habe ist er ein sehr schlauer TroFu hasser.
Ich denke das wird immer so weiter gehn.
Neues Trofu --> erst toll dann total bäh...

Und nur von Nassfutter würde ich ihn nicht ernähren... Bin da nicht so der Fan von ;)
 
G

greenDOG

Registriert seit
06.05.2009
Beiträge
1.270
Reaktionen
0
Hallo
Ich würde das mit dem TroFu dann erstmal lassen ...
Nur NaFu würde ich auch nicht geben ...
Versuchs am besten mit Barfen oder Teilbarfen !
Ein Link wurde ja schon geschick und ansonsten gibt es auch einige gute i-net-seiten :)

Die Idee mit dem Fertig-Barf (barf complete) finde ich auch sehr gut .
Hast du dir das schonmal angeschaut ? Oben ist ein Link von nudl =)

Lg
 
micky281105

micky281105

Registriert seit
22.05.2009
Beiträge
742
Reaktionen
0
Ich habe mir jetzt nicht alles durchgelesen.
Aber hast du schonmal probiert TroFu zu geben, das mit Wasser aufgeweicht ist und einfach ein bisschen NaFu dazu. Damit es gut riecht.

Oder vielleicht sorgst du für abwechslung also 2 Futtersorten mischen oder einen Tag die Sorte einen tag ne andere.

Hoffe, dass das nicht schon andere vorgeschlagen hab :)
 
molledaisy

molledaisy

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
3.942
Reaktionen
0
Haben wir schon vorgeschlagen ;-)

Hat leider nicht geklappt...
 
micky281105

micky281105

Registriert seit
22.05.2009
Beiträge
742
Reaktionen
0
Ah ok.
Also meiner hat ne ganze weile sehr wenig gefressen.
Hatte als Welpe irgend son Wurm und die Schmerzen nach dem Fressen irgendwie mit dem Fressen an sich verbunden.

Er hat dann auch immer galle gespuckt. Anfangs musste ich ihn dann ``zwingen´´ überhaupt was zu fressen. Hört sich rabiat an war aber wirklich nötig.

Aber was ich eigendlich sagen wollte.
Wir haben ihm das dann einzeln schmackhaft gemacht also gepielt. zb immer das essen wie ein Spielzeug wegwerfen hin und her schubsen und ``Spielgeräusche´´ machen.

Irgenwann reichts dann die bröckchen einzeln hinzuschmeißen. Mittlerweile isst er ganz normal.

Also wenn deiner nicht noch dünner wird würde ich jetzt nicht so viel Angst haben. Unserer (7kg) war teilweise mehrere Tage satt nach 1 Hand voll Futter.
 
C

chrispi

Registriert seit
22.08.2010
Beiträge
82
Reaktionen
0
Außerdem soll man Trockefutter und Nassfutter nicht miteinander vermischen....
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mein Hund mag irgendwie kein Trockenfutter

Mein Hund mag irgendwie kein Trockenfutter - Ähnliche Themen

  • Hund mag Trockenfutter nur mit Leckerliesoße

    Hund mag Trockenfutter nur mit Leckerliesoße: Wir haben eine Pekinesendame die, bevor sie zu uns kam, Trockenfutter und Nassfutter gemischt gefüttert bekam. Jetzt habe ich schon mehrfach...
  • Empfehlenswertes Trofu für sensible Hunde + Gewichtszunahme

    Empfehlenswertes Trofu für sensible Hunde + Gewichtszunahme: Hallo zusammen, ich füttere Bosch Geflügel & Dinkel. Mittlerweile ist mir dann auch mal bewusst geworden, dass Bosch nicht geeignet ist. Erst...
  • Unser neuer Hund mag kein Hundefutter

    Unser neuer Hund mag kein Hundefutter: Hallo zusammen, wir haben seit 3 Wochen einen kleinen Streuner aufgenommen. Dieser rührt jedoch sein Futter nur ganz selten an. Kurz nachdem wir...
  • mein hund mag sein trockenfutter nicht essen

    mein hund mag sein trockenfutter nicht essen: hallo liebe tier freunde:006: ich hab da mal eine frage! mein hund sparky mag sein trockenfutter nicht essen. er hat es sonst immer gefressen...
  • Hund mag Katzenfutter

    Hund mag Katzenfutter: Habe neulich gesehen, wie mein Hund aus dem Napf der Katze gegessen hat und seitdem geht er ständig dorthin und möchte Katzenfutter. Ist das...
  • Ähnliche Themen
  • Hund mag Trockenfutter nur mit Leckerliesoße

    Hund mag Trockenfutter nur mit Leckerliesoße: Wir haben eine Pekinesendame die, bevor sie zu uns kam, Trockenfutter und Nassfutter gemischt gefüttert bekam. Jetzt habe ich schon mehrfach...
  • Empfehlenswertes Trofu für sensible Hunde + Gewichtszunahme

    Empfehlenswertes Trofu für sensible Hunde + Gewichtszunahme: Hallo zusammen, ich füttere Bosch Geflügel & Dinkel. Mittlerweile ist mir dann auch mal bewusst geworden, dass Bosch nicht geeignet ist. Erst...
  • Unser neuer Hund mag kein Hundefutter

    Unser neuer Hund mag kein Hundefutter: Hallo zusammen, wir haben seit 3 Wochen einen kleinen Streuner aufgenommen. Dieser rührt jedoch sein Futter nur ganz selten an. Kurz nachdem wir...
  • mein hund mag sein trockenfutter nicht essen

    mein hund mag sein trockenfutter nicht essen: hallo liebe tier freunde:006: ich hab da mal eine frage! mein hund sparky mag sein trockenfutter nicht essen. er hat es sonst immer gefressen...
  • Hund mag Katzenfutter

    Hund mag Katzenfutter: Habe neulich gesehen, wie mein Hund aus dem Napf der Katze gegessen hat und seitdem geht er ständig dorthin und möchte Katzenfutter. Ist das...