Nebelung - Züchter

Diskutiere Nebelung - Züchter im Katzenkörbchen Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr Lieben, mein Mann und ich spielen mit dem Gedanken uns eine dritte Katze anzuschaffen. Am Wochenende haben wir uns quasi verliebt. Im...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Myr

Myr

Registriert seit
25.05.2010
Beiträge
358
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

mein Mann und ich spielen mit dem Gedanken uns eine dritte Katze anzuschaffen.
Am Wochenende haben wir uns quasi verliebt. Im TV haben wir einen Bericht über die wohl
noch sehr unbekannte Nebelung-Katze gesehen und uns daraufhin ein wenig informiert.
Hier in Deutschland gibt es noch sehr wenige Züchter. Gestern hat mein Mann bereits mit einem telefoniert auch wenn wir eigentlich mit der Anschaffung noch etwas warten wollten.
So eine Rassekatze ist nun mal nicht gerade billig.

Meine Frage ist jetzt eigentlich die, ob jemand von euch vllt einen Züchter kennt, oder sogar solch ein tolles Tier schon besitzt.
Es gibt einfach zu viele schwarze Schafe unter den Züchter, so das ich lieber auf einen zurückgreifen würde mit dem jemand hier schon gute Erfahrungen gemacht hat.
 
08.11.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Nana07

Nana07

Registriert seit
02.02.2008
Beiträge
109
Reaktionen
0
Hallo myr, ich habe zwar keine Nebelung, und kenne auch keinen Züchter, aber die Dame, von der wir unsere Coonies haben, ist Mitglied bei TICA....vielleicht findest du über deren Hilfe einen Züchter & kannst dir schon mal ein Bild machen:
http://tica.org/public/breeds/nb/breeders.php

LG, Natascha
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
9.797
Reaktionen
1
Bis gerade eben hatte ich noch nie von dieser Rasse gehört und erst mal neugierig gegoogelt ;). Hübsche Tiere.

Züchter kann ich dir also nicht empfehlen, aber da irgendwie nicht so recht klar zu sein scheint, ob diese Rasse aus den USA stammt oder von der Russisch Blau abstammt oder aber auch beides, würde ich dir auch zu dem o.g. Link raten. Da wohl nicht immer klar ist, woher das halblange Fell vererbt ist, solltest du beim Züchter dann auf jeden Fall die Frage bzgl. PKD stellen (möglicherweise sind da ja Coonies, Norweger oder so mit drin). Da bekommst du aber bestimmt noch bessere Infos als von mir durchs fixe Googeln ;).

Was mir jetzt beim überfliegen der verschiedenen Beschreibungen aufgefallen war, betraf die Charaktereigenschaften: die Nebelung soll sehr scheu und zurückhaltend sein, lange Zeit zur Eingewöhnung brauchen, am besten nicht in Haushalten mit Kindern leben, wegen der großen Schreckhaftigkeit auf keinen Fall Freigänger sein und sehr empfindlich bei Magenerkrankungen durch Streß sein :?. Ich weiß ja nicht, ob ihr genau so etwas wollt, aber da würde ich mich noch mal schlau machen und nicht nur nach Aussehen gehen.
 
Myr

Myr

Registriert seit
25.05.2010
Beiträge
358
Reaktionen
0
Ja, das haben wir alles gelesen und wissen wir auch.
Wie gesagt haben gestern den ganzen Nachmittag verschiedene Eintragungen gelesen und die Katze ist in den USA entstanden und zwar aus einer Mischung von "Russisch-Blau" und "Langhaarigen Katzen" welche das genau waren find ich nicht, aber ich denke es werden wahrscheinlich verschiedene gewesen sein.

Die Züchterin die in in VOX gesehen habe hat wohl zwei Zuchtkatzen direkt von Cora Cobb ("die Erschafferin"), da diese die Zucht mit 78 Jahren aufgegeben hat.

Den Link darf ich hier nicht einstellen, oder?

Wäre halt schön gewesen wenn sich hier wer findet der sagt "Ja ich hab eine und ich hab sie da und da her"
 
Myr

Myr

Registriert seit
25.05.2010
Beiträge
358
Reaktionen
0
Ja ok, alles klar.
Mein Mann hat halt gestern noch mit einem anderen Züchter gesprochen. Der war wohl ganz nett und hat ihm auch alles gut erklärt, aber ich fand es dann schon merkwürdig das seine Kitten zwar geimpft, gechiped und erst mit 12 Wochen abgegeben werden, aber nicht entwurmt werden.
Er meinte seine Kitten hätten keine Würmer... naja erst hab ich gedacht klar, alle Kitten haben doch Würmer... aber dann frag ich mich doch, woher haben sie denn die Würmer wenn die Katzen ausschließlich Wohnungskatzen sind?
Er meinte er würde den Magen seiner Katzen mit einer Wurmkur nicht reizen wenn es nicht nötig wäre.
 
Lilly-Walker

Lilly-Walker

Registriert seit
14.08.2008
Beiträge
1.510
Reaktionen
0
Ich hatte mal einen Halbperserkater der genau so aussah wie diese Katzen.

Seine Mutter war eine blaugraue Perserin und der Vater ein schwarzer Wald und Wiesenkater;)

Er meinte seine Kitten hätten keine Würmer... naja erst hab ich gedacht klar, alle Kitten haben doch Würmer... aber dann frag ich mich doch, woher haben sie denn die Würmer wenn die Katzen ausschließlich Wohnungskatzen sind? Er meinte er würde den Magen seiner Katzen mit einer Wurmkur nicht reizen wenn es nicht nötig wäre.
Dann Finger weg, der Mann hat offensichtlich keine Ahnung.

Die Mutter hat immer Wurmeier in sich und die werden aktiviert wenn sie laktiert, also Kitten säugt. Sie selbst muß also garnicht unter Wurmbefall leiden.

Die Kitten werden somit automatisch immer mit Wurmlarven während der Säugezeit infiziert.

Von daher ist es wichtig das Muttertier einmal kurz vor der Entbindung entwurmt wird und danach im 14tägigem Abstand bis zu Abgabe mit den Kitten zusammen.
 
Myr

Myr

Registriert seit
25.05.2010
Beiträge
358
Reaktionen
0
Die Mutter hat immer Wurmeier in sich und die werden aktiviert wenn sie laktiert, also Kitten säugt. Sie selbst muß also garnicht unter Wurmbefall leiden.


Die Kitten werden somit automatisch immer mit Wurmlarven während der Säugezeit infiziert.

Von daher ist es wichtig das Muttertier einmal kurz vor der Entbindung entwurmt wird und danach im 14tägigem Abstand bis zu Abgabe mit den Kitten zusammen.

Ja genau so kenn ich das auch. Die Frage ist nur: Woher kommen denn diese Wurmeier?
Ich mein ich hab das jetzt schon so oft gehört und ich bezweifel das auch gar nicht, nur hat denn jemand auch eine Erklärung wo diese herkommen?
 
Lilly-Walker

Lilly-Walker

Registriert seit
14.08.2008
Beiträge
1.510
Reaktionen
0
Ich kann nur das wiedergeben was mir in der Tierklinik erklärt wurde.

Sie trägt die Eier in sich, demnach "schlafen" die Wurmeier quasie in der erwachsenen Katze ohne sich weiter zu entwickeln und die Katze erkrankt nicht.

Ist sie nun tragend beginnen (werden aktiviert) sie sich zu entwickeln und wandern ins Gesäuge. So überträgt die Kätzin die Wurmlarven also auf die Kitten.

Wurmeier schleppen die Menschen mit den Schuhen ein also ist es uninteressant ob die Katze raus geht oder nicht.
 
N

Nebelchen

Registriert seit
09.11.2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo, Ihr Lieben!

Hab gerade hierhergefunden!

Ich hab seit 7 Wochen ein Nebelungmädchen, nu zarte 5 Monate alt, sie ist aus einer Russisch Blau Variant Verpaarung gefallen, beide Eltern waren also kurzhaarig und tragen zu 25% das Langhaargen, darum waren auch alle weiteren Wurfgeschwister phänotypisch kurzhaarig, tragen genotypisch aber zu 50% das Langhaargen, welches rezessiv ist. Sofern ihr hier in Deutschland zur Schule gegangen seid, sollten euch diese Hinweise an Mendel und seine Erbsenversuche erinnern! ;)
Womit ich den Ursprung der Nebelung zur Hälfte schon erklärt habe, nämlich zur europäischen/russischen Linie.
Es sind aus Russisch Blau Verpaarungen immer mal wieder halblanghaarige Kitten gefallen, die im günstigsten Falle nur totgeschwiegen wurden...
Im Osten fanden sie denn eher Anhänger und so ist zu erklären, warum die Nebelungen sich in Europa aus Richtung Osten verbreiten.
Die andere Hälfte, die amerikanische Linie, ist praktisch eine Rückkreuzung über Inzuchtverpaarung von langhaarigen Russisch Blau Mischlingen durch Frau Cora Cobb, deren Engagement dann auch zu Verdanken ist, daß die Nebelung als Rasse zumindest einmal in der amerikanischen TICA die Anerkennung bekam.
Ein Einkreuzen von anderen Halblanghaar- oder Langhaarrassen wird aufgrund des Ergebnisses, die Mischlinge besitzen den Silberschimmer, der bei den Russisch Blau und den Nebelung als einzigen Rassen so ausgeprägt ist, dann nicht mehr und sind überdies überwiegend schwarz.
Um den Genpool zu vergrößern, werden die Russisch Blau Variant Katzen zur Nebelungzucht mit herangezogen, während sie aus der Russisch Blau Zucht meist rausfliegen! Also werden hier Kurzhaarkatzen und nicht Langhaarkatzen zur Gesunderhaltung der Rasse und Vergrößerung des Genpools hinzugezogen.

Die vielzitierten Charaktereigenschaften kann ich nur bedingt bestätigen.
Um für eine evtl. Showteilnahme zu üben, gehe ich mit meinem Kätzchen gemeinsam bei unserem Futterhändler einkaufen, sie zeigt keine Scheu, Angst oder Streß, weder beim Autofahren noch in der fremden Umgebung, auch den Menschen gegenüber nicht, einzige Ausnahme stellen ältere Herren da, die findet sie aber auch gleich extrem gruselig und verkriecht sich dann vollständig in meiner Jacke, während sie sonst zurückhaltend, aber neugierig ist und sich auch von Fremden anfassen läßt.

Sie ist sehr intelligent, darum auch schnell unterfordert, man muß sich also, für Katzen eher unüblich, etwas einfallen lassen um sie auch geistig zu fordern.
Meine kennt, unterscheidet und führt 4 verschiedene Befehle aus. Sitz, Pfötchen, Männchen machen im Sitzen und Stehen und da sie weiß, wir machen die Übungen rückenschonend für Frauchen auf der Futtertonne, zitiert sie mich bei Langeweile an die Futtertonne um ihr bei den Übungen zu assistieren, sprich: Interaktion geht in beide Richtungen; Frauchen gehorcht auch schon sehr gut! ;)

Ihr Futterplatz ist auf der Fensterbank, eines zu einer vielbefahrenen Hauptstraße hin ausgerichteten Fensters, von Streß, Angst usw. ebenso von Verdauungsproblemen fehlt jede Spur.

Aktionstechnisch, also Agilität betreffend, würde ich sie nicht bei gering, sondern eher bei mittel ansiedeln wollen, wenn man ein im Vorhang baumelndes Kätzchen als normal ansieht!:mrgreen:

Da wir zwar nicht über Kinder, sehr wohl aber über 2 mittelgroße sehr aktive Hunde und 3 weitere Kater, 2 davon eher von der rabiaten Sorte, verfügen, neben uns 2 Menschen, denke ich, könnte man uns zumindest als "tierische Großfamilie" bezeichnen, auch hier muß ich erneut anmerken, das Kätzchen hat keine Verdauungsprobleme oder psychische Ausfälle irgendeiner Art!

Wohl muß man diese Ein-Person-Tierchen Attitude lieben, also bei Hunden z.B. Dobermänner aufgrund des Interieurs bevorzugen, denn sie werden zuweilen sehr fordernd, bringen im Gegenzug aber "ihrem" Menschen ein absolutes Urvertrauen entgegen.
Mag man dies nicht, sollte die Wahl auf eine andere Rasse als Nebelung oder Russisch Blau fallen.

Meine Wahl fiel nun, anbei bemerkt, auf die Nebelung, weil ich vor mehr als 20 Jahren einen wunderschönen und außergewöhnlichen Russisch Blau Kater in meinem Leben hatte und bei Zeiten wieder so ein ungewöhnliches Tier in meiner Nähe wollte.
Die Zeit kam, aber die Russisch Blau gefallen mir mit ihrem heutigen Aussehen einfach nicht mehr, sie können meinem Kater nicht das Wasser reichen, meine Meinung! Nichtsdestotrotz wollte ich dieses ungewöhnliche Interieur, mit der Nebelung habe ich dies gepaart mit dem wundervoll weichen und silbrig blauen Fell der Russisch Blau, aber in einem völlig neuen Look, weil halblanghaarig, wobei ich halblanghaarige Tiere eh favoritisiere. Meine Wahl war logisch und wirklich, wirklich gut für mich, mein Kätzchen und den Rest der "Familie". Ach ja am Rande bemerkt, sie genießt die Aufmerksamkeit jedes einzelnen "Familienmitgliedes" augenscheinlich!

Ja, und wo sie mich gerade von der Seite her anschreit, wegen mangelnder Aufmerksamkeit, wenn sie nichts sagen, sind sie sehr leise, also auch von den Bewegungen her, aber wenn sie etwas sagen wollen, sorgen sie auch dafür nicht überhört zu werden!

@Myr
Ich hoffe meine Ausführungen konnten Dir ein wenig weiterhelfen.

Ach und bzgl. der Würmer, da alle Katzen von irgendwelchen freilebenden Vorfahren abstammen und Wurmkuren nur die Zahl der Würmer dezimiert, die Population aber nie vollständig ausrotten kann, würde selbst die größte Sorgfalt nichts gegen eine Verwurmung nutzen. Die Frage ist immer nur, wie groß der Grad der Verwurmung ist!

Lg Nebelchen
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Evtl. ist diese Eigenschaft ja auch von Interesse, sie sind wasserfest und wasserverrückt!:mrgreen::lol::clap:
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Und unter Nebelung Forum findet man international Züchter, womöglich sind welche in den Niederlanden näher dran bei Euch als die in Süddeutschland?!?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
9.797
Reaktionen
1
Hallo Nebelchen und willkommen im Forum :).

Danke für diesen ausführlichen Bericht, das war echt interessant zu lesen :clap:.
Ich hoffe man liest noch mehr von dir und sieht vielleicht auch mal Fotos deiner Fellnasen?
 
Myr

Myr

Registriert seit
25.05.2010
Beiträge
358
Reaktionen
0
Auch ich danke für die ausführliche Antwort.

Mittlerweile habe ich auch mit der Züchterin aus hundkatzemaus Kontakt.
Züchter aus den Niederlande werde ich mir aber auch noch anschauen da diese, wie du schon richtig bemerkt hast, natürlich näher liegen. Allerdings habe ich bis her keinen Schimmer ob ich da nicht irgendwie irgendwelche Genehmigungen brauche wenn ich sie aus dem Ausland hole.
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
9.797
Reaktionen
1
N

Nebelchen

Registriert seit
09.11.2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
Danke für Eure freundliche Aufnahme!

Schön, wenn Ihr mit der Antwort etwas anfangen konntet!

Die Grenzen nach Holland sind inzwischen komplett offen, da meistens überhaupt keine Kontrollen stattfinden und der Grenzübergang auch gar nicht mehr zu erkennen ist, gehe ich auch davon aus, daß das Einzige, was zusätzlich zu dem üblichen Prozedere, als Pflichtauflage hinzukommen wird, der Chip sein wird, EU-Heimtierpaß ist klar, Gesundheitszeugnis wird bei Babies sicherlich vom HausTA ausreichend sein.

Worüber ich mich hier sehr freue, ist, daß Ihr nicht absichtlich versucht alles falsch verstehen zu wollen um einander beschimpfen oder niedermachen zu können, wie in den meisten anderen Foren.

Hatte ein wenig Bedenken, daß meine Aussage wegen der Entfernung falsch ankommen könnte, die Entfernung ist ja nur ein Faktor, wichtiger ist natürlich, wie man mit der Vorgehensweise des entsprechenden Züchters einverstanden ist. Aber über das Nebelung Forum weiß ich ja schon, daß dort "wissende" bzw. gut informierte und engagierte Züchter leben. Und der Umgang der Züchter untereinander ist dort so freundlich, unglaublich! Hier in Deutschland lassen sie oftmals kein gutes Haar am anderen, selbst wenn sie völlig unterschiedliche Rassen züchten, so daß sie gar nicht um "Käufer" miteinander konkurieren.
Ich bin sehr positiv überrascht, wie Ihr hier miteinander umgeht! Toll!

Ach ja, hab zumindest schon mal 1 Foto von meiner Kleinen auf meinem Profil hinterlegt!

Lg Nebelchen
 
Myr

Myr

Registriert seit
25.05.2010
Beiträge
358
Reaktionen
0
Ich wohne genau am Dreiländereck D/BE/NL. Die Grenzen sind ja schon lange offen und kontrolliert wird da sicher nichts, aber wenn dann möchte ich natürlich auch alles richtig machen. Aber da informier ich mich einfach nochmal beim VetAmt sollte es wirklich dazu kommen. Vielleicht weiß der Züchter ja sogar bescheid, ich bin bestimmt nicht die erste die ein Kätzchen von NL nach DE holen würde.
Als ich damals mit meinem Pony Urlaub in NL gemacht habe brauchte ich ein Gesindheitszeugnis. Denke das wird wohl irgendwie ähnlich sein.

Hättest du denn vielleicht Adressen von Züchtern die du empfehlen kannst (kannst mir die Links ja per PN schicken).
Wenn du dich des öfteren im Nebelungenforum rumtreibst hast du bestimmt brauchbare Informationen^^
 
rotekatze

rotekatze

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
870
Reaktionen
0
Hallo Nebelchen, fande Deinen Bericht auch spannend und wollte gleich mal das Bild von Deiner Kleinen betrachten. Aber ich hab nichts gefunden:uups:! Entweder bin ich blind :eusa_think: auf jeden Fall seh ich keins. Und bin doch so neugierig!
 
rotekatze

rotekatze

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
870
Reaktionen
0
Danke Angelina!
Hahaa, hinzugefügt um 16.28 Uhr! Da konnte ich ja lange suchen;)!
 
N

Nebelchen

Registriert seit
09.11.2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
@rotekatze
Nee, du bist nicht blind! Ich bin doof!!! :eusa_doh: Hab das Album für Profilzwecke gesetzt, konntest Du auch eher schlecht sehen dann!
Aber danke, daß Du mich darauf aufmerksam gemacht hast! :clap:
Habs (hoffentlich auch korrekt) jetzt geändert und gleich 3 drausgemacht, sind aber auch schon wieder 3 Wochen vergangen, das Fell ist aber in der Länge dort nicht gut zu erkennen. Mit Tageslicht werden sie nur grau statt blau und mit Blitzlicht silberweiß, ist nicht ganz so einfach, sie auch nur ansatzweise gut darzustellen! :eusa_think:
 
Wolf100

Wolf100

Registriert seit
17.11.2009
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo,
sind sehr schöne Katzen. Habe sie auch das erste mal bei hundkatzemaus gesehen. Ich finde Katzen mit halblangen oder langen Fell eh am schönsten. Meine Favoriten sind die Birma und Ragdollkatzen. Zur Zeit habe ich aber keine Katze, da sich mein Wolfshund( nicht der auf dem Profilbild, habe noch einen ) nicht mit Katzen verträgt. Er würde sie sofort töten :(. Hatte früher einen rot-weiß getiegerten Persermix Garfield.

Melanie
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Nebelung - Züchter

Nebelung - Züchter - Ähnliche Themen

  • Weshalb sind Züchter die besseren Katzenhalter?

    Weshalb sind Züchter die besseren Katzenhalter?: Hallo, die Frage beschäftigt mich schon lange. Ich verstehe es nicht, dass "normale Hauskatzen" nichts für die Familie sind, da sie von...
  • Tierschutz oder lieber ein Kastrat vom Züchter?

    Tierschutz oder lieber ein Kastrat vom Züchter?: Hallo an alle; Ich habe wieder mal eine Frage an euch :uups: Ich schaue mich ja momentan nach einer Zweitkatze für meine Luna um. Bisher haben wir...
  • krankes Katerchen vom Züchter

    krankes Katerchen vom Züchter: Hallo, meine Familie und ich haben mit unserem neuen Familienmitglied schon einiges durch. Es ist eine Heilige Birma, die wir vor 7 Monaten vom...
  • Warum müssen Rassekatzen bis zu 600 € kosten?

    Warum müssen Rassekatzen bis zu 600 € kosten?: Erklärt es mir! Ich weiß es nicht, werde auch nichts dazu sagen.
  • Sogar seriöse Züchter bleiben auf den Kitten hocken

    Sogar seriöse Züchter bleiben auf den Kitten hocken: ...habe ich heute erfahren. Ich hab ja einen Kollegen, der wirklich eine sehr seriöse Rassekatzenzucht betreibt. (Ok, ich bin kein Fan von...
  • Sogar seriöse Züchter bleiben auf den Kitten hocken - Ähnliche Themen

  • Weshalb sind Züchter die besseren Katzenhalter?

    Weshalb sind Züchter die besseren Katzenhalter?: Hallo, die Frage beschäftigt mich schon lange. Ich verstehe es nicht, dass "normale Hauskatzen" nichts für die Familie sind, da sie von...
  • Tierschutz oder lieber ein Kastrat vom Züchter?

    Tierschutz oder lieber ein Kastrat vom Züchter?: Hallo an alle; Ich habe wieder mal eine Frage an euch :uups: Ich schaue mich ja momentan nach einer Zweitkatze für meine Luna um. Bisher haben wir...
  • krankes Katerchen vom Züchter

    krankes Katerchen vom Züchter: Hallo, meine Familie und ich haben mit unserem neuen Familienmitglied schon einiges durch. Es ist eine Heilige Birma, die wir vor 7 Monaten vom...
  • Warum müssen Rassekatzen bis zu 600 € kosten?

    Warum müssen Rassekatzen bis zu 600 € kosten?: Erklärt es mir! Ich weiß es nicht, werde auch nichts dazu sagen.
  • Sogar seriöse Züchter bleiben auf den Kitten hocken

    Sogar seriöse Züchter bleiben auf den Kitten hocken: ...habe ich heute erfahren. Ich hab ja einen Kollegen, der wirklich eine sehr seriöse Rassekatzenzucht betreibt. (Ok, ich bin kein Fan von...