Ist es ratsam Mäuse und eine Katze zu halten?

Diskutiere Ist es ratsam Mäuse und eine Katze zu halten? im Farbmäuse Haltung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo an alle!!!!:D Ich habe ein Problem, und das wäre: Ich würde mir gerne Mäuse anschaffen, seitdem wir in Bio dieses Thema ausgiebig...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

tatze1

Registriert seit
08.11.2010
Beiträge
35
Reaktionen
0
Hallo an alle!!!!:D
Ich habe ein Problem, und das wäre:
Ich würde mir gerne Mäuse anschaffen, seitdem wir in Bio dieses Thema ausgiebig behandelt
haben.
Ich habe mich auch schon informiert.
Allerdings habe ich auch eine Katze.
Wir haben auch Fische in einem offenen Aquarium und die Katze hat keinen Moment an ihnen verschwendet.
Meine Mama sagt allerdings, dass Socke (die Katze) den Mäusen schaden könnte.
Was haltet ihr davon und wie könnte ich meine Mutter überzeugen? :eusa_think:

P.S warum nehemen und empfehlen so viele zu Anfang Mäusedamen?:eusa_think:

danke im Vorraus tatze1
 
08.11.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Tier.Freak.x3

Tier.Freak.x3

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
67
Reaktionen
0
Hm kommt drauf an... fängt Socke generell mäuse oder so?
In was für nem Käfig willst du die denn halten? wenn er keinen deckel hat, kann das für die katze einfach werden, an den Käfig zu gelangen
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Huhu Tatze!

Es ist möglich, Mäuse und Katzen gleichzeitig zu halten. Allerdings ist das immer eher suboptimal, und man sollte einiges an Sicherheitsvorkehrungen treffen.
Die Mäuse sollten in einem Raum stehen, zu dem die Katzen keinen Zugang haben.
Am besten sollten sie auch so stehen, dass die Katzen nicht drankommen können, falls sie doch mal versehentlich ins Zimmer huschen... (was allerdings schwierig wird, da Mäuse einen großen Käfig brauchen und Katzen bekanntlich gut klettern können....)

Es geht auf keinen Fall, dass die Mäuse in einem Raum stehen, wo die Katzen Zugang zu haben - es sind nun mal Fressfeinde, und es wäre weder für die Katze noch für die Mäuse toll, sich dauernd gegenseitig zu riechen und/oder zu sehen. Katzen sind Raubtiere, die "knacken" so einen Mäusekäfig durchaus, zumindest aber können sie mit ihren Krallen durchs Gitter die Mäuse verletzen und ihnen ohnehin eine schwere Panik verschaffen...

Von daher: Mäuse wirklich nur in einem separaten, katzenfreien Raum.

Zu Deiner Frage nach den Mädels: Unkastrierte Farbmausjungs beißen sich irgendwann böse, das endet oft auch tödlich. Daher empfiehlt man meist Mädels. Es spricht aber auch rein gar nichts gegen Kastraten, denn die werden ähnlich friedlich (und müffeln v.a. auch nicht mehr zum Himmel ;) ) wie die Mädels. Eine gemischte Mädels-Kastraten-Gruppe wäre natürlich auch ganz prima, das sind eigentlich die friedlichsten Gruppen ;)

LG, seven

edit: Tierfreak: Mäuse sollte man eh nicht im Käfig ohne Deckel halten ;) Sie brauchen einen Gitterkäfig, und ohne Deckel sind die da ratzfatz weg....
 
Tier.Freak.x3

Tier.Freak.x3

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
67
Reaktionen
0
@seven
ja ich dachte dass tatze1 ein aquarium (also aus glas) möchte;)
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Mäuse und Katzen sind echt schwierig, weil eben wenn eine Maus am gitter klettert die katze schnell ein Bein erwischt und dran zieht - auch wenn die sich normal nicht so sehr dafür interessiert ist die gelegeheit verlockend.

und mäuse sprechen eben wirklich ALLE jagdinstinkte an, klein, bewegt sich schnell, piepst (für uns nicht zu hören)... fische bewegen sich ja da eher gemächlich.

ich hatte auch angenommen, meine zahmen stubentiger tun gar keinem tier was - bis ich Kanarienvögel bekommen habe und meine dicke pummelchen vom bettvorleger zum Puma mutiert ist, und sogar vor einer abgesperrten Zimmertür lauert - nach 5 Jahren ohne türen zu öffnen hat sie sich sogar an der Klinke zu schaffen gemacht!


Aquarien sind für Farbmäuse nicht so toll, ich habe hier eines in 150x50x50cm und sogar das ist von der belüftung her nicht so ideal wie ich es mir wünschen würde für die Mäuse - eine andere lösung ist in Planung...
 
Tier.Freak.x3

Tier.Freak.x3

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
67
Reaktionen
0
Fakt ist, Nur Mäuse, wenn es einen Raum gibt zu dem die Katze keinen Zutritt hat/bekommen wird ;)
 
T

tatze1

Registriert seit
08.11.2010
Beiträge
35
Reaktionen
0
Und wie könnte ich sie von diesen süßen Mäuschen überzeugen?:eusa_think:[SCHILD][SCHILD][/SCHILD]
 
Umi

Umi

Registriert seit
11.11.2009
Beiträge
165
Reaktionen
0
Ich hatte leider nur ratten . und die haben Teilweise mit meiner damaligen katze gekuschelt. (Immer unter aufsicht ;))

Aber Mäuse? Hmpf. Gute frage ob die das überhaupt verkraften. Ich mein wenn die Katze davorsitzt kriegen die kleinen Tierchen bestimmt nen schrecken!

Zum überreden. Damals wegen meiner Ratten habe ich meinen Eltern gesagt , ich bringe beide mit. Guckt euch das 2 Wochen an udn wenn Ihr dann noch meint die sidn ekelig dann bringe ich sie zurück :) Meine Muddi hat die beiden geliebt. Und mein vater auch^^
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Auch Ratten haben nichts in Katzennähe verloren - das mag eine Weile oder bei dem einen oder anderen Katzen- und Rattenhalter sogar lebenslänglich gutgehen - aber es ist ein Spiel mit dem Feuer und nie- nie- niemals zur Nachahmung empfohlen! Auch Ratten sind Beutetiere für Katzen, und es komme hier bitte keiner auf die Idee, diese lebensgefährliche Sache ebenfalls auszuprobieren!

Und ja, Susanne hat Recht, Farbmäuse gehören nicht in Aquarien, weil die Belüftung dort viel zu schlecht ist. Die brauchen einen gut belüfteten (aber trotzdem zugluftsicheren) Käfig...

LG, seven
 
Sums

Sums

Registriert seit
13.06.2009
Beiträge
220
Reaktionen
0
Meine Mutter war auch erst von meinen Mäusen richtig überzeugt, als sie se sich etwas länger angeschaut hatte.

Ich wünsch dir viel Glück und immer Katzen-sicher bleiben ^^
 
Umi

Umi

Registriert seit
11.11.2009
Beiträge
165
Reaktionen
0
Off-Topic

Auch Ratten haben nichts in Katzennähe verloren - das mag eine Weile oder bei dem einen oder anderen Katzen- und Rattenhalter sogar lebenslänglich gutgehen - aber es ist ein Spiel mit dem Feuer und nie- nie- niemals zur Nachahmung empfohlen! Auch Ratten sind Beutetiere für Katzen, und es komme hier bitte keiner auf die Idee, diese lebensgefährliche Sache ebenfalls auszuprobieren!

LG, seven
ICh habe es nicht ausprobiert und auch nicht drauf ankommen lassen(so dumm bin cih nicht das ich denke: woah alter ichs etz die mal zusammen und guck was passiert). Als ob ich nicht wüsste das ratten zu den Fresstieren der Katzen gehören. In den 3 Jahren wo die beiden gelebt haben , habe ich sie höchstens 3 Mal mit der Katze zusammengelassen(Zufall!). Aber auch nur weil die ratten auslauf brauchten und meine Katze auf dem bett geschlafen hat. Und ich saß immer daneben und hätte jederzeit eingreifen können. man sieht es ja einer Katze an wenn sie anfängt zu jagen.
ICh rate es niemanden. es ist nur durch zufall passiert. ICh habe nur gesgat was ich für erfahrungen gemacht habe , nicht das es einer nachmachen soll. (is ja auch nicht ratsam)
Die meiste Zeit waren beide Ratten eh im Bettkasten auf entdeckungstour oder in Rohren unterwegs.
es war leichtsinnig und ich will auch nicht das das jemand nachmacht. Das kann bös ins Auge gehen. Aber es ist die einzigste Erfahrugn die ich mit kleinen nagern hatte.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Off-Topic
Trotzdem war es Dein "Fehler", den Ratten Auslauf zu geben, währen die Katze auf dem Bett schlief. Du weißt ja zum Glück selber, dass das eigentlich nie hätte passieren dürfen - denn selbst wenn man noch so aufmerksam ist - manchmal sind die Tiere eben doch schneller, als man reagieren kann, und dann hat man den Salat... Wenn unsere Dinah meint, sie müsste plötzlich loslegen, dann rast sie so schnell davon - wer sie hindern will, wird gekratzt und gebissen - da hätten die Ratten keine Chance....
 
Umi

Umi

Registriert seit
11.11.2009
Beiträge
165
Reaktionen
0
Off-Topic
Ja wie schon gesgat es war höchstens 3 mal , und die Ratten(wei schon gesgat) waren die meiste zeit irgendwo unterwegs wo die Katze nicht hingekommen ist. Und wenn sie bei der katze waren Saß cih direkt neben der Katze.Will ja auch keine stunk anfangen , ja es war falsch aber ich wusste was ich tat. macht es nicht anch und damit is das thema gegessen. is diskutier net über alte sachen
 
T

tatze1

Registriert seit
08.11.2010
Beiträge
35
Reaktionen
0
Ich hatte leider nur ratten . und die haben Teilweise mit meiner damaligen katze gekuschelt. (Immer unter aufsicht ;))

Aber Mäuse? Hmpf. Gute frage ob die das überhaupt verkraften. Ich mein wenn die Katze davorsitzt kriegen die kleinen Tierchen bestimmt nen schrecken!

Zum überreden. Damals wegen meiner Ratten habe ich meinen Eltern gesagt , ich bringe beide mit. Guckt euch das 2 Wochen an udn wenn Ihr dann noch meint die sidn ekelig dann bringe ich sie zurück :) Meine Muddi hat die beiden geliebt. Und mein vater auch^^
Warum denn leider nur Ratten?? Ich überlege auch ob ich mir anstatt Mäuse lieber Ratten anschaffe. tatze
 
Sums

Sums

Registriert seit
13.06.2009
Beiträge
220
Reaktionen
0
Aber Mäuse? Hmpf. Gute frage ob die das überhaupt verkraften. Ich mein wenn die Katze davorsitzt kriegen die kleinen Tierchen bestimmt nen schrecken!
Der Schock is nicht zu groß. Meine hatten auch schon Kontakt mit den Katzen (die standen am Käfiggitter, sind mit in des Zimmer mit reingehuscht) Ich hab allerdings Rennmäuse.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ist es ratsam Mäuse und eine Katze zu halten?

Ist es ratsam Mäuse und eine Katze zu halten? - Ähnliche Themen

  • Warum ist es ab 4 Mäusen eine Gruppe?

    Warum ist es ab 4 Mäusen eine Gruppe?: Hallo, bei mir ist am Samstag unsere älteste Maus mit 2 Jahren und 4 Monaten verstorben. Jetzt sind es nur noch 3 Mäuse Damen im Alter von 1 oder...
  • Farbmäuse zerstritten Wie soll ich sie nun halten?

    Farbmäuse zerstritten Wie soll ich sie nun halten?: Damit man meine Frage komplett versteh muss ich etwas ausholen. Ich bin bei einem Tierfachgeschäft als Praktikant zugange. Vor ein paar wochen...
  • Maus verschwunden

    Maus verschwunden: Guten Morgen ihr Lieben. Wir haben nun folgendes Problem, haben unseren zwei Kindern Mäuse gekauft und heute Morgen als wir ihnen Trinken und...
  • 2 Weibchen und ein bissiges Männchen

    2 Weibchen und ein bissiges Männchen: hallo zusammen ich kenne mich nicht so gut aus mit mäuse ich habe weisemäuse 2 weibchen und ein kerl und der kerl beist meine finger blutig ich...
  • pedophile maus?! ja oder nein...

    pedophile maus?! ja oder nein...: halli hallo :) also kurz meine geschichte ich hatte 2 mäuse gekrigt eine gute und eine schlechte die immer weglief beide warn medchen also die...
  • pedophile maus?! ja oder nein... - Ähnliche Themen

  • Warum ist es ab 4 Mäusen eine Gruppe?

    Warum ist es ab 4 Mäusen eine Gruppe?: Hallo, bei mir ist am Samstag unsere älteste Maus mit 2 Jahren und 4 Monaten verstorben. Jetzt sind es nur noch 3 Mäuse Damen im Alter von 1 oder...
  • Farbmäuse zerstritten Wie soll ich sie nun halten?

    Farbmäuse zerstritten Wie soll ich sie nun halten?: Damit man meine Frage komplett versteh muss ich etwas ausholen. Ich bin bei einem Tierfachgeschäft als Praktikant zugange. Vor ein paar wochen...
  • Maus verschwunden

    Maus verschwunden: Guten Morgen ihr Lieben. Wir haben nun folgendes Problem, haben unseren zwei Kindern Mäuse gekauft und heute Morgen als wir ihnen Trinken und...
  • 2 Weibchen und ein bissiges Männchen

    2 Weibchen und ein bissiges Männchen: hallo zusammen ich kenne mich nicht so gut aus mit mäuse ich habe weisemäuse 2 weibchen und ein kerl und der kerl beist meine finger blutig ich...
  • pedophile maus?! ja oder nein...

    pedophile maus?! ja oder nein...: halli hallo :) also kurz meine geschichte ich hatte 2 mäuse gekrigt eine gute und eine schlechte die immer weglief beide warn medchen also die...