Graupapagei geschlechtsreif, Fragen

Diskutiere Graupapagei geschlechtsreif, Fragen im Papageien Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo zusammen. Ich bin neu hier und hab mal einige Fragen. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Ich habe im Moment einen Graupapagei als...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

MagicH

Registriert seit
09.11.2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo zusammen.

Ich bin neu hier und hab mal einige Fragen. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Ich habe im Moment einen Graupapagei als Untermieter, da meine Mutter im Urlaub ist. Er war bis vor einigen Monaten auf meinen Stiefvater fixiert. Nachdem er sich aber getrennt hat von meiner Mutter bin ich wohl
jetzt der neue "Liebling" für den Papagei. Und das, obwohl ich ihn nur alle 1-2 Wochen sehe und meine Mutter sich täglich um ihn kümmert. Naja, wie auch immer zu meinen Fragen ;)

Wenn er bei mir und meiner Frau "zu Besuch" ist, kommt er immer zu mir geflogen. Jetzt ist es so, dass er immer das würgen anfängt und mich füttern will. Er zieht dann immer meinen Mund zu sich her. Ja, und besteigen will er mich auch. Was kann ich da machen bzw wie soll ich mich da verhalten? Will den kleinen ja nicht verstoßen.

Das 2. Problem ist meine Frau. Sie ist recht ängstlich dem Papagei gegenüber da er sie schon mehrmals gebissen hat. (er kam angeflogen, hat gehackt und ist wieder weg geflogen)
Der Papagei merkt das natürlich, dass sie Angst hat. Was kann man machen, damit er sie nicht mehr beißt, bzw. sie ihre Angst verliert?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!?
Vielen Dank schonmal

LG

Dominik
 
09.11.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Greg zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Hallo Magic,

als allererstes ein Tipp : Deine Mutter sollte sich möglichst bald nach einem gegengeschlechtlichen, ungefähr gleichaltrigen Partnervogel für den Grauen umsehen. Viele Probleme, die Einzelvögel haben, wie Aggressivität, Beißen, sich selbst Rupfen etc. erledigen sich dann quasi von selbst. ;)

Zur jetzigen Situation : Ich würde Deiner Frau raten, entweder den Papagei möglichst zu meiden, denn die aktuelle Situation wird ja von begrenzter Dauer sein, da der Graue wieder zu Deiner Mutter zurückziehen wird. Oder aber sie ignoriert den Grauen, dazu gehört aber, ihn wirklich zu ignorieren, auch nicht "au" zu schreien, wenn er sie zwickt. Sie sollte ihn nicht anschauen, eben einfach komplett ignorieren.

Und auch Du solltest auf seine Fütterungs-und Besteigungsversuche auf keinen Fall eingehen, so etwas ist eine Verhaltensstörung, die durch die Einzelhaltung, evtl. auch durch vorherige Handaufzucht entstand, bitte fördere das nicht noch durch entsprechende Akzeptanz Deinerseits !

Natürlich braucht der Vogel Kontakt, er hat ja leider noch keine arteigene Gesellschaft - aber wenn er mit Fütterungs-oder gar Besteigungsversuchen anfängt, schiebe ihn sanft zur Seite und ignoriere ihn erstmal.

Bitte rede auch mit Deiner Mutter und sage ihr, wie wichtig ein gegengeschlechtlicher, arteigener Partner für den Vogel ist .
 
M

MagicH

Registriert seit
09.11.2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Martina,

vielen Dank für deine schnelle Antwort. Das mit dem 2. Papagei ist schon in Klärung, das seh ich genauso. Es macht dem Vogel also nichts aus, wenn ich ihn beiseite schiebe? Meine "Angst" ist, dass er mich dann verstößt und wieder beißen könnte, was er vorher immer gern gemacht hat.

Und du denkst, dass das ingnorien beim füttern und beißen hilft? Ist das nicht ein zusätzlicher Anreiz für den Vogel?

LG
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Nein, Anreiz ist eher " Aua-schreien", die Fütterung dulden, in solchen Momenten mit ihm reden oder kuscheln, auch schimpfen wäre ein Anreiz, denn er möchte Aufmerksamkeit, die gibst Du ihm auch durch Schimpfen. Insofern ist das alles für ihn ein bestätigendes Verhalten Deiner/Eurerseits.

Einfach ignorieren, notfalls den Raum eine Zeitlang verlassen. Wenn er dann schreit, bitte erst zurückkommen, sobald er ruhig ist, - auch Schreien kann man durch bestätigendes Verhalten ( indem man eben sofort zurückkommt ) fördern.

Und bedenkt immer, der kleine Kerl hat es nicht leicht momentan, wo soll er hin mit seiner Liebe ? Bei allem also möglichst ruhig und gelassen bleiben, lasst Euch nicht nerven, das spürt der Vogel - und wirklich so bald es geht die Partnersuche in Angriff nehmen. ;)
 
M

MagicH

Registriert seit
09.11.2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Super, vielen Dank für die Tips. Das werden wir heut Abend dann gleich mal testen.
LG
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Wenn Ihr heute abend langsam anfangt, Euer Verhalten zu ändern, ist das super. Aber erwartet anfangs nicht zu viel, das ist ein Lernprozess, und Lernprozesse brauchen naturgemäß ihre Zeit, es wird sich nicht alles innerhalb einiger Tage ändern. ;)

Wichtig ist halt, dass Deine Mutter, wenn der Vogel wieder bei ihr wohnt, genauso weitermacht und, ganz ganz wichtig, parallell auch schon nach einem passenden Partnervogel Ausschau hält. Denn alle verhaltenspsychologischen Ratschläge nutzen wenig, wenn der Vogel dann doch noch lange Zeit allein bleibt...und in der Zwischenzeit ist es halt wichtig, dass Ihr alle konsequent bleibt, dem Vogel zeigt, dass Ihr nicht sein Partner seid - umso einfacher wird dann die Vergesellschaftung mit einem echten Vogelpartner.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Graupapagei geschlechtsreif, Fragen

Graupapagei geschlechtsreif, Fragen - Ähnliche Themen

  • Graupapagei Käfiggröße

    Graupapagei Käfiggröße: Hällochen, ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken mir zwei Graupapageie zu besorgen. Allerdings habe ich Sorge, dass ich zu wenig Platz...
  • Graupapagei schreckliches Ereignis

    Graupapagei schreckliches Ereignis: Hallo zusammen, schön dass es dieses Portal gibt und wir uns an Euch wenden dürfen. Ich habe eine Frage, die ganze Geschichte erzähle Euch erst...
  • Graupapagei

    Graupapagei: Hallo Mein Rudi 9 Monate alt haben wir seid Dezember.Er hat uns schon aus der Hand gefressen und war ein bisschen Zutraulich.Seit einigen Tagen...
  • Nervtötendes Gekrächze von Graupapagei

    Nervtötendes Gekrächze von Graupapagei: Meine Nachbarn über mir habe seit fast zwei Jahren einen Graupapagei, der von morgens um sechs bis abends spät nervtötend krächzt muss ich das...
  • Graupapageien 10 Jahre geschlechtsreif ?

    Graupapageien 10 Jahre geschlechtsreif ?: Hallo ich hätte mal ne Frage zu der Geschlechtsreife bei den Grauen aber erstmal ein freundliches Hallo und ich erzähle euch die Umstände... Wir...
  • Graupapageien 10 Jahre geschlechtsreif ? - Ähnliche Themen

  • Graupapagei Käfiggröße

    Graupapagei Käfiggröße: Hällochen, ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken mir zwei Graupapageie zu besorgen. Allerdings habe ich Sorge, dass ich zu wenig Platz...
  • Graupapagei schreckliches Ereignis

    Graupapagei schreckliches Ereignis: Hallo zusammen, schön dass es dieses Portal gibt und wir uns an Euch wenden dürfen. Ich habe eine Frage, die ganze Geschichte erzähle Euch erst...
  • Graupapagei

    Graupapagei: Hallo Mein Rudi 9 Monate alt haben wir seid Dezember.Er hat uns schon aus der Hand gefressen und war ein bisschen Zutraulich.Seit einigen Tagen...
  • Nervtötendes Gekrächze von Graupapagei

    Nervtötendes Gekrächze von Graupapagei: Meine Nachbarn über mir habe seit fast zwei Jahren einen Graupapagei, der von morgens um sechs bis abends spät nervtötend krächzt muss ich das...
  • Graupapageien 10 Jahre geschlechtsreif ?

    Graupapageien 10 Jahre geschlechtsreif ?: Hallo ich hätte mal ne Frage zu der Geschlechtsreife bei den Grauen aber erstmal ein freundliches Hallo und ich erzähle euch die Umstände... Wir...