Haltungsgenehmigung?

Diskutiere Haltungsgenehmigung? im Vogelspinnen Forum Forum im Bereich Spinnen Forum; Vor einiger Zeit hat uns ein Student eine wunderschöne Grammostola Pulchripes vorbei gebracht, da wir im Gewächshaus auf Arbeit eine ziemliche...
teufelchen

teufelchen

Registriert seit
21.06.2008
Beiträge
374
Reaktionen
0
Vor einiger Zeit hat uns ein Student eine wunderschöne Grammostola Pulchripes vorbei gebracht, da wir im Gewächshaus auf Arbeit eine ziemliche Schabenplage
haben und mit dem Gedanken gespielt wurde zur eindämmung ein paar Vogelspinnen auszusetzen.

Naja, die Idee wurde aufgrund einer Spinnenphobie einiger Kollegen schnell verworfen und so muß das Tier 'schnellstens verschwinden'.

Ich spiele mit dem Gedanken die hübsche bei mir aufzunehmen, doch
nun habe ich letztens im Fernsehen gehört, das man für die Haltung von Vogelspinnen eine Genehmigung braucht. Stimmt das und woher bekommt man die?
 
12.11.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Ratgeber für Vogelspinnen von Peter geschaut? Er hat dort viel Wissenswertes über die Lebensweise, Pflege und Zucht von Vogelspinnen geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
2.684
Reaktionen
0
Nein. Für diese Art brauchst du keine.
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
4.308
Reaktionen
0
Welche sind denn Meldepflichtig? :eusa_think:
 
teufelchen

teufelchen

Registriert seit
21.06.2008
Beiträge
374
Reaktionen
0
Das ist ja schonmal beruhigend :)

Ich schließe mich Mieze an - für welche Arten braucht man eine Genehmigung und weshalb?
Giftig sind ja im Prinzip alle Vogelspinnen, die Eine mehr die Andere weniger.
Oder ist hier die ausschlaggebend wie aggressiv die Art eingestuft wird?
 
jason1612

jason1612

Registriert seit
31.10.2009
Beiträge
936
Reaktionen
0
Hallo

Das du eine Genehmigung brauchst um Vogelspinnen zu halten wäre mir neu. Du brauchst aber bei dem Brachypelma Arten einen Herkunftsnachweis.

Freundliche Grüße
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

P.S. Für Schaben bezahlen Spinnenhalter ein haufen Geld. Sammel die Tiere doch ein und verkauf sie. Die wirst sicher los.;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Murinus

Murinus

Registriert seit
11.08.2010
Beiträge
160
Reaktionen
0
Es gibt VS, deren Haltung meldepflichtig oder sogar verboten ist.
Das ist aber von Bundesland zu Bundesland und von Landkreis zu Landkreis verschieden. ;)

Auf Anhieb würden mir die Poecilotheria-Arten einfallen, deren Haltung immer noch in manchen Bundesländern verboten ist, da Sie ein doch recht wirksames Gift besitzen.
In dem Bundesland Hessen, dürfen Sie auch erst seit ca. einem Jahr gehalten werden. Das weiß ich aus eigener Erfahrung. :D
In Bayern sind die Regelungen auch recht streng, was die Haltung von giftigen Tieren angeht.

Wie schon genannt, brauchst du bei Arten, die unter Naturschutz stehen, meist einen Herkunftsnachweis, dass deine Spinne eine NZ und kein WF ist.
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
4.308
Reaktionen
0
Aber wo bekommt man eine Liste her, wo drauf steht welche man melden muss und welche nicht?

Off-Topic
Ach, da kommt ja einer aus Alsfeld! ;)
 
jason1612

jason1612

Registriert seit
31.10.2009
Beiträge
936
Reaktionen
0
Also in Mecklenburg Vorpommern kann man jede VS halten soweit ich weiß. Wie das in anderen Bundesländern ist weiß ich nicht genau.
 
teufelchen

teufelchen

Registriert seit
21.06.2008
Beiträge
374
Reaktionen
0
Danke für die vielen Antworten! Mal sehen, vielleicht tauch ich ja bald öfter als frisch gebackener Spinnenhalter hier auf.. :)


P.S. Für Schaben bezahlen Spinnenhalter ein haufen Geld. Sammel die Tiere doch ein und verkauf sie. Die wirst sicher los.;)

Die Idee hatten wir auch schon, da es gegen Surinamschaben keine wirksamen Köder gibt und die sich somit munter weitervermehren, aber leider dürfen wir's net. :roll:
 
Thema:

Haltungsgenehmigung?