Ich versteh es nicht...

Diskutiere Ich versteh es nicht... im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Huhu :| ich brauch mal einen Rat... ich versteh nämlich grad einfach nicht, was ich davon halten soll, bzw. was ich denn falsch gemacht hab...
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
3.343
Reaktionen
0
Huhu :|

ich brauch mal einen Rat... ich versteh nämlich grad einfach nicht, was ich davon halten soll, bzw. was ich denn falsch gemacht hab...

es geht um die Mutter meines Freundes. Eigentlich kam ich immer gut mit ihr aus... durfte mir immer anhören wie glücklich sie doch ist, dass er mich jetzt hat und mit der anderen Schluss gemacht hat usw. war immer okay.

Jetzt hat mein Freund am Freitag Geburtstag und eigentlich wären sie von der Feuerwehr aus von Freitag - Sonntag auf ne Hütte gefahren. Ich hab nur gesagt, dass ich es schade finden würde, wenn ich ihn an seinem B-day gar nicht sehen könnte... weil er hat Freitag und sie würden dann direkt nach seiner Berufsschule gleich fahren...
Er meinte dann von sich aus, er fährt nur, wenn ich mit kann... er gefragt, ging nicht. Dann wollte er
gar nicht fahren. Dann hab ich gesagt, er soll mit T. einfach Freitagabend bis Samstag fahren und Abends feiern wir dann, weil ich NICHT möchte, dass er wegen mir da bleibt und da gar nicht mitfährt, das ist immerhin nur ein mal im Jahr.

Wir dachten, alles sei geklärt, er hats mit seinem Kommandanten so abgemacht, alles war ok... bis... wir am Sonntagmittag vor 2 Wochen dann beim Mittagessen saßen und seine Mum dann meinte, ob er mit fährt... er meinte dann ja, Freitag auf Samstag und dann sie so: ja da kannste ruhig mitfahren, bist ja nicht verlobt, verheiratet oder anderweiltig gebunden. das hat sie zwei mal gesagt... und ich mein, ich bin nicht blöd, so wie die das gesagt hat... während ich daneben sitz, ganz klar, dass ich mich dann angesprochen fühle oder? Das war ein Wink mit dem Zaunpfahl.

Als wir dann gegangen waren, sind wir zu T. in Garten. Dort hab ich halt ein wenig meine Wut abgelassen, das ich es halt total scheiße finde, dass sie das SO sagt und mir damit eigentlich unterstellt, ich würde ihn ja zwingen daheim zu bleiben usw.

Tja seit dem Tag war seine Mutter übel zickig und unausstehlich. Nicht nur zu mir, zu allen... aber trotzdem hatte ich immer das Gefühl, die hat i-ein Problem.
Jetzt meinte mein Freund, sie wäre sauer, weil sie von T.'s Mutter gehört hätte, ich hätte über sie gelästert, wegen dem was sie da gesagt hatte... [mal unter uns, eine erwachsene Frau müsste doch so reif sein, sich nicht über sowas aufzuregen oder? Davon mal abgesehen, war das doch kein lästern, ich hab nur meiner Wut ein wenig Luft gemacht] und deswegen sei sie so sauer... grundlos also. Sie meinte wohl auch mal zu ihm, irgendwann kommt es noch so weit, dass ich ihn kontrollieren würde, dabei mach ich doch gar nichts :(
Er hat auch gleich gesagt, ich hab mit keinem Wort 'gelästert' (mein gott, das wort hab ich seit meiner Hauptschulzeit nicht mehr gebraucht :roll: die ist 42 und kümmert sich um so teenikram...)

ja jetzt ist halt die Frage was tun... ich möcht nicht mehr zu ihm kommen, solang ich das Gefühl hab ich bin nicht erwünscht... mit seinen Geschwistern und seinem Dad komm ich gut aus... aber mit ihr jetzt nicht... wobei ich ja eigentlich gar nichts getan hab... in meinen Augen...

Sie erwartet jetzt wohl, das ich mich bei ihr entschuldige, aber für was denn?
Ist doch alles Mist :| das belastet uns beide ja auch....


geknickte Grüße

summer
 
15.11.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Herzblatt

Herzblatt

Registriert seit
07.04.2009
Beiträge
475
Reaktionen
0
Hey Summer...

Ich sehe das genau so wie du, dass eine erwachsene Frau damit umgehen sollte und nicht wie ein Teenie sauern sein sollte sondern evtl ein gespräch suchen.

Ich denke wenn das so ist wie du es geschildert hast hat sie auch kein grund sauer zu sein denn du hast ja gesagt er soll mit fahren. Ich frag mich ob wirklich das problem ist das was du gesagt hast oder eher was anderes? vielleicht Eifersucht oder so?? wenn sie schon über die ex freundin so geredet hat. vielleicht hat sie angst das man ihr sohn weg nimmt oder so??

vielleicht suchst du nochmal ein gespräch mit ihr. aber entschuldigen würde ich mich auch nicht!
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Hey Summer,

also ich finde die Situation auch sehr seltsam. Ok, ich bin auch eher der sture Typ, aber ich sehe auch so keine Veranlassung wieso du dich entschuldigen solltest. Finde da muss sich keiner großartig entschuldigen, ihr ward eben nicht einer Meinung, fertig. Sie hätte dir ja auch (im ordentlichen Ton) sagen können, dass sie Vermutung x hat und es nicht so super findet, dass dein Freund jetzt nicht das ganze Wochenende dort bleibt. Wobei ich mich dann frage, wieso es sie juckt, ist doch seine Angelegenheit.

Vielleicht hat sie wirklich ein wenig angst, ihren Sohn zu verlieren, wenn es bei euch eine ernste Sache ist, sieht eine Mutter schonmal ihre Felle davon schwimmen. Die Mutter meines Freundes bringt auch deftige Klopper ;)

Ich würde die ganze Situation geschickt umgehen und ihr vielleicht (jetzt wo die Weihnachtszeit bald losgeht) mal einen Schoko Nikolaus mitbringen, als kleine Aufmerksamkeit. Ist keine Entschuldigung (gibt ja auch keinen Anlass) aber du konntest sie dann vielleicht ein wenig besänftigen. Nachher setzen sich da noch Vorurteile gegenüber dem anderen fest und das wäre auch nicht so schön. Zumal es deinen Freund am meisten belasten würde, da er dann zwischen die Fronten gerät.
 
R

Raubkatze

Registriert seit
04.08.2010
Beiträge
208
Reaktionen
0
Hallo, ich schreib jetzt mal nicht als Jungsche, ich hab 3 erwachsene Söhne und 2 Schwiegertöchter in spe. Ich denke, hier haben sich 2 unbedachte Äußerungen extrem hochgeschaukelt. Ich finde es absolut o.k., wenn jeder in einer Partnerschaft-ob verheiratet oder nicht- auch mal allein fortfährt. Zwar ist Geburtstag nicht unbedingt der günstige Zeitpunkt, aber ihr wart euch ja einig. Ob sie es bös gemeint hat oder zumindest spitz, kommt auch auf die Art an, wie es gesagt wird, das kannst nur du beurteilen. Ich hätte mich mit Kommentaren zurückgehalten. An deiner Stelle hätte ich die Wut aber auch nicht im Beisein von Dritten rausgelassen, v.a., wenn da auch eine Muttergeneration saß. Ist halt dumm gelaufen, das passiert aber jedem mal.Auf keinen Fall würde ich jetzt weiter aufbauschen, sondern zum ganz natürlichen Gespräch übergehen. Entschuldigungen müssen nicht sein, evtl. mal ein kurzes sachliches Gespräch( wenn beide sachlich bleiben können). In einem ähnlichen Fall hatte ich meinem damaligen Mann den Weg geebnet, indem ich seiner Mutter einen Brief schrieb, obwohl wir im gleichen Haus wohnten, aber verzankt waren. Das war gut gelungen, weil man beim Schreiben auch mehr überlegen kann. Und dann muss man auch vergessen können, was banal ist.l
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
3.343
Reaktionen
0
@herzblatt: das ist so, bei seinem älteren bruder hat sie gar nichts zu melden. der sagt ihr auch klar die meinung und so. seine kleine schwester wird auch schon so. nur er hat halt immer klein bei gegeben, ja und amen zu dem was sie sagt und ende... und langsam ändert sich das halt. er entscheidet selbst, was er sich kauft, wo er mitfährt, ob er in den urlaub fährt, wann er bei mir ist, wann er wieder kommt, ob er vllt über nacht bleibt usw. alltägliche dinge eben. und das mag ihr wohl nicht so ganz in den kopf gehen...bsp. samstag, waren wir im schwimmbad, so kurz vor 21 uhr in der umkleide las er dann eine sms von ihr in der stand zitat: du schläfst heute daheim.
wir standen erst mal da wie betröppelt und konnten gar nichts damit anfangen. meine eltern würden nie auf die idee kommen mir solche sms'n zu schreiben, wenn sie wüssten ich bin mit meinem freund unterwegs, es steht nichts an und ich schlaf am WE eigentlich bei ihm... tja die aber schon. natürlich ist er dann nicht daheim geblieben aber trotzdem, es geht ja nur ums prinzip... letztes WE wars genauso... also das letzte woche... ich saß oben er ging runter sie: du musst morgen arbeiten (samstag) du schläfst heute daheim... er: ja ja kommt hoch ich gefragt er: nee ich penn schon bei dir (von mir bis zu seiner arbeitsstelle ist es eh kürzer udn er schläft samstag immer bei mir auch wenn er arbeiten muss und das war IMMER ok!) wir gehen er: ja ich penn doch bei ihr sie: jaa ok... äußerst merkwürdig in meinen augen.
vllt ist sie auch sauer, weil ich ihm meine meinung zu seinem chef gesagt hab... weil ich ihn gefragt hab, ob er denn wenigstens geld sieht, wenn er samstag zusätzlich arbeitet... die sache mit den urlaubstagen, die da war, gibt nen thread zu in schule und beruf... aber da hab ich ihm doch nur gesagt, was ich davon halte... mein gutes recht wie ich finde... und außerdem geht die das doch nix an...
er ist volljährig und damit für sich selbst verantwortlich...

@pewe: das ist es ja... wahrscheinlich stinkt es ihr, dass er nicht das ganze WE mitfährt... das würde sie wohl toll finden, damit er mal ein WE nich bei mir is... was weis ich, was in der vor geht... ich hab keinen schimmer... aber das is doch seine entscheidung. der ausflug is freiwillig... davon abgesehen...
das es bei uns was ernstes ist, ist ihr schon lang klar... wir kennen uns seit wir kinder sind und waren als teenis mal zusammen... und EIGENTLICH war ihr das ja immer so recht... sie halt wohl angst, das ich ihm zu arg meine meinung sag und er dann nicht immer zu allem ja und amen sagt, was sie sagt zu ihm...

@Raubkatze: dagegen, dass man auch mal allein weg fahren kann, hat nie jemand was ein gewendet, wäre es nicht sein b-day wär mir das ganz egal gewesen... ich hab ja auch nur meine meinung geäußert, es war allein seine entscheidung, nur so lang zu fahren... T.'s mutter war gar nicht da... T. hat mal wieder tratschen müssen und es seiner mutter erzählt, die leider dafür bekannt ist, alles zu verdrehen...

er redet heute abend noch mal mit ihr meinte er... das gleiche ist ja, er schläft immer donnerstag auf freitag bei mir... weil er da berufsschule hat und wir dann gleich aus dem haus gehen... und für seinen bruder is das auch besser... die teilen sich noch ein zimmer... und NUR weil er freitag b-day hat, soll er jetzt daheim pennen, damit sie am freitag morgen KUCHEN zum frühstück servieren kann :roll: der wird 19! keine 9 -.-' sowas gabs bei uns da war ich kleines kind...
manchmal hab ich das gefühl die kann nich loslassen...weil er immer nur klein bei gab und jetzt erst anfängt sich zu lösen...
 
Jucomi

Jucomi

Registriert seit
11.04.2009
Beiträge
1.255
Reaktionen
0
Hmm, tut mir Leid, wenn ich das n bisschen anders sehe... aber wenn ich so höre, was du in der kurzen Zeit jetzt alles verändert hast, wo du ihm reingeredet hast und wo du ihn zum umdenken bringst... da würde mir als Mutter auch anders werden. Ich nehme mal an, sich macht sich nur Sorgen...

Das sie Angst hat, ihn zu verlieren, kann ich mir kaum vorstellen... dann würde sie nicht unbedingt wollen, dass er übers Wochenende wegfährt, denn sowas macht selbstständig und unabhängig, das müsste sie dann eigentlich vermeiden.
 
Felomina

Felomina

Registriert seit
23.09.2007
Beiträge
1.017
Reaktionen
0
Also wenn ich hier auch mal meinen Senf dazugeben darf:
Ich würde mir nicht solchen Streß machen.
Ich kenn die Situation insofern, dass ich weiß, dass die Mutter meines Freundes auch hin und wieder mal grummelig war/ist weil er plötzlich eben kaum noch da war. Und es fällt auch hin und wieder mal ein Kommentar, wenn cih dabei bin.
Aber ich weiß hundertprozentig, dass das keiner böse meint.
Ist ja irgendwie auch klar, dass das für sie alles komisch ist.

Und ganz ehrlich: Ich kanns verstehen, dass sie ihn an seinem Geburtstag morgens gerne sehen würde. Natürlich ist es mir auch vollkommen klar, dass du ihn "haben" willst...aber andererseits war er ja vermutlich die letzten 18 Jahre an seinem geburtstag immer daheim...da ist das für seine Mum bestimmt ziemlich doof, wenn so ein festes "Ritual" plötzlich wegfällt...
Ich würde mir als nicht so einen Kopp machen, das renkt sich schon wieder=)
 
R

Raubkatze

Registriert seit
04.08.2010
Beiträge
208
Reaktionen
0
Mir ging noch was ganz anderes durch den Kopf, wofür du gar nichts kannst. Wenn dein Freund zu seiner Mutter sagt, er bleibt zuhause und dann zu dir, natürlich übernachtet er bei dir und macht das dann auch, muss sie doch misstrauisch dir gegenüber werden. Das sieht ja dann wirklich so aus, als würdest du ihn beeinflussen, von zuhause wegzugehen. Da muss dein Freund eindeutig Stellung beziehen, nicht sagen, er bleibt und dann geht er. Das ist falsche Rücksichtsnahme, die dir und seiner Mutter wehtut.
 
Herzblatt

Herzblatt

Registriert seit
07.04.2009
Beiträge
475
Reaktionen
0
Mir ging noch was ganz anderes durch den Kopf, wofür du gar nichts kannst. Wenn dein Freund zu seiner Mutter sagt, er bleibt zuhause und dann zu dir, natürlich übernachtet er bei dir und macht das dann auch, muss sie doch misstrauisch dir gegenüber werden. Das sieht ja dann wirklich so aus, als würdest du ihn beeinflussen, von zuhause wegzugehen. Da muss dein Freund eindeutig Stellung beziehen, nicht sagen, er bleibt und dann geht er. Das ist falsche Rücksichtsnahme, die dir und seiner Mutter wehtut.

joaa darüber habe ich noch garnicht nachgedacht aber jetzt wo du es sagst... jaa ich denke wenn es öfter so vorkommt das sie es so versteht das du auf in ein wirkst... such doch mal das gespräch mit ihr und versucht es zu klären
 
R

Raubkatze

Registriert seit
04.08.2010
Beiträge
208
Reaktionen
0
So, und passend zu dem Thema hat es mich nun auch "erwischt".Ich bzw. mein Mann und ich, wir dürfen heute bei meiner Schwiegermutter antraben. Eigentlich zum Kaffee, weil sie mal mit uns sprechen muss. Das ist normalerweise harmlos. Aber sie hat es geschafft, den Vater meines Mannes weitgehend von seinen Kindern ( es sind nicht ihre ) zu isolieren und ihn voll für ihren Sohn und dessen Belange einzuspannen. Das hatte ich mal bei günstiger Gelegenheit seinem Paps unter 4 Augen klargemacht, weil mir viel daran lag, dass das Verhältnis zu den leiblichen Kindern wieder besser wird. Entweder hat der das brühwarm erzählt, dann grusel vor nachher, oder es geht um was ganz anderes.
Ich bin zwar berufsbedingt gewöhnt, unangenehme Gespräche mit Erwachsenen zu führen, aber, wenn es direkt in den eigenen Privatbereich geht, ist man schon anders beteiligt. Nun, ich werde mich zwingen, freundlich zu sein. Mit seinen Geschwistern verbindet mich ein herzliches Verhältnis und das ist die Hauptsache. Vielleicht lach ich heut Abend drüber.
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
3.343
Reaktionen
0
jaa wir reden später mit ihr... geh um 5 zu ihm und dann mal schauen... allerdings ist klar, dass ich mich nicht für irgendwas entschuldigen werde :eusa_eh:

@raubkatze: uff das hört sich ja fast noch schlimmer an als bei uns
 
R

Raubkatze

Registriert seit
04.08.2010
Beiträge
208
Reaktionen
0
Ich werd berichten. Ich geb aber zu, ich kann mich gut verstellen. Ich bin nach außen cool, lieb und freundlich, obwohl es in mir kocht. Das hat mir bis jetzt in solchen Situationen geholfen. Ich breche das Gespräch aber bedingungslos ab, wenn sich Erwachsene nicht wie Erwachsene aufführen.
 
Herzblatt

Herzblatt

Registriert seit
07.04.2009
Beiträge
475
Reaktionen
0
Das sagt ja auch keiner das du dich entschuldigen sollst... dennoch muss das ja irgendwie geklärt werden.. weil so wird die beziehung wenig zukunkft haben....
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
3.343
Reaktionen
0
na ja ihr müsst wissen, sie ist ein mensch der seeehr stark davon überzeugt ist immer recht zu haben und wenn sie im unrecht ist, dann wird sie schnell laut und DARAUF reagier ich allergisch. hab schon zu ihm gesagt, schreit sie los bin ich weg!

erst hat SIE ein problem und is zu feige das zu sagen und dann muss ich auch noch auf sie zu gehen und das klären. mach ich schon noch,aber nur auf angebrachter dezibelstärke.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
das scheint wohl ein typisches Schwiegermutter-problem zu sein.

ich hab das zum glück weniger (die mutter meines freundes mag mich sehr), aber die frau treibt mich anderweitig dermaßen in den wahnsinn dass ich mich auch schon mit meinem freund gezofft hab.

Off-Topic
ich bin leider nicht der mensch der sich großartig mit anderen anlegt. ich beiße mir lieber auf die zunge. nur irgendwann muss das dann raus


summer,

ich finde du brauchst dich überhaupt nicht zu entschuldigen, und auch das auf sie zu gehen muss ja an sich nicht sein. immerhin hat sie sich unmöglich benommen.

deinem freund solltest du auch mal einen rüffel verpassen, er MUSS einen klaren standpunkt einnehmen (entweder er sagt er pennt zuhaus- dann macht er das auch oder er sagt nein), sonst wird das nichts.
 
R

Raubkatze

Registriert seit
04.08.2010
Beiträge
208
Reaktionen
0
So, mein Problem ist geklärt, ging ganz angespannt-freundlich, aber fair. Schreien darf überhaupt nicht sein in Problemsituationen, dann würde ich den Kontakt oder erstmal das Gespräch auch abbrechen. Ich hab mal zu hören bekommen "Wer schreit, hört auf zu denken." Da ist was Wahres dran . In diesem Sinne immer beherrscht und damit überlegen bleiben, auch wenn es manchmal verdammt schwer fällt.
 
nicivane

nicivane

Registriert seit
24.05.2010
Beiträge
3.115
Reaktionen
0
So, mein Problem ist geklärt, ging ganz angespannt-freundlich, aber fair. Schreien darf überhaupt nicht sein in Problemsituationen, dann würde ich den Kontakt oder erstmal das Gespräch auch abbrechen. Ich hab mal zu hören bekommen "Wer schreit, hört auf zu denken." Da ist was Wahres dran . In diesem Sinne immer beherrscht und damit überlegen bleiben, auch wenn es manchmal verdammt schwer fällt.
und gings um das was du vermutet hast??
 
R

Raubkatze

Registriert seit
04.08.2010
Beiträge
208
Reaktionen
0
Natürlich, jetzt weiß ich aber, dass ich meinem Schwiegervater auch unter 4 Augen nichts sagen darf, der steht vollkommen unterm Pantoffel. Zum Glück war es abgedunkeltes Licht, hab bestimmt rote Wutbacken bekommen. Aber, wie gesagt, jetzt lach ich drüber. Ich weiß nur, wenn mir meine Kinder oder Schwiegerkinder in Spe was anvertrauen, bleibt das bei mir.
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
3.343
Reaktionen
0
mein problem hat sich auch geklärt... hab ihm gesagt, dass er in zukunft deutlich sagen soll, was er tut und das auch dann durchziehen, damit es nicht immer so aussieht, als würde ich ihn umstimmen...

sie hat das gar nicht auf mich bezogen und hat auch nicht damit gerechnet, dass ich mich damit angesprochen fühle oder mich das verletzt... jetzt ist es aus der welt und wieder ok :)
 
JessyBessy

JessyBessy

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
144
Reaktionen
0
@summer...nochmal glück gehabt...bei meiner freundin lief das nicht so gut...seine mutter war auch so ein drache

obwohl beide volljährig, verlangte die mutter das er daheim bleiben sollte um mit ihr und seinen brüdern zu feiern
meine freundin wollte aber mit ihm etwas unternehmen..essen gehen oder so...auf jeden fall rief er nochmal seine mutter an, und die machte den totalen aufstand, er von kindesbeinen an total eingeschüchtert, gab klein bei ( sie hatte die hosen an, und meine freundin konnte sie eh nicht leiden, schon allein deswegen weil sie NICHT KATHOLISCH war...:eusa_doh: )

am nächsten tag, erzählte mir meine freundin das er schluß gemacht hätte
 
Thema:

Ich versteh es nicht...

Ich versteh es nicht... - Ähnliche Themen

  • Coming of Age- Zusammenfassung und ich verstehe nichts!

    Coming of Age- Zusammenfassung und ich verstehe nichts!: Bitte helft mir schnell! Wir lesen im Englischunterricht momentan Coming of Age und ich brauche bis Mittwoch Abend eine Zusammenfassung(nur 5-10...
  • Warum verstehen sich Kinder und Eltern immer weniger?

    Warum verstehen sich Kinder und Eltern immer weniger?: Hallo an alle :) Es ist ein ernstes Thema wie ich finde. Denn ich verstehe mich gar nicht mit meinen Eltern und es wird jeden Tag immer...
  • Ich verstehs nicht -.-

    Ich verstehs nicht -.-: Hey, ich muss mal eben dicke Luft rauslassen >_> Es geht um eine meiner Schwestern. Sie wohnt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern zusammen (6...
  • Ich versteh das nicht!

    Ich versteh das nicht!: Hallo zusammen, ich hab da mal ne Frage über das Verhalten meiner Freundin/Arbeitskollegin. ich kenn sie nun schon fast 7 Jahre und ich find ihr...
  • Frauen - euch soll man als Mann verstehen?

    Frauen - euch soll man als Mann verstehen?: Hallo! Bitte mich nicht steinigen, ich bin noch Jung und Unschuldig, habe meine Leben noch vor mir. Aber die /euch Frauen soll einer...
  • Ähnliche Themen
  • Coming of Age- Zusammenfassung und ich verstehe nichts!

    Coming of Age- Zusammenfassung und ich verstehe nichts!: Bitte helft mir schnell! Wir lesen im Englischunterricht momentan Coming of Age und ich brauche bis Mittwoch Abend eine Zusammenfassung(nur 5-10...
  • Warum verstehen sich Kinder und Eltern immer weniger?

    Warum verstehen sich Kinder und Eltern immer weniger?: Hallo an alle :) Es ist ein ernstes Thema wie ich finde. Denn ich verstehe mich gar nicht mit meinen Eltern und es wird jeden Tag immer...
  • Ich verstehs nicht -.-

    Ich verstehs nicht -.-: Hey, ich muss mal eben dicke Luft rauslassen >_> Es geht um eine meiner Schwestern. Sie wohnt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern zusammen (6...
  • Ich versteh das nicht!

    Ich versteh das nicht!: Hallo zusammen, ich hab da mal ne Frage über das Verhalten meiner Freundin/Arbeitskollegin. ich kenn sie nun schon fast 7 Jahre und ich find ihr...
  • Frauen - euch soll man als Mann verstehen?

    Frauen - euch soll man als Mann verstehen?: Hallo! Bitte mich nicht steinigen, ich bin noch Jung und Unschuldig, habe meine Leben noch vor mir. Aber die /euch Frauen soll einer...