Meine Kaninchen beißen sich und mich

Diskutiere Meine Kaninchen beißen sich und mich im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo, vor ca. sechs Monaten habe ich meiner Freundin zwei Zwergkaninchen gekauft. Schlappi und Schnüffel sind ein Weibchen und ein Männchen, das...
B

boehmerla18

Dabei seit
17.11.2010
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo,
vor ca. sechs Monaten habe ich meiner Freundin zwei Zwergkaninchen gekauft. Schlappi und Schnüffel sind ein Weibchen und ein Männchen, das Männchen ist kastriert.
Die beiden lebten bis heute abend sehr friedlich zusammen, sie haben gekuschelt und waren ein Herz und eine Seele bis jetzt. Heute abend
habe ich den beiden noch ein wenig Futter in den Käfig gegeben woraufhin mich das Männchen vom Hausdach aus angesprungen und in die Hand gebissen hat. Danach hat er mich noch ca. 2 weitere Male angegriffen und dann Schlappi gebissen. Als ich Schlappi aus dem Käfig holen wollte um die Lage vorübergehend zu beruhigen biss sie mich auch zwei mal. Nachdem ich den Käfig wider geschlossen habe ging nach ca. 5 Minuten die Rauferei zw. den beiden weiter und keimt bis jetzt alle paar Minuten wider auf.
Der Käfig ist 120 x 75 cm groß und die beiden haben am Tag mindestens 2 Stunden freien Auslauf um die Umgebung zu erkunden und zu spielen.
Kann mir jemand sagen was ich gegen dieses Verhalten tun kann bzw. was ich ändern sollte, dass mich (und sich) unsere Hoppler nicht mehr als Lebendfutter ansehen :?:
MfG
 
17.11.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Dabei seit
01.12.2006
Beiträge
5.640
Reaktionen
244
Die Aggressionen könnten daher kommen, das die Tiere zu wenig Platz haben. Bei Innenhaltung mindestens pro Hase 2qm, also 4qm für 2. Natürlich darf der Auslauf trotzdem nicht fehlen-
 
petite

petite

Dabei seit
11.06.2007
Beiträge
2.812
Reaktionen
0
ja da muss ich luna und artemis recht geben. die kaninchen sehen den käfig als schützenden ort an. wenn du jedoch von oben reingreifst, um ihnen futter zu geben, haben sie keine ausweichmöglichkeiten und fühlen sich bedrängt. der instinkt sagt den kaninchen, dass das, was von oben kommt, ein raubvogel oder sonst irgendein fressfeind sein könnte. deshalb sollte man kaninchen auch so selten wie möglich hochnehmen, weil das jedes mal ein vertrauensbruch ist.
sich gegenseitig attackieren tun sie außerdem, weil sie gefrustet und gestresst sind.

ihr solltet auf eine artgerechte haltung umstellen und mit gitterelementen erweitern. dann haben die tiere die möglichkeit, EUCH aus dem weg zu gehen, wenn ihr mal in ihrem revier herumhantieren müsst und sie können sich SELBST auch aus dem weg gehen, was ungemein wichtig ist. je mehr platz, desto harmonischer werden sie sein. zumal kaninchen auch einfach hoppeln können müssen und das 24 stunden am tag. deshalb die 2qm regel als minimum.

sicherlich haben sie sich übrigens vorher noch mit der situation des geringen platzes arangieren können, weil sie erst jetzt (vor allem das mädel) langsam geschlechtsreif werden. es ist von hoher wichtigkeit, dass ihr ihnen den platz ermöglicht, sonst werden die rangordnungskämpfe heftiger und das rangniedere tier hat keine möglichkeit auszuweichen und dem ranghöheren tier somit zu zeigen, dass es mit dem niederen rang einverstanden ist. ein teufelskreis. bei so wenig platz, ist das rangniedere tier dem ranghöheren total ausgesetzt und kann sich nur durch "notwehr" schützen.

LG und viel erfolg beim platzsuchen für die hüpfer ;)
 
B

boehmerla18

Dabei seit
17.11.2010
Beiträge
8
Reaktionen
0
Danke, das mit den gegenseitigen Agressionen kann ich nachvollziehen und ich werde den kleinen mehr Platz verschaffen (der ist vorhanden). Jedoch das mit den Beißattacken gegen mich kann ich nicht so ganz verstehen, da der Käfig erstens vorne aufgeht und ich den Tieren nie etwas von oben gebe und zweitens diese Technik seit dem ersten Tag verfolge. Zudem muss ich sagen, dass mein schnüffel von seinem Hausdach aus von oben auf meine Hand gesprungen ist und mich gebissen hat ( nicht ein wenig, ich habe grade drei blutige Wunden an den Fingern).
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Dabei seit
01.12.2006
Beiträge
5.640
Reaktionen
244
also dann hat dieser käfig nur vorne quasi einen eingang? Du musst dir das als Bau vorstellen. Der "Feind" kommt durch den einzigen Eingang und dein Kaninchen hat nach dem Motto "Angriff ist die beste Verteidigung" gehandelt. Mit dem Beißen kann ich mir vorstellen das der Rammler das Weibchen von der "Gefahr" wegscheuchen wollte.
 
P

Panzerrabbit

Dabei seit
02.10.2010
Beiträge
235
Reaktionen
0
entweder die nins verteidigen ihr revier oder sie wurden öfters ergriffen und sehen hände als feinde.

in käfigen sind nins aggro, weil 1. wenig platz, 2. frust eingesperrt zu sein, 3. revier
 
C

Caro91

Guest
Ich vermute mal, dass sie einfach aus Angst beißen...Habt ihr sie von klein auf bei euch oder ausem TH?
Nehmt ihr sie öfters mal einfach so auf den Arm? Vielleicht mögen sie das nicht und wollen sich dagegen wehren, weil die Angst haben genommen zu werden, wenn ihr in den Stall greift!
 
B

boehmerla18

Dabei seit
17.11.2010
Beiträge
8
Reaktionen
0
Jetzt ist alles ruhig ich nehme mal an, dass ich den Beiden bei Ihrem Kampf etwas ungünstig in die Quere gekommen bin. Nun gut bis auf weiteres passiert mal nichts bis auf den Anschluss eines auslaufs. Vielen Dank für die Tipps.
 
B

boehmerla18

Dabei seit
17.11.2010
Beiträge
8
Reaktionen
0
So die Beiden haben jetzt einen Auslauf aber die Verhaltene Stimmung ist immernoch vorhanden. Ich glaube aber, dass ich den Grund für das plötzliche agressive Verhalten gefunden habe.
Am Mittwoch habe ich den Käfig komplett ausgemistet und ca. 1 Stunde vor den "Attacken" frisches Heu in den Käfig getan. Nun was ich in dem Heu bzw. einigen Resten vor ein paar Minuten Gefunden habe ist echt übel. Ich dachte der dunkle fleck im Streu wären Ausscheidungen -> falsch es ist ein abgetrenntes Hasen- / Kaninchenohr das teil stinkt zum Himmel und bei genauer Suche im Käfig fand ich noch mehr "Leichenteile" eines wahrscheinlich wilden Hasen / Kaninchen mit festen Heuanhaftungen.
Würde mir jemand zustimmen, wenn ich behaupte, dass dieses "frische" Heu für den plötzlichen Verhaltenswechsel meiner Mümmler verantwortlich war ?????????
 
petite

petite

Dabei seit
11.06.2007
Beiträge
2.812
Reaktionen
0
ach du jee!

ja das kann schon sein, wenn sie ein anderes kaninchen gerochen haben und gegenseitig dachten, dass sie selber plötzlich so anders riechen...

aber es kann auch zusätzlich damit zusammenhängen, dass ihr revier sich jetzt (zu ihrem glück) vergrößert hat und sie jetzt nochmal nen paar tage die rangordnung klären müssen...
 
Thema:

Meine Kaninchen beißen sich und mich

Meine Kaninchen beißen sich und mich - Ähnliche Themen

  • Häsin verhält sich plötzlich aggressiv und beißt

    Häsin verhält sich plötzlich aggressiv und beißt: Hallo zusammen :) meine kleine Zwergkaninchen-Dame "Snowi" verhält sich seit einigen Tagen merkwürdig. Wir haben sie vor ca. 4-5 Monaten in...
  • Schwestern streiten sich nach zwei Jahren plötzlich

    Schwestern streiten sich nach zwei Jahren plötzlich: Hallo, ich habe ein sehr großes Problem, und zwar habe ich 2 weibliche Löwenkopfkaninchen (Geschwister). Sie sind 2 Jahre alt und leben seit der...
  • Plötzliches Brummen und beißen: Das hatte ich zuvor noch nie erlebt

    Plötzliches Brummen und beißen: Das hatte ich zuvor noch nie erlebt: Hallo Community! Ich bin ziemlich neu hier und habe mich hauptsächlich angemeldet, um Probleme mit meinen Kaninchen zu lösen. Und wie es scheint...
  • Plötzlicher Streit unter eigentlich verträglichen Rammlern?

    Plötzlicher Streit unter eigentlich verträglichen Rammlern?: Hallo liebe Leute :041:ich bin neu hier. Also bevor ich zu meinem Problem komme stelle ich mich erst mal kurz vor; Also dass ichj neu hier bin...
  • Jährige Kaninchen beissen sich

    Jährige Kaninchen beissen sich: Hallo ich bin neu hier und hoffe auf Hilfe :idea: Wir haben seit einem Jahr drei Weibchen, sie mögen sich alle drei, einfach nicht immer gleich...
  • Ähnliche Themen
  • Häsin verhält sich plötzlich aggressiv und beißt

    Häsin verhält sich plötzlich aggressiv und beißt: Hallo zusammen :) meine kleine Zwergkaninchen-Dame "Snowi" verhält sich seit einigen Tagen merkwürdig. Wir haben sie vor ca. 4-5 Monaten in...
  • Schwestern streiten sich nach zwei Jahren plötzlich

    Schwestern streiten sich nach zwei Jahren plötzlich: Hallo, ich habe ein sehr großes Problem, und zwar habe ich 2 weibliche Löwenkopfkaninchen (Geschwister). Sie sind 2 Jahre alt und leben seit der...
  • Plötzliches Brummen und beißen: Das hatte ich zuvor noch nie erlebt

    Plötzliches Brummen und beißen: Das hatte ich zuvor noch nie erlebt: Hallo Community! Ich bin ziemlich neu hier und habe mich hauptsächlich angemeldet, um Probleme mit meinen Kaninchen zu lösen. Und wie es scheint...
  • Plötzlicher Streit unter eigentlich verträglichen Rammlern?

    Plötzlicher Streit unter eigentlich verträglichen Rammlern?: Hallo liebe Leute :041:ich bin neu hier. Also bevor ich zu meinem Problem komme stelle ich mich erst mal kurz vor; Also dass ichj neu hier bin...
  • Jährige Kaninchen beissen sich

    Jährige Kaninchen beissen sich: Hallo ich bin neu hier und hoffe auf Hilfe :idea: Wir haben seit einem Jahr drei Weibchen, sie mögen sich alle drei, einfach nicht immer gleich...