Meerschweinchen Schlaganfall ?

Diskutiere Meerschweinchen Schlaganfall ? im Meerschweinchen Gesundheit Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Halloo endlich habe ich es auch mal geschafft mich hier anzumelden :D Jetzt zu meinem Problem : Unsere kleine Maya (6 Monate) hat sich vorgestern...
Vaany

Vaany

Registriert seit
21.11.2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
Halloo endlich habe ich es auch mal geschafft mich hier anzumelden :D
Jetzt zu meinem Problem :
Unsere kleine Maya (6 Monate) hat sich vorgestern Nacht ganz komisch verhalten..
Sie lag nur im Häuschen und hat sich die ganze Zeit seeehr komisch bewegt und war wackelig auf
den Beinen (wir vermuten es war ein Schlaganfall).. Allerdings hat sie gegessen und getrunken ?!
Jetzt ging es ihr gestern Morgen wieder besser sie hat nach wie vor getrunken und gemampft allerdings ist uns nun aufgefallen das sie sich so komisch bewegt wie ein kängeruh ?
so als wenn ein beinchen gelähmt wäre und sie nichtmehr richtig laufen kann ?
Sind allerdings trotzdem gestern Morgen sofort zum Tierarzt gefahren und er meinte sie wäre kerngesund das beinchen ist nicht gebrochen etc. also sprich ; er hat sie komplett durchgecheckt !
Nun pfeift sie frööhlich wieder nach ihrem Futter und springt auch aufs Häuschen usw drauf ; nur das Bein bewegt sie noch immer so komisch..
Kann es sein das unsere kleine einen leichten Schlaganfall hatte und das mit dem Bein jetzt die Folgen dafür sind ?
 
21.11.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Birgit zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Schlaganfälle sind bei Meerschweinchen keine seltenheit, allerdings sind sechs Monate noch sehr jung dafür. Viel machen kann man nicht, aber viel Platz zum laufen und eine stabile harmonische gruppe sind sicher hilfreich, Und kein Trockenfutter geben, sondern viel gemüse und Heu.
 
Vaany

Vaany

Registriert seit
21.11.2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
Schlaganfälle sind bei Meerschweinchen keine seltenheit, allerdings sind sechs Monate noch sehr jung dafür. Viel machen kann man nicht, aber viel Platz zum laufen und eine stabile harmonische gruppe sind sicher hilfreich, Und kein Trockenfutter geben, sondern viel gemüse und Heu.
Davon bekommt sie genug :D Sitzt grad auf dem Häuschen und frisst von da aus von der Heuraufe haha :b
Nur das mit ihrem Bein verstehe ich einfach wiirklich nicht :(
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Schlaganfälle führen oft zu leichten lähmungen, die sich oft mit der zeit wieder legen. es muss nicht gleich halbseitig sein, es kann auch nur ein bein sein, je nachdem wie viel betroffen war.
 
Vaany

Vaany

Registriert seit
21.11.2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hmm ja das kann gut sein.. das ist so eine Scheiße das Meerschweinchen nicht sprechen können und sagen können wo es ihnen weh tut oder so :(
 
Boo90

Boo90

Registriert seit
05.10.2010
Beiträge
190
Reaktionen
0
hu hu,
bin grad durch zufall hier reingestolpert. ich hatte auch mal Meerschweinchen und mir ist das gleiche passiert, nur war es bei mir ein Bandscheibenvorfall.. dachte vielleicht hilft dir das ein wenig;) LG moni
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
mit röntgenbildern oder abtasten merkt man solche sachen. kannst du eigentlich eine verletzung ausschließen, auch eine verstauchung?
 
Vaany

Vaany

Registriert seit
21.11.2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hmm wir haben eine 2 Etagen- Villa für unsere Engel :)
und dort ist sie vor Schreck ganz schnell runtergelaufen und als sie unten angekommen ist saß sie erstmal für 15Minuten versteinert unten im Käfig...
Kann sein das sie sich leicht eingeklemmt hat oder soo (die leichte Lücke wurde sofort geschlossen)..
Aber das sah echt nach einem Schlaganfall aus (hatten insgesamt schon 20 Meerschweinchen und die sind im Alter von 6-8 Jahren alle an einem Schlaganfall gestorben) .. deshalb denke ich kann das mit der Lähmung eher zutreffen :S
 
Boo90

Boo90

Registriert seit
05.10.2010
Beiträge
190
Reaktionen
0
also mein TA hat röntgenbilder gemacht und kam recht schnell darauf, er meinte aber auch dass sowas von stress kommen kann. also wenn sich ein Meeri nicht wohl fühlt und so weiter... da muss man aber echt aufpassen, bei mir wurde das halt festgestellt, dann bekam er Medis und es hieß jetzt muss man erstmal warten ob es von allein besser wird oder wegen OP im Anschluss. Ist aber nicht besser geworden, im Gegenteil, man hat dann zu spät bemerkt, dass auch Teile vom Darm betroffen waren und was das heißt weis man ja...:( Mein Spunky is dann gestorben bevor ich ihn einschläfern lassen konnte:(
 
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
9.719
Reaktionen
0
Wie alle Tiére an einem Schlaganfall?? Das ist ungewöhnlich. Bitte lass das Tier mal nochmal untersuchen und röntgen, das hört sich doch stark nach einer Verletzung an.
 
Vaany

Vaany

Registriert seit
21.11.2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
Wie alle Tiére an einem Schlaganfall?? Das ist ungewöhnlich. Bitte lass das Tier mal nochmal untersuchen und röntgen, das hört sich doch stark nach einer Verletzung an.
Werden mit ihr zum Tierarzt gehen morgen noch einmal..

Schätzen aber eher einen Schlaganfall weil man sowas ja schon merkt...
Wie wir sie an dem Tag gesehen haben fing ich schon an zu heulen weil es so aussah als wenn sie sterben würde...
aber danach gings ihr wieder gut nach 1h ca..
deshalb schätze ich eher das war wegen einem schlaganfall :?
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Bei tieren zwischen 6 und 8 Jahren, die vorher nicht abgebaut haben ist Schlaganfall, herzinfarkt oder einfach nur das Alter keine ungewöhnliche todesursache. Das ist ja auch schon ein hohes Alter, und das ist dann eben oft der letzte Auslöser.
 
Vaany

Vaany

Registriert seit
21.11.2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
Bei tieren zwischen 6 und 8 Jahren, die vorher nicht abgebaut haben ist Schlaganfall, herzinfarkt oder einfach nur das Alter keine ungewöhnliche todesursache. Das ist ja auch schon ein hohes Alter, und das ist dann eben oft der letzte Auslöser.

Ja genau, deshalb hatte ich mich auch grad gewundert wegen dem Vorposter :eek:
Oder er hat sich einfach nur falsch ausgedrückt..
ich würde das auch mal als 'normal' ansehen :? ist natürlich immer traurig aber so ist das Leben ; leider auch bei den kleinen :(
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

also mein TA hat röntgenbilder gemacht und kam recht schnell darauf, er meinte aber auch dass sowas von stress kommen kann. also wenn sich ein Meeri nicht wohl fühlt und so weiter... da muss man aber echt aufpassen, bei mir wurde das halt festgestellt, dann bekam er Medis und es hieß jetzt muss man erstmal warten ob es von allein besser wird oder wegen OP im Anschluss. Ist aber nicht besser geworden, im Gegenteil, man hat dann zu spät bemerkt, dass auch Teile vom Darm betroffen waren und was das heißt weis man ja...:( Mein Spunky is dann gestorben bevor ich ihn einschläfern lassen konnte:(
Uii.. was für eine traurige Story :( Das ist immer sehr schlimm wenn eins über die RBB geht :(
Mein Beileid :(:angel:
 
Zuletzt bearbeitet:
Boo90

Boo90

Registriert seit
05.10.2010
Beiträge
190
Reaktionen
0
Danke, aber ist auch schon paar Jahre her, vielleicht weiß man ja heut schon mehr darüber:eusa_eh: das schlimmste ist einfach nur dass man dem kleinen Kerl dann nicht helfen kann, liegt da, kann die Beinchen nicht bewegen und hat wahrscheinlich schmerzen durch die Darmlähmung:( aber ich wusste damals noch nichts darüber, heute würd ich da mit Medikamenten vorsichtig sein, das braucht alles zuviel Zeit zum anschlagen, und die hat man dann auf keinen Fall... weiß gar nicht ob man sowas bei nem Meerschweinchen gut operieren kann, oder ob man dann besser erlöst...:eusa_think: schon schlimm sowas:(
@Vaany, wirklich am besten zum Ta und guuuut beobachten, meiner hat damals auch ganz normal gefressen, aber man hats halt an den Beinchen eindeutig gemerkt. Aber nicht schwarzmalen, hoffe morgen kommt was gutes raus;) *Daumen gedrückt*
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Bei Bandscheibenvorfällen kommt es drauf an, wo genau der Vorfall ist, je weiter hinten, desto besser kommen sie ggf. trotzdem klar, Manche humpeln zwar, aber der Darm funktioniert noch... wenn man Glück hat geht es einem Tier gut genug, dass man eine längere Behandlung wagen kann, oft mit Kortison über mehrere Wochen, und dann geht es ihnen auch oft wieder besser und die Lähmungen bilden sich weitgehend zurück.

Ähnliche Symptome haben aber auch Arthrosen in den Knien, da kann es auch bis zu Lähmungserscheinungen gehen, oft ausgelöst durch Übergewicht, mangelnden Platz für Bewegung und Muskelaufbau und Gehege und Käfige über mehrere Etagen, die eben eine enorme Belastung für die Knie sind. Gut gemeint, aber eben oft ein echter Risikofaktor, wenn dann die ersten schon mit 3 Jahren humpeln...
 
Vaany

Vaany

Registriert seit
21.11.2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
Bei Bandscheibenvorfällen kommt es drauf an, wo genau der Vorfall ist, je weiter hinten, desto besser kommen sie ggf. trotzdem klar, Manche humpeln zwar, aber der Darm funktioniert noch... wenn man Glück hat geht es einem Tier gut genug, dass man eine längere Behandlung wagen kann, oft mit Kortison über mehrere Wochen, und dann geht es ihnen auch oft wieder besser und die Lähmungen bilden sich weitgehend zurück.

Ähnliche Symptome haben aber auch Arthrosen in den Knien, da kann es auch bis zu Lähmungserscheinungen gehen, oft ausgelöst durch Übergewicht, mangelnden Platz für Bewegung und Muskelaufbau und Gehege und Käfige über mehrere Etagen, die eben eine enorme Belastung für die Knie sind. Gut gemeint, aber eben oft ein echter Risikofaktor, wenn dann die ersten schon mit 3 Jahren humpeln...

Ich muss es wohl anscheinend wirklich richtig mit dem Tierarzt abklären.. Wobei sie manchmal stark humpelt aber jetzt heute zum Beispiel den ganzen Tag überhaupt nicht :eusa_think:
 
Boo90

Boo90

Registriert seit
05.10.2010
Beiträge
190
Reaktionen
0
gibts schon was neues??
 
Vaany

Vaany

Registriert seit
21.11.2010
Beiträge
14
Reaktionen
0

Jaa allerdings ! Wir haben erst noch was gewartet, da ihr Zustand wieder 1a war.
Jetzt waren wir letztens allerdings nochmal beim Tierarzt gewesen weil die kleine uns ein wenig 'spanisch' vom Verhalten her vorkam..
Die Diagnose war (weiß jetzt nicht genau wie man das nennt) Eine Knochenweichung ?
oder irgendwie sowas ?
Also der Tierarzt meinte damit kann man leben das kann sich zurückbilden aber es kann auch sein, dass sich das im Alter auf den ganzen Körper auswirkt und sie dann nichtmehr selbstständig essen kann und dann eingeschläfert werden muss =/
Sie kriegt jetzt jeden Tag morgens und abends mit einer Einwegspritze ein Schmerzmittel und Vitamin B zugefügt :(
 
Thema:

Meerschweinchen Schlaganfall ?

Meerschweinchen Schlaganfall ? - Ähnliche Themen

  • Weißer fleck und trübes auge

    Weißer fleck und trübes auge: Halli Hallo, Mein Meerschweinchen Nala (12 Wochen alt) hat seit Heute an einem Auge einen weißen Punkt und es sieht auch trüb aus (als ob sie...
  • Meerschweinchen frisst nicht mehr

    Meerschweinchen frisst nicht mehr: Hallo meine Lieben ich war vor ca. 1 Woche beim Tierarzt mit meinen Meerschweinchen und habe dort die Zähne geschliffen alles gut aber dann hat er...
  • Ballenentzündung Behandlungstipps Hilfe!

    Ballenentzündung Behandlungstipps Hilfe!: Hallo ihr Lieben, meine 6jährige Lunkarya-Oma hat leider eine Ballenentzündung. Zunächst haben wir bemerkt, dass sie beim Fressen komische...
  • Vergiftung Meerschweinchen

    Vergiftung Meerschweinchen: Hallo, nachdem ich etliche Tierarztbesuche hinter mir habe , hat meine neue Tierärztin festgestellt , dass unsere drei Rettiche durch ein...
  • Die Ernährung von älteren Meerschweinchen

    Die Ernährung von älteren Meerschweinchen: Wie tut man am besten und was darf man geben? Unser alter Lunky, Felix, war nie so ein richtig dicker. Eher ein drahtiger Zeitgenosse...
  • Die Ernährung von älteren Meerschweinchen - Ähnliche Themen

  • Weißer fleck und trübes auge

    Weißer fleck und trübes auge: Halli Hallo, Mein Meerschweinchen Nala (12 Wochen alt) hat seit Heute an einem Auge einen weißen Punkt und es sieht auch trüb aus (als ob sie...
  • Meerschweinchen frisst nicht mehr

    Meerschweinchen frisst nicht mehr: Hallo meine Lieben ich war vor ca. 1 Woche beim Tierarzt mit meinen Meerschweinchen und habe dort die Zähne geschliffen alles gut aber dann hat er...
  • Ballenentzündung Behandlungstipps Hilfe!

    Ballenentzündung Behandlungstipps Hilfe!: Hallo ihr Lieben, meine 6jährige Lunkarya-Oma hat leider eine Ballenentzündung. Zunächst haben wir bemerkt, dass sie beim Fressen komische...
  • Vergiftung Meerschweinchen

    Vergiftung Meerschweinchen: Hallo, nachdem ich etliche Tierarztbesuche hinter mir habe , hat meine neue Tierärztin festgestellt , dass unsere drei Rettiche durch ein...
  • Die Ernährung von älteren Meerschweinchen

    Die Ernährung von älteren Meerschweinchen: Wie tut man am besten und was darf man geben? Unser alter Lunky, Felix, war nie so ein richtig dicker. Eher ein drahtiger Zeitgenosse...