Meine Ratten nagen Kabel an - jemand Ideen?

Diskutiere Meine Ratten nagen Kabel an - jemand Ideen? im Ratten Haltung Forum im Bereich Ratten Forum; Moin, Ich hab mir vor 1 1/4 Jahren (im August letzten Jahres) zwei Ratten geholt. Damals wohnte ich noch bei meinen Eltern. Krankheitsbedingt...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
L

Leo Navis

Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Moin,

Ich hab mir vor 1 1/4 Jahren (im August letzten Jahres) zwei Ratten geholt. Damals wohnte ich noch bei meinen Eltern. Krankheitsbedingt war es mir lange nicht möglich, die Ratten - entgegen meinen Erwartungen - zu versorgen, weswegen meine Mutter sich ihnen annahm, den Käfig reinigte und sie täglich fütterte. Seit einem 3/4 Jahr nun lebe ich wieder alleine, nicht mehr bei meinen Eltern, und vor einigen Wochen habe ich meine zwei Nager hinterhergeholt.

Nun folgendes Problem: Bei meinen Eltern hatten die Ratten ein eigenes Zimmer, in dem sie tun konnten, was sie wollten. Tapeten haben sie komplett einmal rum angenagt, Kabel wurden komplett entfernt und so weiter und so fort. In erster Linie habe ich sie da raus geholt weil ich einerseits das Leben alleine nicht so gut vertrage, wie ich das erwartet habe, und weil andererseits meine Mutter sie vielleicht für 1 Stunde mitten am Tag höchstens laufen lässt, ich sie dagegen für 1-2 Stunden um halb sechs Uhr morgens und dann noch mal für 1-2 Stunden abends - was ja für die Ratten besser ist.

Nun sind sie in meinem Zimmer und nagen die Kabel an. Das kann ich natürlich nicht zulassen, allerdings fällt mir nicht ein, wie ich sie daran hindern könnte. Mein PC und mein Gitarrenverstärker stehen in meiner Wohnung, und wenn die das was zernagen, könnte das schon übel ausgehen ...

Seht ihr eine andere Option als die Ratten zurück zu meinen Eltern zu geben? Ich würde das gerne vermeiden, weil ich auch merke, dass sie sich pudelwohl bei mir fühlen, bei mir dürfen sie halt auch in die Kleidung klettern und zernagen, was sie wollen (ich hab Kleidung, die schon kaputt ist, die nehm ich dann immer), andererseits kann ich aber kaum akzeptieren, dass die Viechas meine teure Hardware zerknabbern und dabei vielleicht sogar noch 'nen Schlag kriegen -

Ich habe halt versucht, sie ständig beim Ausgang zu 'überwachen', aber bei mehreren Nagern ist das nicht so einfach. Im Nachhinein denke ich mir allerdings auch, dass ich mir das hätte denken können. Hm.

Mir fällt keine andere Option ein, deshalb dachte ich mir, frage ich hier mal unter Kennern. Das Problem mit den Kabeln dürfte ja altbekannt sein.

Für Antworten dankbar,
Leo
 
Freaky Cherry

Freaky Cherry

Beiträge
258
Punkte Reaktionen
0
Die Kabel gut verlegen so das die Ratten nicht dran kommen :p.
Ich weiß jetzt nicht wie das zeug heißt aber ich meine da gibts etwas was man darum tun kann... Ich würde die kabel so gut es geht zusammen binden, falls die auf dem boden liegen Teppich drauf oder an die Wand nageln. Ich hatte das Problem nie aber so würde ich das versuchen zu regeln. Andere hier haben sicher bessere und mehr Tipps für dich.
 
xsofiixx

xsofiixx

Beiträge
4.700
Punkte Reaktionen
1
Und irgendwie absichern ?! Hochkleben ?
 
ChilliBaby

ChilliBaby

Beiträge
3.570
Punkte Reaktionen
0
Huhu,
so Kabelkänale oder so wären eigentlich die beste Lösung. Irgendwas halt um die Kabel abzudecken wo sie nich ganz so schnell durchkommen oder wieder wegreißen können.
Es gibt dafür spezielle Bezeichnungen, aber irgendwas in der Art müsstest du eigentlich im Baumarkt auch finden
 
Nienor

Nienor

Beiträge
38.018
Punkte Reaktionen
345
Also erst einmal : alle angenagten Kabel ausstecken und reparieren (lassen) oder ersetzen, alles andere kann zu Kabelbraenden fuehren, da habt ihr alle nichts davon.

Dann ist es sinnvoll, die Kabel entweder hinter die Fussbodenleisten zu legen, wenn vorhanden, oder in diese Plastikkabelschlaeuche. Wer sich viel Muehe macht, kann auch Kabelkanaele an den Waenden verlegen. Hauptsache, es liegt kein Kabel mehr frei herum. Aber damit ist es nicht getan, die kleinen Nager fressen natuerlich auch mal die Kabelschlaeuche an, also ist es deine Aufgabe, diese regelmaessig zu kontrollieren und zu reparieren.
Es toent vllt nach viel Arbeit - ist es auch - aber es lohnt sich.

Ratten sind Nagetiere, die nagen nunmal mit Vorliebe Sachen an, an die sie nicht duerfen :003: hier wurden Boxenkabel zerschreddert, die mein Freund schon mal vorgelegt aber nicht angeschlossen hatte. Tja, sie lagen frei herum .. so ist das bei Nagern .. man muss alles sichern, sonst belehren sie einem eines besseren ;)
 
L

Leo Navis

Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Hm, erst mal vielen Dank für die Antworten.

Ich werd gleich mal meine Eltern fragen, ob die mir dabei helfen würden, das ZImmer 'rattensicher' zu machen. So wie das klingt ist das ja tatsächlich möglich - hätte ich nicht für möglich gehalten.

Arbeit ist kein Problem, hab zwar nicht so viel Zeit aber für meine Ratten investiere ich das bisschen, was ich habe, gerne.

Also, ich hab hier nen PC rumstehen. Wie kann ich den denn absichern - also die Kabel müssen ja praktisch frei 'ranführen', oder kann man das auch irgendwie lösen, mit Kabelschutz oder ähnlichem? Oder muss ich den PC rausschmeißen - würde ich wohl machen, wenn's gar nicht anders geht ...

Hochkleben wäre wohl auch eine Möglichkeit, muss mal 'nen Freund fragen, der hatte das auch schon mal angesprochen, hielt es allerdings nicht für möglich. Das Problem - bzw, eigentlich isses ja gut so - ist auch, dass die kleinen Biester überall raufkommen. Selbst meine Kakteen und Sukkulenten versuchen die ständig anzunagen!

Na gut - dann muss ich sie wohl erst mal 'ne Zeit lang im Käfig belassen, bis alles sicher ist. Wird ihnen zwar nicht gefallen, aber besser so, als dass ich bald keine Ratten mehr hab. Oder rausnehmen und im Flur laufen lassen, der ist zwar winzig aber hey, besser als nichts.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Hm, offensichtlich kann ich hier nicht editieren. Dann halt so.

Als Zwischenlösung hab ich jetzt erst mal ausgewählt, dass ich die Viechas einzeln laufen lasse; das ist zwar irgendwie doof, weil dann die eine Ratte neidisch aus dem Käfig glotzt, aber anders geht es nun mal nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Beiträge
5.805
Punkte Reaktionen
322
Als ich noch nagefreudige Weiber hatte, habe ich entweder die Kabel unter der Teppichleiste verlegt, oder ich habe sie hochgehängt. Wo das nicht ging, wie am PC, habe ich mit Glas- und Spanplatten den PC so umstellt, dass sie nicht mehr rankamen. Sie fanden zwar immer wieder Schlupflöcher oder neue Möglichkeiten, an die Kabel zu klettern, aber irgendwann waren alle Möglichkeiten versperrt.

Übrigens der Hauptgrund, warum ich auf Böcke umgestiegen bin... die nagen gar nix mehr. :angel:
 
Nienor

Nienor

Beiträge
38.018
Punkte Reaktionen
345
meine Kastraten nagen mehr als meine Maedels :003:
da hast du wohl Glueck gehabt, das ist individuell und nicht vom Geschlecht abhaengig ;)
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Beiträge
6.029
Punkte Reaktionen
0
meine jungs nagen nix hartes an, aber mit vorliebe Stoff :roll: dementsprechend hab ich beim freilauf (den sie jetzt endlich bekommen und auch nutzen) mehr angst um meine vorhänge als um kabel und die monster selber ^^

@Leo Navis:

kannst du deinen PC in eine Ecke stellen? dann mir spanplatten oder Plexiglas von 2 Seiten sichern, den rest was da nicht reinpasst in kabelschächte rein.
 
Nienor

Nienor

Beiträge
38.018
Punkte Reaktionen
345
aber die Isolierung um die Kabel ist doch sooo schoen weich :003:

wir haben unsere Kabel und vor allem die Geraete und Verteilersteckdosen auch "eingemauert" im TV-Kaestchen, alle Kabel dahin und da raus sind in Kabelschlaechen bis zur Steckdose oder bis zur Leiste .. die ganzen Leisten hier sind unterkabelt :003:

Alternativ koennte man auch den Schreibtisch mit 1 Meter hohen Platten als Auslaufbegrenzung vom Rest des Zimmers abtrennen, waere womoeglich weniger Arbeit als jedes PC Kabelchen in nen Kabelschlauch zu faedeln, USB Kabel hat man auch immer mal liegen und vergisst dann man das Kabel von der Kamera, das dann gefressen wird :silence: aber zum Glueck wurden hier nur unangeschlossene Boxenkabel geschreddert .. und jede Menge Stoffe natuerlich :003: sind halt Langschwanzschredder :003:
 
Schnitzi

Schnitzi

Beiträge
2.135
Punkte Reaktionen
0
Eure Monster klingen so lieb aus der Ferne...
Vor meinen 4en ist eigentlich gar nix mehr sicher: Couch, Kabel, Fußleisten, Küchenleiste, Karton, Korbstuhl, Weinregal, sehr beliebt das Verbindungskabel für die Kamera mit dem PC oder das Telefonkabel :)roll::eusa_doh:), PC-Tasten und letztens wollte Pong aiuch gerne den Boden neu verlegen und hat versucht das Parkett anzuknabbern...

Und denkt jetzt bitte nicht, dass wir zuz wenig im Auslauf verändern oder anbieten. Sonst wäre unsere Wohnung schon niedergenagt...

*seufzt* Aber sie sind ja soooooooooooooo knuffig :angel:
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Beiträge
6.029
Punkte Reaktionen
0
eure klingen so schlimm aus der ferne :mrgreen:

am einfachsten wäre es ja, die nasen nicht frei im zimmer laufen zu lassen, sondern ihnen einen begrenzten auslauf zu bauen (anmerkung dazu: 80cm höhe sind NICHT genug :eusa_eh:).

da können sie dann ihre sachen schreddern, und die menschensachen bleiben heil.

ich hab momentan so ca 1x1,5m direkt vorm käfig. und wenn der alte endlich demontiert und verkauft ist (und das weihnachtsgeld da) vergrößere ich es wohl auf 1x2 bis 1x2,5m.
 
Schnitzi

Schnitzi

Beiträge
2.135
Punkte Reaktionen
0
Ich lass sie in der Küche laufen, da sie dort ca. 9 Quadratmeter mit Menschenbespaßung haben. Sie nutzen das auch richtig aus und pesen und kollern am Liebsten über die Diagonale um auch jeden cm mitzunehemen. Da wir einen Durchgang zum WZ ohne Tür haben, haben wir dort immer eine 1 m hohe Spanplatte stehen. Die wurde noch nicht übersprungen ;)

Am allerliebsten haben sie unser Altpapier. Da pflügen sie sich immer so richtig durch...

Anders abgrenzen mag ich das gar nicht mehr. Mir würde die Zeit mit den Süßen fehlen. UNd da ich ja studiere, kann ich immer meinen PC (ohne KAbelsalat natülich) mitnehmen und mir schonmal ne Argumentation fürs nächste Essay tipseln, während sie sich durch das Papier schreddern, bis ich eingreifen muss oder zum Spielen eingelanden werde. (Kein Scherz: Mir wird die Katzenangel gerne apoortier-schubst...)

Ach so, Couch und Telefonkabel usw. leiden nur wenn der Käfig zu nah an die Couch gerät beim Wasserwechsel oder so...
 
Nienor

Nienor

Beiträge
38.018
Punkte Reaktionen
345
wobei ein bis zweieinhalb Quadratmeter nicht vergleichbar ist mit den vllt 20 qm, die sie in einem Raum haben koennen. Wie gern rennen meine von einer Ecke zur andern, es ist ein wahre Freude, ihnen beim Toben und Huepfen im Raum zuzusehen. Zur Pruefungszeit musste ich sie einschrenken, weil ich nicht so viel aufpassen konnte, sie hatten trotzdem noch 4-5 qm, aber gefallen hats ihnen nicht, oft wollten sie gar nicht raus, wenn ich nicht dabei war. Sie brauchen einfach viel Platz zum Toben, 2 qm kann man sich fast sparen ...
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Beiträge
6.029
Punkte Reaktionen
0
naja, ich hab überall hinter den möbeln noch die fußleisten (also richtig "ratteneinladende" spalten), und 2 nicht zahme ratten. das ist mir dann doch zu gefährlich.

wenn ich die jungs soweit hab dass ich alle ohne großeres trara in den käfig bekomme wenn ich will bekommen sie das halbe wohnzimmer abgetrennt. das sind dann 20qm.

immerhin benutzen meine jungs den auslauf erst seit ein paar tagen, die nutze noch nicht mal das voll aus was sie haben (sicherungsfuß bleibt meist im käfig ^^)
 
L

Leo Navis

Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Also, meinen Dank erst mal für die Beiträge.

Ich hab's jetzt erst mal so gelöst, dass ich die Kabel, die sie - Tundra - gerne angefressen hat, wegtue, wenn die Ratten rauskommen. Seitdem nagen sie keine Kabel mehr an, aber das ist natürlich nur eine kurzzeitige Notlösung. Werde wohl demnächst in den Baumarkt und dort nachfragen, was man da am besten tut, um die Kabel zu verstecken, damit die Ratten da nicht mehr rankommen.

Immerhin kann ich den kleinen jetzt wieder ihre paar Stunden Auslauf am Tag gönnen. :)

'Nen Freund von mir meinte, es gäbe da irgendwie solche dicken Stahlmatten, die man über die Kabel drüberlegen könnte, den PC abkleben oder die Kabel durch Rohre legen - er scheint da Ahnung zu haben, ich hoffe mal, das wird was, sodass ich sie auch ohne 'komplette' Überwachung rauslassen kann. Sie waren ganz verstört, als sie nur noch alleine raus durften oder - einen Tag lang - überhaupt nicht, das hat ihnen gar nicht gepasst. So sehr sie sich auch zanken, irgendwie mögen sie sich ja doch. ;-)

Gruß,
Leo
 
V

Vanilove

Beiträge
705
Punkte Reaktionen
0
Ich habe es meinen beigebracht, dass sie es nicht dürfen. Das hat zwar seehr lange gebraucht, aber es geht wirklich. Sie machen nichts mehr kaputt uns allen geh es gut, wenn du willst, kann ich dir sagen, wie ich es gemacht habe. :)
 
M

Meike1987

Beiträge
823
Punkte Reaktionen
0
Oder Du fragst in einer Autowerkstatt nach, ob die Wellrohre haben. Guck mal in Deinen Motorraum. Da sollten schwarze geriffelte/gewellte Rohre entlanglaufen, die die Kabel schützen sollen. Die sind an der Seite nämlich durchgängig geschlitzt, sodass man die Kabel dort reinstecken kann. Dann das Ganze mit einem ordentlich klebenden Klebeband umwickeln. So sollte keine Ratte mehr rankommen. Die Wellrohre gibt es mit unterschiedlichen Durchmessern, sodass auch mehrere Kabel reinpassen.
Was das kostet, weiß ich leider nicht, aber fragen kostet nix.
 
L

Leo Navis

Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Ich habe es meinen beigebracht, dass sie es nicht dürfen. Das hat zwar seehr lange gebraucht, aber es geht wirklich. Sie machen nichts mehr kaputt uns allen geh es gut, wenn du willst, kann ich dir sagen, wie ich es gemacht habe. :)
Ja, das wäre nett.

Oder Du fragst in einer Autowerkstatt nach, ob die Wellrohre haben. Guck mal in Deinen Motorraum. Da sollten schwarze geriffelte/gewellte Rohre entlanglaufen, die die Kabel schützen sollen. Die sind an der Seite nämlich durchgängig geschlitzt, sodass man die Kabel dort reinstecken kann. Dann das Ganze mit einem ordentlich klebenden Klebeband umwickeln. So sollte keine Ratte mehr rankommen. Die Wellrohre gibt es mit unterschiedlichen Durchmessern, sodass auch mehrere Kabel reinpassen.
Was das kostet, weiß ich leider nicht, aber fragen kostet nix.
Gute Idee, ich werd' mal nachfragen.
 
V

Vanilove

Beiträge
705
Punkte Reaktionen
0
Also, bei mir hat das so ca. 1 Woche gedauert.Wenn deine Ratten mitmachen, ist das echt super. Wenn du sie erwischt, nimmst du sie am Nacken und nimmst sie von den Kabeln weg, dann sagst du deutlich "Nein". Immer wenn du siehst, dass sie nagen, ganz schnell und deutlich "Nein" sagen. Wenn sie schon wieder weg sind, bring es nichts, dann verstehen sie nichts mehr ;D Oder du kannst ihnen auch ein Leckerlie geben, wenn sie nicht genagt haben, oder nach deinem Signal deutlich weggegangen sind oder aufgehört haben. Etwas kompliziert, aber ich kann ihnen jetzt vertrauen und nichts geht mehr in meinem Zimmer kaputt ;) Wenn das nicht klappt, sicher es einfach ab. Viel Glück ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Meine Ratten nagen Kabel an - jemand Ideen?

Meine Ratten nagen Kabel an - jemand Ideen? - Ähnliche Themen

Ratten kratzen und putzen sich oft.: Hallo, ich suche gerade nach Leuten die sich gut mit Ratten auskennen, weil ich bei meinen Nasen nicht mehr weiter weiß und es mich verrückt...
Versagensängste: Hallo zusammen, ich hoffe auf ein wenig Austausch und Rat... Ich bin 38, alleinstehend und wünsche mir eigentlich schon lange einen Hund. Nachdem...
Kater weggeben oder umziehen?: Ich habe einen 10jährigen Kater. Ich beginne von Vorne. Als ich ihn mit 11 Monaten im Juni 2011 zu mir genommen habe, wohnte ich noch bei meinen...
MiniAussi - Junghund außer Rand und Band: Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier in diesem Forum und auch generell noch nicht Foren erfahren. :) Aber vielleicht bekomme ich hier ein paar...
Zweifel...: Hallo zusammen, ich wälze hier seit Tagen meine Gedanken hin und her, aber komme nicht weiter. Daher muss ich mich jetzt mal ausheulen und hoffe...
Oben