Meine Katze jammert trotz Beschäftigung immer mehr...

Diskutiere Meine Katze jammert trotz Beschäftigung immer mehr... im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo zusammen! Vielleicht könnt ihr mir helfen? Meine etwa 2,5 jährige Katze Maja jammert sehr viel. Laut Tierarzt ist sie gesund und ich kann...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
R

Rosaroth

Dabei seit
26.11.2010
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo zusammen!
Vielleicht könnt ihr mir helfen? Meine etwa 2,5 jährige Katze Maja jammert sehr viel. Laut Tierarzt ist sie gesund und ich kann auch keinen Anschein einer Krankheit entdecken. Fell, Augen, Kot - alles prima. Und sie scheint auch nirgends Schmerzen zu haben. Also bin ich erstmal von langer Weile o.ä. ausgegangen.

Ich beschreib euch mal ihr Leben und unsere Probleme:

Sie hat Gesellschaft durch einen 5 jährigen Kater (ihr Papa), die beiden verstehen sich gut und spielen und kuscheln oft miteinander, lassen sich aber auch Freiräume. Er ist ein Kuschelmonster und sehr zufrieden mit unserer Situation. ;)

Es gibt genug Spielzeug, das ich immer wieder austausche und mit Baldrian und Katzenminze "bedufte", damit es nicht langweilig wird. Es gibt ein "Play and Scratch", das sie sehr liebt und ich habe im meiner Wohnung viele Kratz- und Klettermöglichkeiten und natürlich Kuschelecken zum schlafen.
Ausserdem hat sie
eine Raschelkiste, in der ich (im Heu) Leckerchen verstecke, die sie dann auch eifrig rausfischt.

Ich selbst bin viel zu Hause und arbeite oft am PC, was sie überhaupt nicht leiden kann. Sie rennt um mich herum und maunzt, gurrt und jammert.(Aber sie kann nicht dauerrollig sein, sie ist kastriert und ihre Rolligkeit war echt viel anstrengender, als ihr jetziges Verhalten.)
Setze ich mich dann ins Wohnzimmer gibt sie Ruhe und ich bin abgemeldet. Aber sobald ich mich wieder an den PC setze... ^^

Auch mag sie oft nicht kuscheln. Sie schnurrt mir um die Beine, aber wenn ich sie dann streicheln will lässt sie es nur kurz zu und huscht dann davon, nur um bald darauf wieder anzukommen. Aber wenn wir dann mal richtig kuscheln ist sie völlig hin und weg - fusselt, schnurrt, brummt und schielt und ist offensichtlich im 7. Himmel.


Wenn ich mit ihr spiele (Wedel, Katzenangel, etc.) macht sie oft nur kurz und halbherzig mit, scheint aber extrem frustriert zu sein, wenn ich dann aufhöre mit ihr zu spielen.
Ausserdem nimmt das gejammer stark zu, je öfter ich mit ihr spiele. Sie will dann immer wieder spielen, rennt zum Spielzeug und guckt zu ihm hoch und wenn ich dann nachgebe und wieder ein Spiel beginne ist sie wieder so lustlos. Ich hatte schon mehrere Katzen und kenne viele Verschiedene Arten zu spielen, aber sie ist immer nur sehr kurz zu begeistern.

Wegen dieser Beobachtung hab ich das gemeinsame spielen mal komplett eingestellt und das Jammern wurde weniger und sie kam mehr zum kuscheln. Aber nicht mit den Katzen spielen?? Ich kann mir nicht denken, dass das gut ist.

Wäre Maja ein Mensch, vielleicht mein Partner, würde ich meinen, sie ist eifersüchtig, besitzergreifend und vielleicht in wenig depressiv und ich würde ihr zu einer guten Gesprächstherapie raten, oder ihr empfehlen sich ein spannendes Hobby zu suchen. Aber was mache ich mit einer Katze?

Raus will sie auch nicht, sie ist von Geburt an eine Wohnungskatze und ich habe sie erst vor einem halben Jahr bekommen. Wenn wir mal die Wohnung verlassen müssen, ist es ein riesen Drama und sie schreit mindestens eine halbe Stunde, bis wir dann beim Tierarzt sind. Von selbst erkundet sie vielleicht mal eine Ecke vom Treppenhaus, ist aber auch dabei nicht die Mutigste. Ausserdem ist mein Kater ein sehr schöner Perser und den kann ich nicht raus lassen, er würde vermutlich einfach mitgenommen, er ist ein echtes Schaaf. :eusa_doh: Und wenn nur eine Katze raus kann ist es doch auch nicht gut zu regeln.

Habt ihr irgendwelche Ideen, wie ich Maja helfen kann? Ich wäre für Anregungen sehr dankbar.
Gruß
Rosa :uups:
 
26.11.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Audrey

Audrey

Moderator
Dabei seit
13.12.2005
Beiträge
16.240
Reaktionen
83
Hallo Rosa,

und herzlich Willkommen im Forum.

Sei mir nicht böse, aber ich glaub Du interpretierst ihr Verhalten ein bißchen über... es gibt gesprächige Katzen, die erzählen einfach so was in den verschiedensten Tonlagen, ohne tatsächlich was von einem zu wollen.
Und ich z.B. spiele mit meinen Katzen auch gar nicht. Die wollen einfach nicht - die spielen miteinander, aber nicht mit mir. Was hab ich schon für tolles neues Spielzeug angeschleppt, nur damit kurze Zeit drauf ich mit meinem tollen neuen Spielzeug allein da stand und die Katzen sich getrollt haben. Dann halt nicht - solang sie einander zum Spielen haben paßt das doch :)

Also mein Rat: beobachte sie nicht ZU genau, interpretiere nicht jede Bewegung und jeden Maunzer. Solang sie prinzipiell ausgeglichen wirkt besteht meiner Meinung nach kein Handlungsbedarf :)

LG
 
R

Rosaroth

Dabei seit
26.11.2010
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo Audrey!
Naja der Kater maunzt auch mal herum und hat seine drolligen 5 Minuten und das nehm ich auch nicht weiter ernst. Und ich hatte vorher schon 2 Katzen, die eine ist 19,5 Jahre alt geworden (war vor mir in der Familie) und war Freigängerin und die zweite wurde 16 und war reine Wohnungskatze. Ausserdem habe ich Freunde mit einer oder mehreren Katzen und die benehmen sich nicht so seltsam. Ich mache mir einfach Sorgen, dass ihr etwas wichtiges fehlt. Sie hatte in ihrem vorigen Heim extrem viele Katzen um sich (etwa ein Dutzend Katzen in einer 2,5 Zimmer Wohnung, dort wurde sie geboren und lebte ausserdem mit Hunden, Ratten, Kaninchen, Kindern... :roll:) und vielleicht vermisst sie den Trubel, obwohl sie dort immer untergebuttert wurde und dadurch auch stark untergewichtig war. Der Kater war übrigens auch untergewichtig, ich hab mir absichtlich die schwächsten Glieder der Kette ausgesucht und ihnen ein ruhiges Heim geboten...

Aber Maja scheint schon unglücklch zu sein, zumindest zeitweise. Sie hat etwas drängendes an sich. Das habe ich so noch nicht erlebt. Und ihre Vorbesitzerin hat mir auch nichts von einem derartigen Verhalten berichtet. Gut - vielleicht wollte sie Maja einfach los werden? Möglich. :|

Vielleicht magst du den Thread zulassen (Ich kenn mich hier noch nicht aus, ist er schon zugelassen?) und eventuell kann mir jemand noch einen Denkanstoß geben, der Maja und mir weiter hilft.
LG
Rosa
 
Audrey

Audrey

Moderator
Dabei seit
13.12.2005
Beiträge
16.240
Reaktionen
83
Hallo Rosa,

der Beitrag ist durch Blackcat schon freigegeben worden, keine Sorge :)

Letztlich kannst natürlich nur Du das Verhalten Deiner Katze beurteilen, einfach das Gefühl, das von ihr rüberkommt. Wenn in ihrem früheren Heim sooo viel los war ist's irgendwie klar, daß die Vorbesitzerin da gar nichts zu erzählt hat - vermutlich sind ihr bei all dem Trubel solche Eigenarten gar nicht aufgefallen bzw. sie hatte einfach nicht die Ruhe, auf sowas zu achten. Ooooder aber Deine Maja entwickelt das eben jetzt erst, nach dem Motto "ui hier kann ich mir ja Gehör verschaffen, na dann mach ich das mal" ;) Vielleicht hat sie durch all den Trubel früher eine Art Aufmerksamkeitsdefizit, daß sie jetzt irgendwie ausgleichen will nur selber nicht weiß, wie?!
 
R

Rosaroth

Dabei seit
26.11.2010
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ja... das ist natürlich gut möglich... :eusa_think:
 
Audrey

Audrey

Moderator
Dabei seit
13.12.2005
Beiträge
16.240
Reaktionen
83
... und (ha, jetzt komm ich in mein Element, das analysieren nämlich :mrgreen:) der Trubel früher erklärt vermutlich auch, warum sie nicht wirklich spielen will / kann: sie hat das einfach nicht gelernt. Früher hatte keiner Zeit dafür, und nu weiß sie damit einfach nix anzufangen. Genau die gleiche Theorie hab ich bei meinen beiden auch: die hab ich bekommen, als sie 1 1/2 waren, und soweit ich weiß, haben sie in ihren beiden früheren zu Hauses (gutes deutsch ;)), einfach so nebenbei gelebt, da hat keiner mit denen gespielt...
 
R

Rosaroth

Dabei seit
26.11.2010
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ja das könnte es sein...
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

*grübel*
Maja war früher eine "Nebenkatze", sie wurde ob der Überzahl der Anderen nicht viel beachtet. Und Lukas war der Liebling seiner Vorbesitzerin und obwohl ihn alle anderen Katzen in der Truppe verkloppt haben, so hatte er doch die Liebe der "Oberkatze" und die muss er ja auch heute nicht missen.

:D

Also werd ich versuchen Maja das spielen nahe zu bringen und ihr Jammern nicht weiter beachen.

Oder gibt er noch andere Vorschläge? Ich bin ja schon echt glücklich, dass ich die Situation nicht mehr allein beurteilen muss... :)
Danke! Danke! Danke! Besonders für die extrem schnelle Antwort!
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Und noch ein Punkt:
Ich muss mich doch nicht schlecht fühlen, weil ich am Pc arbeite und in dem Moment mal nicht so viel Aufmerksamkeit für die Katzen übrig hab? Manches mal machen sie mich hier wirklich wahnsinnig! Es darf sich vor die Tastatur gelegt werden, dann kraule ich sie, aber danach ist Schluß. Nix mit Maushand alschleckern und Puschelschwanz vor dem Monitor herum wedeln. Nein!

Was macht ihr, wenn eure Katzen euch am Rechner tyrannisieren? :p (Das ist natürlich kein Hilferuf mehr...)
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Meine Katze jammert trotz Beschäftigung immer mehr...

Meine Katze jammert trotz Beschäftigung immer mehr... - Ähnliche Themen

  • Hilfe meine Katze weint/jammert nurnoch

    Hilfe meine Katze weint/jammert nurnoch: Hallo, ich hab seit einigenwochen ein riesen problem mit meiner katze. sie ist ca. 7 jahre alt , sterilisiert und lebt ohne artgenossen. das...
  • Katze jammert

    Katze jammert: Hallo an alle, meine 2. Katze (ist jetzt ca. 9 Monate alt) ist oft am jammern, gerade wenn sie im Gaesteklo wo die Katzentoiletten sind bzw...
  • Katze jammert ständig

    Katze jammert ständig: Hallo ihr Lieben, weiss langsam echt ned mehr weiter. Lucy wurde ja nun letzten freitag kastriert und seitdem ist sie wie ausgewechselt. Freitag...
  • Katze will Schwester aus dem Haus vertreiben

    Katze will Schwester aus dem Haus vertreiben: Hallo! Ich heiße Anja und bin neu hier. Ich habe eigentlich ein ähnliches Problem wie meine Vorrednerin, aber doch etwas anders und ich hoffe es...
  • Große Katze greift kleine an

    Große Katze greift kleine an: Hallo ihr lieben, Ich brauche mal einen Rat. Wir haben nun nach langer Überlegung und Recherchen uns dazu entschlossen zu unserem 5 Jahre altem...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe meine Katze weint/jammert nurnoch

    Hilfe meine Katze weint/jammert nurnoch: Hallo, ich hab seit einigenwochen ein riesen problem mit meiner katze. sie ist ca. 7 jahre alt , sterilisiert und lebt ohne artgenossen. das...
  • Katze jammert

    Katze jammert: Hallo an alle, meine 2. Katze (ist jetzt ca. 9 Monate alt) ist oft am jammern, gerade wenn sie im Gaesteklo wo die Katzentoiletten sind bzw...
  • Katze jammert ständig

    Katze jammert ständig: Hallo ihr Lieben, weiss langsam echt ned mehr weiter. Lucy wurde ja nun letzten freitag kastriert und seitdem ist sie wie ausgewechselt. Freitag...
  • Katze will Schwester aus dem Haus vertreiben

    Katze will Schwester aus dem Haus vertreiben: Hallo! Ich heiße Anja und bin neu hier. Ich habe eigentlich ein ähnliches Problem wie meine Vorrednerin, aber doch etwas anders und ich hoffe es...
  • Große Katze greift kleine an

    Große Katze greift kleine an: Hallo ihr lieben, Ich brauche mal einen Rat. Wir haben nun nach langer Überlegung und Recherchen uns dazu entschlossen zu unserem 5 Jahre altem...