Nymphensittiche sind gelangweilt!

Diskutiere Nymphensittiche sind gelangweilt! im Sittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo! Ich habe 2 Nypmhensittiche seit ca. einer Woche. Das sind echt zwei Süße, aber mir ist aufgefallen, dass die beiden zu ruhig sind. Sie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Tanem&Taylan

Tanem&Taylan

Registriert seit
29.11.2010
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo!
Ich habe 2 Nypmhensittiche seit ca. einer Woche.
Das sind echt zwei Süße,
aber mir ist aufgefallen, dass die beiden zu ruhig sind.
Sie sitzen den ganzen Tag auf der Stange des Käfigs und schauen aus dem Fenster. ( Käfig steht vor dem Fenster
) ..
Sonst machen sie meistens nichts.
Nur Essen und sitzen.
Singen tun sie auch nur ganz selten!
Als ich die Käfigtür geöffnet habe, ist auch nur einer der Nypmhensittiche rausgeflogen, der andere hat sich zurückgehalten und hat zugesehen.
Ich habe alles dafür getan, dass die beiden Nyphensittiche zufrieden sind.
Ich habe Ihnen gutes Futter & Wasser, tolle Tierspielsachen gegeben.
Und sogar Äste aus der Natur reingelegt, sodass sie sich wie in der Natur fühlen,
aber trotzdem sehen sie gelangweilt aus und machen nichts.

Was kann ich tun, dass sie zufrieden sind?
Bitte um Ratschläge.

Mit freundlichen Grüßen
Tanem&Taylan.

Diese Art von Nymphensittichen habe ich:


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Auserdem würde ich gerne wissen, wie die Nyphensittiche uns sehen :)
Also; erkennen sie uns gut , wenn wir vor ihnen stehen?
oder wie ist das mit dem Sehen?

Freu mich für Antworten. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
29.11.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit Clickertraining für Sittiche versucht? Funktioniert auch mit Papageien und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Sittich.
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.344
Reaktionen
0
Es sind sehr gute seher ;) Und können dabei schneller reagieren als wir. (Sie nehmen mehr Bilder auf als der Mensch)

Vögel sind immer sehr ruhig, wenn sie die neue Umgebung nicht kennen.
Es kann noch ein paar Wochen dauern bis sie kopfüber von der Decke hängen ^^

Ich würde ihnen noch Zeit geben.
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.691
Reaktionen
19
Herzlich Willkommen Tanem&Taylan,;)

wie blackdobermann bereits schrieb ist es völlig normal, dass deine zwei noch etwas zurückhaltend sind, die neue Umgebung ängstigt sie sicherlich noch etwas.
Da sich einer aber bereits raus getraut hat wird sich der Partner dies sicherlich bald abschauen und ebenfalls raus kommen.
Hab einfach ein wenig Geduld und las sie die beiden sich in ruhe einleben, dann werden sie mit der Zeit auch immer munterer.;)


Liebe Grüße
Susan
 
Tanem&Taylan

Tanem&Taylan

Registriert seit
29.11.2010
Beiträge
7
Reaktionen
0
Danke für eure Hilfe ; Leute :)
Ich lass ihnen dann mal Zeit.. :)

Noch ein Problem:
Meine Mutter hatte die beiden Vögel am 2.Tag abgeduscht,
wir hatten das Gefühl, es würde ihnen gefallen,
ist das schlimm, was meine Mutter gemacht hat :|?
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.691
Reaktionen
19
wie haben sich die Nymphen denn verhalten, waren sie im Bauer eingesperrt oder konnten sie selbst entscheiden wo sie sein wollten?

Normalerweise sollte man die Tiere so lange in ruhe lassen, bis sie sich ganz eingelebt haben und das dauert meist einige Wochen.;)


Liebe Grüße
Susan
 
Tanem&Taylan

Tanem&Taylan

Registriert seit
29.11.2010
Beiträge
7
Reaktionen
0
Naja sie waren halt im Bauer eingesperrt :/
ich glaube, dass war keine Gute idee oder ?
 
Tierliebhaberin(:

Tierliebhaberin(:

Registriert seit
23.05.2010
Beiträge
3.971
Reaktionen
0
Hey wilkommen im Forum :)

Also ich würde ihnen, wie die anderen auch geschrieben haben, einfach Zeit zum einleben lassen. Nur Gedulg - Das wird schon ;)
Aber um Langeweile zu vermeiden, kannst du ihnen Spielplätze oder einen Vogelbaum basteln, wenn du magst. Dann macht der Freiflug auch mehr Spaß. ^^

Dein Nymphie sieht genauso aus wie meine Lutino Dame :)

Also, eigt sollte man ihnen erstmal Zeit zum Einleben geben, aber wenn sie es denn angenehm fanden..
Zum Baden kannst du sie auch mit einer Sprühflasche besprühen oder ihnen eine flache Schale anbieten..
Du musst mal schauen, was deine am liebsten mögen. :)

Und zu den Naturästen.. das ist super dass die beiden Naturäste haben, denn diese Plastikstangen oder runden aus Holz sind garnicht gesund für die kleinen Füsschen.
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.691
Reaktionen
19
Naja sie waren halt im Bauer eingesperrt :/
ich glaube, dass war keine Gute idee oder ?

ich würde es wirklich erst mal lassen, gerade wenn sie neu und gestresst sind, kommt so etwas selten gut, die Tiere bekommen noch mehr angst und das es ihnen gefallen haben könnte glaube ich eher weniger.
Die Sprühflasche währe eine sehr gute Alternative zur Dusche, ihr dürftet dann jedoch die Flasche nur noch für die Nymphen verwenden und nicht mehr z.B. für Düngermittel um die Pflanzen/Blumen einzusprühen, denn dieses währe Giftig.
Was meine Wellensittiche auch sehr lieben ist es sich im nassem Salat Blatt zu wälzen.:D
Achtet dann aber bitte nur drauf, dass der Raum warm ist und kein Zugluft herrscht, sonst erkälten sich die beiden womöglich noch.;)


Liebe Grüße
Susan
 
Tanem&Taylan

Tanem&Taylan

Registriert seit
29.11.2010
Beiträge
7
Reaktionen
0
Danke für eure Hilfe ! :)

Weitere frage:
Wie bemerke ich denn wenn sie Erkältet sind? Und was könnte ich dagegen tun, wenn es so ist?
 
Tierliebhaberin(:

Tierliebhaberin(:

Registriert seit
23.05.2010
Beiträge
3.971
Reaktionen
0
Zum Vogelkundigen TA fahren.
Hier findest du Adressen. Lies dir am besten auch die Kommentare durch.
Symptome, um es erkennen zu können stehen hier. ;)
 
Tanem&Taylan

Tanem&Taylan

Registriert seit
29.11.2010
Beiträge
7
Reaktionen
0
Folgendes Problem:

Meine 2 Nyphensittiche haben sich schon sehr gut eingelebt bei uns :)
Das Problem ist einer von beiden hat sehr dolle Angst, das merkt man.
Sobald man sich vorsichtig annähert, zitter er schon..
Auserdem kann er noch nicht gut fliegen und knallt oft wo gegen..
Was bedeutet das?
Der andere hingegen, ist gut orientiert, kann super fliegen, weiß wie zum Käfig zurück findet ( im gegensatz zum anderen Nyphensittich )..

Bitte um Antwort.

Lg Tanem&Taylan.
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo,

jeder Nymph ist anders vom Charakter her, der eine wird schnell zutraulich, ein anderer braucht länger, und wieder ein anderer legt seine Scheu vielleicht niemals ganz ab...es kommt auch immer darauf an, was die Vögel vorher erlebt haben.

Beim Fliegen gilt : Übung macht den Meister. ;) Also möglichst oft und lange Freiflug anbieten, gut wäre auch eine entsprechend große Voliere, in der die Vögel einige Flügelschläge machen können. :D
 
Tanem&Taylan

Tanem&Taylan

Registriert seit
29.11.2010
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo,
wir bieten jeden tag an, dass sie frei fliegen können.
Aber leider fliegt immer nur einer von denen raus; wie schon gesagt :(
Einmal ist der einer, der nie rausgliegt, ( ich glaube Ausversehen ) rausgeflogen.
Hat aber nur mithilfe des anderen Nyphens zurück zum Käfig gefunden.
Und dann ist er auch nie wieder rausgeflogen :(

Liebe Grüße
Tanem&Taylan.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Achja:
Vorhin habe ich Kolbenhirse auf meine Hand gelegt und sie meinem Nyphen angeboten.
( Aber nicht dem, der so ruhig ist und nie fliegt, sondern dem, der schon etwas vertrauter zu uns ist ).
Er hat richtig von meiner Hand gegessen und hatte auch erstmal keine Angst davor.
Man sagt ja, dass die Haube der Nyphen auch die Stimmung zeigen.
Wenn die Haube nach hinten geht, bedeutet es, dass sie glücklich/zufrieden ist.
Und so war es immer, wenn ich mich ruhig mit der Hand an ihn näherte.
Was bedeutet das? Hat er sich schon richtig an uns gewöhnt?

Auserdem noch:
Beide meiner Nyphen haben verschiedene Schnäbel.
Der eine ist richtig spitz und länger.
Hat das auch etwas zu bedeuten?

Danke im Voraus für eure Hilfe.

Viele Liebe grüße
Tanem&Taylan.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo,

wenn die Haube ganz straff nach hinten gelegt wird, kann das auch Angst oder Abwehr bedeuten. Aber wenn der Süße schon Kolbenhirse von Eurer Hand frisst, ist das doch toll !

Vom Schnabel könntest Du vielleicht mal ein Foto einstellen ? Dann kann man besser beurteilen, ob er evtl. zu lang gewachsen ist und gekürzt werden muss.
 
Tierliebhaberin(:

Tierliebhaberin(:

Registriert seit
23.05.2010
Beiträge
3.971
Reaktionen
0
Hey

schau mal hier- Da steht das, was das immer bedeutet wenn das Häubchen oben ist oder so ;)
 
Tanem&Taylan

Tanem&Taylan

Registriert seit
29.11.2010
Beiträge
7
Reaktionen
0
Vielen Vielen Dank für eure Hilfe :)
Aber jetzt .. kommt noch ein kleines Problemchen..
Eins der Nasenlöcher von einem meiner Nyphensittiche ist geschlossen.
Nur noch eins ist offen :|..
Bei dem anderen sind beide offen, alles normal..

Was bedeutet das?
Ist er krank? :(
 
Tierliebhaberin(:

Tierliebhaberin(:

Registriert seit
23.05.2010
Beiträge
3.971
Reaktionen
0
Ohje..

Vielleicht solltest du besser zu einem vogelkundigen Tierarzt fahren ?

Hier sind adressen, lies dir am besten auch die Kommentare durch. ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Nymphensittiche sind gelangweilt!

Nymphensittiche sind gelangweilt! - Ähnliche Themen

  • Nymphensittiche oder Wellensittiche?

    Nymphensittiche oder Wellensittiche?: Halli Hallo, Erstmal vorweg ich hatte vor 1 Monat noch 2 Agapornide (Schwarzköpfchen) einer von ihnen starb im alter von 14 Jahren und den anderen...
  • Hallo leute

    Hallo leute: Unzwar geht es darum das mein Petri (nymphensittich) habe ihn 2018 gefunden und aufgenommen den Besitzer konnten wir auch nicht finden laut...
  • Nymphensittich zähmen aber wie?

    Nymphensittich zähmen aber wie?: Hallo leute Ich habe am 2.7.18 meine kleine Oskar (weiblich) verloren sie war aus der Zoohandlung und es war “liebe auf den ersten blick“ ich...
  • Nymphensittiche zusammen mit Kaninchen

    Nymphensittiche zusammen mit Kaninchen: Aktuell beschlagnahmen meine 4 Nymphensittiche noch ein Zimmer zusammen mit mir, doch ich möchte auch noch zwei Kaninchen dazu holen. Ich könnte...
  • Nymphensittich niest ständig

    Nymphensittich niest ständig: Ich mach mir große Sorgen um meinem Vogel! Wir waren heute beim TA und haben Antibiotikum bekommen, weil sie eine Entzündung hat und ihr essen...
  • Nymphensittich niest ständig - Ähnliche Themen

  • Nymphensittiche oder Wellensittiche?

    Nymphensittiche oder Wellensittiche?: Halli Hallo, Erstmal vorweg ich hatte vor 1 Monat noch 2 Agapornide (Schwarzköpfchen) einer von ihnen starb im alter von 14 Jahren und den anderen...
  • Hallo leute

    Hallo leute: Unzwar geht es darum das mein Petri (nymphensittich) habe ihn 2018 gefunden und aufgenommen den Besitzer konnten wir auch nicht finden laut...
  • Nymphensittich zähmen aber wie?

    Nymphensittich zähmen aber wie?: Hallo leute Ich habe am 2.7.18 meine kleine Oskar (weiblich) verloren sie war aus der Zoohandlung und es war “liebe auf den ersten blick“ ich...
  • Nymphensittiche zusammen mit Kaninchen

    Nymphensittiche zusammen mit Kaninchen: Aktuell beschlagnahmen meine 4 Nymphensittiche noch ein Zimmer zusammen mit mir, doch ich möchte auch noch zwei Kaninchen dazu holen. Ich könnte...
  • Nymphensittich niest ständig

    Nymphensittich niest ständig: Ich mach mir große Sorgen um meinem Vogel! Wir waren heute beim TA und haben Antibiotikum bekommen, weil sie eine Entzündung hat und ihr essen...