Aufstehen..für mich sehr schwer >.<

Diskutiere Aufstehen..für mich sehr schwer >.< im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hey ;) So wie der Titel schon sagt, habe ich es sehr schwer mit dem Aufstehen (aber nur morgens) :roll: Schon im Schlaf mach ich meinen...
  • Aufstehen..für mich sehr schwer >.< Beitrag #1
Niicky

Niicky

Beiträge
4.237
Punkte Reaktionen
0
Hey ;)
So wie der Titel schon sagt, habe ich es sehr schwer mit dem Aufstehen (aber nur morgens) :roll:

Schon im Schlaf mach ich meinen Handywecker aus und schlaf weiter..natürlich verpenn ich dann :eusa_doh:

Habt ihr vielleicht ein paar Tipps, sodass mir das Aufstehen nicht mehr soo schwer fällt ? :eusa_think:

Ich finde es echt sehr blöd :uups:

Danke für Antworten :mrgreen:

lg Niicky
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
  • Aufstehen..für mich sehr schwer >.< Beitrag #2
blackdobermann

blackdobermann

Beiträge
7.755
Punkte Reaktionen
149
Es gibt solche Lampen-Wecker, die den Raum leicht, langsam erhellen und dabei ruhige Musik ertönt.

Oder eben auf die harte Tour...verteile Wecker in der ganzen Wohnung die in 5 Minuten Takt anfangen zu schellen.
 
  • Aufstehen..für mich sehr schwer >.< Beitrag #3
ida22

ida22

Beiträge
4.212
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

das Problem kenne ich - ich muss morgens auch immer sehr früh raus und darf nicht verschlafen (weil dann die anderen hier auch verschlafen :roll:).

Ich stelle mir immer zwei Wecker. Einen auf den Nachttisch, ca. 10 Minuten vor der Zeit, zu der ich aufstehen muss. Wenn der klingelt, drücke ich ihn nochmal weg (nach vier Minuten fängt er wieder an zu klingeln) und drehe mich wieder rum.

Der zweite Wecker steht auf der Fensterbank und klingelt dann um die Uhrzeit, zu der ich spätestens aufstehen muss. Um ihn auszustellen, muss ich also aufstehen ... da geht kein Weg dran vorbei.

LG Ida
 
  • Aufstehen..für mich sehr schwer >.< Beitrag #4
Caroo

Caroo

Beiträge
307
Punkte Reaktionen
0
einfach den wecker auf den schreibtisch oder so legen, damit du aufstehen musst ;)
 
  • Aufstehen..für mich sehr schwer >.< Beitrag #5
Winniegirl

Winniegirl

Beiträge
1.101
Punkte Reaktionen
0
Hi...

Ich kenn das Problem... gerade jetzt im Winter... es is soooooo schön kuschelig warm im Bett und dann klingelt der dämliche Wecker :roll:

Probiers mal mit mehreren Weckern, die nicht in der Nähe vom Bett stehen, so dass du also aufstehen MUSST, um sie auszuschalten. So klappt's bei mir inzwischen.
 
  • Aufstehen..für mich sehr schwer >.< Beitrag #6
Smykke

Smykke

Beiträge
3.892
Punkte Reaktionen
0
Ich stelle meinen Handywecker immer ca. 20 Minuten vorher, ehe ich aufstehen muss. Und dann klingelt er im 5 Minuten-Takt, so dass ich mich langsam aufs Aufstehen vorbereiten kann.
 
  • Aufstehen..für mich sehr schwer >.< Beitrag #7
seven

seven

Beiträge
33.891
Punkte Reaktionen
16
Ich hab´ das Problem, dass ich aus lauter Sorge, ich könnte den Wecker überhören, immer schon meist 1-2 Stunden vorm Klingeln nur noch in einen ganz unruhigen Schlaf verfalle (am Wochenende hab´ ich das nicht, weil ich weiß, da klingelt kein Wecker ;) )

Ich würde auch sagen: Stell mehrere Wecker auf, und zwar an Plätzen, wo Du gezwungen bist, aufzustehen, damit die Wecker ausgestellt werden.

Am besten wäre direkt am Bett ein Radiowecker (gibt´s sowas inzwischen auch mit programmierbarer Musik? Sorry, ich lebe hinterm Mond ;) ) - dann könnte der erste Wecker Dich behutsam wach machen und die nächsten Wecker würden Dir dann eindrücklich klarmachen, dass Du jetzt aus den Federn musst ;)

LG, seven
 
  • Aufstehen..für mich sehr schwer >.< Beitrag #8
Niicky

Niicky

Beiträge
4.237
Punkte Reaktionen
0
Erstmal danke für die Antworten ;)

Das lustige bei mir ist, kein anderer Wecker weckt mich, außer mein Handy :p

Und wenn ich mein handy ausmache..denke ich "nurnoch 5 Minuten ^^".tjaa und dann ist es doch mehr gewesen -.-

Ich denke, ich lege mein handy mal ganz weit weg :D so fast zwei meter entfernt..reicht das ?

lg
 
  • Aufstehen..für mich sehr schwer >.< Beitrag #9
seven

seven

Beiträge
33.891
Punkte Reaktionen
16
Das musst Du ausprobieren ;)

Oder Du schaffst Dir Katzen an, die morgens total hungrig über Dich hinwegstapfen und Dir sagen: "Du blöder Dosi, nun gib uns endlich Futter" :D
Am Wochenende ist das manchmal etwas lästig, aber unter der Woche funktioniert das als Ergänzungswecker auch prima :D
 
  • Aufstehen..für mich sehr schwer >.< Beitrag #10
Calimero

Calimero

Beiträge
4.793
Punkte Reaktionen
2
Ich würde es weiter weg legen. Ich beschummle mich inzwischen nämlich selbst, indem ich aufsteh, halb kriechend den Wecker ausmache und wieder ins Bett verschwinde.
Eine Zeit lang habe ich das aber tatsächlich gekonnt, mich beim Weckerklingeln einfach zu zwingen, aufzustehen. Das geht aber nur, wenn man einigermaßen ausgeschlafen ist ^^.
 
  • Aufstehen..für mich sehr schwer >.< Beitrag #11
Niicky

Niicky

Beiträge
4.237
Punkte Reaktionen
0
Das musst Du ausprobieren ;)

Oder Du schaffst Dir Katzen an, die morgens total hungrig über Dich hinwegstapfen und Dir sagen: "Du blöder Dosi, nun gib uns endlich Futter" :D
Am Wochenende ist das manchmal etwas lästig, aber unter der Woche funktioniert das als Ergänzungswecker auch prima :D

hmm das wäre ne super süße idee :D

Aber meine Mutter ist nicht so der Katzenfan -.-

Ich versuch es mal erstmal mit dem "wecker weiter weg stellen, sodas du aufstehen musst !" und morgen erzähl ich euch, wie es gelaufen ist ;)

geh nämlich haiian :040:

Schlaft alle schön und bis morgen

lg Niicky
 
  • Aufstehen..für mich sehr schwer >.< Beitrag #12
Audrey

Audrey

Moderator
Beiträge
16.459
Punkte Reaktionen
147
Das musst Du ausprobieren ;)

Oder Du schaffst Dir Katzen an, die morgens total hungrig über Dich hinwegstapfen und Dir sagen: "Du blöder Dosi, nun gib uns endlich Futter" :D
Am Wochenende ist das manchmal etwas lästig, aber unter der Woche funktioniert das als Ergänzungswecker auch prima :D

*grins* da sind dann ausnahmsweise mal meine Katzen besser konditioniert als Deine ;) - meine sind reinrassige Weckerkatzen :mrgreen: Die lassen mich schlafen so lang ich will, wenn kein Wecker geht. Sobald der Wecker aber mal losgegangen ist ist's nix mehr mit umdrehen und weiterschlafen - ich nutze ja normal die "Snooze"-Funktion am Radiowecker sehr gern, aber meine Katzen nicht ;) Also ja - ich kann den Katzenwecker auch nur empfehlen! :D
 
  • Aufstehen..für mich sehr schwer >.< Beitrag #13
andie

andie

Beiträge
14.459
Punkte Reaktionen
0
Oh man, das kenn ich :roll:

Mein Wecker läutet das erste Mal um 6 (10x im 3 Minuten Takt). Dann um 6:15 (wieder 10x im 3 Minuten Takt). Um 6:30 (das gleich Spiel) und um 6:45 (nochmal das gleich Spiel) und ich verschlafe trotzdem :shock: :roll:
Da ich den Wecker auch ausschalte ohne dabei überhaupt aufzuwachen, leg ich mein Handy meist irgendwo hin, wo ich auch ja aufstehen muss - aber auch das mach ich, ohne dabei richtig aufzuwachen *seufz*

Habt ihr irgendwelche Tipps für mich? (ich glaub ich brauch einen Wecker, der mit ein Glas Wasser über den Kopf kippt :D)
 
  • Aufstehen..für mich sehr schwer >.< Beitrag #14
Calimero

Calimero

Beiträge
4.793
Punkte Reaktionen
2
Also ich habe gemerkt, dass es bei mir besser klappt, wenn ich beim ersten Weckerklingeln aufstehen muss. Dieses viel zu früh wecken bringt bei mir gar nichts, dann schlaf ich einfach wieder weiter, nur dass ich halt kurz wach war. Und dann klingelt der Wecker das nächste mal und wenn ich richtig verpennt bin, denke ich, das wär das erste Klingeln und schlafe wieder ein....
Aber ich weiß inzwischen, dass mein Wecker genau einmal klingelt und ich dann aufstehen muss, sonst komme ich zu spät.
Mir hilft es auch, den Wecker knapp zu stellen, weil ich dann nicht so sehr in Versuchung komme, mich umzudrehen und weiter zu schlafen ^^.
 
  • Aufstehen..für mich sehr schwer >.< Beitrag #15
seven

seven

Beiträge
33.891
Punkte Reaktionen
16
Ich hab´ halt echt das Problem, dass ich, wenn ich so ab 3 Uhr nachts auf die Uhr gucke (meist muss ich halt nachts auch nochmal kurz zur Toilette...), dass dann mein Unterbewusstsein sagt: "Jetzt lohnt es sich eh nicht mehr, einzuschlafen...."
Und dann gucke ich im 20-Minuten-Takt auf die Uhr... Das ist echt blöd...
Dazu kommt, dass ich "erst" gegen 6.30 aufstehen müsste, der Wecker meiner besseren Hälfte aber bereits um 5.45 Uhr klingelt - und spätestens dann ist für mich Schluss mit lustig.... Bessere Hälfte steht auf, geht duschen, Kaffeemaschine rattert, Katzenklos werden gemacht... joar... So hab´ ich reichlich Zeit, mich ans Aufstehen zu gewöhnen... ich hasse es :003:
 
  • Aufstehen..für mich sehr schwer >.< Beitrag #16
Tierliebhaberin(:

Tierliebhaberin(:

Beiträge
3.971
Punkte Reaktionen
0
Ich hab´ das Problem, dass ich aus lauter Sorge, ich könnte den Wecker überhören, immer schon meist 1-2 Stunden vorm Klingeln nur noch in einen ganz unruhigen Schlaf verfalle (am Wochenende hab´ ich das nicht, weil ich weiß, da klingelt kein Wecker ;) )

LG, seven

Is bei mir auch - Man ist das nervig. Dann kann ich garnich ausschlafen, weil ich so unruhig bin.
heute hab ich ausnahmsweise mal gut geschlafen- zu gut :D
 
  • Aufstehen..für mich sehr schwer >.< Beitrag #17
Hasenliebhaber

Hasenliebhaber

Gesperrt
Beiträge
5.303
Punkte Reaktionen
0
Ich hab´ das Problem, dass ich aus lauter Sorge, ich könnte den Wecker überhören, immer schon meist 1-2 Stunden vorm Klingeln nur noch in einen ganz unruhigen Schlaf verfalle (am Wochenende hab´ ich das nicht, weil ich weiß, da klingelt kein Wecker ;) )


Ist bei meiner Mum genauso.:mrgreen:
____

Hab genau das selbe Problem.
Mein Wecker ist mein Handy und der klingelt auch zweimal hintereinander und ich mache sie aus und penne weiter.:roll: Am Ende weckt mich immer meine Mum .. nur leider dann etwas zu spät.

ich glaube, diese Nacht tu' ich mein Handy auch etwas weiter weg, von meinem Bett.:D
 
  • Aufstehen..für mich sehr schwer >.< Beitrag #18
Akita85

Akita85

Beiträge
396
Punkte Reaktionen
0
Ihr hört eure Wecker wenigstens.:D
Ich habe generell einen sehr tiefen Schlaf und wenn ich Pech habe können die Wecker 2 Stunden lang neben mir Lärm machen und ich werde trotzdem nicht wach. Ist mir schon mehr als einmal passiert :?
 
  • Aufstehen..für mich sehr schwer >.< Beitrag #19
Audrey

Audrey

Moderator
Beiträge
16.459
Punkte Reaktionen
147
Ich merk bei mir, daß ich total problemlos aufstehen kann, wenn ich wirklich MUSS. Wenn ich z.B. eine S-Bahn erwischen muß. Das klappt, gar kein Problem. Vielleicht einmal umdrehen, dann ist's gut. Weil 20 Min. später würde 40 Min. später in der Arbeit bedeuten... wenn ich aber mit dem Auto in die Arbeit fahr ist das echt übel, da dreh ich mich (trotz Katzen ;)) noch 20 x um, "geht schon, bist ja flexibel, nur 10 Min. noch...."
 
  • Aufstehen..für mich sehr schwer >.< Beitrag #20
seven

seven

Beiträge
33.891
Punkte Reaktionen
16
Ich geh´ dann jetzt mal schlafen... der Wecker ist schließlich unerbittlich.
Aber meine bessere Hälfte hat morgen frei, d. h., ich kann wirklich bis 6.25 Uhr "ausschlafen" - falls nicht der Pold wieder meine untere Betthälfte annektiert :D
Und da ich dann auch kein Katzenfutter bereiten muss (wie gesagt, bessere Hälfte hat frei), läuft das morgen etwas entspannter als sonst...
Ich bin aber auch nicht der Typ, der jetzt 34 Wecker überall stehen haben muss, die stören ja nur beim Längerschlafen... Wenn, dann einmal klingeln und - zack - aufstehen, als 5x wieder hochschrecken ;)

LG und gute Nacht,
seven
 
Thema:

Aufstehen..für mich sehr schwer >.<

Aufstehen..für mich sehr schwer >.< - Ähnliche Themen

Welpe möchte morgen nicht raus zum lösen!?: Hallo ihr lieben, ich habe schon versucht ähnliche Internetbeiträge zu meinem Problem zu finden, allerdings passt nichts so wirklich zu meiner...
Kontakt mit Erdtieren beim Campen im Wald reduzieren: Hallo, ich schlafe derzeit im Wald. Voraussichtlich für ca. 1 Jahr. Eventuell mache ich dafür später noch ein eigenes Thema auf, um mal meine...
Welcher Hund passt zu mir?: Hallo zusammen, ich hoffe ich mache es richtig aber soweit ich es verstanden habe beantworte ich hier die Fragen und dann kommen von euch Kennern...
kann mit der Trauer nicht umgehen...wie macht ihr das ?: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich habe mich hier angemeldet, weil ich hoffe, dass mir jemand vl. einen guten Tipp geben kann...ich bin recht...
Katzen schreien beim Füttern und weiterer Terror: Hallo zusammen, das Problem was sich bei mir derzeit darstellt und an meinen Nerven sägt haben auch viele andere. Ich eröffne dafür jedoch ein...
Oben