Heimchen hauen ab

Diskutiere Heimchen hauen ab im Futtertier Forum Forum im Bereich Sonstiges Terraristik Forum; Hi Also es sind zwar ähnliche Themen im Forum, aber nicht genau dieses. Ich habe folgendes Problem: Ich habe neulich einen kleinen Gecko bekommen...
Black Jack

Black Jack

Registriert seit
21.10.2010
Beiträge
609
Reaktionen
0
Hi
Also es sind zwar ähnliche Themen im Forum, aber nicht genau dieses.
Ich habe folgendes Problem:
Ich habe neulich einen kleinen Gecko bekommen und
brauchte natürlich Futter für ihn. Also habe ich mir mittelgroße Heimchen zugelegt. Die habe ich in einer Faunabox auf den Tisch gestellt. Und am nächsten Morgen habe ich mehrere Heimchen auf den Boden rumkrabbeln sehen.
Ich habe jetzt die größeren Löcher von der Faunabox mit Klebeband verklebt, seitdem sind keine mehr rausgekommen. Aber das sieht voll häßlich aus.
Wisst ihr wo man sie unterbringen kann, wo sie nicht raus können?
 
01.12.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Leitfaden für Futtertiere von Ursula geworfen? Sie hat dort vieles Wissenswertes über die Futtertierzucht geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
4.308
Reaktionen
0
Uh mit den Heimchen würde ich aufpassen. :eusa_shhh:

Die können zu einer schönen plage werden.

Ich benutze immer Strumpfhosen und Plastikdosen (allerdings für Fliegen). Die Dose ist oben offen, Stück Strumphose drüber, zwei Gummiringe drum und dann oben zuknoten.

Ansonsten würde ich nach allen möglichen Plastikdosen suchen. Du kannst z.b. Braplastdosen oder Haribodosen umbauen.

Loch rein schneiden, mit Fliegengaze (Heisklebepistole) abkleben und dann rein damit. Oder eben mit einer Nadel die Löcher machen.

Mir sind auch schon Heuschrecken aus so einem Faunarium ausgebüxt. :?
 
Black Jack

Black Jack

Registriert seit
21.10.2010
Beiträge
609
Reaktionen
0
Wenn ich so eine Box mit Röhren kaufe, könnten die da auch raus?
Oder sind die Löcher da kleiner?
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
4.308
Reaktionen
0
Was für eine Box mit Röhre? Meinst du so eine Faunabox, wo man mit der Pinzette in die Röhre greift um Heimchen raus zu holen?

Ich weiß nciht, ob es da außer dem Röhrchen noch einen Unterschied gibt. Wir haben drei verschieden große Boxen, die alle ähnlich breite Luftschlitze haben.

Du könntest auch einfach Fliegengaze unter den Deckel Machen. Ein Passendes Stück ausschenieden und dann unter den Deckel klemmen.

Oder das mit dem Strumpf an der Box versuchen.

Du musst nicht extra was neues kaufen.
 
Black Jack

Black Jack

Registriert seit
21.10.2010
Beiträge
609
Reaktionen
0
Ich probiere es mal mit Fliegengaze.
Danke für die Antworten.
 
kleineechse

kleineechse

Registriert seit
19.07.2010
Beiträge
870
Reaktionen
0
leute ich hab ein ähnliches problem ....ich hab nur das hier ständig heimchen durch die wohnung wandern ..aber die boxen (plastikboxen aus dem tiergeschäft) komplett zu sind und auch aus dem terra könenn sie nicht raus ...eigentlich
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
4.308
Reaktionen
0
Tja, Nachdem wir mal zwei Wochen eine Grille im Türramen hatten gibt sowas bei uns nicht mehr. ;)

Nur noch "nette" Futtertiere.

und auch aus dem terra könenn sie nicht raus ...eigentlich
Sowas dachte ich auch mal. Aber die Heimchen/ Grillen haben nachts immer Party im Bartagamen Terrarium gemacht und sind ausgebüxt. (Durch die Luftlöcher)

Was hast du denn für Platikboxen? Braplastboxen oder auch solche Fauna Boxen?
 
kleineechse

kleineechse

Registriert seit
19.07.2010
Beiträge
870
Reaktionen
0
nee diese klenen wo man die auch drinne kauft
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
4.308
Reaktionen
0
Heimchendosen ;)

Da kommen die eigentlich nicht raus.
Sind sie bei mir jedenfalls noch nicht.

Aber die sind echt flink. Da sind mir Heuschrecken viel lieber.
 
tanja_79

tanja_79

Registriert seit
26.07.2009
Beiträge
705
Reaktionen
0
Hey !

ich kann euch wirklich nur 2 Dinge ans Herz legen:
  1. keine Heimchen mehr kaufen
  2. als Sofortmaße bei entwischten Insekten: Ardap  
Heimchen sind echt ne Plage ... und wenn ihr es euch nicht mit euren Vermietern, Nachbarn und/oder Mitbewohnern - soweit vorhanden - verscherzen wollt, seht zu, dass ihr die Viecher loswerdet.

Heimchen haben ihren Namen nicht von ungefähr, kommen weltweit vor und somit auch ganzjährig bei uns. Sie nisten sich in den Häusern ein und pflanzen sich dort - im Gegensatz zu den gängigen anderweitig erhältlichen Futtertieren - temperaturunabhängig ganzjährig fleissig fort und nicht selten hilft nur noch der Kammerjäger. Sie passen in jede Nische/Ritze

Auch ich hatte schon ne Microheimchen-Invasion in meiner Wohnung und das war wirklich nicht mehr lustig, denn sie waren überall anzutreffen ... und überall ist nicht untertrieben! (im Flur z.B. an den Wänden, im Hundefutter, in der Küche, im Wohnzimmer, im WZ-Schrank, auf dem WZtisch, in meiner Kleidung, im Schlafzimmer und vor allem überall im Bad, da sie feuchte Räume aufsuchen um sich häuten zu können). Da ich nie Micros gekauft hatte, musst ich auch erst mal drauf kommen, dass es Heimchen sind - aber nachdem die kleinen Biester (das waren winzig-winzig-kleine schwarze Pünktchen) schon springen können, war mir schnell klar, dass die eigentlich nur aus dem Terrarium kommen können. Offenbar sind dem Chamäleon das ein oder andere Heimchen entkommenen und diese haben dann im Boden ihre Eier abgelegt, denn nach dem Fund in der Wohnung reichte ein Blick ins Terrarium, dort liefen sie mir quasi durch die verschlossenen Scheiben schon entgegen (also die kamen problemlos zwischen Glastür und Holzrahmen herausspaziert). Also echt Ekelfaktor hoch 10, weil sie ja wirklich vor allem dann Abends überall herumturnten. Aufgestellte Heimchenfallen brachten keine nennenswerte Abhilfe, auch ließen sich die Biester von handelsüblichen Insektensprays nicht beeindrucken... Meine größte Sorge war natürlich, dass sich die Viecher im ganzen Haus verteilen, denn so einfach wie die durchs verschlossene Terra rausmarschiert sind, würden sie auch unter der Wohnungstür raus- und womöglich bei den Nachbarn reinspazieren - das wäre dann noch der Supergau gewesen. So erkundigte ich mich bei anderen Terrarianern (die das böse Erwachen mit Heimchen auch schon erlebt hatten) nach einer wirkungsvollen Methode und besorgte mir auf deren Empfehlung das Kontaktgift Ardap mit dem Vorteil, dass es z.B. einmal über die Türschwelle gesprüht, die nächsten Wochen Wirkung zeigt, und was für mich als Hundehalterin auch wichtig war, dass es nur für Insekten schädlich ist (Taubenzüchter verwenden es übrigens in ihren Schlägen, u./od. man kanns in Ställen einsetzen usw gg. Milben etc.). Jedenfalls bin ich damit der Sache Herr geworden und hab seitdem hier auch nie mehr ein Heimchen gesehen. Und eins steht fest: Heimchen als Futtertiere kommen bei mir nicht mehr in Frage!
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
2.622
Reaktionen
0
leute ich hab ein ähnliches problem ....ich hab nur das hier ständig heimchen durch die wohnung wandern ..aber die boxen (plastikboxen aus dem tiergeschäft) komplett zu sind und auch aus dem terra könenn sie nicht raus ...eigentlich
Genau das problem hatte ich letztens auch
ich dacht ich werd nicht merh als durchd ei neue wohnung überall mittlere heimchen tobten...
Ich fing sie und fing sie...
Aus der Heimchendose kommen die doch nciht raus...
Ich vermute nun das sie sich bei mir irgendwo durch das Spinnenterrarium quetschten.

Jetzt weiß ich nur nicht wei ich noch meine Spinnen füttern soll wenn die dafür nciht lange genug drin bleiben... aber wo kommend ei nur raus? Die können doch ncht die Tür hochschieben oder?:eusa_think:

Zum glück konnte ich alle rechtzeitig fangen und was sich in die Voliere verirrte wurde eh zum Wachtelfutter (dafür such die Wachteln nun überall nach Heimchen :roll:)

Abschaffen kann ich die Heimchen leider auch nicht denn meine Emma frisst nunmal nichts anderes. Den restlichen Spinnen isses schnuppe was ich denen vorsetze aber Emma macht selbst noch zwischen Heimchen und Steppengrille nen unterschied....

Was das Adap an geht, das hatte ich auch schon mal in meinem vogelraum, aber die Teire sollten beim sprühen und bis gründlcih ausgelüftet ist eigendlcih nicht im raum sein. also so gesund is das auch nicht. Und gegen Milben wirkt es auch nicht merh wirklich- zumindest bei Vogelmilben- (die passen sich leider schnell an -.-)
 
Black Jack

Black Jack

Registriert seit
21.10.2010
Beiträge
609
Reaktionen
0
Oh mein Gott!
Wenn meine Mutter eure Geschichten hört, dann regt sie sich bestimmt voll auf!
Ich musste sie schon dazu überreden, dass ich sie halten darf. Sie ist nicht gerade begeistert von der Sache. :(
Gibt es auch andere kleine Futtertierarten die netter sind?
In dem Zoogeschäft wurden uns nämlich nur Heimchen empfohlen. :roll:
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
2.622
Reaktionen
0
ich finde heuschrecken toll die gibts ja acuh in verschidenen größen zu kaufen
 
Black Jack

Black Jack

Registriert seit
21.10.2010
Beiträge
609
Reaktionen
0
Stimmt, es gibt auch kleine Heuschrecken, aber die im Zoogeschäft sagen, dass Heuschrecken die Geckos verletzen?!?
 
Bummelhummel

Bummelhummel

Registriert seit
13.06.2006
Beiträge
4.425
Reaktionen
0
Heimchen können sich durch die ganz normale Gaze durchfressen ;)

Ich fütter auch nur Heuschrecken oder Grashüpfer, aber leider muß ich derzeit auch Heimchen füttern, da ich 2 mini Spinnen hab
 
Black Jack

Black Jack

Registriert seit
21.10.2010
Beiträge
609
Reaktionen
0
Hi
also ich habe jetzt wierklich Probleme!!!
Mein Vater ist voll sauer und meine Mutter sagt ich darf den Gecko nicht behalten, wenn dass nicht aufhört.
Überall im Haus laufen Heimchen rum!
Was kann ich dagegen tun?
Ich brauche dringend Hilfe!!!
Sind Heuschrecken netter?
Hauen die nicht ab?
Was kann man gegen die im Haus rum laufenden Heimchen tun?
 
kleineechse

kleineechse

Registriert seit
19.07.2010
Beiträge
870
Reaktionen
0
leg salat aus und mach darunter doppelseitiges klebeband leg das vor die fußleisten ...und warte ab sonst hole dir solch ein spry ie oben schon geschrieben
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
4.308
Reaktionen
0
Sind Heuschrecken netter?
Hauen die nicht ab?
Ich finde sie netter. Heimchen sind ja sehr flink, das sind Heuschrecken nciht so wirklich.

Sie vermehren sich auch nicht so schnell. Wenn mal eine Ausbüxt, kann ich sie einfach wieder mit der Pinzette nehmen.

Heimchen und Grillen sind da echt anstrengender.
 
tanja_79

tanja_79

Registriert seit
26.07.2009
Beiträge
705
Reaktionen
0
na mein Beileid!

wie schon erwähnt, half bei mir nur das Ardap ... alles andere war echt für die Katz. Der Vorteil an dem Spray ist eben, dass du die Heimchen nicht gezielt ansprühen musst, sondern dass man z.B. Gegenstände ansprüht, was die Heimchen dann nach und nach ins Jenseits befördert, nachdem sie über die eingesprühten Flächen gelaufen sind (wirkt ca 6 Wochen). So habe ich beispielsweise alle Türschwellen und auch alle Türrahmen inkl. Türen selbst eingesprüht, denn auch Heimchen müssen durch die Tür, um in andere Räume zu gelangen. Nicht vergessen werden sollte auch die Wohnungseingangstür (sofern man in nem Mehrparteienhaus wohnt), nicht dass es bald auch bei den Nachbarn zirpt. Ach ja, Fußbodenleisten sofern vorhanden auch nicht vergessen.

Um einiges ungefährlicher als Heimchen sind auch schon die Grillen, die als Futtertiere angeboten werden. Denn im Gegensatz zu Heimchen benötigen die bestimmte Temperaturen um sich fortzupflanzen
 
Thema:

Heimchen hauen ab

Heimchen hauen ab - Ähnliche Themen

  • Heimchenzucht Probleme !

    Heimchenzucht Probleme !: Ich züchte seid ca. einer Woche Heimchen . Ich benutze für den Eiablegeplatz Blumenerde ohne Chemikalien und Bekämpfungsmittel . Ich feuchte die...
  • Heimchen Box reinigen

    Heimchen Box reinigen: Hi, ich bin neu im Forum und in der Futtertier zucht. Ich benutze eine 50x30 cm Box. Drinne liegen futter, versteckmöglichkeiten und ein feuchter...
  • heimchen groß in faunabox?

    heimchen groß in faunabox?: hy ihr lieben ich weiss die frage hört sich nun richtig bescheurt an aber ich habe ja bisher immer meine futtertiere (grillen, heimchen un co)...
  • Heimchen abgehauen - und jetzt?

    Heimchen abgehauen - und jetzt?: Gerade eben wollte ich meine Heimchen "umtopfen", da sind die verdammten Viecher abgehauen :eusa_eh: Mindestens 100 Stück hüpfen jetzt kreuz und...
  • Heimchen/Grillen züchten!

    Heimchen/Grillen züchten!: :D Hallo :D Ich wollte mal Heimchen oder Grillen züchten und wollte mal wissen::roll: Was ist leichter Heimchen oder Grillen:?: Gibt es...
  • Heimchen/Grillen züchten! - Ähnliche Themen

  • Heimchenzucht Probleme !

    Heimchenzucht Probleme !: Ich züchte seid ca. einer Woche Heimchen . Ich benutze für den Eiablegeplatz Blumenerde ohne Chemikalien und Bekämpfungsmittel . Ich feuchte die...
  • Heimchen Box reinigen

    Heimchen Box reinigen: Hi, ich bin neu im Forum und in der Futtertier zucht. Ich benutze eine 50x30 cm Box. Drinne liegen futter, versteckmöglichkeiten und ein feuchter...
  • heimchen groß in faunabox?

    heimchen groß in faunabox?: hy ihr lieben ich weiss die frage hört sich nun richtig bescheurt an aber ich habe ja bisher immer meine futtertiere (grillen, heimchen un co)...
  • Heimchen abgehauen - und jetzt?

    Heimchen abgehauen - und jetzt?: Gerade eben wollte ich meine Heimchen "umtopfen", da sind die verdammten Viecher abgehauen :eusa_eh: Mindestens 100 Stück hüpfen jetzt kreuz und...
  • Heimchen/Grillen züchten!

    Heimchen/Grillen züchten!: :D Hallo :D Ich wollte mal Heimchen oder Grillen züchten und wollte mal wissen::roll: Was ist leichter Heimchen oder Grillen:?: Gibt es...