Erster Freiflug - Panik und Hilfe

Diskutiere Erster Freiflug - Panik und Hilfe im Wellensittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo! Seit drei Wochen haben wir ein junges Wellensittichpärchen. Die zwei kamen aus der Zoohandlung zu uns und waren bei Kauf ca. 12-15 Wochen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

londongirl

Dabei seit
04.12.2010
Beiträge
68
Reaktionen
0
Hallo!
Seit drei Wochen haben wir ein junges Wellensittichpärchen. Die zwei kamen aus der Zoohandlung zu uns und waren bei Kauf ca. 12-15 Wochen jung.
Heute Morgen haben wir sie zum ersten Mal aus dem Käfig gelassen. Dazu haben wir eine Sitzstange außen vor der Türe befestigt und eine Kolbenhirse drangehängt.
Hat auch funktioniert. Sie haben zuerst gefressen und sind dann losgeflogen. Sie sind gegen die Deckenlampe geknallt, gegen Fensterscheiben (obwohl wir diese größtenteils durch Pflanzen abgegrenzt haben und ich kann ja nicht die
Vorhänge vorziehen, sonst wird es dunkel), gegen Wände und haben den Käfig einfach nicht mehr gefunden!

Irgendwann sind sie auf der Vorhangsstange gelandet und ich habe den Käfig dann zu ihnen hingetragen (weil ich wirklich den Eindruck hatte, sie finden den Käfig nicht, bzw "erkennen ihn nicht als Zuflucht").

Zunächst sind sie oben drauf und haben wie wild den Eingang gesucht und nicht gefunden. Dann sind sie wieder losgeflatter (siehe oben: gegen Wände, Fenster etc.), wieder Station Gardinenstange. Ich habe den Käfig erneut hingetragen und ihnen die offene Käfigtür quasi direkt vor die Brust gehalten. Da sind sie dann endlich reingeklettert.

Nun haben wir allerdings totale Bedenken, sie wieder rauszulassen. Zumal sie auch noch Angst vor uns haben. Sie kommen zwar zur Hand, wenn man Kolbenhirse hält, aber sie setzen sich nicht drauf.

War der erste Freiflug zu früh und wir sollen mit dem nächsten noch warten (der Käfig ist so groß, dass sie dort von Stange zu Stange fliegen können)? Oder war das alles normal? Wie soll ich es das nächste Mal anstellen, dass sie den Käfig von alleine finden? Ich kann sie ja nicht stundenlang auf der Gardinenstange sitzen lassen? Zumal Coco bei Aufregung immer Durchfall bekommt? Und da der Käfig groß und sperrig ist, kann ich den auch nicht immer hinterhertragen (ist ja auch nicht Sinn der Sache)
Wir sind ziemlich ratlos. Wir hatten vorher schon ein Wellensittichpärchen (allerdings nicht aus der Zoohandlung), da war der Freiflug total unproblematisch.
Kann uns jemand weiterhelfen?
Viele Grüße
londongirl
 
04.12.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit Clickertraining für Sittiche versucht? Funktioniert auch mit Papageien und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Sittich.
Amber

Amber

Moderator
Dabei seit
09.10.2007
Beiträge
7.523
Reaktionen
167
Herzlich Willkommen bei uns londongirl,:D

der erste Freiflug ist immer sehr aufregend, dass er allerdings so verlaufen ist tut mir leid.
Am besten stellst du den Käfig ein wenig erhöht auf und sicherst Fenster etwa mit gut sichtbaren Fensterbildern, Gardinen oder ziehst wirklich fürs erste die Vorhänge zu (du kannst ja Licht an machen), denn Pflanzen alleine machen Scheiben leider nicht sichtbar.;)
Auch wenn der erste Freiflug sehr chaotisch verlaufen ist wirst du sehen, dass die Vögel helle Köpfchen besitzen und lernen werden in dem Raum sicher zu fliegen, Erleichterung erzielst du auch durch Vogel gerechte Sitzmöglichkeiten (Spielplätze, Äste an der Decke, ein Vogelbaum u.s.w.), so dass sie nicht auf der Gardinenstange sitzen müssen.

Die Kolbenhirse würde ich nur noch in den Käfig rein hängen, wenn deine Federbacken Freiflug haben, wenn sie Hunger haben werden sie sich auf Nahrungssuche machen und automatisch wieder in ihrem Käfig landen.;)

Hat Coco immer nur Verdauungsprobleme wenn etwas aufregendes passiert ist, oder auch zwischen durch?


Liebe Grüße
Susan
 
Schnuffivanni

Schnuffivanni

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
279
Reaktionen
0
Frage: warum sollen sie angst vor euch haben, nur weil sie nicht handzahm sind, ich habe das zumindest so verstanden.
Meine sind auch nicht anders, sie fressen noch nicht mal von der hand oder so (sind volieren gewohnt und sind auch in einer).

Mach dir aber keine sorgen, wenn sie ihre neue "Heimat" ersteinmal kennen, werden sie sich schon wohlfühlen, besonders wenn sie sachen zum klettern und knabern haben.
 
L

londongirl

Dabei seit
04.12.2010
Beiträge
68
Reaktionen
0
Hallo Susan,

lieben Dank für deine Rückmeldung!

unser letztes Welli-Pärchen ist immer nur auf dem Vogelkäfig gelandet und zwar vom ersten Tag an. Da waren wir sicherlich verwöhnt. Die zwei hatten wir allerdings auch nicht jung bekommen, sondern einzeln übernommen und dann vergesellschaftet.

Die Idee mit den zusätzlichen Zweigen bzw. Stangen ist super! Der Käfig steht zwar erhöht, aber wir werden in der Ecke über dem Käfig noch Landemöglichkeiten wie einen Zweig vom Apfelbaum o.ä. anbringen. Dann finden sie sicherlich leichter die Richtung und wenn sie erstmal über dem Käfig sitzen bzw schaukeln, dann müsste er ja auch gut zu erkennen sein. Und mal schauen, wo ich sonst noch Landeplätze einrichten kann.

Coco hat ab und an ganz leicht grünlich verfärbte Federn hinten. Deshalb tippe ich auf leichten Durchfall. Ich bin mir nicht sicher, ob es vom Frischfutter kommt (Apfel oder Karotte biete ich ihnen immer mal wieder an). Da bin ich noch am Beobachten.

Greenbird und Coco waren nach der Rückkehr in den Käfig übrigens sofort wieder munter, haben geschmust und gespielt. Zum Glück scheinen sie sich über die Freiflug-Aktion weniger erschrocken zu haben wie wir!

Manuela
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Hallo Schnuffivann,

auch dir vielen Dank. Ich habe das Gefühl, dass sie noch kein richtiges Vertrauen zu uns haben, obwohl es jeden Tag besser wird.
Wenn ich die Schälchen wechsle, dann flüchten sie manchmal noch hektisch. An anderen Tagen jedoch fressen sie meiner Tochter die Kolbenhirse aus der Hand. Wir arbeiten aber täglich daran, Vertrauen aufzubauen.
Vorhin jedenfalls scheinen sie sich richtig gefreut zu haben, als wir nach Hause kamen, sie wippten mit den Köpfchen und zwitscherten los.
Jetzt muss nur noch das mit dem Freiflug klappen!
Viele Grüße
Manuela
 
Zuletzt bearbeitet:
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
18.821
Reaktionen
96
Kenne mich zwar nicht wirklich mit Wellis aus, aber wenn der Käfig so einfach herum zu tragen ist, wie groß ist er dann?
 
Schnuffivanni

Schnuffivanni

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
279
Reaktionen
0
ja stimmt, wie groß ist denn der käfig, aus reinem intresse.
aber sie haben ja freiflug..;)
 
L

londongirl

Dabei seit
04.12.2010
Beiträge
68
Reaktionen
0
@ Jenny
Keine Angst bezüglich des Käfigs!:D

Der Käfig ist dermaßen sperrig, dass mein Mann und ich uns im Hochwuchten abwechseln mussten :?.
Deshalb war ich ja so entnervt von der Aktion und habe das Hinterhertragen des Käfigs als Lösung ausgeschlossen, als sie endlich wieder drin waren!
 
Schnuffivanni

Schnuffivanni

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
279
Reaktionen
0
Achso, also nicht einfach hinterher tragen sondern schweres heben oder?
Naja dir noch viel glück mit deinen zweien.
 
L

londongirl

Dabei seit
04.12.2010
Beiträge
68
Reaktionen
0
@ Schnuffivanni
Frag mal meine Schulterblätter :? ... schleppen und hochwuchten trifft es ganz gut.
Schönes Wochenende!
 
Schnuffivanni

Schnuffivanni

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
279
Reaktionen
0
Naja was man schön nennt, ich warte gerade auf die tierrettung und solche sachen sind typisch wenn ich ein schönes wochnenede mit meinen eltern usw haben will!
 
L

londongirl

Dabei seit
04.12.2010
Beiträge
68
Reaktionen
0
Oje. Hoffentlich nix Schlimmes! Hat jetzt nichts mehr mit dem eigentlichen Thread zu tun, aber ich wünsche euch, dass die Tierrettung schnell ist und alles gut geht!
 
Schnuffivanni

Schnuffivanni

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
279
Reaktionen
0
Danke und zu deinen wellis, sprich ruhig mal ein bisschen mit ihnen :D
 
Amber

Amber

Moderator
Dabei seit
09.10.2007
Beiträge
7.523
Reaktionen
167
Coco hat ab und an ganz leicht grünlich verfärbte Federn hinten. Deshalb tippe ich auf leichten Durchfall. Ich bin mir nicht sicher, ob es vom Frischfutter kommt (Apfel oder Karotte biete ich ihnen immer mal wieder an). Da bin ich noch am Beobachten.
Hallo Manuela,

es könnte wirklich vom Frischfutter kommen, gerade wenn er zuvor kein Frischfutter bekommen hat, muss er sich noch langsam daran gewöhnen.
Obst sollte jedoch selten auf dem Speiseplan stehen, da dieses viel Zucker enthält, dann lieber noch ein paar frische Kräuter.;)



Liebe Grüße
Susan
 
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Dabei seit
01.12.2009
Beiträge
1.838
Reaktionen
0
Wo bekommt man frische Kräuter eigentlich um diese Jahreszeit her? In Gewächshäusern? Die züchten doch eher schöne Blumen als "einfache" Kräuter, oder?

LG
 
L

londongirl

Dabei seit
04.12.2010
Beiträge
68
Reaktionen
0
@ Amaterasu_Bijou

Für Kaninchen holen wir frische Kräuter immer im Topf vom ALDI oder Rewe oder so. Allerdings nehmen wir diese Töpfe nur, wenn es sie in "BIO" gibt. Dass man Vögeln Kräuter füttern kann, ist mir neu! Petersilie und Salatblätter, klar. Aber Kräuter? Muss mich mal schlau-googeln.
Viele Grüße
Manuela
 
Mariama

Mariama

Dabei seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
12
Hallo Manuela, ;)

in diversen Onlineshops bekommst Du Vogelmieresamen, die man im Blumentopf oder einer kleinen Vogelkeimbox ziehen kann.

Wellis lieben Vogelmiere.
 
Schnuffivanni

Schnuffivanni

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
279
Reaktionen
0
Ja und auch in fast jeder zoohandlung, habe ich gesehen. Da gibt es ganz verschiedene sachen, unteranderem auch vogelmiere
 
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Dabei seit
01.12.2009
Beiträge
1.838
Reaktionen
0
vielen dank, dann werd ich mich mal auch umschauen.

LG
 
L

londongirl

Dabei seit
04.12.2010
Beiträge
68
Reaktionen
0
Hallo! Wollte kurz berichten, wie es nach unserem missglückten Freiflug weiterging.

Letzte Woche haben wir die zwei unter der Woche erstmal im Käfig gelassen (weil wir untertags nie länger als 1-2 Stunden zu Hause waren), dafür aber täglich "auf den Finger steigen" trainiert :D.

Da ich nun zwei Tage zu Hause war, habe ich erneute Freiflug-Versuche gestartet. Sie sind kaum mehr abgestürzt und navigierten toll durch das Wohnzimmer. Hatten auch sichtlich Spaß und waren nicht mehr panisch.

Beide haben den Käfig von der Vorhangsstange aus angeflogen, sind allerdings nicht rein. Musste das Teil also wieder vor die Vorhangsstange wuchten, Coco ist schnell reingehüpft. Greenbird ist auf den Käfig gekletter, er ist zwar nicht auf den Finger, aber das Stöckchentaxi hat beim dritten Versuch funktioniert :D. Läuft also alles in die richtige Richtung!

Bei unserem alten Paar stand der Käfig tagsüber immer offen. Die konnten raus und rein, wie sie wollten.Hoffe, Coco und Greenbird sind bald so sicher im Fliegen, dass wir das wieder so machen können.

Viele Grüße
Manuela (mit Coco und Greenbird, die im Käfig gerade Stroh schreddern)
 
Schnuffivanni

Schnuffivanni

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
279
Reaktionen
0
Frage!!!!!
WARUM wuchtest du das teil denn als hoch?
ich versteh das nicht, da das sie ja eher daran gewöhnen lässt.
Und ich finds aber toll das sie den käfig auch "finden"
mit dem auf den finger kommen, sollte man es allerdings nicht übertreiben, denn sie müssen dazu auch bereit sein, aber so wie ich dich einschetze weißt du ja alles!
Dennoch, mein Tipp versuche bitte nicht so krampfhaft das sie richtig zahm werden. Es sind immernoch ein bisschen wildvögel. ich will keine predigt oder so halten aber bitte bitte bitte denk nicht das sie dich nicht mögen wenn sie nicht kommen oder mal wegfliegen, willst du immer bei einem riesen auf dem finger hocken nur weils ihm gefällt?
Aber das ist ja nicht umbedingt nur auf dich gerichtet, ich dachte auch mal das meine tiere mich nich tmögen wenn sie mal weg sind, jetzt habe ich sie 5 jahre und meine hasen sind richtige kuscheltiere geworden............. :D
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Erster Freiflug - Panik und Hilfe

Erster Freiflug - Panik und Hilfe - Ähnliche Themen

  • Wellensittiche erster Freiflug, schaffen sie es nach Hause?

    Wellensittiche erster Freiflug, schaffen sie es nach Hause?: Hi, ich habe sie gestern um 16 Uhr zum ersten mal nach einer Woche freigelassen. An die Hand sind sie noch nicht gewöhnt. Ich bin zwar geduldig...
  • Erster Freiflug. und Zähmen.

    Erster Freiflug. und Zähmen.: Hallo ich Habe seit 5Tagen 2 Wellis sie sind 6 Monate alt. Ich wollte sie heute Abend zum ersten mal frei fliegen lassen und wollte fragen was ich...
  • ersten freiflüge !!!

    ersten freiflüge !!!: Halli, Hallo also wir haben vor etwas mehr als einer woche einen Wellensittig gekauft. Wenn ich den Ring richtig gelesen habe ist er diesen...
  • 2.WElli ist da! erster freiflug?

    2.WElli ist da! erster freiflug?: Ich, habe gerade den 2. Welli bekommen nun stellt sich die Frage wie siehts mit dem ersten Freifug aus? ich habe Angst das der "neue"...
  • erster freiflug überstanden

    erster freiflug überstanden: hey, ich wollte mal berichten wie es hier so weiter geht :D 3 Anflugpunkte wurden die Tage errichtet, die Klappe zum raus schlüpfen oben is seit...
  • Ähnliche Themen
  • Wellensittiche erster Freiflug, schaffen sie es nach Hause?

    Wellensittiche erster Freiflug, schaffen sie es nach Hause?: Hi, ich habe sie gestern um 16 Uhr zum ersten mal nach einer Woche freigelassen. An die Hand sind sie noch nicht gewöhnt. Ich bin zwar geduldig...
  • Erster Freiflug. und Zähmen.

    Erster Freiflug. und Zähmen.: Hallo ich Habe seit 5Tagen 2 Wellis sie sind 6 Monate alt. Ich wollte sie heute Abend zum ersten mal frei fliegen lassen und wollte fragen was ich...
  • ersten freiflüge !!!

    ersten freiflüge !!!: Halli, Hallo also wir haben vor etwas mehr als einer woche einen Wellensittig gekauft. Wenn ich den Ring richtig gelesen habe ist er diesen...
  • 2.WElli ist da! erster freiflug?

    2.WElli ist da! erster freiflug?: Ich, habe gerade den 2. Welli bekommen nun stellt sich die Frage wie siehts mit dem ersten Freifug aus? ich habe Angst das der "neue"...
  • erster freiflug überstanden

    erster freiflug überstanden: hey, ich wollte mal berichten wie es hier so weiter geht :D 3 Anflugpunkte wurden die Tage errichtet, die Klappe zum raus schlüpfen oben is seit...