schleppleine..welche und ab wann?

Diskutiere schleppleine..welche und ab wann? im Hundesport Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, ich bin schon die ganze zeit am überlegen ob ich mir jetzt schon schleppleinen firstanschaffen soll. meine racker sind zwar noch ziemlich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
P

Pu3pPy

Registriert seit
07.03.2010
Beiträge
130
Reaktionen
0
Hallo,

ich bin schon die ganze zeit am überlegen ob ich mir jetzt schon schleppleinen
anschaffen soll. meine racker sind zwar noch ziemlich wild aber damit sie mehr auslauf haben könnte ich doch schon welche benutzen oder was meint ihr?
und welche könnte ich da denn genau holen? ich habe davon so noch gar keine ahnung.
 
07.12.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit der Clickerbox versucht? Wir haben damit tolle Erfahrungen gemacht und viel Spaß gehabt!
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
Hi,

ich hab ne schleppleine von anfang an benutzt. Den Folgetrieb beim Welpen kann man ja prima nutzen.


Aber schleppleine bitte nur in verbindung mit einem Geschirr benutzen.

Bei zwei hunden stell ich mir das allerdings ziemlich schwierig vor. bei mir verknotet sich schon eine schleppleine ständig:roll:

Ich habe eine schwarze 10m schlepp von Trixie, würde dir aber eine rote (oder nders farbige) empfehlen, denn die schwarzen und grünen sind ziemlich schwer auf der wiese zu sehen.
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
schau dir mal diesen Link an

Ich benutze selber sowas für meine Hunde und bin sehr zufrieden damit.
 
P

Pu3pPy

Registriert seit
07.03.2010
Beiträge
130
Reaktionen
0
Hi,

ich hab ne schleppleine von anfang an benutzt. Den Folgetrieb beim Welpen kann man ja prima nutzen.


Aber schleppleine bitte nur in verbindung mit einem Geschirr benutzen.

Bei zwei hunden stell ich mir das allerdings ziemlich schwierig vor. bei mir verknotet sich schon eine schleppleine ständig:roll:

Ich habe eine schwarze 10m schlepp von Trixie, würde dir aber eine rote (oder nders farbige) empfehlen, denn die schwarzen und grünen sind ziemlich schwer auf der wiese zu sehen.

hi,

ein geschirr haben die beiden.. jedoch sind die noch etwas zu groß und daher hab ich im moment noch ein halsband den beiden umgebunden.. halt in verbindung damit. es kam nämlich schon mal vor das wenn ich einfach weiter ging und die nicht wollten waren sie schwupps draussen.. sehr unschön und anziehen wollten sie diese dann auch nicht sofort.

das stimmt wohl.. jedoch merke ich das die beiden nicht ganz ausgelastet sind wenn wir nur normal spazieren gehen..die wollen toben und das können sie ja nunmal nicht an einer normalen leine...daher hab ich an eine schleppleine gedacht.

ich kam ja schon auf den gedanken vom baumarkt ein langes seil zu holen..da gibts nämlich welche die man eig prima als schleppleine nutzen könnte..jedoch sind die nur 4mm dick und da denke ich das die schnell reissen und wahrscheinlich auch überall hängen bleiben.
von daher wollte ich erstmal fragen welche arten von schleppleinen es so gibt.

schau dir mal diesen Link an

Ich benutze selber sowas für meine Hunde und bin sehr zufrieden damit.

oki danke schön.. den link werde ich mir mal anschauen.
 
disneyfreak

disneyfreak

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
11
Reaktionen
0
Meiner ist jetzt 4,5 Monate alt und hab sie auch von Anfang an benutzt, klappt eigentlich sehr gut und bei meiner vorherigen Golden Retriever Dame hats auch nicht geschadet ;)
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Bei einer Schleppleine wäre mir außerdem auch noch die Dicke der Leine wichtig. Es gibt ja diese ganz dünnen, da können sich die Hunde schnell drin verfangen und die können eine ganz fiese Stolperfalle darstellen. Empfehlenswert sind da schon eher die breiten, meine ist glaube ich 1,5 cm breit.

Davon abgesehen ist es gerade im Anfangsstadium und wenn die Hunde sehr aktiv sind wichtig, dass sie am Geschirr geführt werden. Wenn sie ständig in die Schleppleine springen und dabei ein Halsband anhaben kann es u.U. auch zu Schäden an der Wirbelsäule führen.
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
schau dir mal diesen Link an

Ich benutze selber sowas für meine Hunde und bin sehr zufrieden damit.
Huhu!
Mal eine Frage zu diesen Leinen. Sind die auch für einen normalen Spaziergang geeignet oder doch eher für ein Training in Sachen Fährte o.ä.? Ich hätte die Befürchtung, dass die schnell aus der Hand flutschen, wenn der Hund mal zu schnell einem Ball hinterherrennt oder der Ball weiter fliegt als geplant :uups: vor allem wegen der fehlenden Handschlaufe.
Angenehm ist da sicherlich, dass sie nicht so vollsiffen wie die Gutbandleinen, die wir im TH verwenden.
 
Slate-blue

Slate-blue

Registriert seit
20.08.2008
Beiträge
1.063
Reaktionen
0
Ich habe / hatte auch so eine Schlauchleine und ich habe sie auch bei Spaziergängen benutzt.
Vorteil ist sie verknotet sich normalerweise nicht, da sie etwas steif ist.
Außerdem ist sie sehr leicht zu reinigen.

Das mit dem Festhalten ist Gewöhnungssache. So kann ich die Leine ggf. auch mal kurz loslassen.
Mit Schlaufe hätte ich eher Angst, dass ich ggf. umgeschmissen werde.
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Also ich hatte so eine am Anfang zum Spazieren gehen. Problem: Das Teil war 15m lang und man war nur am auf und abwickeln :( Also mit so einer würde ich nicht in Parks oder so gehen, das ist schon eher was fürs Feld.

Zum Spielen an der Schleppleine würde ich ganz klar NEIN sagen.

1) Der Hund kann sich viel zu schnell darin verknoten, wenn das beim rennen passiert, können das richtig heftige Verletzungen geben...gebrochene Beine zum Beispiel...

2) Wenn der Hund an der Leine zieht und du mal vergessen hast die Handschuhe anzuziehen, dann gibt das ziemlich üble Verbrennungen. Gerade auf der Handinnenfläche ist das alles andere als angenehm und praktisch, die Erfahrung musste ich leider machen.

3) Musst du beim Bällchen spielen immer aufpassen wie weit zu wirfst, damit der Hund nicht bei vollem Tempo in die Leine springt. Das ist am Halsband extrem ungesund und am Geschirr auch nicht wirklich angenehm für den Hund.

Außerdem rate ich dir davon ab, 2 Hunde gleichzeitig an die Schleppleine zu nehmen, du glaubst gar nicht wie schnell die sich wirklich fest verknoten können.
Die Schleppleine ist für mich wirklich nur zum Spazieren gehen ohne großartige Action und für's Training. Allerdings nehm ich unsere nicht mehr, da Ole relativ gut hört, bzw. wenn er mal nicht hört, sich einfach hinsetzt und sich abholen lässt und weil wir beim Dummytraining mittlerweile soweit sind, dass wir sie nicht mehr brauchen.
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Ich habe / hatte auch so eine Schlauchleine und ich habe sie auch bei Spaziergängen benutzt.
Vorteil ist sie verknotet sich normalerweise nicht, da sie etwas steif ist.
Außerdem ist sie sehr leicht zu reinigen.

Das mit dem Festhalten ist Gewöhnungssache. So kann ich die Leine ggf. auch mal kurz loslassen.
Mit Schlaufe hätte ich eher Angst, dass ich ggf. umgeschmissen werde.
Danke für deine Erfahrungen! Diese Vorteile sehe ich in der Theorie eben auch und wahrscheinlich hast du Recht: man muss sich eben dran gewöhnen. Ich hatte anfangs auch große Probleme mit den Schleppleinen, ständig verknotet, ständig aufwickeln und außerdem dem aufgeregten Hund das Geschirr anziehen, gleichzeitig die Leine so schön augerollt lassen wie sie am Anfang war usw.. Aber im TH geht es ja nicht ohne Leine und im Vergleich zu 2m Leinen haben die Hunde SO viel mehr Lebensqualität!
Die Schlaufe hab ich persönlich meist gar nicht fest in der Hand, dient eher so als letzte Sicherung. Was ich ja auch klasse finde von der Idee sind diese Leinen http://www.hausgemachte-hundekekse.de/html/schlepp.html bei denen man eben zwischendrin immer Haltemöglichkeiten hat.

Spielen mit (Schlepp)leine finde ich sehr ungünstig, man verhakt sich doch ständig und wirklich entspannt ist das nicht. Am Besten sind Hunde zum Spielen doch eh nackt, oder? Birgt die geringsten Risiken in meinen Augen.
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Huhu!
Mal eine Frage zu diesen Leinen. Sind die auch für einen normalen Spaziergang geeignet oder doch eher für ein Training in Sachen Fährte o.ä.? Ich hätte die Befürchtung, dass die schnell aus der Hand flutschen, wenn der Hund mal zu schnell einem Ball hinterherrennt oder der Ball weiter fliegt als geplant :uups: vor allem wegen der fehlenden Handschlaufe.
Angenehm ist da sicherlich, dass sie nicht so vollsiffen wie die Gutbandleinen, die wir im TH verwenden.

Wie hier schon gesagt wurde funktioniert die Leine nur bei einem einzelnen Hund.
Ballspielen sollte eigentlich möglich sein, die Dinger gibt es in unterschiedlichen Längen und man kann die seinem Bewegungsradius anpassen.

Sinvoll ist es eigentlich den Hund nicht spüren zu lassen wo die Leine wirklich zu Ende ist, damit er nicht lernt ab wo man keinen Einfluss mehr hat. Also jedes mal eine andere Entfernung wählen.
Ziel des Arbeitens mit diesen Leinen kann es in meinen Augen nur sein, den Gehorsam zu festigen, so das man mit der Zeit darauf verzichten kann.
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Ziel des Arbeitens mit diesen Leinen kann es in meinen Augen nur sein, den Gehorsam zu festigen, so das man mit der Zeit darauf verzichten kann.
Das seh ich auch so. Eine Schleppleine ist ein Trainingsgerät, sitzen Rückruf und Grundgehorsam kommt in der Stadt die kurze Leine und auf Freilauffläche nichts dran.
Werd ich auf jeden Fall unter "sinnvolle Anschaffungen falls der Hund irgendwann einziehen kann" abspeichern :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

schleppleine..welche und ab wann?

schleppleine..welche und ab wann? - Ähnliche Themen

  • schleppleine selbst machen?

    schleppleine selbst machen?: hallo, ich habe mich mal etwas informiert und bin auf paar beiträge gestoßen wo welche sagen das man die schleppleine selbst machen kann. das hat...
  • Ähnliche Themen
  • schleppleine selbst machen?

    schleppleine selbst machen?: hallo, ich habe mich mal etwas informiert und bin auf paar beiträge gestoßen wo welche sagen das man die schleppleine selbst machen kann. das hat...