Für unseren Welpen eine Hundejacke?

Diskutiere Für unseren Welpen eine Hundejacke? im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo :) Wir haben jetzt seid ca. 4 Wochen die kleine Maja bei uns, sie ist ein Jackrussel/ Jagdhund mix und sie wird morgen 4 Monate alt! Sie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
K

KiMa3009

Dabei seit
08.12.2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo :)

Wir haben jetzt seid ca. 4 Wochen die kleine Maja bei uns, sie ist ein Jackrussel/ Jagdhund mix und sie wird morgen 4 Monate alt!

Sie macht sich wirklich toll,
kann sogar draußen auf den Feldern schon ohne Leine laufen und hört dabei einfach prima!

Jetzt zu meiner Frage ; draußen ist es jetzt wirklich kalt, und das ist ja erst der Anfang, und sie hat noch einen fast ganz nackigen Babybauch...

Sollte ich da einen Hundmantel kaufen? Ich verkürze die Runden bei dem Wetter/Schnee ja schon und geh anstatt lange eben öfters, und trockne sie auch gut ab, aber trotzdem bin ich mir unsicher.

Mein Tierarzt meinte ich solle bloß keine Jacke kaufen weil dann der Fellwuchs benachteiligt werden würde.

Was meint ihr?

Lieben Gruß
 
08.12.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Für unseren Welpen eine Hundejacke? . Dort wird jeder fündig!
nudl

nudl

Dabei seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
Hallo,

ich würde nur zum mantel greifen, wenn sie sichtlich friert.

ei einem 4 monate alten hund sollte man sowieso nicht länger als 20min am stück laufen.

(1min pro lebenswoche regel)
 
Pewee

Pewee

Dabei seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Huhu KiMa,

das Thema hatten wir die letzten Wochen schon sehr häufig:

https://www.tierforum.de/t117349-mantel-angebracht.html
https://www.tierforum.de/t116973-zieht-ihr-euren-hunden-etwas-an.html
https://www.tierforum.de/t114594-maentelchen-fuer-meinen-hund.html

Um mal ein paar zu nennen ;)

Zur Aussage deines TAs: Ich würde es jederzeit riskieren, dass der Fellwuchs ein paar Wochen eingeschränkt ist, wenn ich damit verhindern kann, dass mein Hund eine Unterkühlung bekommt.
Würde allerdings drauf achten, dass Jacke/Pulli wasserfest ist. Sonst hast du genau den Effekt, den du vermeiden wolltest: Die Kleine wird frieren, weil die Jacke den kalten Schnee aufsaugt.

Benutze das nächste mal ruhig die Suchfunktion, in den Threads sind auch immer hilfreiche Links, wo man diese Bekleidung bekommt ;)
 
K

KiMa3009

Dabei seit
08.12.2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo nochmal!

Sorry, die anderen Seiten hatte ich noch nicht gesehen, bin erst seid gerade eben hier angemeldet!
Aber danke nochmal für die Antworten!!
 
R

Ricalein

Dabei seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Kima
Du hast einen Jagdhund und keinen Schoßhund.
Achte darauf das du wenn dein Hund feucht ist, nicht lange stehen bleibst, so das dein Hund dauerhaft in Bewegung ist, dann friert er auch nicht, und zu Hause wird der Bauch gleich trocken gerubbelt und gut ist.
 
nudl

nudl

Dabei seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
Ricalein
Was hast eigendlich du für eine verquere ansicht:eusa_eh:

Und was ist deiner ansicht nach ein "schosshund"? diese einteilung kannte ich bisher noch gar nicht...:roll:
 
ida22

ida22

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
Ricalein
Was hast eigendlich du für eine verquere ansicht:eusa_eh:

Und was ist deiner ansicht nach ein "schosshund"? diese einteilung kannte ich bisher noch gar nicht...:roll:
Das würde mich jetzt auch interessieren ...

Ich würde es davon abhängig machen, ob der Hund friert. Wenn er friert, bekommt er was an, wenn nicht, geht er ohne - so einfach ist das ...

Natürlich sollte man auch gucken, daß man mit dem Welpen bei Kälte nicht so ganz lange draußen bleibt und vor allem, daß er trocken ist und sich bewegt.

LG Ida
 
R

Ricalein

Dabei seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Ich halte es halt für falsch aus den Hunden Modepüppchen zumachen.
Die halten wesentlich mehr aus als ihr Euch vorstellen könnt.

Der Tierarzt hat doch ganz klar gesagt das man mit einem Mantel dem Hund eher schadet als nützt, und genau so sehe ich das auch.
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Dabei seit
10.09.2005
Beiträge
31.616
Reaktionen
13
Hunde sollten nur dann was tragen, wenn sie wirklich alt sind und sichtlich am frieren und zittern sind!
wenn ihr den Hund am laufen haltet und nicht permanent draussen steht und der Hund liegen muss, sollte kein Mantel/Jacke/Pulli getragen werden!
Der Hund hat eine natürliche Schutzfunktion, wenn das Fell dran gewöhnt ist, dann wird es im Winter natürlich auch dicker!
Sprich, wenn ihr regelmässig viel draussen seit, baut sich das fell auf, das kann es aber nicht, wenn der Hund einen Mantel etc drum hat!
Hab mich da heute grad erst drüber unterhalten!

Lasst den Hund Hund sein!
Meiner trägt jetz seit letztem Jahr ne Fleecedecke, aber nur weil er Krank ist!
Mein dobermanmix, mit so gut wie keinem Unterfell, der trägt auch bei minus graden nichts, weil er sich warm läuft!
 
nudl

nudl

Dabei seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
das hat nicht das geringste mit modepüppchen zu tun und noch weniger mit der rasse des hundes!

Wenn der Hund friert oder krank ist, bekommt er was an, wenn nicht, nicht!

Ich habe zwei chihuahuas (nach dir vermutlich die ausgeburt eines schoßhundes:roll:).
Die große trägt einen mantel, der kleine nicht.

Hast du dir schonmal überlegt, dass es auch hunde gibt die nicht die ganze zeit rumrennen und sich so selbst warmhalten?

Ich finde deine aussage wirklich komplett daneben. :?
 
Loscampesinos

Loscampesinos

Dabei seit
03.10.2010
Beiträge
4.846
Reaktionen
0
Also Loulou friert auch.
Bei Spaziergängen versuche ich sie immer "in Bewegung" zu halten, kaum bleibt sie kurz stehen, schnattert sie wieder.
Bei Schnee geht das, denn den liebt sie und da bewegt sie sich gern.

Bei Regen, Kälte und Nässe habe ich einen Hund, der mich anschaut wie: Nee, du willst doch jetzt nicht im ernst, dass ich bei dem Schei*-Wetter auch noch rumlaufe...

Und glaubt mir, ich dachte "früher" immer: Was sind das für Tierquäler... hauptsache den Hund angezogen... ist doch keine Puppe usw...
Und was mache ich heute: Meinem Hund neben seinem Wintermäntelchen, noch einen Regenmantel kaufen :mrgreen:... so einfach ;)

Und warum? Weil's einfach nötig ist bei dieser Bibbermaus.
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Dabei seit
10.09.2005
Beiträge
31.616
Reaktionen
13
Es kommt immer auf das Tier drauf an!
ABER und das trifft auf die meisten Hunde zu, wenn man denen sofort, wenn es kalt wird, was anzieht, können sie kein Winterfell aufbauen!
und hier liegt der Punkt, ein Junger Welpe braucht keinen Mantel oder ähnliches, der tobt, spielt etc.der hält sich in Bewegung!
Ein Junger kleiner Chihuahua kann evtl nicht so das Fell aufbauen, wie ein Goldie.
Aber, diese kleinen rassen zittern ja eh sehr viel ;)

Es kommt auch auf die rasse hier drauf an!
dennoch würde ich nicht unbedingt einem Hund etwas anziehen, nur weil er ein paar mal draussen gezittert hat oder es regnet ;)
 
P

Plusila

Dabei seit
05.10.2010
Beiträge
1.434
Reaktionen
0
Dann sollte ich meinem Finn vielleicht auch einen Mantel anziehen, der arme Bub ist ja auch erst 6 Monate alt.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):




was kann der denn sonst sinnvolles?
Das finde ich jetzt voll daneben. Was kann ein großer Hund denn besser oder sinnvoller als ein kleiner.

Der Hund meine Freundin, ein kleiner Yoshier hat als einziger die Begleithundeprüfung in der Hundeschule geschafft alle durchgefallen. Danach haben sie nicht mehr über den kleinen gelacht. :evil:
 
Pewee

Pewee

Dabei seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Meine Hunde tragen beide keine Mäntel. Aber ehrlich, bei kleineren Hunden (bzw. Welpen) mit nacktem Bauch kann ich das verstehen. Hanna ist mir letztes Jahr ständig krank geworden, weil sie mit dem nackten Bauch durch den Schnee ist.

So verwerflich finde ich das nicht. Ich finde, dass hat auch nichts mit Schoßhund zu tun. Die Galgo- Dame von Bekannten trägt auch eine Thermojacke, weil es ihr zu kalt ist, ist doch auch ok. Modepüppchen würde ich sie deswegen nicht nennen, die Farben sind schlicht und die andere Galgo- Dame trägt keinen, es wird also nicht aus Modezwecken gemacht ;)

Aber klar, befremdlich finde ich es manchmal schon, wieviele Hunde auf einmal anfangen zu frieren, obwohl sie es die letzten Jahre scheinbar noch nicht taten ;)
 
nudl

nudl

Dabei seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
Plusila,

ich denke es geht ihr darum dass ihre hunde sinnvoll sind, weil sie jagdlich geführt werden.

Chihuahuas haben demnach für sie keinen sinn.

Ich werde darauf nicht näher eingehen, denn ich finde diese aussage eenso daneben.
 
ida22

ida22

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
Über dieses Thema gehen die Meinungen genauso auseinander wie bei der Frage des richtigen Futters - übrigens auch die der Tierärzte ;)

Vor zwei Jahren habe ich auch noch über Hundemäntelchenträger geschmunzelt ... heute besitzer ich selber welche.

Meine Hunde sind weder alt noch krank und definitiv meist in Bewegung. Trotzdem hat Hugo letztes Jahr in diesem Einwinter angefangen zu frieren und sich dann auch nicht mehr bewegen wollen. Der TA hat mir geraten, ihm einen Mantel anzuziehen ;). Und siehe da, nach kurzer Eingewöhnungsphase hat er sich draußen sichtlich wohler gefühlt.

Ein frierender Hund, der mit einem funktionellen Mantel (ob nun in schwarz, pink oder blinke-blinke-lila) vor Kälte geschützt wird und sich damit wohler fühlt ist weder vermenschlicht noch zum Modepüppchen degratiert. :roll:

Diese Aussage finde ich reichlich daneben, sorry. Was kann Dein Hund "sinnvolles"? Denn Sinn und Zweck eines Hundes sollte man wohl kaum an der Rasse festmachen, oder?
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Dabei seit
10.09.2005
Beiträge
31.616
Reaktionen
13
Leute, es langt, das man sich immer gleich an einem Satz so aufhängen muss!:roll:
Herr gott nochmal!
Rica hat sich da einfach ein wenig unglücklich ausgedrückt und wer Rica kennt, weiss wie sie das meinte!
Meine güte!
alle mal wieder runter kommen!
Über dieses Thema gehen die Meinungen genauso auseinander wie bei der Frage des richtigen Futters - übrigens auch die der Tierärzte ;)
Richtig, das die weit auseinander gehn ist doch normal!
Ich finde es wie gesagt, bei Alten und Kranken Tieren sowie bei kleinen rassen, die eh immer schnell zittern, in ordnung!
Ein grosser, Gesunder Goldie, Schäferhund, Labrador, etc, braucht sowas nicht!
wenn der Hund in bewegung ist, dann läuft der sich warm!
und wenn der sich warm läuft und unter der Decke anfängt zuschwitzen, hat der ganz schnell ne erkältung!
 
P

Plusila

Dabei seit
05.10.2010
Beiträge
1.434
Reaktionen
0
Mein grosser findet das Mäntelchen total dämlich. Mit geht er gar nicht raus. Als es richtig kalt war musste er. Aber er wartet nur das ich ihn ohne mit raus nehme. Und die kleine wartet das sie ihn anbekommt. Vorhin habe ich ihn vergessen, da ist sie gleich wieder zur Tür zurück.

Die Menschen gehen mit Thermojacke und Skishose, Sturmhaube und Handschuhe. Und der Hund soll so gehen. Naja,
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Für unseren Welpen eine Hundejacke?

Für unseren Welpen eine Hundejacke? - Ähnliche Themen

  • Hilfe was fuer Tiere sind da auf unserem Hund?

    Hilfe was fuer Tiere sind da auf unserem Hund?: Hallo an Alle, Habe es versucht selbst herauszufinden, mit HIlfe von Google, aber leider nichts gefunden. Am ehersten noch, dass es vielleicht...
  • wo kann man eventuell unterstützung bekommen für eine op für unseren hund ?

    wo kann man eventuell unterstützung bekommen für eine op für unseren hund ?: huhu , vielleicht kann mir hier jemand einen rat geben wo ich hilfe für unseren hund für eine op zu bekommen ( TUMOR) an der zitze
  • Tipps für Inkotinenz bei unserer Hündin

    Tipps für Inkotinenz bei unserer Hündin: Hallo, unsere knapp 13 Jahre alte Hündin kann seit ca. zwei Wochen die Blase nicht mehr kontrollieren und leidet nach Rücksprache mit unserer...
  • CBD Öl als Beruhigungsmittel für kleinen Hund geeignet?

    CBD Öl als Beruhigungsmittel für kleinen Hund geeignet?: Hallo an euch, ich habe über CBD Öl für Hunde gelesen, habe aber keine Erfahrung. Gibt es hier welche? Es ist so, dass mein Malteser seit Tagen...
  • Vetmedin für Hunde, was tun ?

    Vetmedin für Hunde, was tun ?: Hallo, ich musste lange Zeit unseren Akita mit Vetmedin chew versorgen, da er jeden Tag morgens und abends 10 mg (also 2 Tabletten am Tag)...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe was fuer Tiere sind da auf unserem Hund?

    Hilfe was fuer Tiere sind da auf unserem Hund?: Hallo an Alle, Habe es versucht selbst herauszufinden, mit HIlfe von Google, aber leider nichts gefunden. Am ehersten noch, dass es vielleicht...
  • wo kann man eventuell unterstützung bekommen für eine op für unseren hund ?

    wo kann man eventuell unterstützung bekommen für eine op für unseren hund ?: huhu , vielleicht kann mir hier jemand einen rat geben wo ich hilfe für unseren hund für eine op zu bekommen ( TUMOR) an der zitze
  • Tipps für Inkotinenz bei unserer Hündin

    Tipps für Inkotinenz bei unserer Hündin: Hallo, unsere knapp 13 Jahre alte Hündin kann seit ca. zwei Wochen die Blase nicht mehr kontrollieren und leidet nach Rücksprache mit unserer...
  • CBD Öl als Beruhigungsmittel für kleinen Hund geeignet?

    CBD Öl als Beruhigungsmittel für kleinen Hund geeignet?: Hallo an euch, ich habe über CBD Öl für Hunde gelesen, habe aber keine Erfahrung. Gibt es hier welche? Es ist so, dass mein Malteser seit Tagen...
  • Vetmedin für Hunde, was tun ?

    Vetmedin für Hunde, was tun ?: Hallo, ich musste lange Zeit unseren Akita mit Vetmedin chew versorgen, da er jeden Tag morgens und abends 10 mg (also 2 Tabletten am Tag)...