Totalwechsel im Aquarium - Wie am besten?

Diskutiere Totalwechsel im Aquarium - Wie am besten? im Aquaristik Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hey ihr, ich hatte schonmal einen Thread eröffnet in dem es um Nährboden für Pflanzen ging, da ich mein Becken völlig umbauen möchte. Da dies...
miri_93

miri_93

Registriert seit
11.03.2010
Beiträge
442
Reaktionen
0
Hey ihr,

ich hatte schonmal einen Thread eröffnet in dem es um Nährboden für Pflanzen ging, da ich mein Becken völlig umbauen möchte.

Da dies vermutlich noch vor Weihnachten geschehen wird (endlich:clap:), wollte ich euch nochmal fragen auf was ich da alles achten muss, damit die Fischchen, die momentan drin sind (hauptsächlich welse bzw. fische am Boden) keinen Schaden davontragen. (also wegen dem umsiedeln für die Zeit in der ich das Becken richte etc. Mir wurde ja gesagt, dass ich die Fische nach dem umräumen gleich wieder reinsetzen kann,
vorausgesetzt, dass die Pumpe ständig weiterläuft. Wie darf ich mir das vorstellen? :eusa_doh:

Außerdem wollte ich noch fragen, ob ihr mir bestimmte Pflanzen empfehlen könnt?
Ich hätte gerne eine größere, die ruhig auch etwas wuchern darf, und ein paar kleinere, jeweils mit möglichst nicht so großen blättern. Ich mag eher die hellen Blattfarben, also dieses richtig kräftige grün. was (kleineres bis mittelgroßes) rötliches dürfte auch gerne dabei sein. Wieviel kosten so Pflanzen normalerweise?

Wie funktioniert das mit diesen Moosbällchen? wo bekomme ich die am besten her und worauf muss ich achten? so ein kleiner moosteppich würde mich schon reizen...

Und zum boden, was für einen könnt ihr mir da empfehlen? Momentan hab ich einfachen Aquarienkies drin, darunter nährboden. Das sieht allerding inzwischen echt eklig aus unterm kies, weil der nährboden so viele algen gebildet hat. Wenn ich den weglassse bei der neuen einrichtung (also den nährboden) wie oft sollte ich dann düngen?

Sorry für die vielen Fragen, aber als ich mit neun Jahren das Aqua geschenkt bekommen habe, war ich nicht mir bei der einrichtung beteiligt, und seitdem hab ich die nicht gewechselt, nur immer gesäubert...

ich hoffe ihr habt ein paar antworten für mich, da ich möglichst bald losziehen und die sachen besorgen will, damit das becken evtl an weihnachten schon wieder schön ist.

lg miri
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

mir würde es auch schon reichen, wenn ihr die erste frage beantworten würdet. den rest würde ich vermutlich auch noch so hinbekommen... also im pinzip die, auf was ich da achten muss und wie es den wechsel am besten mache. muss ja boden und pflanzen (sollen auch nichtmehr rein) alles mit raus...
 
Zuletzt bearbeitet:
11.12.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
.Liane

.Liane

Registriert seit
26.07.2010
Beiträge
935
Reaktionen
0
Hi,

erstmal ist natürlich wichtig, auf was du wechselst. Ich hab gute Erfahrungen mit Sand oder Kies ohne Nährboden gemacht (Dann eben Düngekugeln für die Pflanzen, die es brauchen), was du dann machst musst du wissen.
Pflanzen? Keine Ahnung, normalerweise behält man ja nur die, die überleben, wenn man dafür nicht extra aufwand betreibt.
Ich hab das letztens mal für den Wechsel auf Sand getippt, ich zitier mich also einfach mal selbst ;)

Fische in Eimer, Heizung auch da rein. Filter je nach Strömung auch dran oder an nem separaten Eimer weiterlaufen lassen. (Besser ist da ein kleines Ausweichaquarium, funktioniert aber auch gut ohne)
Pflanzen entweder in Extraeimer oder zum Filter.
Wasser absaugen.
Übersehene Fische rausfangen
Dekosachen auf Zeitungspapier legen.
Kies rausschaufeln.
Aquarium durchspülen.
Sand waschen, ins Aquarium, Wasser rein und bei ganz schlimmer Trübung nochmal wechseln. Filter ans Aquarium und Deko + Pflanzen rein. Warten, bis die Trübung "erträglich" ist. Da ich in den Fällen nur die Werte angleiche und kein altes Wasser aufhebe buddel ich irgendwo den Wasseraufbereiter raus, da kann er mal seinen Job tun... ansonsten... Wasser auf Temperatur bringen (Wasserkocher ) und Fische rein.
Zwei Tage vorsichtiger sein...
fertig.

Wenn das Wasser gar nicht klar werden will, den Fischen vielleicht einen Ausströmer gönnen.


Wenn alles gut geht, ist das in 2 - 3 Stunden gemacht, wenn die Fische nicht rauswollen, dauert es beliebig lange
Achja, für Pflanzen kann man auf Tauschbörsen oder sonstwo im Internet gucken, die sind von privat massiv billiger.
Hornkraut geht immer, Wassernabel (äh, oder so ähnlich :roll) geht auch ganz gut, ansonsten kenn ich Anibuas und Javafarn / -moos als unverwüstlich.
Rotze Pflanzen brauchen meist mehr Licht und sind etwas anspruchsvoller. Recht zäh ist allerdings der rote Tigerlotus.

Grüße
 
miri_93

miri_93

Registriert seit
11.03.2010
Beiträge
442
Reaktionen
0
vielen dank für deine antwort. :)
 
laila.888

laila.888

Registriert seit
20.01.2010
Beiträge
80
Reaktionen
0
also ich würde beim "transport" das gleiche sagen. bei den grossen pflanzen würde ich dir cabomba und wasserpest sehr empfehlen? die wachsen sehr schnell und stellen keine besonderen ansprüche an die wasserqualität. jungfische können sich gut verstecken.
sie ist zudem seht billig...
grüsse laila
 
miri_93

miri_93

Registriert seit
11.03.2010
Beiträge
442
Reaktionen
0
okey, alles klar. :) danke. :)
 
miri_93

miri_93

Registriert seit
11.03.2010
Beiträge
442
Reaktionen
0
Der Wechsel ist geglückt. nur mein lieblingsfisch musste mir beweisen wie toll er springen kann. :( trotz abdeckung hat er s auf den boden geschafft... 8 Jahre alt war der Hübsche... Naja...

die anderen schwimmen dafür jetzt in nem grünen becken anstatt wie vorher in nem braunen. :D

danke für die tipps. :)
 
Thema:

Totalwechsel im Aquarium - Wie am besten?

Totalwechsel im Aquarium - Wie am besten? - Ähnliche Themen

  • Welche Fische können noch zu Gubbys?

    Welche Fische können noch zu Gubbys?: Hallo ihr Lieben, ich habe seit kurzem ein 120l Aquarium. Nun habe ich auch endlich Fische drin, aber nur Antennenwelse und Gubbys... Nun ist...
  • Besatzungsfrage zum neuen Aquarium

    Besatzungsfrage zum neuen Aquarium: Hallöchen liebe Foris, mein neues 350 Liter Becken (Maße Länge 130cm x Tiefe 0,50cm x Höhe 0,55cm) ist nun in der vierten Woche am einlaufen...
  • Anfänger 50L Aquarium

    Anfänger 50L Aquarium: Hallo! Liebe Leute Hab mich hier frisch registriert um ein paar Tips ein zu holen. Also kurz zu mir. Ich hab mir ein 50 L Aquarium zugelegt...
  • Neu Besetzung vom Aquarium

    Neu Besetzung vom Aquarium: Hej Leute wir würden gerne unser Aquarium wieder neu besetzen bzw. "auffüllen" Wasserwerte von der Stadt: (August 16) °dH 19,7 pH 7,25 Ammonium...
  • Aquarium bauen lassen

    Aquarium bauen lassen: Hallöchen! Meine Eltern haben ein Restaurant und würden sich dafür gern ein hochwertiges Aquarium bauen lassen, da dass ein sehr schönes Ambiente...
  • Aquarium bauen lassen - Ähnliche Themen

  • Welche Fische können noch zu Gubbys?

    Welche Fische können noch zu Gubbys?: Hallo ihr Lieben, ich habe seit kurzem ein 120l Aquarium. Nun habe ich auch endlich Fische drin, aber nur Antennenwelse und Gubbys... Nun ist...
  • Besatzungsfrage zum neuen Aquarium

    Besatzungsfrage zum neuen Aquarium: Hallöchen liebe Foris, mein neues 350 Liter Becken (Maße Länge 130cm x Tiefe 0,50cm x Höhe 0,55cm) ist nun in der vierten Woche am einlaufen...
  • Anfänger 50L Aquarium

    Anfänger 50L Aquarium: Hallo! Liebe Leute Hab mich hier frisch registriert um ein paar Tips ein zu holen. Also kurz zu mir. Ich hab mir ein 50 L Aquarium zugelegt...
  • Neu Besetzung vom Aquarium

    Neu Besetzung vom Aquarium: Hej Leute wir würden gerne unser Aquarium wieder neu besetzen bzw. "auffüllen" Wasserwerte von der Stadt: (August 16) °dH 19,7 pH 7,25 Ammonium...
  • Aquarium bauen lassen

    Aquarium bauen lassen: Hallöchen! Meine Eltern haben ein Restaurant und würden sich dafür gern ein hochwertiges Aquarium bauen lassen, da dass ein sehr schönes Ambiente...