Hilfe, Minni-Shetty beisst,steigt und ärgert

Diskutiere Hilfe, Minni-Shetty beisst,steigt und ärgert im Pferde Verhalten Forum im Bereich Pferde Forum; ich fange am besten von vorne an :D ich reite ungefähr seit dem ich 10 bin (also *schluck* 20 jahre) habe mit ausmisten angefangen (ihr wisst...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Minnie-moo

Minnie-moo

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
2
Reaktionen
0
ich fange am besten von vorne an :D

ich reite ungefähr seit dem ich 10 bin (also *schluck* 20 jahre) habe mit ausmisten angefangen (ihr wisst schon, eine Box Grundausgemistet damit ich 5 Minuten trocken reiten durfte:shock:)

Irgendwann nach 5 Jahren gab es dann eine Reitbeteiligung in der das Pferd eher mir gehörte..war wunderbar

So, dann ging es irgendwann los mit Beruf (,,mein" Pferd ist in Rente gegangen) Kinder bekommen, wenig Zeit etc

Nun leben wir auf dem land und es war immer klar ich möchte wieder Pferde.

Da ich mir das wenig Illusionen mache, das Kinder (3 und 6) der verantwortung wirklich gewachsen sind habe ich mich für ein Endmaß-Pony endschieden welches ich reiten kann und meine große Tochter auch.
Wir
haben hier im Dorf einen Offenstall mit drei großen Weiden und Misthaufen gemietet (3 Minuten gehzeit:clap:)

Alles gut soweit

Ich habe mich dann Hals über Kopf in Molly verliebt, 18 jahre (MUSS also nicht jeden Tag gefordert werden) ruhig ausgegliche und einfach echt ne Maus.

Molly war ziemlich verwahrlost, stand auf einer abgefressenen Weide ohne Heu, voll mit Würmern und echt einsam..aber wo die Liebe hinfällt (für ne Möhre hat die fast nen Kniefall gemacht:evil:)

Molly war vom TA gescheckt laut pass (hahahaha) mein TA hat das Alter dann nochmal eben fix 7 jahre hochgesetzt aber nun denn..wir liiieben sie und als Freizeitpferd mit ein bischen Training und guttem FUTTER wird es gehen.

Damit die Maus nicht so alleine ist, haben wir Minnie dazugekauft

UND HIER LIEGT DAS PROBLEM:?

Minne ist ein 3 jahre altes Minnie Shetty...
Der Plan war, das Minnie und meine jüngste Tochter quasi zusammen groß werden..die erste Zeit spazieren gehen, putzten, etc und irgendwann mal reiten

Wir haben Minnie 5 mal besucht für mehrere Stunden, alles gut, lieebstet ausgeglichenes Minnie-Pony

Denkste

langsam wird Minnie richtig lustig

Vieleicht war die erste Zeit eher Menschen, wie interessant, die guck ich mir mal in RUHE an

Mittlerweile dreht Minnie am Rad (genau wie ein kleines Kind eben..)

Ich mache jeden tag Bodenarbeit mit ihr, sprich 5-15 Minuten an der Hand gehen, auf Kommando stehen (bzw. wenn ich stehe),über Stangen laufen

Am Anfang Super, jetzt:silence:

Heute habe ich mit mit meiner kleinen Tochter die Weide abgeäppelt und Minnie ist wie eine Geistesgestörte auf uns losgegangen (wobei ich den Eindruck hatte das war mehr..EYYY lass mal spielen, mit der alten Mollytante ist nix los..gut das IHR jetzt da seit)

Sie ist vor mir gestiegen, hat gebockt, ist immer wieder im Affenzahn auf uns zu galoppiert (das ist blöd wenn man ein Kind dabei hat)

So wird sie jeden tag Lustiger..von treten beim Putzen bis hin zum angreifen und ansteigen

Ich muss gestehen, ich habe wenig Ahnung wie man ein kleines Pony erzieht (das Kind hätte ich ins Zimmer geschickt :)) und dann auch noch so ein freches


könnt ihr mir helfen???

Wäre ganz, ganz nett

Ich bin echt für jeden Tip dankbar;)
 
14.12.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hilfe, Minni-Shetty beisst,steigt und ärgert . Dort wird jeder fündig!
S

shutterfly1

Registriert seit
25.08.2010
Beiträge
47
Reaktionen
0
Hy!
also da dieses Pony wie du sagtest ja noch sehr jung ist, hat es bestimmt vom vorbesi keine Erziehung erhalten aus welchem Grund auch immer, ich würde jetzt folgendes machen: Gut ist schon mal die Bodenarbeit zwegs Bestimmung der Rangordnung. Auf der Koppel zum abäppeln würde ich das Pony einfach mal versuchen zu überraschen, das heisst einfach mal plötzlich erschrecken lassen, einen großen Satz auf das Pony zu wenn es auf euch zurennt, denn es rechnet sicher nicht damit da ich es ja so verstanden habe das es ja wirklich keinen halt macht vor euch, und irgendwann weiss es dann öh wenn ich das mache, dann kommt was was ich gar net mag dda halt ich mich lieber mal zurück, nicht zu vergessen ist das du deine Arme dabei ruckartig während dem sprung auf das Pony zu hochreißen solltest. Beim putzen würde ich jetzt eine Gerte parat stellen und wenn es dann wieder versucht zu treten oder zu beissen, einfach mal kräftig neben dem Pony auf den Boden hauen mit der Gerte so fest es geht, also wieder so ein schreckreflex auslösen, damit es wieder weiss oh hoppla da war doch was. Und wenn es dann aufhört damit dann Belohnen, damit es weiss das es das jetzt gut gemacht hat. LG shutterfly1:D
 
*Daisy*

*Daisy*

Registriert seit
30.01.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0
Hallo Minnie-Moo

die kleine Maus hat einfach Hummeln im Po und weiß nicht wohin damit. Sie ist 3 Jahre alt und braucht eigl. einen Spielkameraden in Ihrem Alter und sie probiert jetzt einfach aus wie weit sie gehen kann.

Zum Abäppeln:
Also ich würde sie vorerst nicht erschrecken, Arme hochreißen finde ich auch nicht optimal. Ich würde es mit einen scharfen "Nein" oder "hör auf" versuchen. Viele Pferde reagieren sensibel auf Stimme. Mein Nano habe ich so einiges abgewöhnt.

Auch beim steigen gibt es ein scharfes "Nein" erwünschtes Verhalten wir belohnt aber nicht immer mit Leckerlie das kann man auch mit Stimme oder Streicheln.

Tritt sie beim putzen wenn ihr an die Hufe geht oder an bestimmte stellen oder einfach mal so?

Desweiteren würde ich weiterhin Bodenarbeit machen und Zirkuslektionen, denn da hat sie was zu tun. Natülich nicht zu lange damit sie nicht überfordert ist.

lg
Anni
 
Nephilim

Nephilim

Registriert seit
24.02.2010
Beiträge
2.399
Reaktionen
2
Desweiteren würde ich dafür sorgen, dass das Pony auch beschäftigung auf der Weide hat.
Baumstaemme eignen sich prima dazu. Vllt koennt ihr soetwas ja besorgen. Auch koennen Heunetze abhilfe schaffen. Diese sind jedoch zurecht sehr umstritten und es gilt dabei einiges zu beachten. Grade bei den kleinen Hufen eines Minis.
Es gibt auch andere Möglichkeiten, wie zB große Gymnastikbaelle. Aber bitte nie unbeaufsichtigt. Da kann alles Mögliche passieren.

Hoffe ich konnte einwenig helfen.
Viel Spaß und viel Glück.
 
NeeChee_miau

NeeChee_miau

Registriert seit
13.06.2009
Beiträge
4.589
Reaktionen
0
Off-Topic
Auch koennen Heunetze abhilfe schaffen. Diese sind jedoch zurecht sehr umstritten und es gilt dabei einiges zu beachten.
Echt? Was denn?
Ok, bei so kleinen Shettys bleiben die beim Scharren schnell mal mit den hufen drin stecken und koennten sich verletzen aber sonst noch iwas?
 
*Daisy*

*Daisy*

Registriert seit
30.01.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0

Zitat:
Zitat von Nephilim
Auch koennen Heunetze abhilfe schaffen. Diese sind jedoch zurecht sehr umstritten und es gilt dabei einiges zu beachten.

Echt? Was denn?
Ok, bei so kleinen Shettys bleiben die beim Scharren schnell mal mit den hufen drin stecken und koennten sich verletzen aber sonst noch iwas?
Naja es haben sie schon Pferde damit erhängt. Die Dinger sollten in der richtig Höhe angebracht sein, sind sie aber zu hoch nimmt das pferde eine Haltung ein die nicht gut für den Rücken ist.
Ich halte nix davon und würde lieber eine Heuraufe bauen und die heuaufnahme zu dosieren und als Spielzeug einen Bal oder so nehmen.

lg
 
Nephilim

Nephilim

Registriert seit
24.02.2010
Beiträge
2.399
Reaktionen
2
Die Maschen muessen eng genug sein. Das Netz muss von der Höhe her richtig angebracht werden. Nicht zu hoch, wegen des Staubes und der unnatürlichen Haltung beim Fressen.
Nicht zu tief, wegen der Gefahr sich drin zuverhaeddern.
Dann die Sache mit dem Staub. Wenns zu hoch haengt, koennte Staub in die Augen kommen, oder in die Atemwege.
Wenns zu niedrig haengt, koennen sich die kleinen Huefchen drinne verhaeddern.
Außerdem, da es dort ja nicht das einzige Pony ist, muss das auch bedacht werden, dass die anderen auch dran gehen koennten.
Uswusf.Haben dazu hier etliche Threads.
 
NeeChee_miau

NeeChee_miau

Registriert seit
13.06.2009
Beiträge
4.589
Reaktionen
0
Hm ist also gar nicht so leicht mit den Heunetzen.
Wenn da mehrere Pferde unterschiedlichen Stockmaßen auf der Weide stehen.
Hmm..
 
Minnie-moo

Minnie-moo

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ersteinmal vielen Dank für eure Antworten

ein Heunetz auf der Weide geht nicht wegen der unterschiedlichen Größe (Minnie ist echt Minnie :) )

Ich habe ihr heute so ein Leckerlie Ball gekauft , den fand sie groooßartig..ausserdem waren wir die letzten Tage jeden Tag ne gute Stunde spazieren und anschliessend musste sie erstmal alles verarbeiten und war somit gut beschäftigt

beim putzen gab es vorgestern (nachdem ich mir dann zum 5 mal in den Hintern habe beissen lassen) einmal mit Nachdruck eine mit der gerte UMGEHEND auf den Hintern..

Ich weiss ja nicht und ich will es auch nicht beschreien ABER danach ^^ bis jetzt das liebste Pony..ein leichtes Minnie genügt und schon reisst sich das Babypony am Riemen.

Im Moment haben wir also guute Zeiten aber..ich bin mir scher..morgen sieht das wieder ganz anders aus ;-)
 
I

Integra

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
589
Reaktionen
0
Hi

ja die lieben Ponys, ich sag immer je kleiner desto schlauer und demnach oftmal auch frecher (eben weil sie oft unterschätzt werden).

Da euer Pony 3 jahre alt ist, sprich also in der Pflegelphase hilft da nur eins...Konsequenz... ich könnte euch da Pat Parelli empfehlen, da es sich eben darum dreht dem Pferd ruhig uns konsequent auf dem pferdeweg etwas beizubringen und die Rangordnung zu klären, dazu noch kann man damit auch viel abwandeln und dem Pferd mehr für den Kopf geben.

Mit meinen Pferden bin ich bisher immer sehr gut damit gefahren, mein 3,5 Jähriger ist ein absolut braves Pferd, klar testet er manchmal aber auch das ist sehr schnell geklärt.

Ich bin kein Fan davon aber manchmal hilft auch die Gerte auf den Allerwertesten, mein Alter wollte regelmäßig mal einem klaps haben und danach war auch wieder fürn halbes Jahr Ruhe.

Jedem Pferd wies ihm beliebt.

LG

Integra
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hilfe, Minni-Shetty beisst,steigt und ärgert

Hilfe, Minni-Shetty beisst,steigt und ärgert - Ähnliche Themen

  • Bockiges Pony - Hilfe, wie soll ich mit ihm umgehen?

    Bockiges Pony - Hilfe, wie soll ich mit ihm umgehen?: Hallo ich habe ein Problem, ich kümmere mich um ein Pony und am Anfang war alles super mit uns beiden. Er war ganz lieb zu mir und hat sich alles...
  • Pony Tickert auf der Vorderhand nach 30 minuten .. Ich weiß nicht mehr weiter ..

    Pony Tickert auf der Vorderhand nach 30 minuten .. Ich weiß nicht mehr weiter ..: Hallo Ihr Lieben, ich habe einen Haflinger-Schleswiger-Isländer Mix wallach (15 Jahre Jung). Wir haben Ihm am 4 Mai verladen, eigentlich geht er...
  • Hilfe, mein Pferd beißt andere Pferde

    Hilfe, mein Pferd beißt andere Pferde: Ich habe Chilli vor 1/2 Jahr bekommen. Sie ist ein sehr freundliches sanftes Pferd auch wenn sie manchmal ein wenig aufgedreht ist. Sie ist ca. 9...
  • Wie soll ich die neue Stute integrieren??? Hilfe

    Wie soll ich die neue Stute integrieren??? Hilfe: Hallo ihr lieben! Ich habe einen kleinen offenstall in dem lebt mein Wallach 7 Jahre, Meine Stute 16 Jahre, und 2 Einsteller Stuten.. Mein...
  • Hilfe! Pferd klappert aggressiv mit den Zähnen, RENNT und macht sich "blind"!

    Hilfe! Pferd klappert aggressiv mit den Zähnen, RENNT und macht sich "blind"!: Hallo, ich bin neu hier und brauche unbedingt Hilfe, ich weiss nicht mehr weiter! Ich habe seit fast 3 Jahren eine OL Stute (13 Jahre alt) und mit...
  • Hilfe! Pferd klappert aggressiv mit den Zähnen, RENNT und macht sich "blind"! - Ähnliche Themen

  • Bockiges Pony - Hilfe, wie soll ich mit ihm umgehen?

    Bockiges Pony - Hilfe, wie soll ich mit ihm umgehen?: Hallo ich habe ein Problem, ich kümmere mich um ein Pony und am Anfang war alles super mit uns beiden. Er war ganz lieb zu mir und hat sich alles...
  • Pony Tickert auf der Vorderhand nach 30 minuten .. Ich weiß nicht mehr weiter ..

    Pony Tickert auf der Vorderhand nach 30 minuten .. Ich weiß nicht mehr weiter ..: Hallo Ihr Lieben, ich habe einen Haflinger-Schleswiger-Isländer Mix wallach (15 Jahre Jung). Wir haben Ihm am 4 Mai verladen, eigentlich geht er...
  • Hilfe, mein Pferd beißt andere Pferde

    Hilfe, mein Pferd beißt andere Pferde: Ich habe Chilli vor 1/2 Jahr bekommen. Sie ist ein sehr freundliches sanftes Pferd auch wenn sie manchmal ein wenig aufgedreht ist. Sie ist ca. 9...
  • Wie soll ich die neue Stute integrieren??? Hilfe

    Wie soll ich die neue Stute integrieren??? Hilfe: Hallo ihr lieben! Ich habe einen kleinen offenstall in dem lebt mein Wallach 7 Jahre, Meine Stute 16 Jahre, und 2 Einsteller Stuten.. Mein...
  • Hilfe! Pferd klappert aggressiv mit den Zähnen, RENNT und macht sich "blind"!

    Hilfe! Pferd klappert aggressiv mit den Zähnen, RENNT und macht sich "blind"!: Hallo, ich bin neu hier und brauche unbedingt Hilfe, ich weiss nicht mehr weiter! Ich habe seit fast 3 Jahren eine OL Stute (13 Jahre alt) und mit...