Hund geht ans Katzenklo

Diskutiere Hund geht ans Katzenklo im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, ich weiss nicht, ob ich hier richtig bin, ich habe mein spezielles Problem nirgends gefunden. Einige wissen ja schon, dass ich seit...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
schoki43

schoki43

Registriert seit
30.11.2010
Beiträge
1.728
Reaktionen
0
Hallo,
ich weiss nicht, ob ich hier richtig bin, ich habe mein spezielles Problem nirgends gefunden.

Einige wissen ja schon, dass ich seit September eine Hündin aus Griechenland habe. Ich besitze ausserdem einen Kater,der bei diesem
Wetter nicht raus geht und natürlich seine Katzentoilette benutzt. Es ist nun so, dass Schoki (die Hündin) das grosse Geschäft z.T. auffrisst.Wenn ich zu Hause bin, kann ich dagegen steuern, aber ich bin auch weg,dann finde ich die Streureste in ihrem Korb oder auf dem Teppich.
Ich ekle mich nicht wirklich davor,aber es ist schon nicht angenehm,wenn ihre Zunge an meinen Hals kommt(höher darf sie nie) und das sehr oft,so drückt sie ihre Dankbarkeit aus, denke ich mal.

Hat da jemand Erfahrung? Könnte ihr was fehlen?:?:

Hatte das mal meiner TÄ gesagt, aber irgendwie keine Antwort gekriegt,wurden abgelenkt und später dann vergessen.

Danke für eventuelle Antworten.
 
16.12.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hund geht ans Katzenklo . Dort wird jeder fündig!
Michelis82

Michelis82

Registriert seit
25.01.2009
Beiträge
349
Reaktionen
0
Das ist (abgesehen davon, dass eklig ist) echt nicht ungefährlich. Nimmt sie mit dem "leckeren Haufen" auch Katzen(klump)streu auf, kann das sich im Darm verklumpen und zu gefährlichen Darmverschlüssen führen. Diese können durchaus tödlich enden. Daher solltest du irgendwie dafür sorgen, dass dein Hund nicht mahr an KaKlo kommt.

Entweder über Erziehung oder falls das nicht klappt, indem du ihm den Zugang zum Klo verwehrst. mögliche Lösungen sind da:
- Klo mit Deckel
- Klo in einen Raum in den nur die katze kommt (z.B. durch ne Klappe)
- Klo in einen Schrank und aus der Schranktür ein Loch aussägen durch das nur die Katze passt
- vorrübergehend auf Holzpellets anstatt Katzesnstreu umstellen (nicht so gefährlich)
- ...
 
N

Noel

Registriert seit
27.04.2009
Beiträge
1.369
Reaktionen
0
Hi,

das Katzenstreu je nachdem welches du benutzt ist gefährlich für deine Hündin. Sie kann einen Darmverschluß davon bekommen.

Wir haben um das Katzenklo ein Kaninchengehege gestellt und die Tür davon komplett rausgenommen. Das Katzenklo haben wir so hingestellt, dass selbst wenn der Hund mit dem Kopf (ich habe einen Hovawart) durchgeht nichts ans Katzenklo kommt.

Du könntest auch das Katzenklo in einen Schrank einbauen mit Katzenklappe. Ist natürlich von der Geruchsbildung für die Katze gewöhnungsbedürftig aber dein Hund kommt da nicht ran. Und noch ein + Punkt, das Katzenklo ist nicht für jeden Sichtbar.
 
schoki43

schoki43

Registriert seit
30.11.2010
Beiträge
1.728
Reaktionen
0
Danke Euch erstmal für die Antworten.
An Darmverschluss hab ich überhaupt nicht gedacht.
Ich weiss nicht, was ich davon umsetzen kann.
Mein Badezimmer ist zu klein,um einen Schrank aufstellen zu können.
In die Tür kann ich keine Katzenklappe einbauen, da es eine Mietwohnung ist.
Klo mit Deckel ist es schon.
Von Streu auf Pellets umstellen wäre ein zu grosses Risiko,dass der Kater vielleicht unsauber wird, ich bin so froh, dass er die blinde Hündin einigermassen akzeptiert hat, ohne unsauber zu werden.
Das Katzenklo steht neben der Toilette,passt prima dahin. Da kommt mir eine Idee,wenn ich das Katzenklo umdrehe,ein ganzes Stück von der Wand weg, dass Lucky praktisch von hinten dran kann, er müsste aber dann auf dem Wannenrand dahin.Versteht Ihr?
Wird blöd aussehen, aber besser als einen kranken oder toten Hund.
Ach,was ist das alles schwierig! LG
 
N

Noel

Registriert seit
27.04.2009
Beiträge
1.369
Reaktionen
0
ich kenne das Problem.
Meine Katzen sind irgendwann unsauber geworden, weil es ihnen nicht gepasst hat über Kratzbäume zum Katzenklo zu kommen und dann ist mir das mit der Tür eingefallen.

Kannst du dem Hund den Weg zum Katzenklo nicht irgendwie versperren, reicht ja dass du das machst wenn du weg bist und wenn du da bist, kannst du ja aufpassen und erziehen.
 
D

danijassi

Registriert seit
31.08.2010
Beiträge
134
Reaktionen
0
Gibt es da nicht vielleicht einen Mechanismus, mit dem die Badezimmertür nur ein Stück aufgeht, so das die Katze durch kommt, nicht aber der Hund? So ne Art Kindersicherung? So wird wohl die Tür nicht kaputt gemacht!
Oder du kaufst dir irgendwo ne gebrauchte Tür, wo du ne Katzenklappe einbauen kannst und hängst die dann ein!
War das jetzt irgendwie hilfreich?:eusa_doh:
 
L

Lays

Registriert seit
17.12.2010
Beiträge
8
Reaktionen
0
Wir haben/ hatten das gleiche Problem. Dreh das Katzenklo in eine Ecke, mit der Öffnung zur Wand und lass Platz genug, dass der Kater noch ohne Probleme reinkommt.

Dem Hund wird so die sicht auf die offene Seite versperrt und kommt nicht mehr vorbei. Falls du dir darunter nichts vorstellen kannst, ich mach gerne ein Bild.


Wir haben das Kaklo direkt neben unserer Toilette, halt mit der Katzenöffnung zur Wand stehen.

LG
 
haeckse

haeckse

Registriert seit
06.12.2010
Beiträge
31
Reaktionen
0
Hallo,
habe eine kleine Hündin, die das auch macht.
Und sie macht es auch, wenn das Katzenklo zur Wand gedreht ist. Dann wird da halt so lange geschoben und geruckt, bis es geht. Oder was weiß ich, wie sie das macht. Idee dazu:
Bastel eine Art kleinen Tunnel (Bastelholz kann man auch kleben), der länger als der Kopf des Hundes ist und um die Kloöffnung drum geht. Unsern Katern stört das gar nicht und der Hund kommt nicht mehr an die Kacke ;)
 
Pafloh

Pafloh

Registriert seit
05.10.2009
Beiträge
61
Reaktionen
0
Wir hatten hier das gleiche Problem, haben aber das Katzenklo einfach ein Stück höher gestellt (Beistelltisch auf die seite gekippt und da das Klo drauf) bis jetzt hilft es, und wird mehr oder weniger von den Katzen akzeptiert... Klappt wohl aber auch nur bei kleineren Hunden.
 
schoki43

schoki43

Registriert seit
30.11.2010
Beiträge
1.728
Reaktionen
0
Wir haben/ hatten das gleiche Problem. Dreh das Katzenklo in eine Ecke, mit der Öffnung zur Wand und lass Platz genug, dass der Kater noch ohne Probleme reinkommt.

Dem Hund wird so die sicht auf die offene Seite versperrt und kommt nicht mehr vorbei. Falls du dir darunter nichts vorstellen kannst, ich mach gerne ein Bild.


Wir haben das Kaklo direkt neben unserer Toilette, halt mit der Katzenöffnung zur Wand stehen.

LG

Hi, so wollte ich das auch mal ausprobieren,hoffentlich klappt`s.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Gibt es da nicht vielleicht einen Mechanismus, mit dem die Badezimmertür nur ein Stück aufgeht, so das die Katze durch kommt, nicht aber der Hund? So ne Art Kindersicherung? So wird wohl die Tür nicht kaputt gemacht!
Oder du kaufst dir irgendwo ne gebrauchte Tür, wo du ne Katzenklappe einbauen kannst und hängst die dann ein!
War das jetzt irgendwie hilfreich?:eusa_doh:
Meine Badezimmertür hat ein Mass, das gibt es nicht mehr.
Die Hündin ist nur minimal grösser als der Kater, ging dann eh nicht.
Aber danke
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Hallo,
habe eine kleine Hündin, die das auch macht.
Und sie macht es auch, wenn das Katzenklo zur Wand gedreht ist. Dann wird da halt so lange geschoben und geruckt, bis es geht. Oder was weiß ich, wie sie das macht. Idee dazu:
Bastel eine Art kleinen Tunnel (Bastelholz kann man auch kleben), der länger als der Kopf des Hundes ist und um die Kloöffnung drum geht. Unsern Katern stört das gar nicht und der Hund kommt nicht mehr an die Kacke ;)[/QUOTE

Ich bezweifle sehr stark, dass mein Kater durch das Stück Tunnel auf sein Klo gehen würde, das ist mir zu riskant, reicht schon, dass er die Kleine z.T. akzeptiert hat. Aber danke
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Wir hatten hier das gleiche Problem, haben aber das Katzenklo einfach ein Stück höher gestellt (Beistelltisch auf die seite gekippt und da das Klo drauf) bis jetzt hilft es, und wird mehr oder weniger von den Katzen akzeptiert... Klappt wohl aber auch nur bei kleineren Hunden.
Beistelltisch auf der Seite? Das verstehe ich nicht, sorry.
Aber danke, dass soviel Vorschläge kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
schoki43

schoki43

Registriert seit
30.11.2010
Beiträge
1.728
Reaktionen
0
Hallo Pafloh,
erklär doch bitte mal, wie Du das meinst mit dem Beistelltisch, ja? Danke


Und an ALLE
weiss jemand den Grund, WARUM Schoki überhaupt an den Kot von Lucky geht?

Meine Schwiegertochter behauptet, dass alle Hündinnen das tun, weil,wenn sie Mutter sind, auch die Kleinen sauberlecken und da ja auch Kot fressen. Eigentlich glaub ich das nicht wirklich.
Weiss es jemand besser?

Danke im Vorraus.
 
N

Noel

Registriert seit
27.04.2009
Beiträge
1.369
Reaktionen
0
Hi,

das stimmt schon, dass alle Hundemütter die Kleinen sauber machen und den Kot fressen. Einige Hunde schauen sich das dann auch bei der Mama ab und fressen den Hundekot überall.

Mein Rüde nascht auch gerne aus dem Katzenklo. Ich denke, der Kot schmeckt ihnen halt einfach und riecht sehr verführerisch.
 
Michelis82

Michelis82

Registriert seit
25.01.2009
Beiträge
349
Reaktionen
0
Ich denke, dass es am Futter/Output der Katze liegt.

Die meisten Katzenfuttersorten sind ja deutlich aromatischer als Hundefutter... Auch Kot von Frolic-gefütterten Hunden wird oft mit Begeisterung gefressen...

Es kann auch daran liegen, dass die Katze evtl. nicht alle Bestandteile des Futters verdaut (unverdauliche Bestandteile, Bauchspeicheldrüsenunterfunktion, ...) und der Katzenkot daher wirklich noch "Nahrung" enthält.
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Und an ALLE
weiss jemand den Grund, WARUM Schoki überhaupt an den Kot von Lucky geht?

Meine Schwiegertochter behauptet, dass alle Hündinnen das tun, weil,wenn sie Mutter sind, auch die Kleinen sauberlecken und da ja auch Kot fressen. Eigentlich glaub ich das nicht wirklich.
Weiss es jemand besser?

Danke im Vorraus.
Hündinen machen ihre Welpen so lange sauber wie sie Milch saugen. Manche hören damit auf sobald man anfängt zuzufüttern andere machen es so lange wie auch noch nebenher gesäugt wird.
Mein Ricalein hat ihren letzten wurf so erzogen das die kleinen "nie" reingemacht haben. Von dem Augenblick an wo sie vital genug waren selber zu laufen, haben die nur draußen auf den Rasen ihre Häufchen gesetzt.
Mit dem Pieseln war das etwas komplizierter.^^
 
N

Noel

Registriert seit
27.04.2009
Beiträge
1.369
Reaktionen
0
Frisst der Hund denn draussen auch Kot oder nur in der Wohnung den von deiner Katze?

Unserer will nur an den Kot von unseren Katzen, draußen ekelt er sich total davor.

Unser Hund und die Katzen bekommen von der gleichen Marke ihr Futter, halt nur er für Hunde und die Katzen das Katzenfutter.
 
schoki43

schoki43

Registriert seit
30.11.2010
Beiträge
1.728
Reaktionen
0
Hallo Noel,

draussen riecht sie zwar, ich ziehe sie aber immer weg mit dem Wort: nein

Jedenfalls ist ein Ekel nicht festzustellen,leider.

Ich habe gestern gehört,dass ich Mikro-Mineral geben soll, dass würde gegen Kotfressen helfen. Weiss jemand, wo ich das her bekomme?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hund geht ans Katzenklo

Hund geht ans Katzenklo - Ähnliche Themen

  • Hund geht ans Essen

    Hund geht ans Essen: Mein Hund geht,wenn wir nicht in der Küche sind, auf den Stul und nimmt das essen vom tisch. Wie kann ich ihm das abgewöhnen???
  • Junghund geht auf andere Hunde los

    Junghund geht auf andere Hunde los: Hallo, wir haben einen 8 Monate alten Old English Bulldog Rüden namens Egon. Egon ist eigentlich recht gehorsam, er hört draußen beinahe...
  • Unser Hund wird nicht sauber, der häusliche Frieden geht kaputt.

    Unser Hund wird nicht sauber, der häusliche Frieden geht kaputt.: Guten Morgen zusammen, ich habe mittlerweile ein sehr großes Problem mit dem Hund meiner Tochter. Wir haben Shadow seit er ca. 4 Monate ist ...
  • Hund geht keine Treppen mehr.

    Hund geht keine Treppen mehr.: Hallo, ich bin neu hier im Forum aber habe mich schon erkundigt bei denen die das selbe Problem hatten wie ich, nur leider keine passende Lösung...
  • Hund kreischt wenn es los geht zum gassi

    Hund kreischt wenn es los geht zum gassi: Hallo zusammen, Eventuell kennt ja jemand das "Problem".... Situation ist folgende, wir möchten los zum Gassi - Pepper (7 Monate) macht brav ihr...
  • Ähnliche Themen
  • Hund geht ans Essen

    Hund geht ans Essen: Mein Hund geht,wenn wir nicht in der Küche sind, auf den Stul und nimmt das essen vom tisch. Wie kann ich ihm das abgewöhnen???
  • Junghund geht auf andere Hunde los

    Junghund geht auf andere Hunde los: Hallo, wir haben einen 8 Monate alten Old English Bulldog Rüden namens Egon. Egon ist eigentlich recht gehorsam, er hört draußen beinahe...
  • Unser Hund wird nicht sauber, der häusliche Frieden geht kaputt.

    Unser Hund wird nicht sauber, der häusliche Frieden geht kaputt.: Guten Morgen zusammen, ich habe mittlerweile ein sehr großes Problem mit dem Hund meiner Tochter. Wir haben Shadow seit er ca. 4 Monate ist ...
  • Hund geht keine Treppen mehr.

    Hund geht keine Treppen mehr.: Hallo, ich bin neu hier im Forum aber habe mich schon erkundigt bei denen die das selbe Problem hatten wie ich, nur leider keine passende Lösung...
  • Hund kreischt wenn es los geht zum gassi

    Hund kreischt wenn es los geht zum gassi: Hallo zusammen, Eventuell kennt ja jemand das "Problem".... Situation ist folgende, wir möchten los zum Gassi - Pepper (7 Monate) macht brav ihr...